Konterschlaggerät 312/1,353,353W u. 1.3

Such-Beiträge mit "Suche..." und Angebote mit "Biete..." im Betreff versehen.
Autos, Teile, Raritäten oder einfach nur kollegiale Hilfen unter Gleichgesinnten. Jetzt hier im "Zentralen Wartburg-Forum"! - Bitte die Regeln beachten...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 4057
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Konterschlaggerät 312/1,353,353W u. 1.3

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Mittwoch 8. Mai 2019, 23:02

Die Schlaggewichte glänzen übrigens so sehr, wegen dem Ballistol-Mehrzwecköl.
Normales Motorenöl genügt aber auch. In Verbindung mit Öl, erhöht sich die Korrosionsschutzwirkung der Brünierung.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 4057
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Konterschlaggerät 312/1,353,353W u. 1.3

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Samstag 18. Mai 2019, 22:23

Stangen mit angeschweißtem Anschlag fertig brüniert. Sehen fast aus wie original.
In natura anthrazitfarben, wie eine brünierte Schraube. Das eine Bild mit Blitz, welches die Anschläge in Großaufnahme
darstellt, trifft es sehr gut. (letztes Bild ganz unten)
Also nicht tiefschwarz. M8-Bohrungen (original 1x pro Anschlag) zum Festschraube habe ich auch noch selbst gesetzt, sieht man hier nur nicht.
Die Schweißnähte sind übrigens wie beim Original weitestgehend rustikal und unbearbeitet.
Bei meiner letzten "Serie" vor 5 Jahren wurden diese plan gedreht (nicht original 8) ). Aber ich glaube, man kann damit
leben.

KSG2 003.JPG


KSG2 005.JPG


KSG2 006.JPG


KSG2 007.JPG
Zuletzt geändert von Thilo.K am Samstag 18. Mai 2019, 22:31, insgesamt 2-mal geändert.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3433
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Konterschlaggerät 312/1,353,353W u. 1.3

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Samstag 18. Mai 2019, 22:27

Hübsch und herrlich detailverliebt - gefällt mir. :smile:
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 4057
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Konterschlaggerät 312/1,353,353W u. 1.3

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Samstag 18. Mai 2019, 22:38

Danke!
Ich selbst bin ja nicht soo großartig an der Fertigung beteiligt gewesen, aber es macht mir dennoch riesigen Spaß,
mitzuerleben, wie solche Sachen - vor allem weitestgehend originalgetreu - beginnend aus einer handschriftlichen
Skizze, entstehen. (furchtbarer Schachtelsatz)
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 9051
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Konterschlaggerät 312/1,353,353W u. 1.3

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Samstag 18. Mai 2019, 23:18

{top}
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 4057
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Konterschlaggerät 312/1,353,353W u. 1.3

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Montag 27. Mai 2019, 12:21

Hallo,
ich gebe gleich alle Pakete bei Hermes ab. Also heute.

Ich muss im Übrigen hinzufügen, dass die Gleitpassung Schlaggewicht/Stange mit Anschlag etwas knapper ist, als
original.Kam mir beim Originalwerkzeug etwas klapprig vor. Aber sehr leichtgängig, der Nachbau. Wird also wohl zwangsläufig
dazu führen, dass sich die Brünierung während des Bedienens schneller verabschiedet. Das ganze ist aber nur optischer
Natur und schränkt die Bedienbarkeit überhaupt nicht ein.

Für evtl. weitere Nachfertigungen werde ich es mir aber im Hinterkopf behalten, die Bohrung einige Zehntel größer bohren
zu lassen. Momentan sind das ca. 16,50mm.

Ich wollte es nur mal gesagt haben.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
B1000-RTW
Bremsentrommler
Beiträge: 1074
Registriert: Dienstag 8. Januar 2013, 06:45
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist
Lada 2104
Wartburg 1.3 Limousine
Diamant-Fahrrad
Wohnort: Pirna
Kontaktdaten:

Re: Konterschlaggerät 312/1,353,353W u. 1.3

Ungelesener Beitragvon B1000-RTW » Montag 27. Mai 2019, 15:33

Habe noch eins rumzuliegen: Nur LeIHe
Viele Grüße vom Preußen aus Sachsen
Olli

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 4057
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Konterschlaggerät 312/1,353,353W u. 1.3

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Mittwoch 5. Juni 2019, 13:13

So, jetzt muß ich aber mal nachfragen: Wo überall ist jetzt das Paket angekommen? Eigentlich eine alberne Frage,
aber im Zusammenhang mit "Hermes" dennoch deutlich angebracht. In Berlin ist ein Paket angekommen.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."


Zurück zu „Suchen und Finden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste