Wartburgkäufer für Presse gesucht 1989

Such-Beiträge mit "Suche..." und Angebote mit "Biete..." im Betreff versehen.
Autos, Teile, Raritäten oder einfach nur kollegiale Hilfen unter Gleichgesinnten. Jetzt hier im "Zentralen Wartburg-Forum"! - Bitte die Regeln beachten...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Enrico Martin
A-W-E
Beiträge: 269
Registriert: Dienstag 15. August 2006, 19:14
Wohnort: Eisenach
Kontaktdaten:

Wartburgkäufer für Presse gesucht 1989

Ungelesener Beitragvon Enrico Martin » Donnerstag 21. August 2014, 14:49

Die Süddeutsche Zeitung sucht dringend für eine Reportage einen Mann oder eine Frau die am Anfang November 1989 den langersehnten Wartburg in Empfang genommen hat.

Bitte bei Renate Meinhof 0302636660 anrufen.

Danke!
-=gehtnichgibstnicht=-

Benutzeravatar
Martin Rapp
Camping-Schrauber
Beiträge: 7914
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping - Bj. 1965
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Re: Wartburgkäufer für Presse gesucht 1989

Ungelesener Beitragvon Martin Rapp » Montag 25. August 2014, 21:18

Das Thema ist weiterhin aktuell, wer also einen Wartburgkäufer aus November 1989 kennt - bitte melden.

Gruß Maddin

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 933
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: Wartburgkäufer für Presse gesucht 1989

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Montag 25. August 2014, 21:34

Martin Rapp hat geschrieben:Das Thema ist weiterhin aktuell, wer also einen Wartburgkäufer aus November 1989 kennt - bitte melden.

Gruß Maddin


Hat sich wirklich noch keiner gemeldet? Kann ich mir gar nicht vorstellen. Wo wurde angefragt?
Vielleicht ging die Anfrage irgendwie an den Menschen vorbei? -nixwissen-
.
Ist doch ein durchaus spannendes Thema, das zu verstehen hilft, was die Menschen in der DDR damals beschäftigt hat. Das viel über die Träume und Wünsche, aber auch über die Realität in der DDR aussagen kann.
.
Ich finde, dass Zeitzeugen immer ganz wichtig sind, um die historische Wahrheit für die Nachwelt- egal ob angenehm oder nicht - zu dokumentieren.
.

Benutzeravatar
Martin Rapp
Camping-Schrauber
Beiträge: 7914
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping - Bj. 1965
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Re: Wartburgkäufer für Presse gesucht 1989

Ungelesener Beitragvon Martin Rapp » Montag 25. August 2014, 22:15

Wartburg-37073 hat geschrieben:...Hat sich wirklich noch keiner gemeldet? Kann ich mir gar nicht vorstellen. Wo wurde angefragt?
Vielleicht ging die Anfrage irgendwie an den Menschen vorbei? -nixwissen- ...

Es wäre ein spannendes Thema - ja.
Da jetzt auch aus weiteren Quellen angefragt wurde, habe ich das Thema einfach noch mal kurz vor geholt.
Es scheint sich noch keiner gemeldet zu haben oder wie Du richtig sagst, wurde vielleicht nur an der falschen Stelle gefragt. -nixwissen-

Vielleicht finden wir jetzt ide Frau oder den Herren, der zum damaligen Zeitpunkt seinen Wartburg ausgeliefert bekommen hatte.

Gruß Maddin

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1671
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: Wartburgkäufer für Presse gesucht 1989

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Montag 25. August 2014, 22:19

Vielleicht liegt es aber auch daran, daß manche Menschen keinen Bock auf ein Interview mit der SZ haben, um darin vielleicht noch als der bekloppter Ossi hingestellt zu werden, der kurz vor Toresschluß noch das mühsam gesparte Geld in ein aus heutiger Sicht wertloses Fahrzeug umgewandelt hat.
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

Benutzeravatar
freiherrhund
Abschmiernippel
Beiträge: 1713
Registriert: Samstag 5. Januar 2008, 19:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1959

Re: Wartburgkäufer für Presse gesucht 1989

Ungelesener Beitragvon freiherrhund » Montag 25. August 2014, 22:48

mimi311 hat geschrieben:Vielleicht liegt es aber auch daran, daß manche Menschen keinen Bock auf ein Interview mit der SZ haben, um darin vielleicht noch als der bekloppter Ossi hingestellt zu werden, der kurz vor Toresschluß noch das mühsam gesparte Geld in ein aus heutiger Sicht wertloses Fahrzeug umgewandelt hat.

:smile:

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 933
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: Wartburgkäufer für Presse gesucht 1989

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Montag 25. August 2014, 23:00

mimi311 hat geschrieben:Vielleicht liegt es aber auch daran, daß manche Menschen keinen Bock auf ein Interview mit der SZ haben, um darin vielleicht noch als der bekloppter Ossi hingestellt zu werden, der kurz vor Toresschluß noch das mühsam gesparte Geld in ein aus heutiger Sicht wertloses Fahrzeug umgewandelt hat.


Nein Andi, bei allem Respekt, aber das sehe ich anders. Sogar auch der 'Ossi' , der heute noch nostalgischen Gefühlen nach dem Motto 'Früher war alles besser' frönt, hat heute längst kein Problem mehr damit, der Nachwelt etwas über seine damaligen Empfindungen, Träume, freudigen Empfindungen, aber auch Enttäuschungen zu übermitteln.
Etwaige Minkos aus der damaligen finanziellen Unterlegenheit geboren, sind doch heute auch bei ihm längst kein Thema mehr.
Was auch gut so ist.
Und zum Thema 'wertlose Fahrzeuge': Was ist eigentlich für den Betroffenen 'wertlos' oder wertbestimmend? Geht es da nicht auch um die Erfüllung langersehnter Träume? Bekloppt könnte man ja sonst auch die nennen, die für einen 313 oder Melkus so viel Geld für 'aus heutiger Sicht' so wenig Oldtimer-Fahrzeug zahlen.
Kürzlich war doch auch hier im Forum jemand aus dem Nichts aufgetaucht, der zunächst über 313 und 'Belevedere' (Bellevue) schwadronierte, um sich dann in Unverständnis zu ergehen und sich lieber auf Mercedes umzuorientieren...(was -mit Verlaub- mit Sicherheit für die 313 auch so besser ist)
.
Zuletzt geändert von Wartburg-37073 am Montag 25. August 2014, 23:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
majo
Abschmiernippel
Beiträge: 2659
Registriert: Montag 30. April 2007, 19:22
Mein(e) Fahrzeug(e): xyz?
Wohnort: wieder zu Hause

Re: Wartburgkäufer für Presse gesucht 1989

Ungelesener Beitragvon majo » Montag 25. August 2014, 23:21

Ich sehe es ähnlich wie Andreas!
Gerade bei der SZ ... ein Mainstream-Wurstblatt mit dem Anspruch die Gazette der "Intelektüllen" zu sein. Aber mehr, als von anderen geistigen Journalisten-Zwergen abschreiben, können die auch nicht.
Ich denke, mit dem Thema will ´n Volontär aus seiner Praktikantenstelle raus. Am Ende wird das Pamphlet, mit der Begründung " Wir haben kein Platz " fünf mal auf das Unwesentliche zusammengestrichen, sodaß dann doch nur der dumme Ossi übrig bleibt, der für soviel Kohle ein zu diesem Zeitpunkt total überalterten Neuwagen gekauft hat und heute doch sowas von froh sein kann im Paradies von unser aller Muddi angekommen zu sein!

Ich würd mich ooch nicht melden. :?
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen! Wir haben so viel mit so wenig, so lange versucht, daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen!

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 933
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: Wartburgkäufer für Presse gesucht 1989

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Dienstag 26. August 2014, 00:43

majo hat geschrieben: sodaß dann doch nur der dumme Ossi übrig bleibt, der für soviel Kohle ein zu diesem Zeitpunkt total überalterten Neuwagen gekauft hat und heute doch sowas von froh sein kann im Paradies von unser aller Muddi angekommen zu sein!
Ich würd mich ooch nicht melden. :?


Verstehe. Habe ich wohl zu blauäugig gesehen. Wahrscheinlich doch ein schwierig zu beurteilendes Thema. Dazu mit unterschiedlichen Sichtweisen.
Keiner weiß, ob man nicht letztendlich persönlich verzerrt dargestellt wird, je nach Gutdünken des betreffenden Journalisten.
Und bei der Frage, wer sich davon was verspricht, ahne ich jetzt auch nichts Gutes mehr...
Jedenfalls für die Sache 'Wartburg' eher nicht unbedingt förderlich, auch wenn dass manche vielleicht auch etwas anders sehen....
.

Benutzeravatar
freiherrhund
Abschmiernippel
Beiträge: 1713
Registriert: Samstag 5. Januar 2008, 19:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1959

Re: Wartburgkäufer für Presse gesucht 1989

Ungelesener Beitragvon freiherrhund » Dienstag 26. August 2014, 08:54

.!
Zuletzt geändert von freiherrhund am Donnerstag 28. August 2014, 12:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 933
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: Wartburgkäufer für Presse gesucht 1989

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Mittwoch 27. August 2014, 21:35

freiherrhund hat geschrieben:
Wartburg-37073 hat geschrieben:
nach dem Motto 'Früher war alles besser' .


das war vieles (nicht alles ) auch ,es gibt unzählige Punkte die sich zweifelsfrei belegen lassen!!! [Bier]


Ganz spontan fällt mir da das Sandmännchen ein... [Bier]

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1903
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962, Wartburg 353 Erstzulassung 2/1974
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Re: Wartburgkäufer für Presse gesucht 1989

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Donnerstag 28. August 2014, 06:05

Oder die schönen Ostseeurlaube. :evil:
Lächle, das Leben ist einfach zu kurz.

Benutzeravatar
majo
Abschmiernippel
Beiträge: 2659
Registriert: Montag 30. April 2007, 19:22
Mein(e) Fahrzeug(e): xyz?
Wohnort: wieder zu Hause

Re: Wartburgkäufer für Presse gesucht 1989

Ungelesener Beitragvon majo » Donnerstag 28. August 2014, 22:04

Früher war nicht alles besser! Aber vieles war einfach nur gut! :smile:
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen! Wir haben so viel mit so wenig, so lange versucht, daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen!

Benutzeravatar
B1000-RTW
Bremsentrommler
Beiträge: 1065
Registriert: Dienstag 8. Januar 2013, 06:45
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist
Lada 2104
Wartburg 1.3 Limousine
Diamant-Fahrrad
Wohnort: Pirna
Kontaktdaten:

Re: Wartburgkäufer für Presse gesucht 1989

Ungelesener Beitragvon B1000-RTW » Samstag 30. August 2014, 09:40

Der Vorbesitzer meines 1.3er Tourist hat das Auto ein paar Tage vor der Währungsunion im Juni 1990 gekauft.

O-Ton: " Ich habe so lange darauf gewartet, da wollte ich ihn auch haben!". :smile:

Zum Glück hat er ihn dann 23 Jahre gehegt und gepflegt und nur 80 tkm gefahren. [Lenker]
Viele Grüße vom Preußen aus Sachsen
Olli


Zurück zu „Suchen und Finden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste