Biete Wartburg 311 oder 312

Autos, Teile, Raritäten oder einfach nur kollegiale Hilfen unter Gleichgesinnten. Jetzt hier im "Zentralen Wartburg-Forum"! - Bitte die Regeln beachten...

Moderator: ZWF-Adminis

Jani

Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon Jani » Dienstag 30. November 2010, 13:09

Hallo liebe Wartburg-Gemeinde!

Meine Eltern haben einen alten 311 oder 312, Baujahr 1957-1959, in einer Scheune im Erzgebirge zu stehen, der da weg muss. Er steht dort schon sehr lange, fährt nicht und es wär wohl einiges dran zu machen, bis er wieder fährt. Verschenkt werden soll er nicht, ausgeschlachtet werden auch nicht, weil sehr viele Erinnerungen dran hängen. Kennt jemand vielleicht ein Museum, das ihn haben wollen könnte, interessiert sich vielleicht sogar hier jemand dafür und würde ihn wieder aufbauen? Ideal wäre im Raum Berlin, damit wir ihn mal besuchen könnten...

Was sagt ihr, wie viel kann man für einen nicht fahrbereiten Wartburg in mäßigem Allgemeinzustand überhaupt verlangen? Er ist holzvertäfelt, mit rotem Stoffbezug, Farbe beige und braun. Gibts jemanden, der ihn sich mal angucken würde? Standort ist in der Nähe von Johanngeorgenstadt.

Vielen Dank schonmal!
Jani

P.S. Falls das blöde Fragen sind, bitte ich um Aufklärung...

Benutzeravatar
coolmodie
Abschmiernippel
Beiträge: 1536
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 21:05
Mein(e) Fahrzeug(e): 311, 2 x 353
Wohnort: berlin 90210

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon coolmodie » Dienstag 30. November 2010, 14:15

komme aus berlin...aber Johanngeorgenstadt is mir einfach zu weit.......
------------------- Klug war's nicht....Aber Geil! ------------------

Armut is so widerlich........im Wartburg geht der Jikov nicht

Benutzeravatar
der Janne
Strafzettelquittierer
Beiträge: 406
Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 20:04
Mein(e) Fahrzeug(e): FUHRPARK: Wartburg 311 (Bj. 58 mit Faltschiebedach); Simson Habicht;SR2E ;Suzuki GS550M Katana Bj.82; MZ ES 175 Bj.60
STANDPARK:
5x MZ ES175/0(1957-60),MZ ES175/1(1964),3x MZ ES 250/0(1958-61),MZ ES 250/1 (1965),3x MZ ES300 (1962-63) MZ TS 150 ´75: 3x Simson Star; S51 ;MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann; 6x Pannonia 250 (Bj.57 bis 61), CSEPEL 250 Bj. 55; DUNA Seitenwagen
Wohnort: Chemnitz Adelsberg

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon der Janne » Dienstag 30. November 2010, 16:00

die Frage nach dem Preis gleich vorneweg?
Hätte schon interesse, ist aber ne Preisfrage und "wohnen" würde er dann in Chemnitz, neben einem 311er, damit er nicht so einsam ist.
Wartburg 311 Limousine (Bj. 58 mit Faltschiebedach) und einen Haufen 2-Räder von SIMSON, MZ, CSEPEL und PANNONIA

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7569
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Dienstag 30. November 2010, 17:29

Jani hat geschrieben: ... Hallo liebe Wartburg-Gemeinde!
Falls das blöde Fragen sind, bitte ich um Aufklärung ...

Es gibt nur blöde und unqualifizierte Antworten !
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Gast

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon Gast » Dienstag 30. November 2010, 21:31

Jani, meld Dich mal bitte unter epost [ät] vollbio.de , ich weiß da ein Museum mit starkem Interesse. :smile:

Langer
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 37
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 14:44
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 Luxus-Limo, BJ 1966, Trabant 601 Bj 1989, Schwalbe Bj 1985, Jawa 352 Bj 1955
Wohnort: Halsbrücke

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon Langer » Mittwoch 1. Dezember 2010, 10:26

Hallo Jani,

Tu doch mal bitte ein oder zwei Bilders rein, ich kenne mich in Johannstadt ganz gut aus, ich habe da oben mal gelernt (Neuoberhaus) und bin auch öfters dort.

Gerne Antwort auch las PM

Langer

Jani

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon Jani » Mittwoch 1. Dezember 2010, 13:31

Hi,

erstmal danke fürs Umbenennen und Verschieben des Beitrags an die richtige Stelle... :-)

Wie mach ich das hier mit den Fotos?

"die Frage nach dem Preis gleich vorneweg?"
Ja, tut mir leid, wenn sich das blöd anhört. Aber ich bin in dem Punkt ziemlich unbedarft. Mein Vater hat immer davon geträumt, dass er ihn eines schönen Tages für teuer Geld verkaufen kann, wenn er nur lange genug wartet, weil ist ja ein Oldtimer -roll- . Nun hab ich ihm versprochen, mal den Markt zu sondieren, und an dieser Stelle kommt ihr ins Spiel.

"ist aber ne Preisfrage"
Eeeeben ;-)

Mir würds schon helfen, zu wissen, ob wir eher von 100, 1000 oder 10000 Euro reden. Erstmal ohne konkrete Verhandlungen, eher als ehrliche Einschätzung. Wenn daraus mehr wird - auch gut.

Danke
Jani

Benutzeravatar
majo
Abschmiernippel
Beiträge: 2659
Registriert: Montag 30. April 2007, 19:22
Mein(e) Fahrzeug(e): xyz?
Wohnort: wieder zu Hause

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon majo » Mittwoch 1. Dezember 2010, 13:59

Na dann guck mal hier rein: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/searc ... =&zipcode=
Daran kann man in etwa die marktüblichen Preise festmachen. Na gut, der ein oder andere mit utopischen Vorstellungen ist schon dabei, aber die gibts ja überall. :smile:
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen! Wir haben so viel mit so wenig, so lange versucht, daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen!

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1644
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Mittwoch 1. Dezember 2010, 14:12

Jani hat geschrieben:Mir würds schon helfen, zu wissen, ob wir eher von 100, 1000 oder 10000 Euro reden.

Zeig doch mal ein paar Bilder und die Frage wird schnell beantwortet sein.

Grüße Andreas
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

Gast

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon Gast » Mittwoch 1. Dezember 2010, 21:36

Hallo
habe Interesse melde dich doch bitte mal!

stephan194@web.de

Jani

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon Jani » Donnerstag 2. Dezember 2010, 10:06

Ich meinte die Frage ernst - wie mach ich aus img][/img] ein Foto? (erste Klammer entfernt)

Benutzeravatar
majo
Abschmiernippel
Beiträge: 2659
Registriert: Montag 30. April 2007, 19:22
Mein(e) Fahrzeug(e): xyz?
Wohnort: wieder zu Hause

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon majo » Donnerstag 2. Dezember 2010, 10:41

Jani hat geschrieben:Ich meinte die Frage ernst - wie mach ich aus img][/img] ein Foto? (erste Klammer entfernt)

Links unter dem Fenster, in dem Du deinen Beitrag schreibst, ist ein Button " Optionen" daneben einer mit "Dateianhang hochladen". Auf diesen " Dateianhang hochladen" klickst Du, und es tut sich ein kleines Fenster auf, in dem steht ein Button " Durchsuchen" dort klickst Du drauf und Dein Rechner öffnet eine Übersicht aller Deiner Ordner. Dann wählst Du aus einem Ordner eine Datei aus ( in diesem Falle ein Foto ) klickst dieses an, und klickst auf "öffnen". Dein Auswahlfenster schließt sich wieder. Somit steht in dem Kästchen vor " Durchsuchen " die genaue Ordnerbezeichnung, in der Du das Foto gefunden hast.
Dann klickst Du auf den Button " Datei hinzufügen " und Dein Foto wird hochgeladen. Dabei öffnet sich am oberen Bildrand ein kleines Fenster und zeigt Dir den Ladevorgang an. Ist dieser Vorgang abgeschlossen, hast Du die Möglichkeit das Foto zu kommentieren, in dem Du in der Zeile "Dateikommentar" was reinschreibst. Danach klickst Du nur noch auf "Absenden" und alles ist gut. :smile:
Achte aber darauf, daß die Bilder nicht zu groß sind, dann kann es passieren, daß hier nicht reinpassen. Wie man Bilder verkleinert weißt Du hoffentlich.
Wir sind gespannt.
Maximale Erfolge!
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen! Wir haben so viel mit so wenig, so lange versucht, daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen!

Benutzeravatar
Martin Rapp
Camping-Schrauber
Beiträge: 7874
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping - Bj. 1965
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon Martin Rapp » Donnerstag 2. Dezember 2010, 10:43

Hallo Jani, das von Dir beschriebene IMG ist ein sogenannter BB-Code.
Dieser Code sagt dem Browser einfach nur Achtung hier beginnt ein Bild (IMG) und Achtung hier endet es (/IMG).
Ich habe mal runde Klammern statt eckiger genommen, damit Du es siehst.

Mit diesen beiden Code-Stückchen kannst Du aber noch nicht Deine eigenen Bilder von Deinem Rechner hier im Forum einsetzen. Diese Funktion ist nur verwendbar, wenn die Bilder im Internet bereits liegen.
Kleines Beispiel:

Code: Alles auswählen

[img]http://wartburg-camping.de/IFA-Pannenhilfe.jpg[/img]

Der hier oben aufgeführte Text zeigt das folgende Bild:
Bild
Das Bild liegt wie gesagt im Internet und kann daher über die URL gefunden werden. Deine lokal auf dem Rechner liegenden Bilder können hier aber nicht über IMG integriert werden. Dafür müssen die Bilder erst hoch geladen, also im Web verfügbar gemacht werden. Wenn Du Dich bei uns registrierst, kannst Du mit Hilfe der folgenden Anleitung Bilder Hochladen im ZWF (Attachments) Bilder hier in das Forum einstellen.

Gruß Maddin

PS: Majo war schneller ;-)

Jani
Rostumwandler
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 2. Dezember 2010, 21:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Twingo
Wohnort: Berlin

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon Jani » Donnerstag 2. Dezember 2010, 22:28

"Mit diesen beiden Code-Stückchen kannst Du aber noch nicht Deine eigenen Bilder von Deinem Rechner hier im Forum einsetzen"
Hüstel, ja, das hab ich gemerkt... Das img war halt das, was sich am vielversprechendsten angehört hat. Aber vielen Dank für die ausführlichen Erklärungen!

AHA! Man muss also registriert sein, um Blider hochzuladen! Das erklärt doch einiges! (Nachtrag: "Wie man Bilder verkleinert weißt Du hoffentlich." Klar, erstmal in allen möglichen Dateiformaten speichern, um festzustellen, dass das nichts bringt. Als Zeichnung öffnen, damit auch das nichts bringt, weil es viel zu riesig wird. Dann über S-Abf das Bild in eine leere Zeichnung bringen, zurechtschneiden und neu speichern. Kurz: Klares NEIN!)

So, ich hoffe, hier kommt er jetzt.
Ja, ich weiß, dass diese Bilder in der Wartiliebhaberseele weh tun. Und ja, das ist eine Leiter, die auf ihm abgelegt wurde...

Jetzt, wo ich mich sogar im Wartiforum angemeldet habe, bekomm ich fast Lust, ihn selber wieder flott zu machen. Was meint ihr, wär das realistisch? (Noch) ohne Ahnung von Autos, mit nicht viel Geld und auch nicht besonders viel Freizeit? Wie lange dauert es, bis man so ein Ding wieder fit hat?

Aber erstmal eure Meinungen, jetzt wo ihr ihn seht. Er ist das letzte Mal, soweit ich mich erinnern kann, vor ca. 15 Jahren gefahren (auf einem Waldweg), seitdem steht er unverändert dort...
Dateianhänge
warti test.JPG
Das ist das gute Stück.

Benutzeravatar
majo
Abschmiernippel
Beiträge: 2659
Registriert: Montag 30. April 2007, 19:22
Mein(e) Fahrzeug(e): xyz?
Wohnort: wieder zu Hause

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon majo » Donnerstag 2. Dezember 2010, 22:47

Na da hat wohl jemand Blut geleckt? :D
.... nichts ist unmöglich!
Zeit wirst Du brauchen, denn mit nur mal so husch husch ist da nicht viel zu machen. Platz wirst Du auch brauchen, denn wenn man´s richtig machen will, reißt man ihn auseinander und baut ihn von Grund auf wieder auf. Geld ... nun ja das leidige Thema aller Wartbürger und sonstigen Ostauto-Gestörten wie wir es sind. Umsonst soll wohl der Tod sein, ..... aber der kostet ja bekanntl. das Leben. Ahnung hatten hier die wenigsten, als sie anfingen ihre Schätzchen zu restaurieren.
Mittlerweile sind es gerade die, die Dir die meisten Tips geben können. Die ZWF-Gemeinde ist ja da und hilft jedem bei jeder Frage. Manchmel findet sich auch der ein oder andere User, welcher auch schraubertechnisch Unterstützung vor Ort liefern kann. Ich bin hier knapp 4 Jahre dabei .... und ich muß sagen, solche tollen Typen und Typininen wie hier, hab ich nirgends woanders kennen lernen dürfen.
.... und ich freu mich auf jedes Wartburg-Treffen wo ich den tollen Haufen wiedersehen darf! :smile:

PS: Bring ihn wieder auf die Straße! Viel Geld wirst Du für den Warti nicht erwarten können.
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen! Wir haben so viel mit so wenig, so lange versucht, daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen!

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1644
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Freitag 3. Dezember 2010, 00:03

Jani hat geschrieben:Mir würds schon helfen, zu wissen, ob wir eher von 100, 1000 oder 10000 Euro reden.


Zutreffendes fett markiert. Leider!
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

wartburgdan
Rostdispatcher
Beiträge: 547
Registriert: Sonntag 17. September 2006, 15:34
Mein(e) Fahrzeug(e): Holzroller

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon wartburgdan » Freitag 3. Dezember 2010, 06:40

Jani hat geschrieben: Mein Vater hat immer davon geträumt, dass er ihn eines schönen Tages für teuer Geld verkaufen kann, wenn er nur lange genug wartet


Wenn 500 Euro für deinen Vater viel Geld sind, könnte sein Traum wahr werden 8) . Mehr wird dir wohl kein Mensch für diese Basis zahlen.
Einzig die gegenläufigen Scheibenwischer sind auf den ersten Blick an diesem Auto interessant!

Benutzeravatar
der Janne
Strafzettelquittierer
Beiträge: 406
Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 20:04
Mein(e) Fahrzeug(e): FUHRPARK: Wartburg 311 (Bj. 58 mit Faltschiebedach); Simson Habicht;SR2E ;Suzuki GS550M Katana Bj.82; MZ ES 175 Bj.60
STANDPARK:
5x MZ ES175/0(1957-60),MZ ES175/1(1964),3x MZ ES 250/0(1958-61),MZ ES 250/1 (1965),3x MZ ES300 (1962-63) MZ TS 150 ´75: 3x Simson Star; S51 ;MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann; 6x Pannonia 250 (Bj.57 bis 61), CSEPEL 250 Bj. 55; DUNA Seitenwagen
Wohnort: Chemnitz Adelsberg

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon der Janne » Freitag 3. Dezember 2010, 08:17

Stimmt, auf den ersten Blick wenig Originalteile, bzw. seltene Teile dran, trotzdem Interesse, aber zu den genannten Preisen tendiere ich auch, wer weiß wie viel Karosseriearbeiten dran zu machen sind.
Wartburg 311 Limousine (Bj. 58 mit Faltschiebedach) und einen Haufen 2-Räder von SIMSON, MZ, CSEPEL und PANNONIA

Jani
Rostumwandler
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 2. Dezember 2010, 21:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Twingo
Wohnort: Berlin

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon Jani » Freitag 3. Dezember 2010, 09:03

Guten Morgen!

Vielen Dank erstmal für die Antworten!

"Blut geleckt"
Ja, irgendwie schon.
"PS: Bring ihn wieder auf die Straße!" Das klingt so schön {blinzel} Hab ernsthaft überlegt. Aber ich müsste ne Garage anmieten - Fixkosten ohne dass irgendwas dran passiert ist... Und zeitlich wirds enorm schwierig, vom "wie sieht ein Auto eigentlich von innen aus?" zum fahrbereiten Schnuckelchen zu kommen.

500 Euro? Hm...

Was meinst du mit "wenig Originalteile"? Eigentlich müsste doch alles dran sein, was so ein Auto halt normalerweise dran hatte. Es wurde auch nie im Nachhinein dran rumgeschraubt, von daher weiß ich nicht, wie da was rankommen kann, was nicht original ist.

Ich häng mal noch ein Foto von schräg hinten ran - vielleicht entdeckt das geübte Auge ja doch noch was Interessantes :eek:

Nachtrag: Ich glaub er ist innen holzvertäfelt. Und er hat rote SItzpolster.
Dateianhänge
warti von hinten.JPG

Gast

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon Gast » Freitag 3. Dezember 2010, 10:12

Bei dem Baujahr müssen folgende Originalteile dransein, die augenscheinlich schon mal von Aussen als fehlend zu erkennen sind:
- Noppenkotflügel
- Schloßträger mit Noppen
- Haifischgrill
- Motorhaube ohne Schrift
- spitze Blinkleuchten
- alte Felgen (Langloch)
- geteilte Stoßstangen

Weitere Merkmale:
- Schiffchenrückleuchten
- Kofferklappe ohne Schloß von innen zu öffnen
- Tankdeckel ohne Schloß

Zu sehen sind nur die Schmetterlinksscheibenwischer. Blick unter die Hauben und Türenwäre auch interessant (Motor, Zentralschmierung, alter Tank, Lenkrad mit Hupenring etc. pp.). Ist es gar eine 312 Tauschkarosse (Blechdeckel auf Löcher für Federdom)?

Für das, was ich dort auf den Bildern sehe werden selbst 500 schwer zu erzielen sein, es sei denn, die Karosse ist ohne Durchrostungen und somit ohne Schweißarbeiten wieder herrichtbar. Es bleibt eine "Bastelkiste", die nur mühsam wieder zum Original gemacht werden könnte.

Leider auch nix fürs Museum - mein erster Post hat sich also erledigt. -nixwissen-

Benutzeravatar
kolpak
Tastenquäler
Beiträge: 318
Registriert: Freitag 25. September 2009, 12:10
Mein(e) Fahrzeug(e): 311 Limo in Arbeit
Wohnort: Lüneburg

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon kolpak » Freitag 3. Dezember 2010, 10:23

Nun ja, du möchtest den Wagen nach Möglichkeit ja gerne mit "Familienanschluss" verkaufen. Vielleicht sollte er dann doch auch besser in der Familie bleiben. Original scheinen hier wirklich noch die Scheibenwischer zu sein, Kotflügel vorne wurden wohl getauscht, jedenfalls haben sie keine Sicke mehr, Kühlergrill, hm vielleicht, der Wurde ab 59 so verbaut, Stossstange wurde auch mal gewechselt, wenn ich das richtig sehe, Steinschlagecken sind lang."Holzvertäfelt", was muss man sich darunter vorstellen? Ist es ein deluxe, mit Holzabdeckleisten auf den Türen (von innen) oder wurden die Türpappen mal in Holz nachgefertigt? Letzteres wäre dann auch nicht original. Beim Preis kommt noch hinzu, wie es mit Rost ausschaut. Ich denke auch, irgendwo zwischen 200 und 500 dürfte sich das dann bewegen. Wenn wir bös realistisch rangehen, dann würdest du für die Einzelteile mehr bekommen.
Da ihr also nicht reich durch den Verkauf werdet, behalt ihn, mach ihn, wenn er nicht total durchgegammelt ist wieder fit. Aus nostalgischen Gründen würde ich ihn dann in der Optik so belassen - also damit es euer Auto bleibt.
Stell mal Bilder vom Bodenblech zur Spritzwand hin ein, von den Schwellern und der Innenausstattung nebst A-Brett.
Vermutlich wird es bei dem AUto nicht damit getan sein, neue reifen und neue Bremsen zu spendieren, also wirst du Minimum 1500 Euro investieren müssen, auch wenn du ihn optisch so erhältst.
Ach ja, für ein Museum dürfte der Wagen so wohl von keinem Interesse sein. Also behalten, oder doch in Einzelteilen verkaufen... wobei ich mich da bei den Wischern schon mal gleich anstellen würde -roll- ...aber ich denke, wenn du ihn wieder flott machst, hast du mehr davon. Guck dir mal die Berichte der Fahrzeugprojekte hier an, da kriegst du einen ganz guten Eindruck, was dich so alles erwarten kann...aber auch, welche Hilfe du bei Fragen hier bekommen kannst.

Benutzeravatar
kolpak
Tastenquäler
Beiträge: 318
Registriert: Freitag 25. September 2009, 12:10
Mein(e) Fahrzeug(e): 311 Limo in Arbeit
Wohnort: Lüneburg

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon kolpak » Freitag 3. Dezember 2010, 10:29

Hallo Gast, gegen eine Tauschkarosse spricht ja mal, dass da die gegenläufigen Wischer verbaut sind. DIe hätte doch keiner mehr in eine 312er Karosse gebaut. ab 59 wurde das neue Grill verbaut und ich meine auch, dass der Noppenträger damit nicht mehr unbedingt verbaut wurde.
So, wie er ist, als nostalgische Familienkutsche, das wäre die "Zukunft" des Wagens..oder ben Einzelteile :sad:

Gast

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon Gast » Freitag 3. Dezember 2010, 11:06

Mit den Wischern hast recht, hab ich nicht bedacht. Aber er schrieb Bj 57 - und da wären Noppen und Haifisch noch "Standard" (zweite Ausführung, die 56er waren ja noch anders).

Benutzeravatar
coolmodie
Abschmiernippel
Beiträge: 1536
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 21:05
Mein(e) Fahrzeug(e): 311, 2 x 353
Wohnort: berlin 90210

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon coolmodie » Freitag 3. Dezember 2010, 11:58

die lackierung ist auch nicht orginal..tippe mal auf garagenlackierung.... da ja keder am hinterkotflügel und türgriffe mitlackiert sind....
------------------- Klug war's nicht....Aber Geil! ------------------

Armut is so widerlich........im Wartburg geht der Jikov nicht

Benutzeravatar
Oliver R.
Feinstaubbelaster
Beiträge: 1228
Registriert: Freitag 31. August 2007, 17:06
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Limousine Standard Bj. 1957 W353 Limousine Standard Bj.1973 neptunblau
Wohnort: Remptendorf

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon Oliver R. » Freitag 3. Dezember 2010, 16:57

Also meine Ausgangsbasis war auf den ersten Blick ähnlich und nach 3 Jahren ( meistens nur am Wochenende geschraubt ) und einem größeren dreistelligen Betrag war ich dann fertig. Wobei richtig fertig wird man nie. Gerade wird wieder optimiert und investiert. Aber ich denke die Sache mit dem Verkauf hat sich bei dir schon erledigt. Mut zur Lücke und fang einfach mal an. Lehrgeld haben wir alle bezahlt, dass bleibt nicht aus. Aber glaube mir, am Ende wirst du für alle Mühen doch belohnt werden, denn es ist ein schönes Gefühl mit dem eigens aufgebauten Wartburg über die Straßen zu schweben. Wenn du nicht gerade 2 linke Hände hast und ein wenig technisch interessiert bist, so ist es auch kein Problem das Fahrzeug zu verstehen. Es ist wirklich alles simpel und einfach aufgebaut und sieht dazu im Gesamtwerk auch noch schön aus.
Weltkulturerbe WARTBURG; Reisetraum aus Eisenach

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3249
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon carsten » Freitag 3. Dezember 2010, 18:49

Irgendwie ganz witzig, jemand beschreibt mit ein paar Worten einen alten Wartburg und im Kopf entsteht ein Bild von einem absolut Originalen 311er mit einer leichten Staubschicht und höchstens platten Reifen.

Entgegen der harten Realität die sonst folgt, sieht der hier noch ganz ordentlich aus.

Der Standplatz sieht recht trocken aus. Und es handelt sich hier um eine aussterbende Spezies:

Wartburg im DDR Alltagszustand.

So und noch "moderner" sahen die meisten Wartburgs aus. Kaum noch vorstellbar, wenn man sieht was heute auf Treffen herumsteht. Das ist ein echtes Stück DDR Alltagsgeschichte authentisch und mit Patina. Wäre es mein "Familienwartburg" würde ich den genauso lassen.

Die Innenausstattung sieht aus wie eine de luxe Version mit Aschenbechern in den Rückenlehnen und Holzleisten auf den Türen. Das Lenkrad hat scheinbar noch einen Hupring. Die Fronthaube hat noch keine Scheibenwaschanlage nachgerüstet.

Die Rostflecken an den Schwellerendspitzen im hinteren Radhaus deuten auf Arbeitsbedarf hin.

Schön wären noch Fotos vom Motorraum und vom Innenraum.
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
igelsven
Hupkonzertmeister
Beiträge: 615
Registriert: Sonntag 13. Dezember 2009, 14:11
Mein(e) Fahrzeug(e): 311/2 Baujahr 58 bald
Campifix Baujahr 63+69
MZ ES 250/0Baujahr 61
Simson SR1+2,KR50 ,SL1
312/5 Baujahr66 in Resturation
A Corsa 90
Wohnort: Berlin -Treptow

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon igelsven » Freitag 3. Dezember 2010, 18:54

Ja ,wag dich einfach und wenn du Hilfe oder Rat brauchst sag bescheid ,ich hab Bücher .Unterlagen und Spezialwerkzeug.Nur MUT dann geht es schon.Einen Stammtisch haben wir auch in Berlin und da kannst du immer hin kommen.
Gruß vom Igelsven Ein Wartburg ist die einfachste Möglichkeit ein Auto zu fahren statt gefahren zu werden und dann noch zu erleben wie Es funktioniert !

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3249
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon carsten » Freitag 3. Dezember 2010, 20:24

Gast hat geschrieben:Bei dem Baujahr müssen folgende Originalteile dransein, die augenscheinlich schon mal von Aussen als fehlend zu erkennen sind:
- Schloßträger mit Noppen
- Motorhaube ohne Schrift


Motorhaube ohne Schrift wäre ja richtig bei einem frühen Baujahr, allerdings kann man auf dem Bild nicht erkennen, ob die Haube einen Schriftzug hat oder nicht.
Für den Schlossträger gilt das auch, den kann man einfach nicht sehen.

Die Noppen der Kotflügel wurden manchmal mit dem Hammer zurückgesetzt, das kann man nur im Detail sehen.
Wenn noch Spachtel und Lack drüber sind könnte man das höchstens von der Rückseite aus tasten.
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Jani
Rostumwandler
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 2. Dezember 2010, 21:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Twingo
Wohnort: Berlin

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon Jani » Samstag 4. Dezember 2010, 00:39

carsten hat geschrieben: ... Entgegen der harten Realität die sonst folgt, sieht der hier noch ganz ordentlich aus. ...

Es kommt noch besser. Habe eben neue Fotos bekommen. Inzwischen wurde er offensichtlich stark geputzt und endlich von der lästigen Leiter befreit :smile:

Fotos von Innen- und Motorraum kann ich frühestens nächstes Wochenende machen - falls ich die Haube auf krieg... Unterbodenfotos würd ich jetzt schonmal ausschließen.

warti neu.JPG

P.S: Es tut übrigens gut, auch mal was Nettes zu hören... Ich weiß, dass ich um ne ehrliche Meinung gebeten hab und weiß alle Antworten wirklich zu schätzen. Aber so vernichtend? Schade schade. Trotzdem vielen vielen Dank an alle bisherigen EInschätzungen. Auf die Angebote zur Hilfe beim Schrauben komm ich auf jeden Fall sehr gerne zurück, falls wir uns zum Wiederaufbau entscheiden!

Gast

Re: Biete Wartburg 311 oder 312

Ungelesener Beitragvon Gast » Samstag 4. Dezember 2010, 08:44

Du wirst hier noch weiter runtergemacht von einigen Leuten! Warte mal die Zeit ab. Allein wenn du das Auto aufbauen möchtest und er nicht original aufgebaut wird, dann fängt die ganze Show hier an. Es ist wirklich Schade wie das Forum hier von einigen Leuten so ins negative gezogen wird. Ich lese hier schon seit Jahren mit und es ist Zeitweise nicht zu ertragen wie Leute hier runtergemacht werden. Wie gesagt nur von einer klitzekleinen Gruppe, von anderen wird dir wirklich mit Rat und Tat zur Seite gestanden, aber diese Gruppe wird dann auch manchmal richtig beleidigend! Probiere dir es hier aus, aber sei nicht traurig wenn du runtergequatscht wirst. Viel Spaß bei deinem Vorhaben und laß dich nicht belabern wegen original oder nicht. Baue so wie er dir gefällt und wie er erhalten ist. Er sieht gut aus und scheint eine gute Restaurationsbasis zu sein! Verkaufe ihn nicht behalte Ihn und laß dir Zeit beim aufbauen.


Zurück zu „Suchen und Finden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste