OMMMA 2017 - Nachlese

Vor- und Nachbereitung, Veranstaltungs-Hinweise, Erfahrungsaustausch, Bilder (bitte nur in begrenztem Umfang!)

Moderator: ZWF-Adminis

EMST
Strafzettelquittierer
Beiträge: 402
Registriert: Freitag 28. August 2015, 13:47
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist

OMMMA 2017 - Nachlese

Ungelesener Beitragvon EMST » Sonntag 27. August 2017, 22:34

Hier meine paar Bilder

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

EMST

Befi
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 181
Registriert: Sonntag 24. April 2016, 16:36
Mein(e) Fahrzeug(e): Awo,Berlin

Re: OMMMA 2017 - Nachlese

Ungelesener Beitragvon Befi » Sonntag 27. August 2017, 23:02

Hatte am Freitag meinen Wagen zum Dachwechsel nach Schleiz gebracht.Auf dem Rückweg bin ich dann mal nach Magdeburg gefahren.Es war mein erstes Mal.Meine Eindrücke waren eher gespalten.Vieleicht weil ich einfach zu genau hingeschaut und gehört habe.Positiv war auf alle Fälle die Ornung und Anzahl der Fahrzeuge.In Pütnitz beim Ostblocktreffen ist es ja schon ein bischen gefährlich durch das ständigen hin und hergefahre der Teilnehmer.Auch die Masse an Händlern und das umfangreiche Angebot hat mich mehr als staunen lassen.
Kann ja sein das ich vieleicht ein bischen zu sensibel bin aber ich hatte das Gefühl als Besucher 2 Stufen unter den Teilnehmern zu stehen.Wenn ich dann mal jemanden angesprochen habe kam schon etwas viel belächeln rüber.Bei den Händlern hatte ich etwas andere Preise als bei Ebay und Kleinanzeigen erwartet.Leider ging das oft in eine andere Richtung.Naja,aber ein paar Dinge konnte ich da doch ergattern.
Ich denke ich werde bestimmt mal wieder dahin,aber mit etwas weniger Erwartung.Trotzdem Dank an die Veranstalter!

Benutzeravatar
oldiedriver
Zigaretten-Anzünder
Beiträge: 229
Registriert: Freitag 12. August 2016, 15:19
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311

Re: OMMMA 2017 - Nachlese

Ungelesener Beitragvon oldiedriver » Montag 28. August 2017, 07:10

Bin da Samstag auch eher inkognito rumgelaufen. OMMMA kenne ich aus der Anfangszeit und dann die letzten Jahre.
Positiv aus meiner Sichtweise sind die Massen an Händler zu nennen. In dem Zusammenhang negativ die geringe Anzahl an Händlern die mich mit ihrem Angeboten interessierten (W 311). Aber das ist eher eine persönliche Sichtweise.
Zur "zweiten" Klasse als Besucher kann ich mich da nicht äußern, da ich mich auf passives Schauen beschränkt habe. Lediglich in der "Russenecke" habe ich mich unterhalten, das lag aber am erfreuten Wiedersehen mit alten 311´Mitstreitern die ins andere Lager gewechselt sind -roll- .

Was mir persönlich immer mehr in den letzten Jahren auffällt ist die steigende Anzahl von Restaurierungen und die fallende von halbwegs originalen Fahrzeugen. Das aber ist Treffen übergreifend.
Gekauft habe ich auch einiges, dabei waren auch meiner Meinung nach preiswerte Dinge, die über das Netz deutlich teurer gekommen wären. Aber stimmt schon was Befi sagt, die Preisvorstellungen gehen deutlich nach oben. Ist aber ein Trend der über die Jahre überall zu beobachten ist. Sind halt größtenteils Händler, die von dem Erlös leben wollen. Und das Leben ist ja, wie wir alle am eigenen Leibe spüren, auch teurer geworden. Die privaten passen sich dann an und sind erstaunt das nichts gekauft wird.

By the Way... ich wurde Zeuge eines mürrischen Gesprächs zweier Händler hinter den Kulissen bei Tabak und Coffein. Beide waren alles andere als erfreut über das Treffen. Maulten beide rum über Umsatz und Kunden. Einer war wohl eine Woche vorher irgendwo anders und da war die Welt aus seiner Sicht voll in Ordnung.
Ist also auf der anderen Seite der Tischdecke auch was zu kritisieren.

Eine Sache möchte ich aber hier noch anfragen.
Fast jedes Treffen wird hier im Vorfeld angesprochen und beworben. Dieses Mal konnte ich zur OMMMA nichts lesen. Hat das Gründe?
Viele Grüße
Jörg

Benutzeravatar
Friesentrabi
Quetschmuffe
Beiträge: 199
Registriert: Donnerstag 2. April 2015, 20:08
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 601 dL , EZ 1/90, Wartburg 353S, EZ 9/88, Camptourist CT 6-2, EZ 7/83

Re: OMMMA 2017 - Nachlese

Ungelesener Beitragvon Friesentrabi » Montag 28. August 2017, 10:21

Die verschiedenen Ansichten sind ja auch völlig natürlich, sowohl bei Händlern als auch bei den Kunden. Ich habe einige Händler gesehen, die meinten, sie hätten nur Goldstaub in der Bude. Ich habe aber auch viele kennengelernt, die fair handelten. Totzdem müssen wir nunmal damit rechnen, dass die Preise eben nicht runtergehen in den nächsten Jahren. Auch das liegt in der Natur der Sache. Aber wenn man ein bisschen sucht und wühlt findet man doch das eine oder andere, was man zwar nicht gesucht hat aber doch gebrauchen kann.

Ich konnte da zB nicht beim Ungarn vorbei. Ich dachte mir, sch..ß auf Originalität, dieses Volant ist für mich viel schöner. Auch für meinen 88er.

IMG_4151klein.jpg
Bild

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3233
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: OMMMA 2017 - Nachlese

Ungelesener Beitragvon bic » Montag 28. August 2017, 10:50

Friesentrabi hat geschrieben:.....findet man doch das eine oder andere, was man zwar nicht gesucht hat aber doch gebrauchen kann....

Das ist ja wie die private Lagerhaltung á la DDR - es wird nicht gekauft was gebraucht wird, sondern das was gerade verfügbar ist - man könnte es ja mal brauchen :shock: Aber gut so, das sichert zumindest den Erhalt dieser Teile, denn ohne diese Art auf Keller, Schuppen und Garagen verteilte Lagerhaltung sehe es heute mit E-Teilen viel, viel schlimmer aus :smile:
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Mossi
Abschmiernippel
Beiträge: 1695
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 19:50
Mein(e) Fahrzeug(e): viele
Wohnort: DichtBeiRostock - jetzt neu: LRO

Re: OMMMA 2017 - Nachlese

Ungelesener Beitragvon Mossi » Donnerstag 31. August 2017, 21:22

Warum soll man das OMMMA bewerben?

Irgendwann ist kein Platz mehr....

Ansonsten: Es ist, Hinsichtlich Markt, Fahrzeugen und relative Größe in der Szene eigentlich die Obergrenze.....

Ich habe meine Schnäppchen gemacht, die Leute getroffen, die man sonst eher selten sieht und mich vergnügt.....

War mal wieder viel zu kurz....
Seitenneigung ist kein Zeichen von Fahrunsicherheit!


Seine Freunde nennen ihn Mossi, seine Gegner sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".

EMST
Strafzettelquittierer
Beiträge: 402
Registriert: Freitag 28. August 2015, 13:47
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist

Re: OMMMA 2017 - Nachlese

Ungelesener Beitragvon EMST » Donnerstag 31. August 2017, 21:44

Ich meine was von 1500 bis 1900 Fahrzeugen im Kopf zu haben. Mehr passt eigentlich auch nicht auf den Platz übrigens an der Stelle: DANKE an die ORGA! Ein tolles treffen was ruhig und familär ist und wo die Leute nicht Nachts wie die irren über den Platz heizen

Benutzeravatar
Autolali
Grünplakettenignorierer
Beiträge: 2454
Registriert: Donnerstag 17. Dezember 2009, 11:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 Camping,Wartburg 353 BJ 75,Wartburg 1.3 Tourist,Wartburg 1.3 Limo,UAZ 469B,Lada2103,TS250 A , ETZ 250 A,S51 Comfort,
Gruppe / Verein: Wartburgfahrer Ost

Re: OMMMA 2017 - Nachlese

Ungelesener Beitragvon Autolali » Freitag 1. September 2017, 05:33

Da kann ich mich nur anschließen - wieder ein Top Treffen,weiter so :smile:
Treuer Wartburgfahrer aber Russen fahren fetzt auch


Zurück zu „Treffen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste