58. Tulpenrallye 2011

Interessante Geschichten rund um eine Rallye mit langer Tradition und vor allem mit Wartburgbeteiligung bis in die heutige Zeit...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
rallye311
Simmerringer
Beiträge: 1117
Registriert: Dienstag 14. Februar 2006, 12:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 000 Bj. 59
Wartburg 311-008 Bj. 61
Wartburg 312-500 Bj. 67
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Hansestadt Köln

58. Tulpenrallye 2011

Ungelesener Beitragvon rallye311 » Mittwoch 5. Januar 2011, 14:56

In diesem jahr ist es wieder soweit, nach einem Jahr Pause wollen wir wieder mit unserem 61er 311er an der 58. Tulpenrallye teilnehmen.
Ich werde versuchen in diesem Jahr unsere Vorbereitungen an dem Auto besser zu dokumentieren und auch eine kleine Abhandlung zu schreiben.
Hier ist erst einmal eine kleine Zusammenfassung des Events:

58. Internationale Historische Tulpenrallye
Passion for Classics; Passion for Life
Einführung
Die 58. Internationale Historische Tulpenrallye findet vom 1. bis zum 7. Mai 2011 statt. Die 58. Ausgabe von Hollands ältester, größter und bekanntester Veranstaltung für klassische Autos wird erneut eine sportliche und herausfordernde Rallye für Automobil und Besatzung. Tagsüber werden die Besatzungen der verschiedenen Klassen einen spannenden Wettkampf führen um rechtzeitig die richtige Route und Kontrollen zu finden und die richtigen Passierzeiten bei den Zeitkontrollen notieren zu lassen, während abends an den einzigartigen Lunchlokalitäten an schönen Orten genügend Zeit bleibt um gesellig zu entspannen und Kontakte zu knüpfen. Das Konzept der Rallye ist größtenteils mit dem Konzept der Rallyes der vorhergehenden Jahre vergleichbar. Die Route wird erneut von Adrie Brugmans und Jaap Daamen erstellt.
Route
Der Start der 58. Tulpenrallye am Sonntag dem 1. Mai ist in der Umgebung von Bergerac, in der Dordogne in Frankreich. Bergerac ist ungefähr 1100 km von Köln entfernt und gut mit dem Auto, dem Zug oder per Flugzeug zu erreichen. Der Empfang für alle Teilnehmer und Organisatoren findet am Sonntagabend im schönen Chateau dies Vigiers in Monestier, ca. 15km von Bererac entfernt statt. Hier startet auch die eigentliche Rallye am Montagmorgen dem 2. Mai.
In den ersten drei tagen führt die Route der Tulpenrallye durch ein für die Rallyeteilnehmer komplett neues Gebiet mit prächtigen Routen durch die Acquitane, Midi-Pyrénées und die Auvergne. Am Montagabend stoppt die Karawane in Montauban, das nur noch 200km vom Mittelmeer entfernt ist. Am Dienstag wird nach Rodiez gefahren, während Vichy das Ziel des Mittwoch ist (hier war der Start der57. Tulpenrallye 2010). Von Vichy aus führt die Route nordwärts mit einem Stopp in Troyes am Donnerstag. Am Freitag verlässt die Tulpenrallye Frankreich um am Abend in der Gegend von Dinant in den Belgischen Ardennen ins Tagesziel zu kommen. Am Samstag, dem 7. Mai führt die letzte Etappe zum Ziel beim Hotel "Huis ter Duin" in Noordwijk aan Zee in den Niederlanden. Vor dem Ziel in Noordwijk erwartet die Teilnehmer eine Sprintsonderprüfung zum Abschluss auf dem Boulevard bevor die Teilnehmer im Ziel die Tulpen in Empfang nehmen können und traditionell den Kornwein und den Hering genießen können.
Die Streckenlänge beträgt für die Expertklasse ca. 2400km, für die Sportklasse ca. 2300km, für die Tourklasse ca. 2200km und für die Vintageklasse ca. 1900km, unterteilt in sechs Etappen und diverse Trajekte.
Klassen
Man kann in den folgenden Klassen teilnehmen:
• der Vintageklasse, für Autos die vor 1950 gebaut wurden;
• der Tourklasse, für Teilnehmer mir wenig oder keiner Rallye-Erfahrung;
• der Sportklasse, für erfahrene Besatzungen;
• der Expertklasse, für die Besatzungen mit der meisten Erfahrungen.
Alle teilnehmenden Autos müssen vor dem 31.12.1971 gebaut worden sein, die Altergrenze für die Vintageklasse ist der 1.1.1950 (das Baujahr des Autos ist entscheidend). In allen vier Klassen wird eine eigene Route gefahren. Die Grundlage dazu ist das Routebuch das jeden Tag am Start der Etappe ausgegeben wird. In allen vier Klassen gibt es ein eigenes Klassement, die Gewinner der Expertklasse sind die allgemeinen Gewinner der 58. Tulpenrallye.
In der Expertklasse und der Sportklasse gibt es jeden Tag eine Gleichmäßigkeitsetappe und in allen Klassen eine herausfordernde Sonderprüfung auf abgesperrtem Gelände. Zudem ist für die Expertklasse am Dienstagabend eine Nachtetappe geplant. Um es den Teilnehmern zu ermöglichen möglichst viele andere Teilnehmer kennenzulernen wird die Startfolge der Klassen täglich gewechselt.
Neben persönlichen Preisen in den vier Klassen gibt es Preise für die Tagessieger pro Klasse. Zudem gibt es auch markenspezifische Preise. Zudem kann man zur Wettbewerbserhöhung Club oder Markenteams bilden . Ein separater Teampreis ist der "Nations cup". Für diesen Preis kommen Länderteams in die Ausscheidung die vorher von der Organisation festgelegt wurden.
Die Anmeldung in der Expertklasse ist für alle Navigatoren verpflichtend die unter den ersten fünf Platzierungen der Sportklasse oder Expertklasse in den Jahren 2008, 2009 und 2010 ins Ziel kamen. Die Sportklasse ist für alle Navigatoren verpflichtend die in den Jahren 2008, 2009, 0der 2010 unter den ersten 5 Platzierungen der Tourklasse waren.

Benutzeravatar
Martin Rapp
Camping-Schrauber
Beiträge: 7826
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping - Bj. 1965
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Re: 58. Tulpenrallye 2011

Ungelesener Beitragvon Martin Rapp » Mittwoch 5. Januar 2011, 15:48

Ich freu mich schon riesig auf Deine Berichte und wäre auch wieder über Bilder hoch erfreut.

Insgesamt ist es einfach nur Klasse einen 311er noch heute im Renneinsatz zu sehen.
Ich drücke Euch fest die Daumen für eine erfolgreiche und pannenfreie Rallye.
Vor zwei Jahren habt Ihr ja schon eindrucksvoll bewiesen, dass der 311er durchaus konkurenzfähig ist.

Gruß Maddin

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3197
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 58. Tulpenrallye 2011

Ungelesener Beitragvon carsten » Mittwoch 5. Januar 2011, 17:45

Ich hätte es nicht besser formulieren können.
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
rallye311
Simmerringer
Beiträge: 1117
Registriert: Dienstag 14. Februar 2006, 12:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 000 Bj. 59
Wartburg 311-008 Bj. 61
Wartburg 312-500 Bj. 67
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Hansestadt Köln

Re: 58. Tulpenrallye 2011

Ungelesener Beitragvon rallye311 » Dienstag 5. April 2011, 12:50

Hallo!

Hier mal ein kurzes Update: Die Anmeldung ist geschlossen und die Teilnehmer stehen fest. Wir fahren wie im letzten Jahr in der "Sportklasse" und es gibt noch 3,5 weitere deutsche Teams in dieser Klasse. Wie bis jetzt immer sind wir das einzige Auto aus dem Osten unter den 200 Fahrzeugen, allerdings gibt es noch weitere Zweitaker außer dem Wartburg einen Saab 93 und eine Saab 96.
Unter dem Menü "Competitors" auf der englischsprachigen Seite kann man alle teilnehmenden Fahrzeuge sehen. Wir haben die Startnummer 78 bekommen und starten damit direkt vor unseren wahrscheinlichen Teamkollegen mit dem Porsche 356.
Natürlich laufen auch bei uns eine Menge Vorbereitungen. Die vordere Bremse wurde am Wochenende geöffnet, gereinigt, begutachtet und eingestellt. Die Antriebswellen wurden dabei mit einer Lupe penibel auf Haarrisse untersucht, zum Glück ohne Befund. Die hintere Bremse muß natürlich auch noch geprüft werden, eine Trommel muß gewechselt werden und natürlich bekommt der Wartburg neue Bremsflüssigkeit (DOT4), schließlich wollen wir ja keinen Feindkontakt. Dann steht noch ein Getriebewechsel an und die üblichen Arbeiten wie Zündung einstellen, Abschmieren, Teile einräumen und verzurren.....
Wer Lust hat kann alles auf der Webseite: www.tulpenrallye.nl verfolgen. Ich werde wieder einen "Weblog" einrichten und versuchen ihn während der Rallye zu aktualisieren.

Grüße: rallye311

Benutzeravatar
WartburgPeter
Camping-Tourist
Beiträge: 5563
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 21:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Tourist 353W
Camping 312

Re: 58. Tulpenrallye 2011

Ungelesener Beitragvon WartburgPeter » Dienstag 5. April 2011, 19:01

rallye311 hat geschrieben:... 3,5 weitere deutsche Teams ...

:eek: fahren auch halbe Teams mit? Oder gar halbe Autos?
Beste Grüße
Peter

Benutzeravatar
rallye311
Simmerringer
Beiträge: 1117
Registriert: Dienstag 14. Februar 2006, 12:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 000 Bj. 59
Wartburg 311-008 Bj. 61
Wartburg 312-500 Bj. 67
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Hansestadt Köln

Re: 58. Tulpenrallye 2011

Ungelesener Beitragvon rallye311 » Mittwoch 13. April 2011, 13:24

Hallo!

Also halbe Autos fahren noch nicht mit aber gemischte Teams, z.B. halb deutsch halb niederländisch.
Ansonsten gehen die Vorbereitungen weiter: Letzten Samstag haben wir ein anderes, von mir überholtes, Getriebe eingebaut und jetzt klappt es auch mit dem 4. Gang, der ließ sich bei dem alten Getriebe nur nach mehr oder weniger langen Schaltpause einlegen. Alle Schmiernippel abgeschmiert und eine Manschette der Gelenkwelle rechts getauscht. Zudem hinten links noch die Bremstrommel und Radlager gewechselt, das kleine Lager hatte außen in der alten Bremstrommel Spiel. Leider ist mir dann noch beim Bremsflüssigkeitswechsel (wir wollen ja sicher die Berge wieder hinunterkommen und bei der technischen Abnahme wird der Siedepunkt gemessen) ein Entlüfternippel hinten abgebrochen. Deshalb gab es gestern noch einen aufgearbeiteten Radbremszylinder und damit wir auch sicher auf der Straße liegen einen Satz neuer Reifen (Vredestein Sprint 165/80). Meine favorisierten Winterreifen werden erst wieder im Herbst aufgelegt.
Wir sind gespannt welche Überraschungen uns jetzt noch erwarten, aber lieber jetzt als in der ersten Maiwoche...

Grüße: rallye311

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 942
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: 58. Tulpenrallye 2011

Ungelesener Beitragvon Tom » Mittwoch 13. April 2011, 13:42

Hallo rallye311,

stell doch mal Euer Auto ein bißchen vor! Ist das ein normaler Serienwagen, oder gibt es Veränderungen für die Tour?

Leider funktionieren die Links zu den Bildern und auch zu Eurem Weblog aus dem vorigen Jahr nicht mehr. Vielleicht gibt es noch ein paar Fotos von Eurem Wagen, die Du hier einstellen könntest?

Ansonsten viel Spaß und natürlich viel Erfolg!
Tom
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Benutzeravatar
rallye311
Simmerringer
Beiträge: 1117
Registriert: Dienstag 14. Februar 2006, 12:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 000 Bj. 59
Wartburg 311-008 Bj. 61
Wartburg 312-500 Bj. 67
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Hansestadt Köln

Re: 58. Tulpenrallye 2011

Ungelesener Beitragvon rallye311 » Donnerstag 14. April 2011, 09:52

Hallo Tom, hallo allerseits!

gerne stelle ich user Fahrzeug ein wenig vor und stelle auch mal ein paar Fotos ein. Bei unserem Fahrzeug handelt es sich um einen 61er 311 Standard mit Faltschiebedach. Ich habe versucht ihn mehr oder weniger zeitgemäß aufzubauen. Dazu muß man wissen daß die Fahrzeuge Ende der 50er und Anfang der 60er Jahre nur leicht modifiziert waren. Unser 311er ist leicht modifiziert und von der Technik her auf einen 1000er umgebaut. Die Auspuffanlage und Zündanlage ist original, den Vergaser haben wir leicht modifiziert, wir fahren mit einem Jikovvergaser. Fahrwerkseitig sind bis auf geänderte Dämpfer und teilweise Teflonbuchsen keine Änderungen durchgeführt, ebenso ist die Bremsanlage noch original. Einen Käfig oder Gurte gibt es auch nicht, ich bin persönlich der Meinung das die Gurte erst im 312er richtig Sinn machen. Während den Rallyes nehmen wir die Rücksitzbank heraus und verzurren das Öl und Ersatzteile auf dem Boden.
Zur Messung der Wegstrecken habe ich einen Halda-Twinmaster installiert, ansonsten gibt es noch eine Mig-Borduhr mit intergrierter Stoppuhr im Handschuhfach und einen elektronischen (kein GPS) Kompass der Firma Wayfinder (wird leider nicht mehr hergestellt). Dazu noch ein Kartenfach, einen Kartenleselampe und einige Stifthalter fertig ist die Ausrüstung.

Hier mal einige Fotos von verschiedenen Rallyes:
grand_colombier.jpg
Grand Colombier, die Tour de France lässt Grüßen

fahrt08_1.JPG
Fahrtimpression in der Jura

fahrt08_2.JPG
Fahrtimpression in der Jura 2

fahrt08_3.JPG
Fahrtimpression in der Jura 3

ballon_dalsace07.jpg
Ballon d'Alsace

H1A 285_komp.jpg
Der Wartburg in seinem Element

M3A 348_komp.jpg
Sonderprüfung auf Kartbahn

Ziel09.JPG
Ziel in Noordwiik aan Zee, 3 3er Fahrzeuge


Grüße: rallye311

Benutzeravatar
Tom
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 942
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: 58. Tulpenrallye 2011

Ungelesener Beitragvon Tom » Samstag 23. April 2011, 02:21

... sehr schön! ... dann sind wir schon mal gespannt auf Eure Berichte von der Rallye!

Viele Grüße
Tom
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II


Zurück zu „Die Tulpenrallye“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast