S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Such-Beiträge mit "Suche..." und Angebote mit "Biete..." im Betreff versehen.
Autos, Teile, Raritäten oder einfach nur kollegiale Hilfen unter Gleichgesinnten. Jetzt hier im "Zentralen Wartburg-Forum"! - Bitte die Regeln beachten...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Pille
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 902
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 15:12
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S Limousine, Bj 86, Atlasweiß
Wartburg 311 Coupé, Bj 58
Opel Corsa B 1.4si
Wohnort: Leipzig

S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon Pille » Sonntag 2. Juni 2019, 02:02

Ich suche schon seit einer Weile eine Störschutzdrossel für mein Zündkerzenprüf- und Reinigungsgerät, da bei mir leider die gesamte Platine vom Stromeingang fehlt.

Zuendkerzenpruefgeraet.JPG

Bauteildaten:
2x 10,0mH / 0,6A
Prüfklasse: 534
TGL 200-8402

Unbenannt.JPG
Das untere Bauteil

Im Netz hab ich zwar ein paar Störschutzdrosseln aus DDR-Zeiten gefunden, jedoch alle mit den falschen Werten. {pcproblem}

Eventuell hat ja jemand noch so ein Teil zu liegen. {anbeten}

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7910
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Montag 3. Juni 2019, 03:31

Genaue Bezeichnung : Stromkompensierte Entstörungsdrossel
Ein hindurchfliessender Strom ändert nicht die Induktivität.

Netzfilter_Ansicht_Dose.JPG

In einem Gehäuse vom " C " eingebaut ...

Netzfilter_Ansicht_Stecker.JPG

... und nach dem Öffnen finde ich ...

Netzfilter_offen.JPG

... genau was du suchst.

Netz_Drossel_2_mH.JPG

Hier ist die Induktivität 1,6 mH und für einen effektiven Strom von 2,5 A zugelassen.

In dem Prüfgerät soll mit der Drossel eine Einstrahlung der Zündfunken in das Stromnetz verhindert werden.
Notfalls kann man auch 2 Widerstände 10 ... 47 Ohm / 5 W nehmen und mit einem MP-Kondensator 2,2 µF 630 V= verbinden.
Ein Versuch sollte den Störschutz zeigen.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
Pille
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 902
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 15:12
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S Limousine, Bj 86, Atlasweiß
Wartburg 311 Coupé, Bj 58
Opel Corsa B 1.4si
Wohnort: Leipzig

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon Pille » Montag 3. Juni 2019, 16:27

WABUFAN hat geschrieben:
Netzfilter_Ansicht_Dose.JPG

In einem Gehäuse vom " C " eingebaut ...

Netzfilter_Ansicht_Stecker.JPG

... und nach dem Öffnen finde ich ...

Netzfilter_offen.JPG

... genau was du suchst.


Super Sache. {beifall}

Würdest du das Bauteil abgeben?
Bzw. wie ist die genaue Bezeichnung von dem Netzfilter?

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7910
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Dienstag 4. Juni 2019, 03:19

Eigenbau und im täglichem Einatz gegen Störungen aus dem Stromnetz von POWERLINE.

Es wird schwierig so eine stromkompensierte Entstördrossel zu finden.
Aber es gibt ja noch Drahtwiderstände als Ersatz ...
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3848
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon bic » Dienstag 4. Juni 2019, 08:43

WABUFAN hat geschrieben: .... Es wird schwierig so eine stromkompensierte Entstördrossel zu finden....

Komisch, ich habe keine 2 Minuten gebraucht um eine 2x10 mH zu finden :smile: :

drossel.JPG

Kaufen kann man das Teil z.B. hier.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7910
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Dienstag 4. Juni 2019, 17:34

Die Bauform mit den flexiblen Anschlüssen wird gebraucht ...
Die Entstördrossel für Leiterplattenmontage hatte ich auch bei vielen Anbietern gefunden.

Entstoerdrossel.JPG

Es befinden sich weiter 2 blaue Entstördrosseln nach dem Entstörkondensator.
Die haben 10 µH und sind bis 1,6 A belasbar.
Damit ist die Entstörung in 2 Stufen aus dem Gerät herraus gesehen.
Vielleicht bekomme ich Hilfe von einem Elektronikkumpel ...
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3848
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon bic » Dienstag 4. Juni 2019, 18:00

WABUFAN hat geschrieben:Die Bauform mit den flexiblen Anschlüssen wird gebraucht ...
Die Entstördrossel für Leiterplattenmontage hatte ich auch bei vielen Anbietern gefunden...

Also die antiquarische Ausführung :shock:
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Pille
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 902
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 15:12
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S Limousine, Bj 86, Atlasweiß
Wartburg 311 Coupé, Bj 58
Opel Corsa B 1.4si
Wohnort: Leipzig

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon Pille » Mittwoch 5. Juni 2019, 08:29

@Bic.....danke fürs nachschauen, allerdings ist dort die Mindestabnahmemenge 10 Stück, wovon ich dann für 9 keine Verwendung hätte....und mir ist ein originalteil lieber....also die antiquarische Ausführung. :shock:

@Andreas.....du hast dir das also selbst gebaut.....ich dachte es wäre ein Bauteil aus DDR-Zeiten. ;--)

Die zwei kleinen Entstördrosseln hab ich mir schon besorgt, sowie auch den Entstörkondensator (den es glücklicherweise noch originalim Netz gibt) ...es scheitert eben leider an der Störschutzdrossel.


WABUFAN hat geschrieben:Vielleicht bekomme ich Hilfe von einem Elektronikkumpel ...


Das wäre Klasse! {anbeten}

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 4057
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Mittwoch 5. Juni 2019, 13:01

Ich weiß nicht, ich hätte mir an deiner Stelle einfach so eine andere DDR-Drossel besorgt. Hauptsache die Ampere stimmen überein,
bzw. können auch höher sein. Damit eben gewährleistet wird, dass es den Spulendraht nicht durch zu hohen Stromdurchfluss entschärft.
Funktionieren sollte die Geschichte doch sicherlich trotzdem?
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3848
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon bic » Mittwoch 5. Juni 2019, 14:15

Thilo.K hat geschrieben:...Funktionieren sollte die Geschichte doch sicherlich trotzdem?

Nö - so einfach ist das Leben leider nicht immer. Was das zu sehen ist, sind LC-Tiefpässe, welche wie der Name schon sagt, tiefe Frequenzen passieren lassen, für höhere jedoch einen Widerstand darstellen. Konkret soll damit bei dem Prüfgerät verhindert werden, dass hochfrequente "Störstrahlungen" (welche bei der Hochspannungserzeugung für die Kerzenprüfung entstehen) in das Stromnetz eingespeist -schrieb aber Andreas ja schon- oder mit der Netzanschlußschnur als Antenne in die Umgebung emittiert werden (da freut dann den Nachbarn). Wo da jetzt die Grenze zu ziehen ist, daher welchen Frequenzen (Grenzfrequenz) und dann in welcher Stärke herauszufiltern sind (Güte), legt der Hersteller nach technischen und rechtlichen Anforderungen fest und dimensioniert den Pass entsprechend. Ändert man hier nun einfach Bauteile nach Gusto, führt dies zwangsläufig zur Änderung zumindest der Grenzfrequenz und die Gefahr wird groß, dass der Nachbar, der Energieversoger oder die Bundesnetzagentur (u.a. wg. Verstoß gegen § 317 StGB - Störung von Telekommunikationsanlagen) an der Haustür klopfen - einmal davon abgesehen, dass man dann auch seine eigenen elektronischen Geräte stört --> jedenfalls kann das u.U. teuer werden. Ich würde die Dimensionierung daher so lassen, wobei es dann tatsächlich egal ist, ob die Drossel zur Print- oder Lötstützpunktmontage vorgesegen ist und aus der DDR oder Hinterturkistan stammt. Und natürlich hast Du auch recht, die Strombelastbarkeit der Bauteile sollte selbstverständlich auch gewährleistet sein.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 4057
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Mittwoch 5. Juni 2019, 15:07

Alles klar. Dagegen hat auch niemand was. :-)
Letzten Endes kommt es aber auch immer darauf an, ob man überhaupt was zu kaufen bekommt.
Insgesamt wird sich alles bestimmt immer mehr in Richtung Try and Error entwickeln, da es manche spezielle Bauteile
nicht mehr zu kaufen gibt. Aber interessant, was du geschrieben hast.
Dauerbetrieb in direkter Nähe einer Wohnung würde ich hier aber sowieso ausschließen, oder?
Ist doch sowieso eher was für die Garage, was aller paar Jubeljahre mal aus Spaß benutzt wird (außer das Gerät wurde vor einigen Tagen
erst installiert).
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3848
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon bic » Mittwoch 5. Juni 2019, 16:07

Thilo.K hat geschrieben:...Letzten Endes kommt es aber auch immer darauf an, ob man überhaupt was zu kaufen bekommt.
Insgesamt wird sich alles bestimmt immer mehr in Richtung Try and Error entwickeln, da es manche spezielle Bauteile
nicht mehr zu kaufen gibt....

Naja, Triangel spielen muss da niemand, die benötigten Bauteile sind in diesem Fall ja verfügbar, nur halt in moderner Bauform, was jedoch der reinen Funktion nicht im Wege steht.

Dauerbetrieb in direkter Nähe einer Wohnung würde ich hier aber sowieso ausschließen, oder?
Ist doch sowieso eher was für die Garage, was aller paar Jubeljahre mal aus Spaß benutzt wird (außer das Gerät wurde vor einigen Tagen
erst installiert).

Das ist wie immer im Leben alles realtiv und wie heißt es so schön: "Wo kein Kläger, da kein Richter" :smile: Ich gebe aber ungern Ratschläge zu -na sagen wir mal- unkorrektem Verhalten, irgendwer muss ja unsere Werte noch hochhalten :shock: Und ich halte eben nichts davon, meinen Nachbarn unnötig zu belästigen und sie es auch nur "aller paar Jubeljahre mal aus Spaß", denn das Gleiche erwarte ich von diesem auch selbst.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 4057
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Mittwoch 5. Juni 2019, 22:41

bic hat geschrieben:Das ist wie immer im Leben alles realtiv und wie heißt es so schön: "Wo kein Kläger, da kein Richter" :smile: Ich gebe aber ungern Ratschläge zu -na sagen wir mal- unkorrektem Verhalten, irgendwer muss ja unsere Werte noch hochhalten :shock: Und ich halte eben nichts davon, meinen Nachbarn unnötig zu belästigen und sie es auch nur "aller paar Jubeljahre mal aus Spaß", denn das Gleiche erwarte ich von diesem auch selbst.


Das zeichnet dich natürlich als politisch korrekten Menschen aus. :-)
Aber wie dem auch sei, Philipp wird schon zu einer Lösung kommen. Er wird es uns sicher schon noch wissen lassen.
Kleine Friemelarbeiten mit Lötkolben und Co interessieren mich auch sehr.

Gruß Thilo
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
Pille
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 902
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 15:12
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S Limousine, Bj 86, Atlasweiß
Wartburg 311 Coupé, Bj 58
Opel Corsa B 1.4si
Wohnort: Leipzig

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon Pille » Sonntag 9. Juni 2019, 21:23

WABUFAN hat geschrieben:Vielleicht bekomme ich Hilfe von einem Elektronikkumpel ...


Andreas....hat sich da schon was ergeben? ;--)

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7910
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Montag 10. Juni 2019, 03:58

Der hat mit dem Gedärm nach dem Grillen zu tun - vergessen ist es nicht.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 4057
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Montag 10. Juni 2019, 16:45

https://www.ebay.de/itm/CAF-0-7-10-Dros ... ect=mobile

Kaufen und gut. Hält sogar eine um ein Zehntelampere höhere Stromstärke aus, als das DDR-Pendant. {Zahnlücke}
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 9054
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Montag 10. Juni 2019, 18:52

Hier geht es doch um Originalität UND Funktion... 8)
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
Pille
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 902
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 15:12
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S Limousine, Bj 86, Atlasweiß
Wartburg 311 Coupé, Bj 58
Opel Corsa B 1.4si
Wohnort: Leipzig

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon Pille » Montag 10. Juni 2019, 19:09

Tomtom hat geschrieben:Hier geht es doch um Originalität UND Funktion... 8)

Genau so ist es 8)

@Thilo....die von dir bei Ebay entdeckte scheint aber nur 1x 10mH zu haben und nicht 2x 10mH. {kratz}
Und ich gebe die Hoffnung noch nicht auf, ein original Teil zu bekommen. {anbeten}

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 4057
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Montag 10. Juni 2019, 19:20

Thilo.K hat geschrieben:https://www.ebay.de/itm/CAF-0-7-10-Drossel-Draht-THT-10mH-0-7A-647m-250VAC-40-125-C-30-TALEMA/223519464155?_trkparms=aid=555018&algo=PL.SIM&ao=1&asc=58199&meid=17c26977f8ac4918a1643760f26254f9&pid=100005&rk=6&rkt=12&sd=132392079169&itm=223519464155&_trksid=p2047675.c100005.m1851&redirect=mobile

Kaufen und gut. Hält sogar eine um ein Zehntelampere höhere Stromstärke aus, als das DDR-Pendant. {Zahnlücke}


Anzahl der Wicklungen: 2
Sonst hätte das Dinge bestimmt keine 4 Anschlüsse.
Von außen sieht sowieso niemand, dass da was nicht ganz original ist.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7910
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Dienstag 11. Juni 2019, 03:22

Artikelnummer : 223519464155

Technische Daten :

Drossel Draht THT 10mH 0,7A 647mΩ 250VAC -40÷125°C ±30%
Hersteller TALEMA
Drossel-Typ Draht
Montage THT
Drosselspulen-Art Ring, mit Kompensierung
Induktivität pro Windung 10mH
Anzahl der Wicklungen 2

Betriebsstrom 0.7A
Widerstand 647mΩ
Betriebsspannung 250V AC
Drosselnanwendung Netzfilter

Es sind 2 x 10 mH als Induktivität angegeben.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 4057
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Dienstag 11. Juni 2019, 07:33

Auf alle Fälle bekommt man das Teil schon mehr als hinterher geschmissen, für 5€ inklusive Versand.
Testen kannst du das erstmal damit und später immer noch umrüsten auf original.
Aber ich glaube, da müßte man sich eher mit dem Gedanken anfreunden, so eine Drossel mit hintereinanderliegenden
Spulen, selbst nachzubauen bzw. selbst zu wickeln.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7910
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Mittwoch 12. Juni 2019, 18:47

Im Angebot :

Typ 1 2 x 4,0 mH 0,6 A 500 V TGL 200-8402

Sollte für einen groben Schutz analoger Radio's genügen ...
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
Pille
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 902
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 15:12
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S Limousine, Bj 86, Atlasweiß
Wartburg 311 Coupé, Bj 58
Opel Corsa B 1.4si
Wohnort: Leipzig

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon Pille » Donnerstag 13. Juni 2019, 13:57

WABUFAN hat geschrieben:Im Angebot :

Typ 1 2 x 4,0 mH 0,6 A 500 V TGL 200-8402

Sollte für einen groben Schutz analoger Radio's genügen ...


Danke dir.....die 2x 4,0mH gibt es auch bei Ebay zu kaufen.

Benutzeravatar
Pille
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 902
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 15:12
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S Limousine, Bj 86, Atlasweiß
Wartburg 311 Coupé, Bj 58
Opel Corsa B 1.4si
Wohnort: Leipzig

Re: S: Störschutzdrossel für Zündkerzenprüfgerät

Ungelesener Beitragvon Pille » Montag 16. September 2019, 19:42

Nach langer langer Suche bin ich nun endlich fündig geworden. {anbeten}

Bei eBay hat einer eine unbenutzte originale Drossel mit den gesuchten Werten rein gestellt und ich sogleich zugeschlagen {beifall}

Thema kann also zu. :smile:


Zurück zu „Suchen und Finden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste