Wartburg-Register

Museen + Ausstellungen, Link-Empfehlungen, HomePage-Vorstellungen...

Moderator: ZWF-Adminis

Wer hat interesse an einem Wartburg-Register ?

Ich stelle mein Auto auf keinen Fall ins Internet
7
9%
Ich, wenn ich anonym bleiben kann
34
45%
Ich, auch wenn es nicht anonym wäre
34
45%
 
Abstimmungen insgesamt: 75
Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3197
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon carsten » Freitag 14. Oktober 2011, 16:05

Vor zwei Jahren gab es ja mal das Theme Wartburg-Register und dazwischen kam es immer wieder mal hoch.

Ich starte daher hier mal eine Umfrage, um den Bedarf, oder den Nutzungswillen der Forum-User zu ermitteln.

Nur zur Klärung:

Ein Register kann auch problemlos so umgesetzt werden, dass keine Personenbezogene Daten eingegeben, gespeichert oder veröffentlicht werden müssen.

Die damaligen Beiträge findet ihr hier -> viewtopic.php?f=1&t=7738&start=0&hilit=wartburgregister
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
igelsven
Hupkonzertmeister
Beiträge: 615
Registriert: Sonntag 13. Dezember 2009, 14:11
Mein(e) Fahrzeug(e): 311/2 Baujahr 58 bald
Campifix Baujahr 63+69
MZ ES 250/0Baujahr 61
Simson SR1+2,KR50 ,SL1
312/5 Baujahr66 in Resturation
A Corsa 90
Wohnort: Berlin -Treptow

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon igelsven » Dienstag 1. November 2011, 18:00

Hi Carsten.schön wenn es wieder mal angesprochen wird, würde mich ab Anfang nächsten Jahres sowieso dazu hin setzten weil mein Umzug jetzt abgeschlossen ist und ich das befürworte ,hatte aber gerade gesucht wo die Abstimmung versteckt war die ich durch zufall entdeckt hatte :smile: hoffe ja das es auch mehr entdecken
Gruß vom Igelsven Ein Wartburg ist die einfachste Möglichkeit ein Auto zu fahren statt gefahren zu werden und dann noch zu erleben wie Es funktioniert !

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3197
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon carsten » Montag 21. Januar 2013, 21:45

Ich will mein Glück mal wieder versuchen und an ein Wartburg-Register erinnern.

Die Gründe für ein Register stehen ja schon alle oben im Text.

Schön wäre auch mal eine Datensammlung, die sich auf alte Daten stützt.
Wenn es möglich wäre, die Daten aus alten Briefen, Listen,
und was noch so für Quellen vorhanden sind in eine Liste/Tabelle/Datenbank zu führen könnten wir vielleicht mal ungefähr solche Daten wie Fahrgestellnummer, Motornummer, Karosserienummer, etc. einander zu- und zeitlich einordnen.
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 2833
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Montag 21. Januar 2013, 22:09

Klingt Prima.


Mein Vorschlag zur Struktur für den Nutzer:

Suche nach bestimmten Kategorien sollte möglich sein.
-Baujahr
-Baumuster
-Motortyp
-Karosserievariante
-Ort
-Karosserieherstellungswerk
-Karosserie original/Ersatz
-Originalrahmen ja/nein
-Motorherstellungsjahr

Was der Wartburgbesitzer als Pflichtangabe geben müsste:
-Baujahr
-EZ
-Karosserievariante
-Baumuster
-Motorisierung (akutell verbaute)
-restauriert (evtl. plus Datum)?
-kurze Eigeneinschätzung der Originalität
-Im KFZ-Brief (falls vorhanden) eingetragene Umbauten mit Datum
-Mindestens ein aktuelles Bild

Freiwillige Angaben:
-Karosserie- und Fahrgestellnummer
-Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, darf aber nicht angezeigt werden, sondern nur ein "Eigentümer kontaktieren", Adresse, Tel-Nummer o.Ä.)
-Originalkarosse ja/nein
-Originalrahmen ja/nein
-Motornummer
-Bilder des Fahrzeuges (wirklich das selbe, nicht das gleiche!) von "früher" (vor der Restauration, bei Auslieferung, bei Kauf vor 20 Jahren o.Ä.)
-Bilder des Fahrezeuges (Innnenraum, Motorraum, Kofferraum, vorn links, hinten rechts,...
-frühere FIN´s, wenn möglich mit Datumsangaben des Umabaus

Das wären jetzt so meine schnellen Gedanken.
Man muss nur eben aufpassen, dass den potenziellen Unterstützer nicht "erschlägt"
Trotzdem würde ich die Felder alle einzeln machen, auch wenn sich die dort eingetragenen Daten ohnehin nicht per EDV verarbeiten lassen. Grund ist ganz einfach, dass sich der Einträger speziell Gedanken um die einzelnen Fakten macht, und nicht pauschal irgendwas dahinplätschert.

Ich würde auch vorschlagen, dass man Pflichtfelder speziell farblich kennzeichnet, damit man es sofort erkennt, und nicht 10 mal nicht absenden kann, weil irgendein Pflichtfeld fehlt.

Ich würde daran mit bauen, brauche aber Anleitung.

Ach ja: Wir brauchen auch entsprechende Werbung, sonst tragen sich keine 20 Wartis ein.
(Man sehe den doch sehr geringen Einsatz im Wiki)
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3197
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon carsten » Montag 21. Januar 2013, 22:26

Ich fürchte, bei dem Wissensdurst wirst Du die Wartburgbesitzer mit dem Laptop besuchen müssen, um an die Informationen zu bekommen -nixwissen-
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 2833
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Montag 21. Januar 2013, 22:37

Deswegen viele Angaben freiwillig, damit das was wird.
Aber für die fleißigen eben die Möglichkeiten.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3197
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon carsten » Montag 21. Januar 2013, 23:23

Wartburgbauer hat geschrieben:Deswegen viele Angaben freiwillig, damit das was wird.
Aber für die fleißigen eben die Möglichkeiten.


Na ja, die Pflichtangaben sind doch schon recht umfangreich und wahrscheinlich können viele diese Angaben nicht (oder nicht korrekt) beantworten.

Ich denke man sollte gar keine Pflichtfelder haben, außer vielleicht einer gültigen Email-Adresse.

Wichtig wäre dem Fahrzeug-, KFZ-Brief- oder Ersatzteil-Besitzer zu ermöglichen die Daten einzugeben, die für ihn feststellbar sind.

Also beispielsweise die Daten aus dem alten (wenn vorhanden) und/oder dem aktuellen Fahrzeugbrief. Bei Ersatzteilen (Rahmen, Karosse, Motor, etc.) die jeweiligen Individualnummern.

Der ganze Rest ist eigentlich was für eine Fahrzeugbeschreibung, die der Nutzer im Freitext ausfüllen können sollte.
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 2833
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Dienstag 22. Januar 2013, 09:10

Naja, also ich hatte mir das so gedacht, und mal zu Zettel und Stift gegriffen, man entschu]dige meine Krakelschrift, habe ich gestern im Liegen im Bett zusammengewurschtelt.
Ich würde vor allem den Bereich "Auslieferungszustand" und "Änderungen" mit einem großen "Angabe freiwillig" überschreiben
Ich weiß auch nicht, ob ich jetzt noch Felder vergessen habe.
Bei Änderungen würde ich noch ein "Farbwechsel" und "Datum" ergänzen. Denn Karosseriewechsel sind im Brief ohnehin nicht eingetragen und daher nicht für jedermann feststellbar.

Vllt. ist es auch sinnvoll, den Bereich "aktueller Zustand" ganz nach oben zu ziehen.

Aber die E-Mail-Adresse keinesfalls offen!!! Das ist der größte Missstand im OMoMa, seitdem ich dort meine Adresse mal eigetragen hatte, ist meine Adresse nicht mehr Spamfrei.
Dateianhänge
IMGP0296.JPG
Entwurf für Maske, in der sich ein Wartburgbesitzer eintragen kann.
Der Bereich "Persönliche Daten" fehlt noch, ist ja aber schnell eingetragen.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 2833
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Dienstag 22. Januar 2013, 09:14

Ich denke, dass sich dort ein mittelmäßig über sein Fahrzeug informierter Wartburgfahrer in fünf Minuten eintragen kann.
Und naja, wie gesagt, wenn es ein Feld gibt, wo klar drinsteht, was, wenn möglich, eingetragen werden soll, ist das glaube schon sinnvoll. Allderings muss ich zugeben, dass das Ganze langsam sehr dem Formular zum Beantragen von ALG ähnelt.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
majo
Abschmiernippel
Beiträge: 2659
Registriert: Montag 30. April 2007, 19:22
Mein(e) Fahrzeug(e): xyz?
Wohnort: wieder zu Hause

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon majo » Dienstag 22. Januar 2013, 10:02

... das ist ja alles gut und schön, nur muß der gemeine Wartbürger das auch wollen. Denn ohne Leute die da mitmachen, ist alles für die Katz. :smile:
Ich kenne einige Leute, die das vor Jahren in Sachen "Werdauer LKW" mal in Angriff genommen haben. Wenn da bis heute 50 Fahrzeuge zusammen gekommen sind, sind´s viele. Irgendwann mal vor 3 Jahren ist dann die ganze Sache eingeschlafen und wurde auch nicht großartig weiter gepflegt.
Da sind z.B. Fahrzeuge verzeichnet, die damals noch im Aufbau / Restaurierung waren. Ob die nun vollendet sind .... -nixwissen- weiß keiner. Welche Fahrzeuge sind überhaupt noch im Besitz der damaligen Eigentümer ? ....
Viele Fahrzeuge standen auch ohne weitere Angaben drin. Wer will da was nachvollziehen?
Ich denke mal, da müßte sich jemand ( einer, zwei oder drei Leute ) intensiv mit beschäftigen. Und das ganze nicht nur online machen, sondern real auf sämtlichen Treffen.
Bsp.: Mit ´ner Liste auf´m " Heimweh " rumgehen und die Wartbürger einzeln befragen. Natürlich mit allem pipapo und der Info, daß alles online abgerufen werden kann. Dann sollte man aber auch nicht vergessen, daß viele damit auch nichts zu tun haben wollen. Denn nicht jeder ist mit dem Internet sooo vertraut, wie die paar 100 ZWF-User. Ich kenne viele, die die schönsten Fahrzeuge haben, aber mit Internet und Computer nichts anfangen können.
Wenn man dann solch ein Register führt, muß es auch gepflegt werden. Da sollten zumindest sämtlich Registrierte auch mindestens einmal im Jahr angeschrieben oder angerufen werden, um das Register aktuell zu halten.
Und da es sich beim Wartburg, nicht wie beim H6, G5, S 4000, heute noch um Massenware handelt, welche noch in reichlichen Mengen vorhanden ist, sollte man auch viele Treffen besuchen um möglichst viele Wartbürger zu erfassen.
Wer nimmt aber die Reisestrapazen ( obwohl Ostmobil-Treffen sind ja keine Strapazen ) inkl. der anfallenden Kosten auf sich? Wer bindet sich zusätzlich regelmäßige unbezahlte Verwaltungsarbeit, die ein solche Register ja ist, ans Bein?
Im o.a. LKW-Bereich findet sich nach der Hobbyaufgabe des Register-Starters jedenfalls keiner, der es weiterführen will. :sad:

... also? Alles für die Katz!
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen! Wir haben so viel mit so wenig, so lange versucht, daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen!

Benutzeravatar
olaf
Abschmiernippel
Beiträge: 2367
Registriert: Samstag 17. März 2007, 07:36
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Bj.62,W353Fstw Bj.70(VP),MZ TS 150 Bj.85,
MuZ Skorpion Bj.94,Robur 2002A LF8/TS8 Bj.70
Wohnort: Glinde bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon olaf » Dienstag 22. Januar 2013, 10:14

Moin Moin

Also ich habe für Ja gestimt,muß aber Majo recht geben.
Wer bindet sich schon freiwilich Arbeit ans Bein.
Des weiteren könnte man ja noch eine Broschüre Endwerfen,und sie auf Treffen verteilen.
Aber nur an Besitzer die da mit machen wollen.
Diese könnten dan perr Post oder änlichem dan an die Macher weiter geleitet werden.

Is nur meine Meinung.

Mfg Olaf
Schnöde Wessi Autos gibs wie Sand am Meer!Deswegen fahre ich 2x3Zylinder

die Volkspolizei dein Freund und Helfer

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 2833
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Dienstag 22. Januar 2013, 14:07

Diese Bedenken sind durchaus korrekt.
Und ja, auch ich habe mir darüber schon Gedanken gemacht, wie das alles werden soll.

Also,
Punkt 1:
Ich halte es vom Aufwand-Nutzen-Verhältnis her nicht für sinnvoll, den Leuten auf Treffen auf die Nerven zu gehen. Da kommt nichts bei rum, denke ich, zumal man mit keinem Gegenwert locken kann. Das wird nichts.
Das geht nur in Verbindung mit dem ZWF und dessen Nutzern, vllt. kann ja, sicher selten, mal ein Nutzer noch einen Freund überreden, sich einzutragen oder sich von einem Kumpel eintragen zu lassen. Mehr wird da nicht.

Aber ich denke, dass trotzdem einige Autos zusammenkommen.

Punkt 2
Pflegen, ja, das ist in der Tat wichtig.
Dafür würde ich mich einsetzen, die Leute anzuschreiben (E-Mail) oder in Ausnahmefällen anzurufen.
Aber wenn mal was nicht aktuell ist, und das Auto verkauft wurde, würde ich einfach nur die Kontaktmöglichkeit entfernen oder ändern, und gut. Keinesfalls das Auto komplett löschen.


Außerdem: Wenn wir von den (glaube) gut 500 aktiven Usern des ZWF im letzten halben Jahr im Schnitt je ein Auto eingetragen bekommen, dann sieht es doch schon ganz rosig aus, oder nicht?
Sicher, nicht jeder hier wird mitspielen, aber viele haben ja auch mehere Wartis, und wenn es nur der Spender ist.

Meine Meinung.
Perdektionismus ist hier nicht gut angebracht, auch wenn es auch mir selbst zuwieder ist. Man kann sich keine Quote aller Autos festlegen, die man erfassen will. Einfach laufen lassen, von Zeit zu Zeit jemanden darauf hinweisen und gut. :smile:
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
olaf
Abschmiernippel
Beiträge: 2367
Registriert: Samstag 17. März 2007, 07:36
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Bj.62,W353Fstw Bj.70(VP),MZ TS 150 Bj.85,
MuZ Skorpion Bj.94,Robur 2002A LF8/TS8 Bj.70
Wohnort: Glinde bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon olaf » Dienstag 22. Januar 2013, 15:44

Wartburgbauer hat geschrieben:Diese Bedenken sind durchaus korrekt.
Und ja, auch ich habe mir darüber schon Gedanken gemacht, wie das alles werden soll.

Also,
Punkt 1:
Ich halte es vom Aufwand-Nutzen-Verhältnis her nicht für sinnvoll, den Leuten auf Treffen auf die Nerven zu gehen. Da kommt nichts bei rum, denke ich, zumal man mit keinem Gegenwert locken kann. Das wird nichts.
Das geht nur in Verbindung mit dem ZWF und dessen Nutzern, vllt. kann ja, sicher selten, mal ein Nutzer noch einen Freund überreden, sich einzutragen oder sich von einem Kumpel eintragen zu lassen. Mehr wird da nicht.

wen dies angelaufen ist,könnte man in ESA eine Info Tafel mit Material aufstellen
Aber ich denke, dass trotzdem einige Autos zusammenkommen.

Punkt 2
Pflegen, ja, das ist in der Tat wichtig.
Dafür würde ich mich einsetzen, die Leute anzuschreiben (E-Mail) oder in Ausnahmefällen anzurufen.
Aber wenn mal was nicht aktuell ist, und das Auto verkauft wurde, würde ich einfach nur die Kontaktmöglichkeit entfernen oder ändern, und gut. Keinesfalls das Auto komplett löschen.
Die IFA P.Hilfe sendet 1x im Jahr ne Rund Mail

Außerdem: Wenn wir von den (glaube) gut 500 aktiven Usern des ZWF im letzten halben Jahr im Schnitt je ein Auto eingetragen bekommen, dann sieht es doch schon ganz rosig aus, oder nicht?
Sicher, nicht jeder hier wird mitspielen, aber viele haben ja auch mehere Wartis, und wenn es nur der Spender ist.

Meine Meinung.
Perdektionismus ist hier nicht gut angebracht, auch wenn es auch mir selbst zuwieder ist. Man kann sich keine Quote aller Autos festlegen, die man erfassen will. Einfach laufen lassen, von Zeit zu Zeit jemanden darauf hinweisen und gut. :smile:
Schnöde Wessi Autos gibs wie Sand am Meer!Deswegen fahre ich 2x3Zylinder

die Volkspolizei dein Freund und Helfer

Benutzeravatar
igelsven
Hupkonzertmeister
Beiträge: 615
Registriert: Sonntag 13. Dezember 2009, 14:11
Mein(e) Fahrzeug(e): 311/2 Baujahr 58 bald
Campifix Baujahr 63+69
MZ ES 250/0Baujahr 61
Simson SR1+2,KR50 ,SL1
312/5 Baujahr66 in Resturation
A Corsa 90
Wohnort: Berlin -Treptow

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon igelsven » Dienstag 5. Februar 2013, 13:42

carsten hat geschrieben:Ich will mein Glück mal wieder versuchen und an ein Wartburg-Register erinnern.

Die Gründe für ein Register stehen ja schon alle oben im Text.

Schön wäre auch mal eine Datensammlung, die sich auf alte Daten stützt.
Wenn es möglich wäre, die Daten aus alten Briefen, Listen,
und was noch so für Quellen vorhanden sind in eine Liste/Tabelle/Datenbank zu führen könnten wir vielleicht mal ungefähr solche Daten wie Fahrgestellnummer, Motornummer, Karosserienummer, etc. einander zu- und zeitlich einordnen.

Schön ,vieleicht könnte man das einbinden was wir schomn mal in einem anderen Themenort zu dem Thema diskutiert hatten...Ich bin da auf Grund meiner Krebserkrankung leider nicht mehr gekommen aber trotzdem ist auch mir dieses Thema wichtig... :smile:
Gruß vom Igelsven Ein Wartburg ist die einfachste Möglichkeit ein Auto zu fahren statt gefahren zu werden und dann noch zu erleben wie Es funktioniert !

Benutzeravatar
mick
Rostdispatcher
Beiträge: 548
Registriert: Montag 9. März 2009, 22:18
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 S
311-9
W123 200
W123 230 CE
Wohnort: Bensheim

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon mick » Dienstag 5. Februar 2013, 13:57

also ich würde mal meine redaktionelle Mitarbeit zusagen und des schließt hier auch alle blaulichter mit ein {Zahnlücke}

obs was bringt und in welchen zeitraum, kann man ja dann immer noch sehen, es geht doch nix über den anfang

gruß mick
Wartburg jeden Tag ich mag

Benutzeravatar
majo
Abschmiernippel
Beiträge: 2659
Registriert: Montag 30. April 2007, 19:22
Mein(e) Fahrzeug(e): xyz?
Wohnort: wieder zu Hause

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon majo » Dienstag 5. Februar 2013, 19:58

mick hat geschrieben:also ich würde mal meine redaktionelle Mitarbeit zusagen und des schließt hier auch alle blaulichter mit ein ....

:eek: bist Du Dir da sicher ?
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen! Wir haben so viel mit so wenig, so lange versucht, daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen!

Benutzeravatar
mick
Rostdispatcher
Beiträge: 548
Registriert: Montag 9. März 2009, 22:18
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 S
311-9
W123 200
W123 230 CE
Wohnort: Bensheim

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon mick » Dienstag 5. Februar 2013, 20:44

klar, ist doch lustig, nun mal annersrum daten zu führen über die jungs aus den organen. {eyedisco}
gruß mick
Wartburg jeden Tag ich mag

Benutzeravatar
Martin Rapp
Camping-Schrauber
Beiträge: 7830
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping - Bj. 1965
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon Martin Rapp » Dienstag 5. Februar 2013, 23:04

Die Ideen hier sind ja schon recht ausführlich vorgetragen.
Vorteile und Nachteile wurden erörtert und Unterstützer haben sich gefunden.
Was eigentlich noch fehlt ist jemand der aktiv dies als sein "kleines Baby" führt und umsetzt.
Hier muss jemand ansetzen und von der Planung über die Umsetzung das ganze nachhaltig begleiten.
Das ist kein Zuckerschlecken, soviel ist klar, aber ohne einen Anfang wird das nix.

Gruß Maddin

Benutzeravatar
majo
Abschmiernippel
Beiträge: 2659
Registriert: Montag 30. April 2007, 19:22
Mein(e) Fahrzeug(e): xyz?
Wohnort: wieder zu Hause

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon majo » Dienstag 5. Februar 2013, 23:31

Jenau Maddin! :smile:

... und auch nicht gleich beim ersten Rückschlag ( arbeitslos, Kind bekommen, Haus gebaut, weggezogen, Wartburg verkauft, im Lotto gewonnen, Examen gemacht, Auslandsaufenthalt, Eheschließung, nach 5 Jahren sind´s immernoch nicht mehr als 20 die mitmachen wollen, Frau findet das Hobby blöd ... ect.pp. ) die Flinte ins Korn werfen. :?
Sowas macht, wie ich schonmal schrieb, richtig Arbeit. ..... wie das eigene Kind, welches man aufwachsen sieht.

.... vergesst dann auch nicht ´nen Erben für das Ganze zu bestimmen. Es soll ja auch noch der Nachwelt erhalten bleiben. :D
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen! Wir haben so viel mit so wenig, so lange versucht, daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen!

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 2833
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Dienstag 5. Februar 2013, 23:34

Also. Das Dach bilde ich nicht. Das traue ich mir nicht zu.
Aber ich biete meine Mithilfe an. :smile:
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
igelsven
Hupkonzertmeister
Beiträge: 615
Registriert: Sonntag 13. Dezember 2009, 14:11
Mein(e) Fahrzeug(e): 311/2 Baujahr 58 bald
Campifix Baujahr 63+69
MZ ES 250/0Baujahr 61
Simson SR1+2,KR50 ,SL1
312/5 Baujahr66 in Resturation
A Corsa 90
Wohnort: Berlin -Treptow

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon igelsven » Mittwoch 6. Februar 2013, 00:27

Zeit habe ich zum Abwinken auf alle Fälle und Lust auch schon ,brauchte aber am Anfang Unterstützung.... :smile:
Gruß vom Igelsven Ein Wartburg ist die einfachste Möglichkeit ein Auto zu fahren statt gefahren zu werden und dann noch zu erleben wie Es funktioniert !

Benutzeravatar
zweitaktfreaks
Triebwerkmeister
Beiträge: 699
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2011, 19:56
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S - Erich
Wohnort: Neersen (bei Düsseldorf)

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon zweitaktfreaks » Mittwoch 13. März 2013, 19:03

moin

ich würde mich gerne auch daran beteiligen oder selber anfangen soetwas zu erstellen.
Eine .tk - Domain würde ich zur verfügung stellen {Zahnlücke}
Soll ich das ganze mal nach den Vorstllungen von Wartburgbauer anfangen?
Habt ihr Vorschläge für eine Internetadresse?

gruss emil
Wer bei anderen um die Kurve brät, fährt selbst ein 2Takt Heizgerät

Mein allererstes Projekt: Der 87er!

Benutzeravatar
B1000-RTW
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 1038
Registriert: Dienstag 8. Januar 2013, 06:45
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist
Wohnort: Pirna

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon B1000-RTW » Mittwoch 13. März 2013, 20:06

Es ist zwar lange her, das Thema wurde damals bei meinem Ausstieg hier zu den Akten gelegt. Aber die Software gibt es noch und auch die Domains stehen zur Verfügung (wartburg-register.de und wartburgregister.de).

Bin gerne bereit, die Sachen dem zukünftigen "Projektleiter" zur Verfügung zu stellen. :smile:
Viele Grüße vom Preußen aus Sachsen
Olli

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 2833
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Mittwoch 13. März 2013, 20:26

zweitaktfreaks hat geschrieben:moin

ich würde mich gerne auch daran beteiligen oder selber anfangen soetwas zu erstellen.
Eine .tk - Domain würde ich zur verfügung stellen {Zahnlücke}
Soll ich das ganze mal nach den Vorstllungen von Wartburgbauer anfangen?
Habt ihr Vorschläge für eine Internetadresse?

gruss emil


Du musst nur sehen, wie viel Du dir an Angaben traust.

Fahrgestell- und Motornummer sind wohl kritisch, habe ich im "Gespräch" mit den hiesigen Admins herausgehört.

Möglicherweise solltest Du dich, rein zu Info, nochmal z.B. mit Maddin in Verbindung setzen, er hat mir da damals so einiges aufgelistet, was zu beachten wäre. Mehr hier nicht. Ich habe vom Internet als solchem sowie Urheber- und sonstigen Rechtsfragen keine Ahnung.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
zweitaktfreaks
Triebwerkmeister
Beiträge: 699
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2011, 19:56
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S - Erich
Wohnort: Neersen (bei Düsseldorf)

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon zweitaktfreaks » Mittwoch 13. März 2013, 20:37

Wartburgbauer hat geschrieben:
zweitaktfreaks hat geschrieben:moin

ich würde mich gerne auch daran beteiligen oder selber anfangen soetwas zu erstellen.
Eine .tk - Domain würde ich zur verfügung stellen {Zahnlücke}
Soll ich das ganze mal nach den Vorstllungen von Wartburgbauer anfangen?
Habt ihr Vorschläge für eine Internetadresse?

gruss emil


Du musst nur sehen, wie viel Du dir an Angaben traust.

Fahrgestell- und Motornummer sind wohl kritisch, habe ich im "Gespräch" mit den hiesigen Admins herausgehört.

Möglicherweise solltest Du dich, rein zu Info, nochmal z.B. mit Maddin in Verbindung setzen, er hat mir da damals so einiges aufgelistet, was zu beachten wäre. Mehr hier nicht. Ich habe vom Internet als solchem sowie Urheber- und sonstigen Rechtsfragen keine Ahnung.


alles klar danke für den Tipp!
Habe jetzt schon Angefangen das alles grob vorzuformen... Fortsetzung folgt... :smile:
Wer bei anderen um die Kurve brät, fährt selbst ein 2Takt Heizgerät

Mein allererstes Projekt: Der 87er!

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 2833
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Mittwoch 13. März 2013, 20:45

zweitaktfreaks hat geschrieben:Habe jetzt schon Angefangen das alles grob vorzuformen... Fortsetzung folgt... :smile:


{beifall}
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
Martin Rapp
Camping-Schrauber
Beiträge: 7830
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping - Bj. 1965
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon Martin Rapp » Mittwoch 13. März 2013, 21:40

Hallo Zweitaktfreaks,

setze Dich mal mit B1000-RTW (Oli) auseinander.
Er hat wohl die meisten Erfahrungen und kann Dir sicher ein paar Ratschläge geben.
Die Sache ist nicht ganz trivial und wie weiter oben schon geschrieben gehört ein langer Atem zu solch einem Projekt.

Gruß Maddin

Benutzeravatar
zweitaktfreaks
Triebwerkmeister
Beiträge: 699
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2011, 19:56
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S - Erich
Wohnort: Neersen (bei Düsseldorf)

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon zweitaktfreaks » Mittwoch 13. März 2013, 21:49

Martin Rapp hat geschrieben:Hallo Zweitaktfreaks,

setze Dich mal mit B1000-RTW (Oli) auseinander.
Er hat wohl die meisten Erfahrungen und kann Dir sicher ein paar Ratschläge geben.
Die Sache ist nicht ganz trivial und wie weiter oben schon geschrieben gehört ein langer Atem zu solch einem Projekt.

Gruß Maddin


Hallo Martin,

Bin mir bewusst darüber, dass das viel Arbeit ist und auch Zeit beansprucht. Auch wenn das nach Streber klingt, Schule geht eigentlich erstmal vor. Naja abends hab ich meist Zeit, trozdem will ich jetzt noch keine grossen Versprechungen machen!
Ich schreib dem Olli jetzt mal ne PN bezüglich der Internetseite und Aufbau des Registers :smile:
Der grösste Teil der Arbeit liegt aber in dem Aufbau und der Gestaltung der Seite denke ich und da kommen die Osterferien jetzt perfekt! -Joint- [Bier]

gruss emil
Wer bei anderen um die Kurve brät, fährt selbst ein 2Takt Heizgerät

Mein allererstes Projekt: Der 87er!

Benutzeravatar
zweitaktfreaks
Triebwerkmeister
Beiträge: 699
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2011, 19:56
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S - Erich
Wohnort: Neersen (bei Düsseldorf)

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon zweitaktfreaks » Donnerstag 14. März 2013, 17:31

Wartburgbauer hat geschrieben:Ach ja: Wir brauchen auch entsprechende Werbung, sonst tragen sich keine 20 Wartis ein.
(Man sehe den doch sehr geringen Einsatz im Wiki)


Also ich glaube, dass wenn man genug und gezielt Werbung macht (hier im Forum und anderswo, Facebook und bei HEimweh) dann kommt da schon was. Im HT Forum sind über 100 Autos glaube ich... -roll-
Wer bei anderen um die Kurve brät, fährt selbst ein 2Takt Heizgerät

Mein allererstes Projekt: Der 87er!

Benutzeravatar
zweitaktfreaks
Triebwerkmeister
Beiträge: 699
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2011, 19:56
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S - Erich
Wohnort: Neersen (bei Düsseldorf)

Re: Wartburg-Register

Ungelesener Beitragvon zweitaktfreaks » Freitag 15. März 2013, 17:51

moin

soooo
also das Register ist grob fertig. Tabellen sind erstellt und das erste Beispielauto auch :shock: {pcantwort}
Viele sachen fehlen noch (beispielsweise ne Suche) also arbeit ist noch genug da aber ich bleib optimistisch :smile:

Meine Frage zum Design:

Ich wollte das alles recht schlicht gestalten, irgendeine Farbe auf der man schwarz gut erkennen kann. dann sollte in einem bestimmten abstand irgendein Zeichen immer wieder auftauchen, so ähnlich wie bei WartburgPeter!

Also würde ich mich über jede Farb und Motividee freuen {Ärgern} , da das Register ja allen gefallen soll :smile:

Danke schonmal 8)

gruss emil
Wer bei anderen um die Kurve brät, fährt selbst ein 2Takt Heizgerät

Mein allererstes Projekt: Der 87er!


Zurück zu „Wartburg im Netz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste