AME e.V. ein Verein stellt sich vor

Museen + Ausstellungen, Link-Empfehlungen, HomePage-Vorstellungen...

Moderator: ZWF-Adminis

chris 353w
Quetschmuffe
Beiträge: 198
Registriert: Sonntag 12. Februar 2006, 10:45
Mein(e) Fahrzeug(e): Zuviel und doch zuwenig
Wohnort: Im Zentrum der Provinz, dort wo sie am dunkelsten ist.

AME e.V. ein Verein stellt sich vor

Ungelesener Beitragvon chris 353w » Dienstag 20. April 2010, 18:16

Liebe Freunde des Eisenacher Automobils!!

Wie versprochen möchte ich an dieser Stelle unseren Verein den AME e.V. vorstellen und ein klein wenig Aufklärungsarbeit leisten.
Das Wichtigste zuerst:
Was heißt AME e.V.

Automobilmuseum Eisenach e.V.

Gegründet wurde der Verein 1992. In einer Zeit also in der nicht nur in Eisenach eine ganze Reihe von Umbrüchen stattfanden.
Wie ihr sicherlich wisst waren das Werk und die daran angeschlossenen Institutionen unter der Verwaltung der Treuhand.
Dazu gehörte auch das Automobilmuseum, welches zum damaligen Zeitpunkt noch im Pavillon in der Wartburgallee untergebracht war.
Im Jahre 1992 kamen Gerüchte ans Licht, dass durch die Treuhand versucht werden sollte die Sammlung von Zeitzeugnissen des Eisenacher Fahrzeugbaus zu verkaufen und damit letzten Endes zu zerschlagen!! Als Bestätigung dafür konnte die ,,Ausleihe" des roten 313 an die Treuhandzentrale in Berlin gesehen werden.

Unter diesen Umständen fanden sich engagierte Eisenacher und Freunde des Automobilbaues zusammen. Darunter waren namhafte Persönlichkeiten, wie der damalige Oberbürgermeister Dr.Hans-Peter Brodhun, der damalige Landrat Dr. Martin Kaspari, der jetzige Oberbürgermeister Matthias Doht,um nur einige zu nennen.
Im Pavillon wurde der Verein Automobilmuseum Eisenach e.V. gegründet, um eine Zerstreung der Ausstellung zu verhindern und die Bewahrung der Ausstellung an der damaligen Präsentationstätte zu sichern!

Jedoch gelang dieses Ziel nur teilweise. Die Erhaltung des Pavillons konnte nicht umgesetzt werden. Die Kündigung der Treuhand wurde mit dem baldigen Abriss des Gebäudes begründet. Wie bald die Treuhand abreißen wollte seht ihr, wenn ihr die Wartburgallee zum nächsten Heimweh entlang fahrt!! (Kleiner Komentar von mir)
Innerhalb der nächsten Jahre wurde der Bestand gesichert. Ein Teil der Fahrzeuge wurde durch die ABS GmbH aufbereitet und für eine zukünftige Ausstellung vorbereitet. Dazu zählen unter anderem der 311 Kübelwagen und der Wartburg Knight.

Später wurde dann durch die Unterstützung der Wartburgsparkasse die Interimsausstellung am AWE Haupttor errichtet. Die Konzeption und Erstellung geschah unter der Federführung des Vereines. Zu dieser Zeit war in die Satzung des Vereines schon lange die Aufgabe der Schaffung einer würdigen Präsentationsstätte aufgenommen worden. Um die Jahrtausendwende fand dann die symbolische Grundsteinlegung am heutigen Museum im ehemaligen Verwaltungsgebäude O2 statt.
Beim Aufbau des Museums wurde der Verein als Berater für die Ausstellungserstellung herangezogen und konnte durch fachliche Kompetenz einen grundlegenden Beitrag leisten. Daher war es für alle ein besonders glücklicher Moment als das Museum dann endlich eröffnet wurde.
Auch bei der geplanten Erweiterung des Museums ist der Verein wieder ein fester Bestandteil der Expertenrunde.


Im Jahr 2002 fand der Umzug des Vereines in das aktuelle Domizil dem O5, der ehemaligen Ostkantine, statt. Dieses Gebäude befindet sich in direkter Nachbarschaft zum Museum und zum O1. In der Anfangszeit mussten grundlegende Erhaltungsmaßnahmen getroffen werden. Dazu zählten Abdichtarbeiten am Dach,
Reinstallation der Fallrohre und Sicherungsarbeiten an den Fenstern. Mittlerweile sind die Dacharbeiten abgeschlossen und die Verfolgung von Innenarbeiten konnte in den Fokus rücken. Hierzu fanden und finden eine Vielzahl von Arbeitseinsätzen statt. Diese sollen helfen das O5 wieder zu seinem alten Glanz zurückzuverhelfen.
Daneben behergt das O5 den Fundus des Vereines. Diese Fahrzeugen sollen nach und nach alle in einen fahrbereiten Zustand versetzt werden und bei Treffen präsentiert werden. Wir werden dieses Jahr zum Heimweh unser Domizil, wie letztes Jahr, geöffnet haben.

Neben der Arbeit am Museum und am O5 besucht unser Verein mit seinen Fahrzeugen eine Reihe von Veranstaltungen, die der Pflege des Kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen. Dazu gehören z.B. das Oldtimertreffen in Dornburg, die Kloßtour in Heichelheim und letztes Jahr erstmalig die Oldtema in Erfurt.
Natürlich gibt es nicht nur Arbeit. Am 1.Mai findet nun zum zweiten Male unsere Schlauchboottour auf der Werra statt.
Dieses Veranstaltung soll eine Art Traditionscharakter annehmen. Dann gibt es unser Vereinsfest im Sommer, zu dem vielleicht der ein oder andere auch Lust hat zu kommen. Und natürlich unsere Ausflüge in verschiedene Museen. Im März wurde das Opel Werk in Rüsselsheim besucht. Dort war es möglich den sonst nicht öffentlich zugänglichen Fundus zu besichtigen!

Ich hoffe euch ein wenig auf den Geschmack gebracht zu haben. Diese Vorstellung ist bei Leibe nicht alles, aber ich möchte euch nicht zumuten mehr zu lesen. Wenn ihr Interesse habt, dann nehmt Kontakt zu uns auf und das am Besten bei einem der nächsten Treffen (Dornburg werde ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit selbst da sein). Wenn ihr euch vorstellen könnt den Verein bei seinen Anliegen zu unterstützen würde mich das persönlich sehr freuen.

Ich möchte an dieser Stelle nochmals auf die Homepage des Vereines verweisen:

http://www.ame.eisenachonline.de

Diese steht auch unten in meiner Signatur. Dort könnt ihr unter Termine oder Aktuelles das Neueste erfahren. Ansonsten werde ich
auch einen Thread zum AME e.V. hier aufmachen, wo ich dann Veranstaltungen und ähnliches ankündigen würde und natürlich dürft ihr mich per PM anschreiben und fragen!!
Wie schon unter Termine abgekündigt suchen wir Tatkräftige Unterstützung für unsere Aufgaben. Wir möchten zum Heimweh
die Arbeiten im unteren Galeriebereich abgeschlossen haben und dazu benötigen wir fleißige Hände.

Ich verbleibe an dieser Stelle mit den Besten Grüßen
Euer Christian

Zurück zu „Wartburg im Netz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste