Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Such-Beiträge mit "Suche..." und Angebote mit "Biete..." im Betreff versehen.
Autos, Teile, Raritäten oder einfach nur kollegiale Hilfen unter Gleichgesinnten. Jetzt hier im "Zentralen Wartburg-Forum"! - Bitte die Regeln beachten...

Moderator: ZWF-Adminis

michael4778de
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 38
Registriert: Montag 13. März 2017, 20:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Ich restauriere ein Wartburg Coupé

Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon michael4778de » Dienstag 17. Oktober 2017, 11:34

Hallo,

ich finde o.g. Buch nirgends mehr zu kaufen. Hat jemand so ein Buch abzugeben, dann gerne PN an mich.
Ich würde mich freuen mal in diesem Buch lesen zu können.

ISBN: 3937496203

Fahrzeuglexikon.png
Fahrzeuglexikon.png (153.26 KiB) 3025 mal betrachtet


Gruß,
Micha

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1674
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Dienstag 17. Oktober 2017, 14:45

Gott sei Dank ist es ausverkauft!
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

michael4778de
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 38
Registriert: Montag 13. März 2017, 20:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Ich restauriere ein Wartburg Coupé

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon michael4778de » Dienstag 17. Oktober 2017, 14:47

Hast Du schlechte Erfahrungen mit dem Buch gemacht? Ich hab einige Rezessionen gelesen. Das Buch soll doch interessant sein, gerade für Leute, die ihr Auto originalgetreu aufbauen wollen.

Benutzeravatar
Pille
Teileträger
Beiträge: 869
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 15:12
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S Limousine, Bj 86, Atlasweiß
Wartburg 311 Coupé, Bj 58
Opel Corsa B 1.4si
Wohnort: Leipzig

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon Pille » Dienstag 17. Oktober 2017, 16:16

Es ist ein schöner Anhaltspunkt, allerdings nicht frei von Fehlern bzw. auch nicht ganz komplett.

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3409
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon bic » Dienstag 17. Oktober 2017, 16:59

Pille hat geschrieben:Es ist ein schöner Anhaltspunkt, allerdings nicht frei von Fehlern bzw. auch nicht ganz komplett.


Nur gibt es nichts Besseres. Du kannst Dich ja mal mit Mimi zusammen tun und die Lücken füllen und die Fehler korrigieren - so überhaupt vorhanden. Ich staune nur immer, zu was manche Menschen fähig zu sein scheinen, es aber lassen und statt dessen um Ehrfurcht zu erheischen in trumpscher Manier das gläubige Publikum mit Versatzstücken füttern. Ich erwarte eigentlich ehrlicher Weise die Benennung der Fehler und Lücken. Orakeln kann schließlich jeder.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1674
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Dienstag 17. Oktober 2017, 22:17

Bitte nicht schon wieder!
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

EMST
Strafzettelquittierer
Beiträge: 413
Registriert: Freitag 28. August 2015, 13:47
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon EMST » Dienstag 17. Oktober 2017, 22:26

ist da überhaupt was zum 1.3 drin?

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3409
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon bic » Dienstag 17. Oktober 2017, 22:37

EMST hat geschrieben:ist da überhaupt was zum 1.3 drin?

Ja, der ist berücksichtigt, auf Grund der kurzen Bauzeit natürlich auch nur mit einer kurzen Änderungsstatistik.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3951
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Mittwoch 18. Oktober 2017, 00:25

Jetzt wäre aber immer noch zu klären, (ich denke, das wichtigste an der ganzen Sache)
wo man so ein Exemplar real für unter 190€ bekommt.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
Pille
Teileträger
Beiträge: 869
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 15:12
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S Limousine, Bj 86, Atlasweiß
Wartburg 311 Coupé, Bj 58
Opel Corsa B 1.4si
Wohnort: Leipzig

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon Pille » Mittwoch 18. Oktober 2017, 07:01

Ich wollte das Werk nicht schlecht reden, denn das ist es nicht.
Ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass in dem Buch nicht alles zu finden ist und auch Fehler drin sind. Aber ich denke das ist auch verständlich, da hier aus vielen Quellen zusammengetragen wurde und diese sich mitunter auch gegenseitig widersprechen, bzw. Es auch einfach Detailwissen gibt, das nicht bekannt war. Und welches Buch ist frei von Fehlern?

Vor allem bei den frühen Baujahren vom 311er habe ich schon öfter was gesucht und nicht im Buch gefunden.
Was ich mir Persönlich noch wünschen würde wären Bilder von den Teilen die geändert wurden, da man im Beschreibungstext mitunter nicht ganz schlau wird......aber das ist reines Wunschdenken, da es ein Riesen Aufwand wäre und auch von den Seiten her alles Sprengen würde.

Ich habe meinen Lisse übrigens 2015 auf dem Heimweh erstanden, von dem Händler der den Restposten komplett aufgekauft hatte.....da war auch die Rede davon, dass er die letzten verfügbaren Exemplare hat, jedoch Lisse schon an einer überarbeiteten Version dran wäre......das ist jetzt aber auch schon wieder über 2 Jahre her.

mario68
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 25
Registriert: Freitag 27. September 2013, 12:49
Mein(e) Fahrzeug(e): IWL Berlin, Wiesel, Anhänger Campi, NSU Quick, Wartburg 312 Bastard
Wohnort: Velten

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon mario68 » Mittwoch 18. Oktober 2017, 13:08

Holla, hab´s grad gegoogelt.
Zeitreiseshop Autostadt Wolfsburg 29,80 plus Versand.
Viel Spaß, Mario.

michael4778de
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 38
Registriert: Montag 13. März 2017, 20:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Ich restauriere ein Wartburg Coupé

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon michael4778de » Mittwoch 18. Oktober 2017, 13:14

Dort nur für den Trabant erhältlich

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3409
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon bic » Mittwoch 18. Oktober 2017, 16:30

Nun, der Bezug online scheint zumindest in D zu einem erträglichen Preis tatsächlich unmöglich geworden sein, allerdings bin ich im Ausland fündig geworden. Hier beliefe sich dann der Preis bei einer Abnahme von 3 St. incl. Versand auf ca. 55,--/St. Gern gebe ich die Fundstelle auch preis, möchte aber abwarten, ob die im Parallelthread gezeigte Bestellung auch abgewickelt wird. Also bitte noch ein wenig Geduld.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

michael4778de
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 38
Registriert: Montag 13. März 2017, 20:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Ich restauriere ein Wartburg Coupé

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon michael4778de » Mittwoch 18. Oktober 2017, 16:37

Ich wäre dabei

ungarn W311
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 152
Registriert: Donnerstag 11. Juni 2015, 16:39
Mein(e) Fahrzeug(e): WARTBURG 311, Limousine, Bj. 1959
Wohnort: Zalasarszeg, Ungarn

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon ungarn W311 » Mittwoch 18. Oktober 2017, 18:04

Hallo bic, würde mich auch dran hängen wollen

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3409
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon bic » Mittwoch 18. Oktober 2017, 19:46

Sorry, ich glaube, ich habe mich nicht richtig ausgedrückt. Bei der von mir gefundenen "Quelle" kann jeder selbst einkaufen. Ich möchte jedoch mit der "Preisgabe" der Quelle warten, bis klar ist, ob meine in D bereits getätigte Bestellung auch bedient wird. Sollte dies vielleicht nicht der Fall sein, würde ich mich aus reinem Egoismus ( :smile: ) aus der "Quelle" zuerst einmal selbst mit 1 St. Buch bedienen, schließlich habe ich einem Foristi etwas versprochen und muss daher zusehen, nicht ins Hintertreffen zu geraten. Danach setze ich hier einen Link, an eine Sammelbestellung hatte ich nie gedacht. Also noch einmal - sorry und gebt mir mal noch eine Woche Zeit!
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

michael4778de
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 38
Registriert: Montag 13. März 2017, 20:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Ich restauriere ein Wartburg Coupé

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon michael4778de » Montag 22. Januar 2018, 14:28

Gibt´s schon Neuigkeiten bzw. kannst Du die Quelle preisgeben?

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3409
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon bic » Montag 22. Januar 2018, 16:34

michael4778de hat geschrieben:Gibt´s schon Neuigkeiten ...

Ja, aber keine guten. Diese Quelle ist nämlich auch versiegt, das Buch scheint nun jetzt überall vergriffen zu sein.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3951
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Montag 22. Januar 2018, 23:56

Wurden denn zu wenig Bücher davon gedruckt? Denn ich kann mir jetzt nicht unbedingt vorstellen, dass der
Bedarf daran so gross ist, das dann ein Mangel daraus entsteht.
Trabant und Barkas sind populärer, deshalb wurden wohl entsprechend des zu erwartenden Bedarfes mehr Bücher
gedruckt. Wer weiss...
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

berlintourist
Teileträger
Beiträge: 896
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 314 eckfrontcabriokombicoupé

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Mittwoch 24. Januar 2018, 20:36

als gewesener bücher"freak" hab ich grad mal einige frühere quellen gecheckt ... der markt ist tatsächlich leergefegt. erstaunlich und verwunderlich. (aber auch eine herausforderung :-|. is ja wie im osten : es gibt immer was, das es nicht gibt.. *g* )
Wartburg - aus freude am schrauben ...

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3951
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Mittwoch 24. Januar 2018, 22:16

Und wenn schon solche unpopulären Quellen (zumindest in Autoschrauber-Kreisen) wie das ZVAB oder Eurobuch
keine Ergebnisse ausspucken, dann ist ein Artikel wirklich selten... {rolleyes}

Oder eben teilweise kopieren oder einscannen lassen, gegen Aufwandsentschädigung, von einem anderen User...
Wenn da leider nicht das leidige Problem wäre, dass sich dabei nach gewisser Zeit der Einband, bzw. die Bindung des Buches
auflöst. Das merke ich schon, wenn ich diverse Seiten aus dem blauen Werkstattbuch einscanne.
Das Buch muss dabei voll aufgedrückt werden, um sauber scannen zu können. Gesund ist das nicht gerade für ein Buch.
Zuletzt geändert von Thilo.K am Mittwoch 24. Januar 2018, 22:34, insgesamt 1-mal geändert.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3409
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon bic » Mittwoch 24. Januar 2018, 22:28

Thilo.K hat geschrieben:U
Oder eben teilweise kopieren oder einscannen lassen, gegen Aufwandsentschädigung, von einem anderen User...

Nun ja, nur leider ist Lisse nicht schon 70 Jahre tod - so lange gilt nämlich der Urheberschutz.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3951
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Mittwoch 24. Januar 2018, 22:33

Na gegen Aufwandsentschädigung für den Eigenbedarf. Wird ja nicht veröffentlicht, bzw. Geld dafür verlangt...
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

michael4778de
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 38
Registriert: Montag 13. März 2017, 20:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Ich restauriere ein Wartburg Coupé

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon michael4778de » Samstag 27. Januar 2018, 18:15

Ich habe das Buch von jemandem angeboten bekommen. "Weil es überall ausverkauft ist", will er 130€ haben.
Ich finde es eine Frechheit, wie man diese Situation so unter Wartburg Freunden ausnutzen kann!!!

Wenn ich es kaufen sollte, hätte ich über einen Freund, der einen professionellen Buchscanner hat, die Möglichkeit das Buch zu digitalisieren.

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3951
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Samstag 27. Januar 2018, 18:43

Naja, nicht gerade die feine englische Art, aber das war zu erwarten. Ich würde als Verkäufer auch nicht anders
handeln. (seltene, alte Originalvergaser für den Hecktriebler-Lada bspw... {Zahnlücke} )
Man macht sich damit zwar nicht unbedingt Freunde, aber entgegen dem bekannten Sprichwort, trifft man manche
Leute wirklich nur einmal im Leben.
That's life...

Wenns aber nicht zu zerlesen ist, was normalerweise auch nicht zu erwarten ist, ein Werkstattbuch isses ja nicht gerade,
kannste ja trotzdem zuschlagen.
Wäre aber generell zu überlegen, ob man für ein Buch, in dem man nur gelegentlich etwas nachschlägt, um die 100€ ausgibt,
oder nicht. Mehr als die ursprünglichen (ca.) 30€ wäre mir das sowieso nicht wert.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
Mossi
Abschmiernippel
Beiträge: 1712
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 19:50
Mein(e) Fahrzeug(e): viele
Wohnort: DichtBeiRostock - jetzt neu: LRO

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon Mossi » Sonntag 28. Januar 2018, 11:43

Jürgen würde um seinen 65er Hycomat hüpfen - entweder vor Freude, was seine technisch-literarische Perle kosten soll oder vor Wut, weil jemand seine Arbeit vervielfältigen will, ohne Geld in seine Tasche rieseln zu lassen......

Wenn es sowas wie original-trabant.de für den Wartburg gäbe, würde dies die Lage entspannen.

Zumal die Ausführung im Whims eine foch relativ vereinfachte, publikumsfreundliche Variante der Werksunterlagen ist....
Seitenneigung ist kein Zeichen von Fahrunsicherheit!


Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre"....

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1674
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Sonntag 28. Januar 2018, 15:52

Ich denke auch daß eine unerlaubte Vervielfältigung strafrechtliche Konsequenzen mit sich bringen würde. Da die Auflage des kleinen Verlages relativ niedrig war, regelt nun mal die Nachfrage den Preis. Immerhin scheint das exorbitante Amazon Angebot von 192,-€ seinen zufriedenen Käufer gefunden zu haben. Ob das Buch es wert ist? Darüber läßt sich streiten. Es scheint aber bei vielen als Nachschlagewerk beliebt zu sein.
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3951
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Sonntag 28. Januar 2018, 16:05

Am besten soll der TE das Buch kaufen, für sich selbst digitalisieren bzw. die für ihn wichtigsten Seiten herauskopieren
(also für seinen Eigenbedarf) und danach am besten selbst wieder gewinnbringend weiterverkaufen. Ist ja kein Problem.
Am besten an einen anderen ZWF-User, der das dann genauso handhabt. (kopieren für Eigenbedarf)
Wenn möglich aber nicht mittels normalen Flachbettscanner, da irgendwann doch mal das Buch verschleissen könnte :-)
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
Cherryfields
Schleifstein
Beiträge: 112
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Mein(e) Fahrzeug(e): 1954 - IFA F9
1967 - Peugeot 404
1974 - BMW 1602
1984 - VW 1200 L
Kontaktdaten:

Re: Wartburg Lexikon von Jürgen Lisse

Ungelesener Beitragvon Cherryfields » Dienstag 6. März 2018, 16:03

Bin beim "Browsen" über dieses Thema gestolpert. Vor 2 Jahren stand ich vor demselben Problem. "Der Lisse" ist sicher so etwas wie "Der Etzold" beim Käfer: ein unverzichtbares Nachschlagewerk mit allen in Archiven verfügbaren Detail-Informationen. Man sollte aber nicht zuviel erwarten, da die Archive wohl nicht allzu viele Details hergegeben haben, zumindest für die 50er Jahre. - Ich hatte das Glück, ein Exemplar zu bekommen, habe aber verdrängt, wieviel ich dafür bezahlt habe (zwischen 50 und 100€).

Anregung: Wenn man den Thread so interpretiert, daß ein reges Interesse besteht, dann könnte jemand (wer?) an den Verlag Böttger herantreten und fragen, ob er das Buch nochmal druckt - bei geringer Stückzahl evtl. auch als "print on demand". Das wäre dann ganz legal und in ordentlicher Qualität.


Zurück zu „Suchen und Finden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste