Vorstellung Wartburg 311

Bitte ausführliche Darstellung in Wort und Bild, Besonderheiten, Ausstattung, Zubehör, Geschichte etc...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Convention
Tastenquäler
Beiträge: 340
Registriert: Sonntag 28. August 2011, 18:13
Mein(e) Fahrzeug(e): -Wartburg 311 bj 1959
-Trabant 601 bj 1987
-S51B2-4 bj 1981
-Schwalbe bj 1968
-MZ ETZ 125 bj 1989
-MZ ES 150 bj 1966
-Mifa Sportrad bj 1982
-Mifa Klaprad bj 1974
-Simson Rad bj 1953
-QEK Junior bj 1981
Gruppe / Verein: IFA-Pannenhilfe
Wohnort: Bitterfeld
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Convention » Montag 10. Dezember 2012, 20:10

HHRRRR,sehr sehr schön!! :smile:

ich komme nachher mal rum und wir drehen die erste runde [Lenker] ,wetter passt ja auch :razz:

nee im ernst,wird ja immer schöner der warti,bei deinem tempo kommt man ja nicht hinterher.. {sehrbedrückt}

mach weiter so,ich schaus mir dann bald mal in live an :lol:

Benutzeravatar
pinokio
Hupkonzertmeister
Beiträge: 630
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1961
Trabant 500/2K Bj. 1962
Wiesel-Roller Bj. 1956
Simson Star Bj. 1969
Wohnort: Landsberg Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon pinokio » Montag 7. Januar 2013, 20:40

Allen hier ein Glückliches neues Jahr.
Über die Feiertage hat sich in meiner Werkstatt wieder einiges getan.
Der Sattler hat Wort gehalten und Weihnachten hatte ich meine Sachen wieder .
Auch die neue Stoßstange habe ich bekommen ,Danke an Uwe Genentz :smile: er hat mir in vielen Dingen sehr geholfen.
verkauf 163_1024x768_100KB.jpg
verkauf 162_1024x768_100KB.jpg
verkauf 157_1024x786_100KB.jpg
verkauf 154_1024x786_100KB.jpg

Benutzeravatar
coolmodie
Abschmiernippel
Beiträge: 1622
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 21:05
Mein(e) Fahrzeug(e): 311, 2 x 353
Wohnort: berlin 90210

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon coolmodie » Montag 7. Januar 2013, 22:07

die ausstattung sieht ja traumhaft aus !!!.......ich bringe meine montag zum sattler.........bin auch sehr gespannt wie es wird
------------------- Klug war's nicht....Aber Geil! ------------------

Armut is so widerlich........im Wartburg geht der Jikov nicht

311 zu 312 wechsler
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 130
Registriert: Donnerstag 8. März 2012, 11:56
Mein(e) Fahrzeug(e): wartburg 311 und wartburg 312

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon 311 zu 312 wechsler » Montag 7. Januar 2013, 22:18

hi coolmodie,

du bist auf die sattlerarbeiten gespannt?!? wir alle auf dein ganzes wartburg 311 projekt!!!! {beifall} {beifall} {beifall} {sehrfreuen} {sehrfreuen} {sehrfreuen}


schöne grüße aus leipzig

Benutzeravatar
Convention
Tastenquäler
Beiträge: 340
Registriert: Sonntag 28. August 2011, 18:13
Mein(e) Fahrzeug(e): -Wartburg 311 bj 1959
-Trabant 601 bj 1987
-S51B2-4 bj 1981
-Schwalbe bj 1968
-MZ ETZ 125 bj 1989
-MZ ES 150 bj 1966
-Mifa Sportrad bj 1982
-Mifa Klaprad bj 1974
-Simson Rad bj 1953
-QEK Junior bj 1981
Gruppe / Verein: IFA-Pannenhilfe
Wohnort: Bitterfeld
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Convention » Dienstag 8. Januar 2013, 18:43

tja,ich hatte das glück gestern das fahrzeug live zu erleben,und als sozius schon eine runde zu drehen {beifall}

wirklich klasse wagen winni,da hast dich mal wieder mit deiner perfektion selber übertroffen -gummi-

jetzt noch zum [TÜV] und ab gehts zum [Bier]

tolles auto!!!

Jugendspieler
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 27
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 21:40
Mein(e) Fahrzeug(e): W 312
Wohnort: Mainz-Bingen

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Jugendspieler » Mittwoch 9. Januar 2013, 13:24

Hallo Pinokio,
von beginn an verfolge ich mit Interesse die Arbeiten an Deinem Wartburg. Sehr gute Arbeit. Ich habe aber eine Frage zu den Lackierarbeiten und dem Anbau der Zierleisten, die ja bisher nicht montiert waren. Wie habt ihr die Positionen der Löcher für die Befestigungen der Zierleisten ermittelt, bzw. die exakten Weißkanten. Ich beabsichtige meinen Wartburg ebenfalls zweifarbig lackieren zu lassen und Zierleisten zu montieren, aber nur wenn die Positionen exakt festgelegt werden können, denn nur dann sieht es wie bei Dir auch gut aus. Ich habe im Forum leider nichts gefunden. vielleicht kannst du mir ja ein paar Info's geben.
Vielen Dank

Benutzeravatar
pinokio
Hupkonzertmeister
Beiträge: 630
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1961
Trabant 500/2K Bj. 1962
Wiesel-Roller Bj. 1956
Simson Star Bj. 1969
Wohnort: Landsberg Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon pinokio » Mittwoch 9. Januar 2013, 22:53

Jugendspieler !!
Eigendlich ist es ganz einfach,als erstes brauchst du unbedingt die Leisten, weil sicher jeder Satz abweichungen hat.
Die etwaposition habe ich von Convention seinen abgenommen. Die Maße kannst Du von mir bekommen :smile: .
Als nächstes habe ich die Leisten mit Klebeband an das Fahrzeug befestigt ,dabei ist darauf zu achten das die Leisten von vorn bis hinten eine Einheit bilden (keinen Versatz). Nun habe ich mit einem Stift über und unter den Leisten einen Linie gezogen und die Leisten wieder abgenommen .
Nun hast Du Zwei Linien am Fahrzeug die ca. 10mm auseinander sind , davon die mitte zu ermitteln ist ja nicht schwer. Genau in der Mitte habe ich dann in abständen von ca. 30cm Löcher für die befestigung gebohrt.
So weit so gut :smile: nun musst Du nur noch genau in der Mitte von den 2 Linien Dein Klebeband anbringen. Nimm welches vom Lackierer damit Dir nicht die Farbe unters Band läuft. {aergerlich}
Klebe das ganze Fahrzeug richtig ab ,du glaubst garnicht wo der Sprühnebel überall hin kraucht.
Wenns Wetter passt gehts am Dienstag zum Tüv [TÜV] .
verkauf 166_1024x768_100KB.jpg

der13big-l
Querlenker
Beiträge: 716
Registriert: Dienstag 3. April 2012, 17:04
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353W @deluxe
Wohnort: Dresden

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon der13big-l » Donnerstag 10. Januar 2013, 06:00

na das sieht ja wieder einmal Top aus, als wäre er gerade vom Band gelaufen. {beifall}
Da kanns ja bald zum Tüv und dann muss es nur noch wärmer werden und ie erste ausfahrt steht an [Lenker]

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3383
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Donnerstag 10. Januar 2013, 09:22

Kurze Frage, weil ich nichts davon gelesen habe: Ist der gute ordentlichhohlraumkonserviert, auch der Rahmen? Wäre ja schade.
Und was unkonservierte Schweller anrichten, kannst Du mir bei meinem Barkasprojekt ansehen... :x
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Jugendspieler
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 27
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 21:40
Mein(e) Fahrzeug(e): W 312
Wohnort: Mainz-Bingen

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Jugendspieler » Donnerstag 10. Januar 2013, 10:12

Hallo Pinokio,
vielen dank für die schnelle und ausführliche Antwort meiner Frage. Ich nehme Dein Angebot mir die Maße zukommen zu lassen gerne an und bedanke mich vorab. Dein Projekt werde ich natürlich weiter verfolgen.

Benutzeravatar
pinokio
Hupkonzertmeister
Beiträge: 630
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1961
Trabant 500/2K Bj. 1962
Wiesel-Roller Bj. 1956
Simson Star Bj. 1969
Wohnort: Landsberg Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon pinokio » Donnerstag 10. Januar 2013, 10:55

Ja ich habe hier einiges zu diesem Thema weggelassen, aber keine bange der ist gut Konserviert.
Beim Rahmen werde ich sicher nochmal nachsehen müssen ,da ich nicht genau weis wo man dort die Löcher Bohren kann um dort richtig zu konservieren. Aber an der Karosse ist überall richtig konserviert. :smile:

knallfrosch
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 149
Registriert: Donnerstag 11. Dezember 2008, 21:54
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Limosine

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon knallfrosch » Donnerstag 10. Januar 2013, 11:06

Traumwagen!!! Sieht sehr gut aus. Dann viel Erfolg beim TÜV, aber das sollte ja in diesem Zustand kein Problem sein.

Benutzeravatar
Martin Rapp
Camping-Schrauber
Beiträge: 7929
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping - Bj. 1965
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Martin Rapp » Donnerstag 10. Januar 2013, 11:32

Ein tolles Auto, gefällt mir sehr gut :smile:

pinokio hat geschrieben:...Beim Rahmen werde ich sicher nochmal nachsehen müssen ,da ich nicht genau weis wo man dort die Löcher Bohren kann um dort richtig zu konservieren...

Der Rahmen muss eigentlich nicht angebohrt werden für eine Konservierung mit Sonde und Druckbecherpistole sollten die vorhandenen Löcher vorn und hinten reichen. Die Erfahrung habe ich bei der Hohlraumkonservierung mit Mike-Sanders gemacht.

Gruß Maddin

Benutzeravatar
TinoS
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 189
Registriert: Dienstag 22. Mai 2007, 19:16
Wohnort: bei Magdeburg

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon TinoS » Montag 14. Januar 2013, 12:44

Hallo,

Muss sagen sehr schön geworden der Wagen.
Hoffe das meiner in denn nächsten 6 Wochen auch zum Lackiere kommt.

Habe da mal ne frage zu denn Nebelscheinwerfern. Welche farbe hast du für die genommen?
311 Kombi Bj.1961

Gruss Tino

Benutzeravatar
coolmodie
Abschmiernippel
Beiträge: 1622
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 21:05
Mein(e) Fahrzeug(e): 311, 2 x 353
Wohnort: berlin 90210

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon coolmodie » Montag 14. Januar 2013, 12:55

schnieke auto geworden !
------------------- Klug war's nicht....Aber Geil! ------------------

Armut is so widerlich........im Wartburg geht der Jikov nicht

Benutzeravatar
pinokio
Hupkonzertmeister
Beiträge: 630
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1961
Trabant 500/2K Bj. 1962
Wiesel-Roller Bj. 1956
Simson Star Bj. 1969
Wohnort: Landsberg Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon pinokio » Dienstag 15. Januar 2013, 00:49

TinoS !! ich habe Silbergrauen Hammerschlaglack genommen .

Benutzeravatar
pinokio
Hupkonzertmeister
Beiträge: 630
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1961
Trabant 500/2K Bj. 1962
Wiesel-Roller Bj. 1956
Simson Star Bj. 1969
Wohnort: Landsberg Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon pinokio » Dienstag 15. Januar 2013, 12:51

[TÜV] Hey Leute war heute beim Tüv (Dekra) die dürfen hier bei uns nur Vollabnahme und H-Gutachten erstellen.
Der nette Herr staunde nicht schlecht als ich mit den Warti auf den Hof gefahren bin .
Über den Bremsenprüfstand sollte ich doch lieber selber drüber fahren ,er sei noch nie mit so einem Auto gefahren und wollte nichts kaputt machen . fazit alle werte I.O.
1 Achse 155-160
2 Achse 110-110
feststellbr. 120 -125
Ich habe selber gestaunt wie gut die Wert sind ,da ja die Backen selbst eingestellt werden müssen.
Die anderen Sachen waren dann nur noch ein Kinderspiel ,ich weis ja wie mein Auto beschaffen ist ,daher hatte ich da keine bedenken. Auf der Hebebühne hat der Prüfer nur mit dem Kopf geschüttelt ,wie gut der Wagen erhalten ist.
Vollgutachten bestanden und H-Gutachten nach § 23 auch .
Habe mich natürlich sehr gefreut. Als nächstes gehts zu Zulassungsstelle.
Einen Nachgeschmack hat die Sache allerdings .....es war nicht gerade Billig. :oops:

der13big-l
Querlenker
Beiträge: 716
Registriert: Dienstag 3. April 2012, 17:04
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353W @deluxe
Wohnort: Dresden

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon der13big-l » Dienstag 15. Januar 2013, 13:13

na das ist doch super. {beifall}

Aber was ist heutzutage schon noch günstig? Ich war z.B. überrascht das die 100 km/h zulassung so günstig für den hänger war. glaube nur 23€ oder so.

Aber dein Wagen schaut schon voll geil aus, respekt für die Arbeit.

Dann Wünsch ich dir mal allzeit knitterfreie fahrt. [Lenker]

Tobias-F
Schleifstein
Beiträge: 120
Registriert: Sonntag 1. April 2012, 22:04
Mein(e) Fahrzeug(e): W312 Standard , W353 Trans + eins vom Erfinder
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Tobias-F » Dienstag 15. Januar 2013, 18:47

Hallo Pinokio , auch von mir herzlichen Glühstrumpf ääää Glückwunsch zum Gutachten und zur Prägemarke nach bestandener Technischer Überprüfung (so hieß das wohl früher ) sowie allzeit gute Fahrt. Das Auto ist wirklich ein " Hingucker " geworden ,sehr schön. Auch bei mir geht es weiter denn Teil für Teil kommt vom Lackierer zurück und wird verbaut . Auf das die Zeit bis zum Frühling nicht lang wird , MfG T.
MfG Tobias-F

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis aber von Nichts den Wert
OSCAR WILDE Noch immer aktuell

Benutzeravatar
Detlef Grau
Der Schrägverzahnte
Beiträge: 2498
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 11:38
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311;1.3; RT 125/3; Qek-Junior; RS09, B1000KM
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Westeregeln

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Detlef Grau » Mittwoch 16. Januar 2013, 08:09

Sehr schön! Wenn Du jetzt noch Dein Wunschkennzeichen bekommst, ist ja alles perfekt ( und nocheinmal teuer 8) )

Hab gestern meinen Antrag auf Verlängerung meines LKW Führerscheins abgegeben, Augenarzt, Arbeitsmediziner, Passbilder, Antrag beim Bürgerbüro -> 160,- Euro :x

Da kriegt man beim Antrag auf Umschreibung des DDR Befähigungsnachweises zum Führen von Sportbooten auf einen registrierten gesamtdeutschen Sportbootführerschein mit 14,-Euro beim vergleichsweise wesentlich geringeren Salär gleich ein mulmiges Gefühl, ob da mit rechten Dingen zugeht :lol:

Gute Fahrt mit dem Wartburg!
in diesem Sinne

aus dem IFA Altenpflegeheim
D. Grau

Benutzeravatar
Convention
Tastenquäler
Beiträge: 340
Registriert: Sonntag 28. August 2011, 18:13
Mein(e) Fahrzeug(e): -Wartburg 311 bj 1959
-Trabant 601 bj 1987
-S51B2-4 bj 1981
-Schwalbe bj 1968
-MZ ETZ 125 bj 1989
-MZ ES 150 bj 1966
-Mifa Sportrad bj 1982
-Mifa Klaprad bj 1974
-Simson Rad bj 1953
-QEK Junior bj 1981
Gruppe / Verein: IFA-Pannenhilfe
Wohnort: Bitterfeld
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Convention » Mittwoch 16. Januar 2013, 08:22

na dann mal glückwunsch {beifall}

da kannst ja das nächste mal schon mit warti zu mir kommen :razz:

ich bin gespannt auf deinen bericht..

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7811
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Mittwoch 16. Januar 2013, 08:44

pinokio hat geschrieben: ... Über den Bremsenprüfstand sollte ich doch lieber selber drüber fahren ,er sei noch nie mit so einem Auto gefahren und wollte nichts kaputt machen . fazit alle werte I.O.
1 Achse 155-160
2 Achse 110-110
feststellbr. 120 -125 ...


Gratulation zum TÜV von mir !
Die Bremswerte sind meines Erachtens und meiner Messungen nicht optimal.
Vorderachse mit 15 - Zoll - Rädern > 2,2 kN
Hinterachse mit 15 - Zoll - Rädern > 1,7 kN

Hier würde ich noch einmal genauer hinsehen.
Auch wenn die Festellbremse besser wie die Betriebsbremse an der Hinterachse ist ...
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
olaf
Abschmiernippel
Beiträge: 2486
Registriert: Samstag 17. März 2007, 07:36
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Bj.62,W353Fstw Bj.70(VP),MZ TS 150 Bj.85,
MuZ Skorpion Bj.94
Wohnort: Glinde bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon olaf » Mittwoch 16. Januar 2013, 10:59

Glückwunsch

Haste fein gemacht.
{beifall} {beifall} {beifall} [Bier]

{winken}
Schnöde Wessi Autos gibs wie Sand am Meer!

die Volkspolizei dein Freund und Helfer

Benutzeravatar
pinokio
Hupkonzertmeister
Beiträge: 630
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1961
Trabant 500/2K Bj. 1962
Wiesel-Roller Bj. 1956
Simson Star Bj. 1969
Wohnort: Landsberg Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon pinokio » Mittwoch 16. Januar 2013, 11:03

Verstehe gerade nicht was Du meinst ,das Fahrzeug bremst einwandfrei . Wie sollen sich die Werte Deiner meinung nach erhöhen ? Vieleicht gehst Du von einem Rollenprüfstand aus ,dort wo ich war gibt es nur einen mit solchen Platten.Vieleicht liegt es daran.

Benutzeravatar
pinokio
Hupkonzertmeister
Beiträge: 630
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1961
Trabant 500/2K Bj. 1962
Wiesel-Roller Bj. 1956
Simson Star Bj. 1969
Wohnort: Landsberg Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon pinokio » Montag 21. Januar 2013, 18:31

War heute auf der Zulassungsstelle, das Ergebnis war ernüchternd. :?
Da ich nun beim Kauf keinen KFZ-Brief mit bekommen habe ,muss die Fin aufgeboten werden .
Naja so weit so gut ,aber das das ganze fast soviel wie eine Zulassung kostet hätte ich nicht gedacht ,41,-€ wollen die dafür haben . : {kratz} Im vorigem Jahr hat der spass noch keine 15,-€ gekostet.
Nun muss ich noch 14 Tage abwarten bis ich den Warti Zulassen kann.
Aber mein Wunschkennzeichen habe ich mir gleich reserviert. :smile:

Benutzeravatar
igelsven
Hupkonzertmeister
Beiträge: 615
Registriert: Sonntag 13. Dezember 2009, 14:11
Mein(e) Fahrzeug(e): 311/2 Baujahr 58 bald
Campifix Baujahr 63+69
MZ ES 250/0Baujahr 61
Simson SR1+2,KR50 ,SL1
312/5 Baujahr66 in Resturation
A Corsa 90
Wohnort: Berlin -Treptow

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon igelsven » Dienstag 22. Januar 2013, 15:43

pinokio hat geschrieben:War heute auf der Zulassungsstelle, das Ergebnis war ernüchternd.
Da ich nun beim Kauf keinen KFZ-Brief mit bekommen habe ,muss die Fin aufgeboten werden .
Naja so weit so gut ,aber das das ganze fast soviel wie eine Zulassung kostet hätte ich nicht gedacht ,41,-€ wollen die dafür haben . : Im vorigem Jahr hat der spass noch keine 15,-€ gekostet.
Nun muss ich noch 14 Tage abwarten bis ich den Warti Zulassen kann.
Tja das ist ja eine schlimme Preissteigerung...und das wenn man bedenkt ,das die Leute dort schon von deinen Steuern bezahlt werden ,das Material mit dem sie hantieren von deinen Steuern bezahlt wurde und auch der Aufwand durch die PC's einfacher sein sollte :? es sei denn man macht sich durch interne Vorschriften es sich nicht noch komplizierter....Mal sehen was es kostet wenn ich so weit bin... [smilie=hi ya!.gif]
Gruß vom Igelsven Ein Wartburg ist die einfachste Möglichkeit ein Auto zu fahren statt gefahren zu werden und dann noch zu erleben wie Es funktioniert !

Benutzeravatar
pinokio
Hupkonzertmeister
Beiträge: 630
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1961
Trabant 500/2K Bj. 1962
Wiesel-Roller Bj. 1956
Simson Star Bj. 1969
Wohnort: Landsberg Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon pinokio » Donnerstag 31. Januar 2013, 12:44

Ich muss an meinen Warti den Bremslichtschalter wechseln , muss ich dazu den ganzen Hauptbremszylinder wieder ausbauen ? Ich habe heute mal geschaut wie man da am besten ran kommt, aber ich habe noch keinen Plan. -nixwissen-

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3383
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Donnerstag 31. Januar 2013, 14:59

Nö, ist keine große Sache.
Einfach Kabel lösen (ist, wenn alles original ist, bei den kleinen Schrauben M3 oft etwas fummelig und erfordert einen kurzen Schraubenzieher) und den Schalter mit einem Maulschlüssel (glaube 24 oder so) lösen und abschrauben. Darauf achten, dass kein Dreck rein kommt, in´s Bremssystem. Den neuen Schalter sofort wieder aufschrauben, um eine Sauerei zu vermeiden. (Achtung: Bremsflüssigkeit löst Lack an, mit Wasser abspülen)
Danach würde ich es empfehlen, das Bremssystem zu entlüften. Soll wohl auch ohne gehen, gefällt mir aber nicht, muss ich mal so sagen.

Bremslichtschalter durfte ich auch schon tauschen, obwohl mein verbauter absolut neu war und zu Anfang auch prima ging. Dann schaltete er erst ganz spät das Bremslicht ein, und später gar nicht mehr. :eek:
Jetzt ist ein anderer drin, natürlich auch neu DDR. Mal sehen, wie lage der hält.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
pinokio
Hupkonzertmeister
Beiträge: 630
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1961
Trabant 500/2K Bj. 1962
Wiesel-Roller Bj. 1956
Simson Star Bj. 1969
Wohnort: Landsberg Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon pinokio » Sonntag 3. Februar 2013, 14:17

verkauf 172_1024x768_100KB.jpg

Frage an die Experten, gab es diese Ablage nur als zubehör oder waren die in den Luxuslimos serienmäßig eingebaut ?
Bei Conventions seinem 59er waren dafür die Gewinde für die befestigung schon vorhanden.
Hat jemand noch Bilder wie und wo die genau angebaut wird.

Benutzeravatar
Convention
Tastenquäler
Beiträge: 340
Registriert: Sonntag 28. August 2011, 18:13
Mein(e) Fahrzeug(e): -Wartburg 311 bj 1959
-Trabant 601 bj 1987
-S51B2-4 bj 1981
-Schwalbe bj 1968
-MZ ETZ 125 bj 1989
-MZ ES 150 bj 1966
-Mifa Sportrad bj 1982
-Mifa Klaprad bj 1974
-Simson Rad bj 1953
-QEK Junior bj 1981
Gruppe / Verein: IFA-Pannenhilfe
Wohnort: Bitterfeld
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Wartburg 311

Ungelesener Beitragvon Convention » Sonntag 3. Februar 2013, 17:51

hast sie wo schon fertig!? {eyedisco}


Zurück zu „Fahrzeuge / Projekte der ZWF-Foren-Nutzer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste