Wartburg zum zu guten Preis im Netz

Aufbau und Gestaltung des Zentralen Wartburg Forums, hier sind Anregungen und Kritikpunkte zum Forum gern gesehen.

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
W311/58
Verzinker
Beiträge: 361
Registriert: Freitag 16. September 2016, 10:24
Mein(e) Fahrzeug(e): Oldtimer
Wohnort: An der Oder

Wartburg zum zu guten Preis im Netz

Ungelesener Beitragvon W311/58 » Dienstag 30. Juli 2019, 07:28

In letzter Zeit sind ein paar Wartburg zu einem verdächtig zu guten Preis im Netz angeboten worden. Einer davon war gestern ein roter HT mit Leichtmetallfelgen als Sommerpreis um die 6000€. Ich möchte sagen das der HT hier schon mal Thema war weil der Käufer das Fahrzeug nie bekommen hat. Nach dam kopieren der Anzeige ist diese nicht mehr zu sehen. Der HT war in letzter Zeit 2x bei Kleinanzeigen. Dieses mal war der Artikelort im Erzgebirge.
Vor ein paar Monaten war ein roter 311er Camping mit weißen Streifen eingestellt, der sah aus wie frisch restauriert. Auch zu einem sehr verdächtigen Preis.
Bilder von den Fahrzeugen habe ich. Möchte diese aber nicht einstellen wegen dem Urheberrecht. Wer Interesse daran hat dem sende ich diese gerne. Könnte ja sein das der Besitzer hier im Forum unterwegs ist.
Gruß Andreas

berlintourist
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 1020
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 353, 1975

Re: Wartburg zum zu guten Preis im Netz

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Dienstag 30. Juli 2019, 18:33

.. vergiss solche anzeigen einfach. das ist immer der selbe typ ; im angebot bisher mehrmals ein 312 camping rot/weiss, ein 311 cabrio (wobei die originalanzeige noch aktiv war), der besagte HT, ein 353 ... und und und. immer ohne oder mit falscher tel-nummer, jedweilig mit geklauten bildern und rausgesuchten adressen.
was der spinner damit bezweckt -nixwissen-
ich häng ihn jedesmal hin - zack, anzeige raus.. :lol:
Helft dem Klimawandel - fahrt Zweitakter !

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 9000
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wartburg zum zu guten Preis im Netz

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Dienstag 30. Juli 2019, 22:30

Wir alle wissen, dass betrogen werden soll.
Das geschieht extrem professionell aus angeblich Griechenland oder wo immer, mit Fake web Seiten von Speditionen, die den Transport übernehmen und und und...

Bitte stelle die Bilder und wenn Du hast, die Screenshots auch, dazu hier ruhig ein.

Das mag nicht ganz dem Urheberrecht entsprechen, aber ICH persönlich würde es riskieren.
Wenn nur ein Geblendeter dadurch gewarnt ist, dann hat es mein Ziel erreicht.


Erstens wären die tatsächlichen Besitzer gewarnt (und können immer noch der Bildverwendung widersprechen)
Zweitens wären die Optimisten auf der Käuferseite gewarnt (wir wissen leider aus bitterer Erfahrung, dass es diese Optimisten gibt...)

Ich verweise auf einen Eintrag von mir bei Facebook:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater

Und hier der screenshot von ebay Kleinanzeigen.
Dateianhänge
fake.jpg
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

berlintourist
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 1020
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 353, 1975

Re: Wartburg zum zu guten Preis im Netz

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Mittwoch 31. Juli 2019, 08:36

ich hab hier mal drei anzeigen , HT und Camping gibts mehrfach .. irgendwann hab ich aufgehört die sachen zu speichern. :sad:

312, 01.02..jpg
fake 1

wart cabrio-min.jpg
fake 2

f27793bc-108a-4d4a-a622-88434d60df94-min.jpg
fake 3


mit dabei waren auch ein roter 353er, ein gelber 353er, ein gelb-weisses 311 coupé ...
Helft dem Klimawandel - fahrt Zweitakter !

Benutzeravatar
W311/58
Verzinker
Beiträge: 361
Registriert: Freitag 16. September 2016, 10:24
Mein(e) Fahrzeug(e): Oldtimer
Wohnort: An der Oder

Re: Wartburg zum zu guten Preis im Netz

Ungelesener Beitragvon W311/58 » Mittwoch 31. Juli 2019, 12:09

Ja, die beiden Roten sind es die ich meinte.
Was hat er schon damit vor, er will nur dein bestes, dein Geld. Ich glaube Spinner ist nicht das richtige Wort. Vor einer Weile gab es sehr preiswerte Anzeigen von einem Anbieter mit alten und auch mit neuen Motorrädern. Kontakt war nur über Mail. Da wird der eine oder andere auch schon mal darauf rein gefallen sein. Einer reicht ja im Monat steuerfrei :sad:
Gruß Andreas

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3752
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Wartburg zum zu guten Preis im Netz

Ungelesener Beitragvon bic » Mittwoch 31. Juli 2019, 13:47

W311/58 hat geschrieben:....Kontakt war nur über Mail. Da wird der eine oder andere auch schon mal darauf rein gefallen sein. Einer reicht ja im Monat steuerfrei :sad:...

Naja, das wird doch nur ein Spinner sein - wenn es denn wirklich nur einer ist - an sonst würde er die Anzeigen nicht gleich löschen, wenn einer mal kritisch nachfragt. So eine Geschichte wie sie Tomtom meint, wird niemand machen, um vielleicht ein paar Euro im unteren oder mittleren vierstelligen Bereich abzuzocken - da gehört dann an den Preis mindestens noch eine Null dran.

Dazu gehört dann nämlich nicht nur jede Menge kriminelle Energie, sondern auch eine gehörige Portion Logistik. Angefangen von einer Legende (schließlich muss der potenziell zu Betrügende ja dazu bewegt werden, sein Geld in ominöse Kanäle zu schieben ohne das Auto jemals gesehen zu haben), über eins, zwei, drei Helfer (welche ja auch mit verdienen wollen) und nicht rückverfolgbare Zahlungs- und Kommunikationswege (was ja in der EU nicht ganz so einfach ist wie im Fernsehen) muss ja so eine Betrugskiste erst einmal aufgebaut werden - da ist dann die Kohle für einen Wartburg schnell weg (ja - auch kriminelle Unternehmen bedürfen zuerst einmal Investitionen :smile:). Außerdem wird man sich für solche Betrügereien nicht gerade einen Nischenmarkt mit Butter- und Brotautos aussuchen, sondern irgend etwas, was breit gesucht wird, entweder in der Masse oder eben extrem selten ist, bei ersterem finden sich dann immer ein paar Naivlinge, bei zweitem ist die Willhaben-Gier dann so groß, das entsprechende Risiken auch eingegangen werden.

Ich gehe da mit Berlintourist mit, keine Ahnung, "was der spinner damit bezweckt -nixwissen-" Vielleicht ein Möchtegernkrimineller :idea:
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
W311/58
Verzinker
Beiträge: 361
Registriert: Freitag 16. September 2016, 10:24
Mein(e) Fahrzeug(e): Oldtimer
Wohnort: An der Oder

Re: Wartburg zum zu guten Preis im Netz

Ungelesener Beitragvon W311/58 » Mittwoch 31. Juli 2019, 14:07

Und wie war das mit dem roten HT :?: Da hatte doch jemand in Kleinanzeigen eine Suche aufgegeben nach dem Fahrzeug :smile: Eine Weile später hatte er sich für die Hilfe bedankt und kennt jetzt auch den richtigen Besitzer des HT. Ich glaube mich zu erinnern das auch das Geld weg war. War das vor etwa einem Jahr hier schon mal Thema? Das ist für mich kein Spinner der solche Anzeigen schaltet.
Willhaben wird so manches mal etwas in einem ausschalten :sad:
Gruß Andreas

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3752
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Wartburg zum zu guten Preis im Netz

Ungelesener Beitragvon bic » Mittwoch 31. Juli 2019, 14:40

W311/58 hat geschrieben:....Eine Weile später hatte er sich für die Hilfe bedankt und kennt jetzt auch den richtigen Besitzer des HT. Ich glaube mich zu erinnern das auch das Geld weg war.

Da wird man dann ja auch den Frevler gefunden haben und das Geld war sicher deshalb weg, weil der mittlerweile alle zehn Hände gehoben hatte :smile: Also doch ein Spinner, ein ehrenhafter Gauner sieht zu, dass man ihn nicht erwischt :shock:

Willhaben wird so manches mal etwas in einem ausschalten :sad:

Ja, das wird wohl so sein - das ist wie die Haustür nicht abschließen, dann wird ein Einbruch lediglich zum unbefugtem Betreten - Mitschuld durch Leichtsinn.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

berlintourist
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 1020
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 353, 1975

Re: Wartburg zum zu guten Preis im Netz

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Mittwoch 31. Juli 2019, 16:19

übrigens wird auch bei dem spinner alles teurer; angefangen hat er (bei jedem auto) mit €2850,- , dann 3850 und nun knapp sechs ... :lol:
vll ist er auch einfach nur sehr, sehr einsam und freut sich über die vielen mails :-|
Helft dem Klimawandel - fahrt Zweitakter !

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 9000
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wartburg zum zu guten Preis im Netz

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Mittwoch 31. Juli 2019, 21:55

So eine Geschichte wie sie Tomtom meint, wird niemand machen, um vielleicht ein paar Euro im unteren oder mittleren vierstelligen Bereich abzuzocken - da gehört dann an den Preis mindestens noch eine Null dran.

Du irrst, Rene.
Ich meine die Geschichten nicht, ich kenne sie. Es gibt diese Kriminalität, es fallen Interessenten darauf herein. Und bezahlen mit viel Geld.
Vom Haussegen und anderem abgesehen...
Mein Camping war übrigens auch schon im Verkauf.
Die "Verkäufer" sind Profis und es wird wohl auch in anderen Bereichen (Mercedes etc..) vergleichbares geben.
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

berlintourist
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 1020
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 353, 1975

Re: Wartburg zum zu guten Preis im Netz

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Donnerstag 1. August 2019, 07:39

nun ja, wer für schöne bilder geld ins nirwana überweist hat wohl zu viel davon oder es gilt wiedermal: "Gier frißt Hirn."
is so.
Helft dem Klimawandel - fahrt Zweitakter !

EMST
Strafzettelquittierer
Beiträge: 433
Registriert: Freitag 28. August 2015, 13:47
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist

Re: Wartburg zum zu guten Preis im Netz

Ungelesener Beitragvon EMST » Donnerstag 1. August 2019, 11:38

Tomtom hat geschrieben:
So eine Geschichte wie sie Tomtom meint, wird niemand machen, um vielleicht ein paar Euro im unteren oder mittleren vierstelligen Bereich abzuzocken - da gehört dann an den Preis mindestens noch eine Null dran.

Du irrst, Rene.
Ich meine die Geschichten nicht, ich kenne sie. Es gibt diese Kriminalität, es fallen Interessenten darauf herein. Und bezahlen mit viel Geld.
Vom Haussegen und anderem abgesehen...
Mein Camping war übrigens auch schon im Verkauf.
Die "Verkäufer" sind Profis und es wird wohl auch in anderen Bereichen (Mercedes etc..) vergleichbares geben.


Meine verschrottete Limo hab ich auch schon im Verkauf gesehen ;)

Benutzeravatar
oldiedriver
Ölmischer
Beiträge: 274
Registriert: Freitag 12. August 2016, 15:19
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311

Re: Wartburg zum zu guten Preis im Netz

Ungelesener Beitragvon oldiedriver » Donnerstag 1. August 2019, 15:19

Das Ganze scheint sich aber nicht nur auf Autos zu beschränken (zumindest mein Verdacht).
Ich wollte schon vorhin dazu was schreiben, bin aber trotz mehrfacher Anmeldung hier mit dem Zweitgerät immer wieder aus dem Forum geflogen (ist leider ein Dauerzustand wenn man von anderen Geräten hier rein will).
Gegen Mittag war für max. 10 min ein Haifischgrill mit Schloßträger erste Generation drin. Chrom war neu und Träger war professionell grundiert.
Das ganze sollte "unverschämte" 420,-€ VB kosten. Da die Beschreibung sich auch so las wie hier beschrieben war das jemand der wusste was er vor sich hat und demzufolge auch die entsprechenden Preise kennt. Das Ding war nach etwa 10 min vor meinen Augen wieder verschwunden und tauchte auch nicht mehr auf.
Solche Sachen sind mir auch schon wiederholt ab und an untergekommen.
Viele Grüße
Jörg


Zurück zu „Forumgeplänkel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste