Sind die echt?

Autos, Teile, Raritäten oder einfach nur kollegiale Hilfen unter Gleichgesinnten. Jetzt hier im "Zentralen Wartburg-Forum"! - Bitte die Regeln beachten...

Moderator: ZWF-Adminis

Arndt Fritzsche
Ölmischer
Beiträge: 268
Registriert: Samstag 16. August 2008, 19:22

Sind die echt?

Ungelesener Beitragvon Arndt Fritzsche » Montag 25. September 2017, 21:42

"Es ist der der Tat so ungeheuerlich, daß ich mir; ich meine, ich finde diese Entdeckung so ungewöhnlich und erstaunlich, daß ich mir ... eigentlich nur eine Frage stelle - Nämlich, welche? - Sind die echt?"

http://www.ebay.de/itm/Ostalgie-DDR-Par ... Swb-tZv61S

Die Jungs in Eisenach waren zwar schnell, aber Parteiauftrag im Februar und Fertigstellung im Herbst 1983 ist schon sportlich.
So ein Blanko-Parteiauftrag ist ja schnell mal rückdatiert.

Lebt Parteiseketär Stemmler noch? Der muß es ja wissen, wann er was unterschrieb.

VG Arndt

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2673
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Sind die echt?

Ungelesener Beitragvon bic » Montag 25. September 2017, 22:18

Arndt Fritzsche hat geschrieben:So ein Blanko-Parteiauftrag ist ja schnell mal rückdatiert.

Wozu, wegen 35,--€ ? Wenn Da noch zwei - drei Nullen dran wären.....

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8440
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Sind die echt?

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Montag 25. September 2017, 22:24

Ja, auch wegen 35 Tacken bescheixx... Leute ;-)
Schwer zu sagen. Buchenau würde hinkommen. Der Kugelschreiber von der Farbe und "Abrollung" her auch.
Der 7.2.83 war ein Montag. Auch das wäre möglich. Aber für Trans?
Es wäre interessant, herauszufinden, ob es so etwas tatsächlich gab. Parteiauftrag. In dieser Form, mit Urkunde quasi. Mir unbekannt.
Sprich mal Enrico Martin an. Der kennt doch die "Überlebenden mit Erinnerungshintergund" :-)
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3806
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange

Re: Sind die echt?

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Montag 25. September 2017, 23:12

So, ich habe diese Unterlagen mal ganz spontan gekauft. Werde dann mitteilen, ob
es sich um originale Ost-Ware handelt.
Um ganz so riesige Werte wird es sich aber so oder so nicht handeln. Denn, das ganze Politzeugs
ist ja generell eher uninteressant, im Gegensatz zu den reinen technischen informationsblättern.
Ob da jetzt AWE oder ein anderer Betrieb darauf vermerkt ist. So teuer ist es aber auch nicht,
kann man mal riskieren...
So Gruß
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
Schröni
Tastenquäler
Beiträge: 333
Registriert: Samstag 20. Januar 2007, 16:09
Mein(e) Fahrzeug(e): 353, 1.3, P50, Schwalbe, ETS250 TrophySport
Wohnort: Eisenach

Re: Sind die echt?

Ungelesener Beitragvon Schröni » Samstag 30. September 2017, 22:47

Herr S. war mal mein Chef - er hat mal was über die Heckklappe am Trans erzählt. Es sollte so eine Art zentrale Verriegelung entwickelt werden. Mir hat er allerdings auch erzählt, dass er der verantwortliche Kontrukteur gewesen wäre.... von Parteisekretär hat er nichts erwähnt :twisted:
der Optimist: es ist voll - der Pessimist: es ist leer - der Ingenieur: es ist doppelt so groß wie nötig

Butzemann
Triebwerkmeister
Beiträge: 682
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 17:30
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3, Simson SR50, Diamant Sportfahrrad 1957, Simson Spatz 1969
Wohnort: Meißen

Re: Sind die echt?

Ungelesener Beitragvon Butzemann » Sonntag 1. Oktober 2017, 09:26

Montags war immer Parteiversammlung, dort steht ja nur was von termingerechter Erstellung, also können die Trans schon einige Zeit zusammengebastelt worden sein, eben nur noch nicht ganz fertig.
Irgendwas mußte die APO ja auch aufschreiben, damit sie was zum weitermelden nach oben hatten.
Das ist wie mit dem Brigadetagebuch (ja sowas gab es auch) da wurde eben ein Kulturabend aufgeschrieben wenn die Brigade einen saufen war :-))

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3806
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange

Re: Sind die echt?

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Sonntag 15. Oktober 2017, 18:57

So, die Unterlagen sind da und original. Nur ist das Format (was nicht erwähnt wurde) leider sehr klein.
A5 würde ich sagen. Und es ist darin der Name "Leo Steinbrück" (nicht zu verwechseln mit dem Politiker)
vermerkt. Name kann hier auch ggf. später wieder gelöscht werden.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Arndt Fritzsche
Ölmischer
Beiträge: 268
Registriert: Samstag 16. August 2008, 19:22

Re: Sind die echt?

Ungelesener Beitragvon Arndt Fritzsche » Mittwoch 18. Oktober 2017, 22:42

Schröni hat geschrieben:Herr S. war mal mein Chef - er hat mal was über die Heckklappe am Trans erzählt. Es sollte so eine Art zentrale Verriegelung entwickelt werden. Mir hat er allerdings auch erzählt, dass er der verantwortliche Kontrukteur gewesen wäre.... von Parteisekretär hat er nichts erwähnt :twisted:


Karlfried Weigert hatte einen Trans mit zentraler Verriegelung der Heckklappe.
Habe ich danach nie wieder gesehen:

13ESA2.jpg


VG Arndt

Benutzeravatar
Schröni
Tastenquäler
Beiträge: 333
Registriert: Samstag 20. Januar 2007, 16:09
Mein(e) Fahrzeug(e): 353, 1.3, P50, Schwalbe, ETS250 TrophySport
Wohnort: Eisenach

Re: Sind die echt?

Ungelesener Beitragvon Schröni » Samstag 21. Oktober 2017, 08:44

Kein Wunder, es gab ja nur 3 Funktionsmuster. Hier deckt sich zumindest seine Aussage mit der Angabe in dem Dokument.
der Optimist: es ist voll - der Pessimist: es ist leer - der Ingenieur: es ist doppelt so groß wie nötig


Zurück zu „Suchen und Finden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste