Alu Schriftzug 353W

Aufbau und Gestaltung des Zentralen Wartburg Forums, hier sind Anregungen und Kritikpunkte zum Forum gern gesehen.

Moderator: ZWF-Adminis

Wartburg 311 QP
Werkzeugsucher
Beiträge: 53
Registriert: Samstag 23. Juli 2011, 21:02
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 601, MZ ETZ 250, MZ ES 175/2
Wohnort: Gera

Alu Schriftzug 353W

Ungelesener Beitragvon Wartburg 311 QP » Donnerstag 2. April 2015, 20:17

Hallo, bis wann gab es denn den Schriftzug 353W in Alu ? So einen hatte ich bisher noch nie gesehen.

--> http://www.ebay.de/itm/Alter-WARTBURG-S ... 7675.l2557

awe353

Re: Alu Schriftzug 353W

Ungelesener Beitragvon awe353 » Donnerstag 2. April 2015, 22:44

Ich würde mal behaupten Eigenbau. (ohne Gewähr)

berlintourist
Über_den_TÜV_Bringer
Beiträge: 798
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 314 eckfrontcabriokombicoupé

Re: Alu Schriftzug 353W

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Donnerstag 2. April 2015, 23:43

definitiv kein eigenbau, ich hab nur keine ahnung, wann der ehemals "geschnörkelte" zu der abgebildeten form fand und wie lange dieser aktuell war bevor die plaste kam. ich hab am 75er genau diesen dran und bin mir unsicher, ob da vll noch der alte hingehört.
gruss, auch wenns nicht weiter geholfen hat ;o)
Wartburg - aus freude am schrauben ...

awe353

Re: Alu Schriftzug 353W

Ungelesener Beitragvon awe353 » Freitag 3. April 2015, 01:11

Kann dies anhand von Fotos (Werksfotos o.ä.) belegt werden? Ich habe auch noch 2 identische Schriftzüge "353" aus verchromten Stahlblech rumliegen, aber definitiv Eigenbau. Eigenbauten waren zu DDR-Zeiten bekanntermaßen Gang und Gebe.

berlintourist
Über_den_TÜV_Bringer
Beiträge: 798
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 314 eckfrontcabriokombicoupé

Re: Alu Schriftzug 353W

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Samstag 4. April 2015, 00:27

ich mache mal fotos vom montierten schriftzug. allerdings bin ich etwas erstaunt darüber, das die echtheit
so angezweifelt wird. "in echt" sind die dinger allerdings aus polierbarem alu, also nicht eloxiert. hatte schon
einige davon in der hand..
gruß
Wartburg - aus freude am schrauben ...

berlintourist
Über_den_TÜV_Bringer
Beiträge: 798
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 314 eckfrontcabriokombicoupé

Re: Alu Schriftzug 353W

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Samstag 4. April 2015, 10:15

hab noch ein altes in der wühlkiste gefunden:
Wartb1.jpg
wartb2.jpg


ich hoffe, man sieht, das es keine eigenbastelei ist.
Wartburg - aus freude am schrauben ...

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1883
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962, Wartburg 353 Erstzulassung 2/1974
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Re: Alu Schriftzug 353W

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Montag 27. April 2015, 11:17

Mal zur Reihenfolge und ich lass mich gerne korrigieren.
311 - Aluminium geschnörkelt mit dem runden g
312 - Aluminium geschnörkelt mit ??? g
353 - Aluminium geschnörkelt mit dem eckigem g
353 - Plaste verchromt geschnörkelt mit eckigem g
353 W - Plaste schwarz alles in Blockbuchstaben

Wann dann der Schriftzug 353 und 353 W dazukam, verschließt sich mir noch. Jahreszahlen wären auch noch interessant.
Lächle, das Leben ist einfach zu kurz.

Benutzeravatar
rallye311
Simmerringer
Beiträge: 1123
Registriert: Dienstag 14. Februar 2006, 12:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 000 Bj. 59
Wartburg 311-008 Bj. 61
Wartburg 312-500 Bj. 67
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Hansestadt Köln

Re: Alu Schriftzug 353W

Ungelesener Beitragvon rallye311 » Montag 27. April 2015, 14:10

Hallo!

Es gibt auch Plaste schwarz geschnörkelt mit eckigem "g".
Bin der Meining dass der 312 denselben Schriftzug wie der 311er hatte.

Grüße: rallye311

awe353

Re: Alu Schriftzug 353W

Ungelesener Beitragvon awe353 » Montag 27. April 2015, 14:44

Hallo,

da hatten wir jetzt ein kleines Mißverständnis. Meine Ausführungen waren auf den Schriftzug "353W" in Alu bezogen. Den geschwungenen Wartburg -Schriftzug gab es natürlich in Alu und sogar in unterschiedlichen Ausführungen wie oben beschreiben. Einen Schriftzug "353" hat es aber Werk nie gegeben. Der Schriftzug "353W" wurde mit der "W"eiterentwicklung am 3.März 1975 mit Fahrgestellnummer 10.06 948 eingeführt. Ab 2.Januar 1984 bei Fahrgestellnummer 19.00 401 wurde der 353W deluxe auf 353S umbenannt. Die ersten Wartburg 1000 Baumuster 353 hatten noch den Aluminiumschriftzug "1000" dran. Aber bis wann genau, keine Ahnung. Ich denke mal bis zur Einführung des 50PS-Motors am 6.Mai 1969 mit der Fahrgestellnummer 04.10 474.


Zurück zu „Forumgeplänkel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste