Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Bitte ausführliche Darstellung in Wort und Bild, Besonderheiten, Ausstattung, Zubehör, Geschichte etc...

Moderator: ZWF-Adminis

Krümel
Tastenquäler
Beiträge: 314
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 22:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 6o1 S de luxe,Trabant Cabrio,Wartburg 353 W,Wartburg 312 Camping

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon Krümel » Donnerstag 31. Januar 2013, 17:12

Glückwunsch !

Tolles Auto und tolle Bilder....ich hoffe,es gibt noch viel mehr.

Die Cabrios gehören doch zu den schönsten Modellen.
Bei mir in der Nähe gibt es zwei restaurierte Cabrios - an denen kann man sich einfach nicht sattsehen.

Benutzeravatar
igelsven
Hupkonzertmeister
Beiträge: 615
Registriert: Sonntag 13. Dezember 2009, 14:11
Mein(e) Fahrzeug(e): 311/2 Baujahr 58 bald
Campifix Baujahr 63+69
MZ ES 250/0Baujahr 61
Simson SR1+2,KR50 ,SL1
312/5 Baujahr66 in Resturation
A Corsa 90
Wohnort: Berlin -Treptow

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon igelsven » Donnerstag 31. Januar 2013, 21:11

Pille hat geschrieben:igelsven hat geschrieben:
sowie auch die Sonnenblende vom normalen 311er genommen wurde.

Es ist doch die grüne durchsichtige Sonnenblende dran...nur ganz schön verdreckt
Ja ,Ihr habt ja Recht ;--) ,aber schwer zu erkennen...OK man hätte es an den Abdrücken am Himmel erkennen können {rolleyes} {eyedisco}
Gruß vom Igelsven Ein Wartburg ist die einfachste Möglichkeit ein Auto zu fahren statt gefahren zu werden und dann noch zu erleben wie Es funktioniert !

Benutzeravatar
Zottel
Strafzettelquittierer
Beiträge: 416
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2012, 20:41
Mein(e) Fahrzeug(e): Zu viele zum Aufzählen !
Wohnort: Kohlenpott

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon Zottel » Freitag 1. Februar 2013, 00:46

Oh je mir schwant böses...
"Wir fahren mit den Ollltimern bei uns am Platz Rallye ! " Zitat A.D. aus E.

Benutzeravatar
igelsven
Hupkonzertmeister
Beiträge: 615
Registriert: Sonntag 13. Dezember 2009, 14:11
Mein(e) Fahrzeug(e): 311/2 Baujahr 58 bald
Campifix Baujahr 63+69
MZ ES 250/0Baujahr 61
Simson SR1+2,KR50 ,SL1
312/5 Baujahr66 in Resturation
A Corsa 90
Wohnort: Berlin -Treptow

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon igelsven » Freitag 1. Februar 2013, 14:29

Wenn ich die Bilder so betrachte kann dieses Kabrio auch Stahlblau /einfarbig gewesen sein ,weil die helle Farbe bei Zweifarbigen meißt oben war damit das Auto schmaler wirkt und bei dem ist das Verseckgestänge ja Stahlblau...
Gruß vom Igelsven Ein Wartburg ist die einfachste Möglichkeit ein Auto zu fahren statt gefahren zu werden und dann noch zu erleben wie Es funktioniert !

Benutzeravatar
der Janne
Strafzettelquittierer
Beiträge: 406
Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 20:04
Mein(e) Fahrzeug(e): FUHRPARK: Wartburg 311 (Bj. 58 mit Faltschiebedach); Simson Habicht;SR2E ;Suzuki GS550M Katana Bj.82; MZ ES 175 Bj.60
STANDPARK:
5x MZ ES175/0(1957-60),MZ ES175/1(1964),3x MZ ES 250/0(1958-61),MZ ES 250/1 (1965),3x MZ ES300 (1962-63) MZ TS 150 ´75: 3x Simson Star; S51 ;MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann; 6x Pannonia 250 (Bj.57 bis 61), CSEPEL 250 Bj. 55; DUNA Seitenwagen
Wohnort: Chemnitz Adelsberg

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon der Janne » Freitag 1. Februar 2013, 15:48

Zottel hat geschrieben:Oh je mir schwant böses...


und was?


So, mal mein senf: feines Teil und mit Mühe, Schweiß und Zeit wird da wieder ein wunderherrliches Auto draus!

Ich bin gespannt auf weitere Fotos und einem umfangreichen Restaurationsbericht :shock:
Wartburg 311 Limousine (Bj. 58 mit Faltschiebedach) und einen Haufen 2-Räder von SIMSON, MZ, CSEPEL und PANNONIA

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1671
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Freitag 1. Februar 2013, 16:17

igelsven hat geschrieben:Wenn ich die Bilder so betrachte kann dieses Kabrio auch Stahlblau /einfarbig gewesen sein ,weil die helle Farbe bei Zweifarbigen meißt oben war damit das Auto schmaler wirkt und bei dem ist das Verseckgestänge ja Stahlblau...


Das sieht dann so aus:

Bild

Was steht denn im Brief drin?
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

Benutzeravatar
igelsven
Hupkonzertmeister
Beiträge: 615
Registriert: Sonntag 13. Dezember 2009, 14:11
Mein(e) Fahrzeug(e): 311/2 Baujahr 58 bald
Campifix Baujahr 63+69
MZ ES 250/0Baujahr 61
Simson SR1+2,KR50 ,SL1
312/5 Baujahr66 in Resturation
A Corsa 90
Wohnort: Berlin -Treptow

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon igelsven » Samstag 2. Februar 2013, 12:13

Auch ein sehr schönes Bild :smile: mit Amaruren in Holzoptik und glaube rote Sitze .Wie alt ist das Bild mimi311??
Gruß vom Igelsven Ein Wartburg ist die einfachste Möglichkeit ein Auto zu fahren statt gefahren zu werden und dann noch zu erleben wie Es funktioniert !

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1671
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Samstag 2. Februar 2013, 12:57

Was denkste denn?
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3294
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Samstag 2. Februar 2013, 13:26

Da sind so weiße Seitenbegrenzungspfosten auf dem Bild. Es solle also <20 Jahre alt sein.
Aber super gemacht!!!! :smile: {beifall} {beifall}
Zuletzt geändert von Wartburgbauer am Samstag 2. Februar 2013, 13:27, insgesamt 1-mal geändert.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Kjeld
Verzinker
Beiträge: 357
Registriert: Mittwoch 25. Juni 2008, 00:51
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 EZ63
Wohnort: Eisenach

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon Kjeld » Samstag 2. Februar 2013, 13:27

Zwischen Friedrichroda und Ernstroda siehts heutzutage zumindest noch so aus. Und Züge fahren dort schon lange nicht mehr.

Gruß, Kjeld

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1671
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Samstag 2. Februar 2013, 13:40

Kjeld hat geschrieben:Zwischen Friedrichroda und Ernstroda siehts heutzutage zumindest noch so aus. Und Züge fahren dort schon lange nicht mehr.

Gruß, Kjeld


Nein, Leitplanke und Beton! :sad:

Das Bild ist von 1998.
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

Benutzeravatar
baburch
Quetschmuffe
Beiträge: 209
Registriert: Samstag 26. November 2011, 20:49
Mein(e) Fahrzeug(e): baburch
Wohnort: arme kleine Stadt wo ganz früher mal schöne Autos gebaut worden

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon baburch » Samstag 2. Februar 2013, 21:45

der Wagen ähnelt diesem ein wenig...

http://www.flickr.com/photos/nb-fotos/8113249700/

Benutzeravatar
pinokio
Hupkonzertmeister
Beiträge: 615
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1961
Trabant 500/2K Bj. 1962
Simson 50 Elektronic Bj. 1979
Simson Star Bj. 1969
Wohnort: Landsberg Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon pinokio » Sonntag 3. Februar 2013, 12:43

Na der sieht ja auch klasse aus ,aber waren die Lampenringe nicht vorgezogen? die sehen so aus als wären sie vom B-1000 -nixwissen-

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1671
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Sonntag 3. Februar 2013, 12:57

Die Scheinwerfer sind nicht original, es gehören große 200er mit flachem Ring und symmetrischer Streuscheibe dran.
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

Quizmaster
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 4. Januar 2013, 16:09
Mein(e) Fahrzeug(e): geplant 311er Limousine

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon Quizmaster » Dienstag 12. Februar 2013, 14:45

Hallo Leute,

mal wieder was Neues von der Cabrio-Front:

Erstmal zur Frage von mimi nach der Farbe - stahlblau einfarbig. Somit dürfte der Wagen original genauso ausgesehen haben, wie auf deinem Foto.
Jetzt zu den nicht ganz so tollen Nachrichten. Vorgestern hat sich der Sattler die Sitze, das Verdeck und die Innenverkleidung angesehen. Das das Verdeck nen neuen Bezug braucht, war ja absehbar. Leider ist aber das Leder de facto nicht zu retten. Was auf den ersten Blick eine schöne Patina ist, erweist sich bei näherem Betrachten als extrem zerbröselungsgefährdet. :evil: Da die Sitze und die Rückbank neu aufgepolstert werden müssen, muss auch das Leder runter und wieder drauf. Der Sattler macht nun wenig bis gar keine Hoffnung, das die Lederbezüge diese Prozedur überstehen (und wenn, dann nur mit großem und damit teurem Aufwand). Also wird das Leder nun aller Voraussicht nach neu gemacht werden - schade, aber wohl unvermeidlich.
Da nun sowohl Lack, als auch Innenausstattung und Verdeck neu werden, stellt sich die Frage nach der Farbkombination. Also entweder die originale, bei der Auslieferung vorhandene, oder aber eine völlig neue. Daher meine Frage: hat eine von euch evtl eine Übersicht, über die damals tatsächlich verwendeten Farbkombinationen? -nixwissen- In den Katalogen auf "die-besten" ist ja schon das eine oder andere Beispiel zu sehen, aber sicher gabs da noch deutlich mehr.

Quizmaster

Krümel
Tastenquäler
Beiträge: 314
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 22:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 6o1 S de luxe,Trabant Cabrio,Wartburg 353 W,Wartburg 312 Camping

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon Krümel » Dienstag 12. Februar 2013, 17:38

Zweifarbig sieht ja meiner, für Dich nicht maßgeblichen Meinung, wesentlich schicker aus.

Du hast doch bis zur Lackierung noch Zeit.

Ich würde mir auf den entsprechenden Treffen die restaurierten Cabrios ansehen,und mich dann entscheiden.

Da kommt man oft zu unerwarteten Einsichten.

Benutzeravatar
majo
Abschmiernippel
Beiträge: 2659
Registriert: Montag 30. April 2007, 19:22
Mein(e) Fahrzeug(e): xyz?
Wohnort: wieder zu Hause

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon majo » Dienstag 12. Februar 2013, 19:15

.... meine, für Dich auch nicht maßgebende, Meinung ... stahlblau!!!!
2-Farbig hat heute doch jeder. Mittlerweile gibt es ja auch schon mehr 311er Luxus-Limo´s, als wahrscheinl. jeh vom Band gelaufen sind ....
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen! Wir haben so viel mit so wenig, so lange versucht, daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen!

Benutzeravatar
pinokio
Hupkonzertmeister
Beiträge: 615
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1961
Trabant 500/2K Bj. 1962
Simson 50 Elektronic Bj. 1979
Simson Star Bj. 1969
Wohnort: Landsberg Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon pinokio » Dienstag 12. Februar 2013, 19:41

Ja das ist in der tat eine schwere entscheidung ,aber wie Krümel schon sagte ,Du hast ja noch zeit.
Ich persönlich würde mich da auf mein Bauchgefühl verlassen und mich in ruhe umschauen was es gibt,oder gab.
Das mit den Sitzen und dem Verdeck ist sicher sehr Ärgerlich, aber nach so langer zeit ist das ja fast normal.
Es gibt aber in der heutigen zeit fast jedes Leder oder den passenden Verdeckstoff und den Sattler der das für dich macht so wie Du es haben willst. Der Finanzielle Aspekt ist natürlich ein anderer.
Vieleicht findest Du hier was passendes,viel spass beim stöbern :smile:
http://www.google.de/imgres?start=192&h ... s:192,i:15

Quizmaster
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 4. Januar 2013, 16:09
Mein(e) Fahrzeug(e): geplant 311er Limousine

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon Quizmaster » Dienstag 12. Februar 2013, 20:29

Danke für eure Statements - aber ich sammle hier auch nur Vorschläge, schließlich ist es nicht mein Auto, sondern das von einem Freund. Es geht mir aber weniger um ein Voting, was gut aussehen würde, sondern um die Frage, welche Farbkombinationen es im Original beim Cabrio gab. Mangels tatsächlichem Wissen vermag ich auch schlecht einzuschätzen, ob die Farbkombintionen von restaurierten Fahrzeugen auch ursprünglich herstellerseitig so aussahen.
Btw. ist die Variante "stahlblau einfarbig" definitiv nicht der Favorit des jetzigen Besitzers. 8)

Krümel
Tastenquäler
Beiträge: 314
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 22:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 6o1 S de luxe,Trabant Cabrio,Wartburg 353 W,Wartburg 312 Camping

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon Krümel » Dienstag 12. Februar 2013, 20:59

Deswegen meine ich ja eine Besichtigung und eine Unterhaltung mit den Cabrio - Besitzern kann nur hilfreich sein.

Stahlblau ist natürlich erste Wahl,wenn es authentisch werden soll.

Es gibt auch so eine rot/weiß - Kombination - find ich auch nicht so toll.

Andererseits kenne ich ein Cabrio in zwei verschiedenen Grautönen mit grauem Verdeck und grauen Ledersitzen.
Das sieht so gut aus,daß mir nur der Begriff "Edel" dazu einfällt.
Nebenbei.....es ist eine belegte Originalfarbe.

War 2012 in Magdeburg zu besichtigen.(OMMMA)

Ihr werdet schon die richtige Entscheidung treffen.

Benutzeravatar
Hell Kitchen
Hupkonzertmeister
Beiträge: 628
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 15:33
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311
Wohnort: Berlin

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon Hell Kitchen » Dienstag 12. Februar 2013, 21:55

Also wenn ich ne Cabrio hätte (habe ich aber nicht) würde ich die Dunkelrote/ Graue farbkombo nehmen irgendwie finde ich diese echt schön... sogar so schön das irgendwann meine Limo auch mal Grau/Rot werden soll ( Ja Ja nicht orginal aber das ist mir auch Pupsegal)
Die Idee ist gut aber die Welt ist noch nicht bereit dafür... :)

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8824
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Dienstag 12. Februar 2013, 22:02

... in Anbetracht der Tatsache, dass es bis zum Farbauftrag noch ein wenig dauert, würde ich mir einige Kurzurlaube gönnen.
Dorthin, wo man originale Cabrios in Farbe und echt besichtigen kann und evtl. auch mit Besitzern darüber sprechen kann.
Der eine oder andere hier im Forum kann Dir sicher weiterhelfen bei der Auswahl Reiseziele!
Es werden sicher nicht viele, aber ich denke, dies kann sich lohnen ;-)
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Quizmaster
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 4. Januar 2013, 16:09
Mein(e) Fahrzeug(e): geplant 311er Limousine

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon Quizmaster » Dienstag 12. Februar 2013, 22:30

Tomtom hat geschrieben:... in Anbetracht der Tatsache, dass es bis zum Farbauftrag noch ein wenig dauert, ....


Hi Tomtom,

das Dilemma ist ja, das der Sattler demnächst freie Spitzen hat und loslegen will/kann. Daher ist es vorher erforderlich, die Farbtöne von Verdeck und Innenraumleder abzustimmen. {Du Du} Es soll ja eine stimmige und originale (herstellermäßig gesehen) Farb-Leder-Verdeck-Kombination werden.

Quizmaster

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8824
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Dienstag 12. Februar 2013, 22:42

Ich meine, es gab nur EINE Innenfarbe (zumindest für die Sitze...) und EINE Verdeckfarbe.
Sollte dem nicht so sein, ist spätestens morgen früh Prügel bezüglich meiner verallgemeinernden und unsäglich falschen, oberflächlichen (was auch immer) Aussage zu erwarten :-)

Andererseits:
Nicht jeder, der sich mit diesen Fragen bis zum Abwinken beschäftigt und in vielen Jahren einige wenige verbindliche Erkenntnisse sichern konnte, ist auch bereit, die einfach mal eben für alle öffentlich zu machen.
Egal ob Du selbst oder ein Kumpel oder wer auch immer! Habt nur ein klein wenig Geduld. Und denkt an Telefonate und Kurzurlaube...

Das Zauberwort ist bei einer solchen Arbeit wirklich: Geduld, Offenheit und Vertrauen aufbauen zwischen den Akteuren.
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3294
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Dienstag 12. Februar 2013, 22:58

Tomtom hat geschrieben:Nicht jeder, der sich mit diesen Fragen bis zum Abwinken beschäftigt und in vielen Jahren einige wenige verbindliche Erkenntnisse sichern konnte, ist auch bereit, die einfach mal eben für alle öffentlich zu machen.
Egal ob Du selbst oder ein Kumpel oder wer auch immer! Habt nur ein klein wenig Geduld. Und denkt an Telefonate und Kurzurlaube...

Das Zauberwort ist bei einer solchen Arbeit wirklich: Geduld, Offenheit und Vertrauen aufbauen zwischen den Akteuren.

:smile: :smile: :smile:
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1671
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Dienstag 12. Februar 2013, 23:06

Tomtom hat geschrieben:Ich meine, es gab nur EINE Innenfarbe (zumindest für die Sitze...) und EINE Verdeckfarbe.

Nein, mir fällt da beiden Sitzen neben dem rot auch beige, braun und hellbeige ein. Verdeck meistens grau, später auch schwarz.

Tomtom hat geschrieben:Sollte dem nicht so sein, ist spätestens morgen früh Prügel bezüglich meiner verallgemeinernden und unsäglich falschen, oberflächlichen (was auch immer) Aussage zu erwarten :-)

Nein, noch heute Abend! :smile:

Tomtom hat geschrieben:Das Zauberwort ist bei einer solchen Arbeit wirklich: Geduld....

Sehr richtig, gerade bei einem so wertvollen Auto.
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

Benutzeravatar
Zottel
Strafzettelquittierer
Beiträge: 416
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2012, 20:41
Mein(e) Fahrzeug(e): Zu viele zum Aufzählen !
Wohnort: Kohlenpott

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon Zottel » Montag 18. Februar 2013, 04:22

Also eine Sache stimmt hier nicht, das Leder der sitze ist immer rettbar, wenn der Sattler dir was anderes erzählt, ist er nich gut bei restaurationen, sondern villeicht nur bei neuherstellung...oder er hat einfach keine Lust !
"Wir fahren mit den Ollltimern bei uns am Platz Rallye ! " Zitat A.D. aus E.

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3301
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon carsten » Montag 18. Februar 2013, 07:20

Ich bin auch für Erhalten statt Ersetzen.

Schau mal hier

http://www.lederzentrum.de/
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
Zottel
Strafzettelquittierer
Beiträge: 416
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2012, 20:41
Mein(e) Fahrzeug(e): Zu viele zum Aufzählen !
Wohnort: Kohlenpott

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon Zottel » Montag 18. Februar 2013, 15:56

:smile:
"Wir fahren mit den Ollltimern bei uns am Platz Rallye ! " Zitat A.D. aus E.

Benutzeravatar
igelsven
Hupkonzertmeister
Beiträge: 615
Registriert: Sonntag 13. Dezember 2009, 14:11
Mein(e) Fahrzeug(e): 311/2 Baujahr 58 bald
Campifix Baujahr 63+69
MZ ES 250/0Baujahr 61
Simson SR1+2,KR50 ,SL1
312/5 Baujahr66 in Resturation
A Corsa 90
Wohnort: Berlin -Treptow

Re: Ein Cabrio wartet auf seine Wiedergeburt

Ungelesener Beitragvon igelsven » Freitag 22. Februar 2013, 12:26

mimi311 hat geschrieben:Tomtom hat geschrieben:
Ich meine, es gab nur EINE Innenfarbe (zumindest für die Sitze...) und EINE Verdeckfarbe.
Nein, mir fällt da beiden Sitzen neben dem rot auch beige, braun und hellbeige ein. Verdeck meistens grau, später auch schwarz.
Da hat mimi 311 recht und auch die Unrettbarkeit von Leder würde ich bezweifeln denn gerade dieses Naturmaterial lässt sich mit erfahrung und den heutigen Mitteln sehr gut aufarbeiten...Die Farbkombinationen die ich dir schon mal aufgeschrieben hatte sind durch die orginalen KFZ Briefe belegt und entstanden mal durch ein Versuch ein Kabrioregister zu erstellen ...Leder in hellbeige waren in Grün oder roten Fahrzeugen ,,Braun in Hellen wie Beige und grau und Rot in den Blauen Varianten...vergiss aber nicht das der Wunsch des zukünftigen Eigentümers ausschlaggebend war da es reine Bestellware war also ist eine Farbkombination kein Dogma...Wichtig ist das sich dein Freund darin auch wohl fühlt und er sollte in sich gehen und sich vorstellen wie es sich anfühlt wenn er mit seinem fertigen Fahrzeug auf einem Treffen steht und zwei Kabrios in der gleichen Farbe stehen neben ihm....würde er damit zurecht kommen??? ein Alleinstellungsmerkmal ist nicht zu unterschätzen :smile: auch wenn es am Anfang schwerer ist sich z.B sich mit einem einfarbigen Kabrio was dann nicht sooo schlank wirkt sich anzufreunden....
Gruß vom Igelsven Ein Wartburg ist die einfachste Möglichkeit ein Auto zu fahren statt gefahren zu werden und dann noch zu erleben wie Es funktioniert !


Zurück zu „Fahrzeuge / Projekte der ZWF-Foren-Nutzer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dr. Hoock, freiherrhund, Ralf Schneider und 5 Gäste