Neujahrsgrüße + Veränderung beim Editieren eigener Beiträge

Aufbau und Gestaltung des Zentralen Wartburg Forums, hier sind Anregungen und Kritikpunkte zum Forum gern gesehen.

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
ZWF-Administration
Admin- oder Moderatoren- Kommentar
Beiträge: 116
Registriert: Samstag 18. April 2009, 00:27
Kontaktdaten:

Neujahrsgrüße + Veränderung beim Editieren eigener Beiträge

Ungelesener Beitragvon ZWF-Administration » Mittwoch 7. Januar 2015, 22:29

Auch von der Administration wollen wir allen Usern noch ein frohes neues Jahr wünschen.
Möge die Winterzeit schnell vorbei gehen und somit das Warten auf die erste Wartburgtour 2015 möglichst kurz ausfallen.

Auch im Forum haben wir eine kleine fast unsichtbare Veränderung vorgenommen, die Eure eigenen Beiträge betrifft.
Eigene Beiträge sind in Zukunft nur noch 30 Minuten nach der Veröffentlichung editierbar.
Somit bleibt eine getätigt Aussage so stehen wie sie vom Verfasser formuliert wurde und die kurze Änderungsmöglichkeit nach der Veröffentlichung lässt genug Zeit kleine Rechtschreibfehler zu entfernen oder Anpassungen in letzter Minute zu tätigen.

Wir wollen damit jedem dazu animieren, seine Beiträge mit Bedacht zu formulieren. Eine Reaktion auf ein geschriebenes Wort ist nicht viel Wert, wenn der User des Ursprungsthemas im Nachgang seinen Beitrag editiert. Hier wollen wir für faire Verhältnisse sorgen. Jeder Leser soll die Zusammenhänge in Beitragsreihen verstehen können und nicht auf Grund von Beitragslöschungen Kaffeesatz lesen müssen um zu erfahren, was an der jetzt leeren Stelle wohl gestanden haben mag.

Dieses Vorgehen ist in anderen Forum längst Normalität, wir wollten Euch unsere Beweggründe zu diesem Vorgehen aber noch einmal nahe bringen. Es wird auch nur die wenigsten User betreffen, da die Mehrzahl von Euch wohl den Beitrag schreibt, absendet und dann nie wieder editiert hat. Einige wenige User werden noch nachgebessert haben, denn wo geschrieben wird werden auch mal Fehler gemacht, das ist nur menschlich. Verhindern wollen wir aber das Verdrehen von Tatsachen durch das nachträgliche Editieren einzelner Beiträge. Wir sind der Meinung, dass jeder zu seinem veröffentlichten Wort stehen sollte und freuen uns auf einen fairen und interessanten Gedankenaustausch im ZWF.

Eurer Adminteam

Benutzeravatar
Friedolin
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 938
Registriert: Dienstag 13. März 2007, 10:33
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S, Trabant P 601 L
Wohnort: Chemnitz

Re: Neujahrsgrüße + Veränderung beim Editieren eigener Beitr

Ungelesener Beitragvon Friedolin » Donnerstag 8. Januar 2015, 16:36

Danke, finde ich gut!
Zitat des Prüfingenieurs: Ah, Wartburg! Die Perle der Landstraße!

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3039
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Neujahrsgrüße + Veränderung beim Editieren eigener Beitr

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Donnerstag 8. Januar 2015, 20:49

Volle Zustimmung! :smile:

Nur: Ich ändere (besonders in meinem B1000-Fred) häufiger mal die "Hauptüberschrift", um auf Neuerungen aufmerksam zu machen und Leser anzulocken... {Zahnlücke}
Wird das möglich bleiben?
Klingt, als wäre es technisch schwer umsetzbar.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
Martin Rapp
Camping-Schrauber
Beiträge: 7869
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping - Bj. 1965
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Re: Neujahrsgrüße + Veränderung beim Editieren eigener Beitr

Ungelesener Beitragvon Martin Rapp » Donnerstag 8. Januar 2015, 20:55

Wartburgbauer hat geschrieben:...Klingt, als wäre es technisch schwer umsetzbar.

Das wird schwierig. Im Notfall könnten wir Admins mal was ändern.
Bei unklaren oder ungünstig gewählten Themenüberschriften sind wir jetzt schon am Verbessern.
Veränderungen sollten ansonsten aber besser durch einen neuen Beitrag im entsprechenden Thread auffallen und nicht durch die Änderung der Überschrift. :-|

Gruß Maddin

Rallye123
Rostdispatcher
Beiträge: 513
Registriert: Dienstag 11. März 2008, 09:23
Mein(e) Fahrzeug(e): W 353 Bj 1979
zur Zeit zerlegt
Wohnort: bei Annaberg

Re: Neujahrsgrüße + Veränderung beim Editieren eigener Beitr

Ungelesener Beitragvon Rallye123 » Donnerstag 8. Januar 2015, 21:00

...das wird dann aber unübersichtlich und alles zerstückelt, dann wäre es doch fast günstiger dafür eine eigene Rubrik einzubauen, oder ? zB ist das mit den Motorverbesserungen / Verdichtung kleines Fragenpaket / Doppelvergaser von Bic oder Zylinderkopfformen jetzt auch schon so, in allen Beiträgen steckt mitlerweile viel Wissen, sie sind aber durch das halbe Forum verstreut.

Lars

Benutzeravatar
Martin Rapp
Camping-Schrauber
Beiträge: 7869
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping - Bj. 1965
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Re: Neujahrsgrüße + Veränderung beim Editieren eigener Beitr

Ungelesener Beitragvon Martin Rapp » Donnerstag 8. Januar 2015, 21:23

Rallye123 hat geschrieben:...das wird dann aber unübersichtlich und alles zerstückelt, dann wäre es doch fast günstiger dafür eine eigene Rubrik einzubauen, oder ?...

Hallo Lars, hier hast Du mich missverstanden.
Ich wollte nur andeuten, dass wir falsche oder ungenaue Titel als Admins auch mal umbenennen.
Zerstückeln tun wir nix.

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8440
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neujahrsgrüße + Veränderung beim Editieren eigener Beitr

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Donnerstag 8. Januar 2015, 21:37

Wartburgbauer, Du kannst auch weiterhin beim Antworten die Überschrift ändern, wie bisher gehandhabt.
Wobei es aus meiner Sicht manchmal schon sinnvoller wäre, nicht alles in einen Beitrag zu klatschen.
Der suchende Leser hat meist keine Lust, 5 Seiten für eine Info durchzuackern...
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Rallye123
Rostdispatcher
Beiträge: 513
Registriert: Dienstag 11. März 2008, 09:23
Mein(e) Fahrzeug(e): W 353 Bj 1979
zur Zeit zerlegt
Wohnort: bei Annaberg

Re: Neujahrsgrüße + Veränderung beim Editieren eigener Beitr

Ungelesener Beitragvon Rallye123 » Freitag 9. Januar 2015, 12:03

@ Martin und Tom

ich denke es ist aber besser alles in einem Thema zu haben, was ich versucht hatte weiter oben anzusprechen, man will etwas am Motor verändern und muß zig Beiträge durchlesen weil überall was nützliches drinsteht und manche sind schon soweit in der Versenkung verschwunden, weil lang nichts mehr geschrieben wurde.
Oder gibt es hier eine bessere Lösung?

Lars

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2673
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Neujahrsgrüße + Veränderung beim Editieren eigener Beitr

Ungelesener Beitragvon bic » Freitag 9. Januar 2015, 15:41

Wie wäre es denn mit einem extra Unterforum für die Motorgeschichten, so z.B. wie für "Vergaser", "Getrieb" und "Heizen und Kühlen" im Forum "Motor / Triebwerk"? Dann sollte man relevante Dinge viel schneller finden.

Edit, jetzt nutze ich mal die 30 Minuten - die Sache finde ich übrigen gut, neulich fand ich zwei leere Beiträge von zwei Usern hintereinader in einem Thread und danach wieder Beiträge von den selben Usern. Da steht man dann wie der "Ochs vorm neuen Tor" und weiß nicht, was es bedeuten.

Rallye123
Rostdispatcher
Beiträge: 513
Registriert: Dienstag 11. März 2008, 09:23
Mein(e) Fahrzeug(e): W 353 Bj 1979
zur Zeit zerlegt
Wohnort: bei Annaberg

Re: Neujahrsgrüße + Veränderung beim Editieren eigener Beitr

Ungelesener Beitragvon Rallye123 » Freitag 9. Januar 2015, 17:09

@bic ,
ja so ähnlich wie im Schwesterforum, dort gibt es eine Rubrik " Motorsport/ Tuning" , man könnte es auch " Optimierung / Verbesserung der Serie " nennen.

Da wären dann alle Beiträge zusammen, klar manche beginne bei der Serie und enden im Motorsport und manche enden bei der Serie, es vermischt sich halt etwas. Es kommt auch darauf an für wieviele User das gemacht wird. Für die Handvoll die hier schreiben und die es interessiert muß der Aufwand nicht gemacht werden.

VG aus dem Erzgebirge
Lars

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2673
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Neujahrsgrüße + Veränderung beim Editieren eigener Beitr

Ungelesener Beitragvon bic » Samstag 10. Januar 2015, 00:47

Rallye123 hat geschrieben:... muß der Aufwand nicht gemacht werden.

Ich glaube (genau wissen das ja nur die Admins), eine neue Rubrik anzulegen, dürfte nicht der große Aufwand sein. Hier könnten dann tatsächlich alle zukünftigen Beiträge hinein. Der Aufwand Beiträge aus der Vergangenheit hier hinein zu verschieben, dürfte dann aber um einiges größer sein - ich bin jedoch der Meinung, des es diesen Wert wäre.


Zurück zu „Forumgeplänkel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste