Unsere Sammlung Teil 4

Bitte ausführliche Darstellung in Wort und Bild, Besonderheiten, Ausstattung, Zubehör, Geschichte etc...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3910
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Sonntag 17. Februar 2013, 20:23

Bremsanlage: Stößel vom Pedal mal auf relativ viel Spiel einstellen
(Feineinstellung kannst du später noch machen) und fahren. Falls das System
wieder Druck aufbauen sollte (inkl. dauerhaft betätigter Bremslichtschalter),
wird wohl die gewisse Bohrung verstopft sein
(12 Jahre Stillstand hinterlassen schon mal ihre Spuren). Dann bringt die
Stellerei am Stößel nichts mehr, sondern nur der Einbau eines reg. HBZ.
Oder falls Ersatzteile zur Verfügung stehen und du es dir zutraust, kannst du
den HBZ auch selbst überholen.
Gruß Thilo
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
B1000-RTW
Bremsentrommler
Beiträge: 1065
Registriert: Dienstag 8. Januar 2013, 06:45
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist
Lada 2104
Wartburg 1.3 Limousine
Diamant-Fahrrad
Wohnort: Pirna
Kontaktdaten:

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon B1000-RTW » Sonntag 17. Februar 2013, 20:26

Bei meinem 1.3er hatte ich auch Probs und habe einen neuen Vergaser eingebaut, danach war Ruhe. Ist übrigens ein schönes (und seltenes) Teil so ein 1.3 Tourist. Wär meiner ein Touri gewesen, hätte ich den auch behalten.

Ich teile die Meinung von York nicht so ganz, schließlich hat sich fahrwerksmäßig nicht allzuviel getan und der Motor ist einfach und robust. Ist eben ein 353 mit anderem "Herz". Nur fehlt mir leider der Zweitaktduft. -roll-
Viele Grüße vom Preußen aus Sachsen
Olli

Benutzeravatar
B1000-RTW
Bremsentrommler
Beiträge: 1065
Registriert: Dienstag 8. Januar 2013, 06:45
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist
Lada 2104
Wartburg 1.3 Limousine
Diamant-Fahrrad
Wohnort: Pirna
Kontaktdaten:

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon B1000-RTW » Sonntag 17. Februar 2013, 20:30

P.S.: Stoßstangen in Schwarz sind wirklich schöner, kannste auch selber machen: Säübern, anschleifen, Silikonentferner, Kunststoffprimer (2x) und Decklack mit Rallyelack matt aus der Dose. So hab ichs gemacht.

Bild
Viele Grüße vom Preußen aus Sachsen
Olli

PuntoTeam
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 13:42
Kontaktdaten:

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon PuntoTeam » Sonntag 17. Februar 2013, 20:31

moin

Joa ich hätte noch komplette da zum wechseln. ich würde mich gerne mal daran geben aber wo gibts den die besagten Erstazteile wie die Primär und sekundärmanschette, füllscheibe, Bodenventil usw her???


Und nochwas eine große Frage habe ich noch die mich beschäftigt. Nachdem ich ja jetzt endlich nen funktionierenden Heckscheibenwischer habe wollte ich ihn auch mal ausprobieren naja er läuft auch super jetzt aber ich habe probleme mit der wischwasseranlage und zwar wie funktioniert die wird die über die Scheibenwaschanlage für die frontscheibe gesteuert oder wie funktioniert das den ich sehe keinen extra Knopf oder schalter für hinten ist das normal?

ich hab jetzt Urlaub habe somit auch Zeit mich ausgibig darum zu kümmern. :shock: #


Das mit der Stoßstange habe ich auch so vor so habe ich es ja auch bei meienr Limusine gemacht :smile:

gruss Marcel

PuntoTeam
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 13:42
Kontaktdaten:

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon PuntoTeam » Montag 18. Februar 2013, 18:46

moin moin


so heute mal wieder was am Auto gemacht.
Also Bremse ist wieder frei es waren beide Bremssättel vorne fest sie ließen sich zwar zurück drücken sie kamen aber nicht mehr von alle zurück somit war das Lüftspiel gleich NULL zudem waren die Schläuche auch nicht die besten und habe sie direkt gewechselt. Das Stößelspiel war sogar noch zu groß es betrug 3.4 mm ich hab es jetzt auf 1mm eingestelllt. Nachdem ich die Anlage entlüftet habe war das Pedal noch etwas weich werde es also morgen nochmal entlüften. Habe den Auspuff auch komplett gewechselt hatte den Auspuffkrümmer bearbeitet. Habe jetzt statt 8 mm 10 mm Stehbolzen eingebaut und oben am Schutzblech statt 6mm 8 mm Stehbolzen eingebaut und neue Dichtungen eingesetzt. Hatte den vergaser mal durchgeblasen und gereinigt. Nun ja dachte ich mir jetzt ab auf die Strasse joa 20 m gekommen wagen bockt nur durch die gegend nimmt nur zögernd und widerwilllig vollgas an, Teillast nimmt er gar nicht an und geht fast aus ich werd echt wahnsinnig mit den vergasern. Na dann werd ich wohl morgen noch mal in die Teilekiste reingreifen und mal unter den 10 vorhanden Vergasern mal schauen welcher funktioniert. :evil: :evil: :evil: :evil:
Hier noch mal ein paar Bilder um zu sehen wie gut er abgedichtet worden ist und wie er jetzt aussieht.

Gruss Marcel
Dateianhänge
IMAG0034.jpg
IMAG0030.jpg
IMAG0040.jpg
IMAG0033.jpg
IMAG0031.jpg

Benutzeravatar
zweitaktfreaks
Querlenker
Beiträge: 700
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2011, 19:56
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S - Erich
Wohnort: Neersen (bei Düsseldorf)

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon zweitaktfreaks » Montag 18. Februar 2013, 19:20

sieht gut aus, hoffentlich klappt das dann bald mal mit dem fahren... {kratz} {Ärgern}
Hast du den Fächerkrümmer bei ebay kleinanzeigen gesehen? :smile:

gruss emil
Wer bei anderen um die Kurve brät, fährt selbst ein 2Takt Heizgerät

Mein allererstes Projekt: Der 87er!

PuntoTeam
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 13:42
Kontaktdaten:

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon PuntoTeam » Dienstag 19. Februar 2013, 20:29

moin

Jop habe ich ist aber doof da müsste noch nen Flexrohr reinegsetzt werden und und und.

So endlich der große Tag der Wagen läuft endlich anständig und ohne Mukken. es waren viele Ursachen. Joa als ersten mit dem prüfadapter das steuergerät für die Zündung geprüft dort war schon mal alles in Ordnung. Dann weiter zum zahnriemen dort stimmte auch alles also mal nach dem Zündzeitpunkt geschaut. Jo da fand ich dann was mit zunehmender Drehzahl war er sich wieder am verschlucken und mir fiel auf das der zündzeitpunkt sich nicht verändert also direkt mal nach dem zündverteiler geschaut. Hab mal an der Unterruckdose gesogen und musste feststellen das ich keinen Unterdruck aufbauen konnte also Membrane defekt!!!!!!!!!!
So also direkt nen neuen eingebaut und dann lief er schon besser aber immer noch sch..... {aergerlich}
So dann mal weiter geschaut und schaute mir die Warmluftzufuhr an und auch da ein problem die klappe ließ sich gar nicht öffnen also auch die gewechselt und siehe da er lief wieder ein bischen besser aber immer noch bescheiden.
Also mal nummernschilder dran geschraubt und ne Testfahrt gemacht. Joa er furhr ganze 300 m und dann fing er wieder an zu bocken. So dann bekam ich schlechte Laune und hab mal voll aufm Hahn gehauen und Plötzlich knallte es und mein gott das glaubt mir keiner seit dem läuft er seiden weich in allen Lastzuständen. Also ab auf die Bahn und ihn erstmal richtig getretten damit der vergaser mal nach 10 jahren wieder richtig durchgepustet wird und ich muss sagen er läuft Tadellos so jut das ich ihn morgen bei mir zu Hause stehen habe. -roll-


Dann kamen noch so viele andere Baustellen:

Falsche Glühbrine reingesetzt somit war beim Bremsen immer das Standlich vorne an naja einfach mal ne 1 Fadenbrine eingebaut wer brauch schon 2 Faden -nixwissen- :idea:
Dann den Motor vom wischwasserkasten ausgetauscht und läuft auch wieder Tadelos.
Motorraum mal auf vordermann gebracht joa mehr gibts dann morgen zu Berichten


Gruss Marcel

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3910
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Mittwoch 20. Februar 2013, 00:14

Prima, viel gemacht... :smile:
Bremssättel: Bloß zerlegt u. gangbar gemacht, oder sind auch paar E-Teile
in die Sättel reingekommen? Wie siehts nach paar Fahrkilometern aus, lösen
die Bremssättel jetzt vollständig? (warme Felgen vorne bei normaler Belastung)
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

PuntoTeam
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 13:42
Kontaktdaten:

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon PuntoTeam » Mittwoch 20. Februar 2013, 11:08

moin

Neee nicht nur zerlegt ich hatte ja noch 2 neu regenierte Bremssättel im Regal liegen. Dort sind neue kKolben, Staubmanchette und Dichtungen reingekommen. Die Bremsen richtig jut und lassen auch wieder schön los hehe. Die Bremse wird nicht mehr heiß und ist auch nicht mehr schwergängig. Zudem sind neue Bremsklötze reingekommen. das einzige was geblieben ist sind die Bremsscheiben den die sind noch wie neu und atten nur Flugrost drauf. Ich habe knapp 0,4 mm Lüftspiel zwischen Bremsklotz und Bremsscheibe


Gruss Marcel

PuntoTeam
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 13:42
Kontaktdaten:

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon PuntoTeam » Donnerstag 21. Februar 2013, 15:09

moin


So gestern bin ich die ersten 30 km mit dem Kombi gefahren die ersten waren auch noch lustig die anderen aber nicht mehr. Genauso schnell wie er anfing zu laufen hat er auch wieder damit aufgehört. Er nimmt wieder nur Vollgas an und fährt auch dann bis 130 kmh locker durch aber sobald ich wieder im Teillastbereich fahre oder so 30 - 50 da fängt er wieder unheimlich das bocken an. Definitiv der vergaser wieder den zwischenzeitlich läuft er dann mal wieder. Ich hab festgestellt das der Tank wohl etwas mehr verunreinigt ist wie am Anfang angenommen. Der Vorfilter ist alle 10 km zu. Ich glaube ich muss den vergaser nochmal komplett reinigen und die Düsen rausnehmen, die werden wohl komplett zu sein wieder. Der dreck beinhaltet nicht nur alte Farbpartikel sondern auch so eine art Sand der sich natürlich überall reinsetzt und alles verstopft.Ich hab wohl ne super Addresse bekommen von einem Vergaserguru dort werde ich wohl mal ein Paar hinschicken zum regenieren. Joa und den Tank rausschmeißen. ich mach dann einen 2 Takter Tank rein und schließ die Rücklaufleitung wieder an der Ablassschraube an. Zudem musste ich feststellen das meine Kombiverkleidung hinten die ich gefunden habe nicht passt. Grrrrrr {aergerlich}

Wenn er den jetzt auch mal läuft geht ab nächste Woche auf die Strasse dann geht er zum Lackierer und dann werden die beiden Stoßstangen schwarz seidenmatt lackiert. Dann geht er zum Fahrzeugaufbereiter den er bräuchte mal dringend professionelle Hilfe und zu guter letzt geht er nach Siekmann zum scheiben tönen. Dann bin ich soweit fertig mit dem Auto {anbeten}


Morgen gehts weiter


Gruss Marcel
Dateianhänge
IMAG0047.jpg
IMAG0048.jpg
IMAG0052.jpg
IMAG0054.jpg
IMAG0042.jpg

Benutzeravatar
zweitaktfreaks
Querlenker
Beiträge: 700
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2011, 19:56
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S - Erich
Wohnort: Neersen (bei Düsseldorf)

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon zweitaktfreaks » Donnerstag 21. Februar 2013, 15:45

doof das er nicht läuft aber das problem hattet ihr ja bei der limo auch denke mal dass er mitm sauberen tank läuft :smile: Aber ich muss ja mal sagen das der Kombi richtig geil aussieht mit den felgen von deiner limo und den rückleuchten {beifall} 8)

Also jetzt noch die schwarzen scheiben (machst du die nur bis zur C säule von hinten oder auch bis zur b säule?) Naja wenn man dann mal bei tageslicht ein paar bilder macht sieht das bestimmt geil aus {Ärgern} -roll-

gruss
Wer bei anderen um die Kurve brät, fährt selbst ein 2Takt Heizgerät

Mein allererstes Projekt: Der 87er!

PuntoTeam
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 13:42
Kontaktdaten:

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon PuntoTeam » Donnerstag 21. Februar 2013, 15:50

moin

Ich mach die Scheiben bis zu B Säule schwarz und das sind nicht die Felgen von der Limusine sondern die von dem Trans!!!!! -roll- Die von der limusine würden nicht passen da sie beim einfedern schleifen würden ich hab ja bei mir in der Limusine die Radhauskanten umgelegt beim Tourist mache ich das nicht

Gruss Marcel

Benutzeravatar
zweitaktfreaks
Querlenker
Beiträge: 700
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2011, 19:56
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S - Erich
Wohnort: Neersen (bei Düsseldorf)

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon zweitaktfreaks » Donnerstag 21. Februar 2013, 16:05

Achso ja stimmt die vom Trans :smile:
Habt ihr schon die Buckelfelgen mit Reifen rausgesucht? Dann kann ich die am Samstaag abholen.... -roll-
Freue mich schon wenn der Kobi auf der Strasse ist, dann komm ich mal gucken :smile:
Wer bei anderen um die Kurve brät, fährt selbst ein 2Takt Heizgerät

Mein allererstes Projekt: Der 87er!

Benutzeravatar
zweitaktfreaks
Querlenker
Beiträge: 700
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2011, 19:56
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S - Erich
Wohnort: Neersen (bei Düsseldorf)

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon zweitaktfreaks » Donnerstag 21. Februar 2013, 18:25

Scheinwerfer könnte man noch schwärzen wie an deiner Limo...... :-| -roll-
Wer bei anderen um die Kurve brät, fährt selbst ein 2Takt Heizgerät

Mein allererstes Projekt: Der 87er!

Reisemuffel
Rostumwandler
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 22. April 2012, 19:56
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1,3

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon Reisemuffel » Freitag 22. Februar 2013, 18:52

Hallo Punto-Team,

du hast in einem vorangehenden Beitrag geschrieben, dass dein Tourist beim Fahren im Teillastbereich „bockt“.
Wir hatten bei unserem 1,3 wahrscheinlich dass selbe Problem gehabt. Beim Abtouren aus niedrigen Fahrgeschwindigkeiten und bei geringem Gasgeben (kein starkes Beschleunigen, nur eben dass die Geschwindigkeit gehalten wird) „muckelte“ bzw. "bockte" der Motor immer. Offenbar handelte es sich dabei um ein Problem in der Schubabschaltung des Vergasers.
Wir hatten Folgendes ausprobiert, aber ohne Erfolg:
- Einbau eines anderen (gebrauchten) Schubabschaltungssteuerteils (schwarzer Kunststoffkasten direkt
neben dem Motorraumbeleuchtungsschalter auf dem Kotflügel)
- Einbau eines leichtgängigeren Gasbowdenzuges
- Fahren mit abgezogenem Kabel vom Drosselklappenkontakt
- Einbau eines neuen Benzinfilters
- Nachstellen des Kupplungsspiels, falls Kupplung vielleicht gerutscht wäre
- Einbau eines neuen elektromagnetischen Abschaltventils am Vergaser
Erfolg hatte letztlich ein simpler Umbau durch unsere Werkstatt gebracht: Und zwar hatte man den Draht (rot) vom elektromagnetischen Abschaltventil des Vergasers abgezogen und eine direkte Drahtverbindung zwischen dem Abschaltventil und dem Schraubkontakt 15 + der Zündspule hergestellt. Der originale Draht (rot) bliebt von da an „arbeitslos“. Vielleicht probierst du das mal aus.

Eine Anmerkung kann ich mir aber abschließend nicht verkneifen: Dein Tourist sieht so gut und original aus, warum willst du unbedingt die Stoßstangen lackieren und die Scheiben tönen? Für mich gibt es nichts wertvolleres als gut erhaltenen Originalsubstanz. Sind die Stoßstangen erst mal lackiert, kann man das nie wieder rückgängig machen.
Aber ich will dir da nicht reinreden, denn Schönheit liegt ja schließlich immer im Auge des jeweiligen Betrachters.

PuntoTeam
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 13:42
Kontaktdaten:

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon PuntoTeam » Freitag 22. Februar 2013, 20:04

moin

Ey genau das Problem habe ich auch ich habe heutemal den vergaser komplett zerlegt und gereinigt er war auch sehr verdreckt. War das kabel an dem abschaltventil rot ??? Bei mir ist das kabel schwarz gelb. Aber das ist mal ne gute idee ich werde das mal ausprobieren aber das heisst auch das dass Ventil dauerhaft offen ist !!!! Und damit läuft er sauber. Ich lass es mir nochmal durch den Kopf gehen mit den umbauten ich wäre ja froh wenn er wenigstens mal bis um die Ecke kommen würde :shock: :shock:

Ich bin mal gespannt ob er morgen läuft nachdem ich ihn komplett zerlegt hatte.

Gruss Marcel

PuntoTeam
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 13:42
Kontaktdaten:

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon PuntoTeam » Samstag 23. Februar 2013, 23:28

moin moin


so es gibt endlich mal nur gute Nachrichten. Habe mich gestern mal dem Problem des Vergaser gewidmet und ihn mal komplett zerlegt und komplett gereinigt und geschliffen und weiter sauber gemacht. Fehler ist auch sofort erkannt und zwar war die Beschleunigedüse zu da kam nichts durch :evil: er sieht auch wieder ganz jut aus die Essigessenz hat ganze Arbeit geleistet.
Heute eingebaut und gleichzeitig mit dem Prüfadapter und Stroboskop nochmal komplett die Zündung eingestellt. Joa er sprang dann auch direkt an nur die Kaltstartautomatik muss ich noch feinjustieren sie funktioniert noch nicht 100%
Das Übergangssystem funktioniert jetzt vollständig, nimmt anständig Gas an und Teil und volllastbereich sind auch ok. Naja dachte ich mir heute Abend fahr ich mal ne Runde und die ersten km waren super und dann ging er plötzlich aus im leerlauf mein Gott dachte ich mir ich hau da bald mim Hammer rein. Den Ansaugstutz abmontiert und die Zusatzleerlaufdüse nur kurz hin und her bewegt und siehe da er lief wieder. Der Vergaser ist nen Kapitel für sich. Naja Nummernschilder sind schon fertig das Auto geht am Freitag auf die Strasse. Den Tank habe ich heute auch gereinigt war genug Dreck drin um den Vergaser durcheinander zu bringen.

Gruss Marcel

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Zuletzt geändert von PuntoTeam am Samstag 23. Februar 2013, 23:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
zweitaktfreaks
Querlenker
Beiträge: 700
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2011, 19:56
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S - Erich
Wohnort: Neersen (bei Düsseldorf)

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon zweitaktfreaks » Samstag 23. Februar 2013, 23:33

Kriegt der ne eigene Nummer oder die von der Limo bzw Trans? {blinzel}
Wer bei anderen um die Kurve brät, fährt selbst ein 2Takt Heizgerät

Mein allererstes Projekt: Der 87er!

PuntoTeam
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 13:42
Kontaktdaten:

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon PuntoTeam » Sonntag 24. Februar 2013, 17:00

moin

Ich werd wohl die Woche damit zum Tüv fahren und ihn dann in einem Zuge Ummelden. Der Pick up bleibt in der Halle dieses Jahr.
Ich werd den Wagen den die Woche polieren und den Innenraum auf Vordermann bringen.

Gruss Marcel

Benutzeravatar
zweitaktfreaks
Querlenker
Beiträge: 700
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2011, 19:56
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S - Erich
Wohnort: Neersen (bei Düsseldorf)

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon zweitaktfreaks » Sonntag 24. Februar 2013, 17:53

moin

Geil, Tourist ist ja auch irgendwie praktischer im Alltag..... -roll-

gruss
Wer bei anderen um die Kurve brät, fährt selbst ein 2Takt Heizgerät

Mein allererstes Projekt: Der 87er!

PuntoTeam
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 13:42
Kontaktdaten:

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon PuntoTeam » Montag 25. Februar 2013, 21:05

moin

So heute mal die nächsten 30 km gefahren auch mal ohne nennenswerten Problemen Nur wenn er Kalt ist läuft er wie ein Traktor obwohl er leicht erhöhten Leerlauf hat. Was mir wohl aufgefallen ist, ist das die Starterklappe oben komplett verschlossen ist aber bei meinen anderen Wagen sie leicht geöffnet ist beim starten. Wie kann man das den noch einstellen außer an der Nockenscheibe den die stimmt jetzt soweit.


Gruss Marcel

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7723
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Dienstag 26. Februar 2013, 11:04

Im Buch Wartburg 353 / 1.3 aus dem TRANSPRESS Verlag 1. Ausgabe 1991 ...

Buch_353_13.jpg

... findet man auf Seite 151 ...

Bild_1.jpg

... und Seite 152 ...

Bild_2.jpg

... eine Beschreibung der Funktion.

Vielleicht hilft dir das weiter.
Text in höherer Auflösung bitte mir per PN mitteilen.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

PuntoTeam
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 13:42
Kontaktdaten:

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon PuntoTeam » Dienstag 26. Februar 2013, 16:57

moin

Super sache ist so ok hab alles verstanden und an meinem verglichen. Also beim kalten Motor ist die Klappe vollständig geschloßen ich starte den motor er dreht sich knapp mit 1200 touren und er läuft wie ein Traktor also sehr rau. Wenn ich dann Gas gebe ändert sich erstmal nichts. Die Kaltstarteinrichtung an sich funktioniert. Ich weiß nur nicht mehr weiter warum er so unruhig läuft. Sobald die gelbe Lampe von der Temparatur angeht also so um die 60 Grad Wassertemparatur angeht, läuft er wie summ summ. Ich verzweifle an dem Ding :oops:


Gruss Marcel

PuntoTeam
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 13:42
Kontaktdaten:

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon PuntoTeam » Freitag 1. März 2013, 20:19

moin

:smile:
so er läuft, ist Angemeldet und ich hab ein kleines Kennzeichen bekommen und er steht vor der Tür :shock: :shock: :shock: :shock: freu morgen werde ich mal nen ausführlicheren Bericht dazu schreiben was noch so alles passiert ist

gruss Marcel

PuntoTeam
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 13:42
Kontaktdaten:

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon PuntoTeam » Freitag 22. März 2013, 11:52

moin moin

so auch hier gehts mal seit langem wieder weiter. Es gibt viel neues zu berichten. zu erst er hat sich bisher im Alltag wacker geschlagen aber auch viele Mucken gemacht. Vor 2 Wochen bin ich Abends aufm Weg nach huase von der Arbeit auf de Autobahn liegen geblieben. Ohne kommentare ausgegangen und mich gefragt ob ich jetzt heulen oder Nachschauen sollte. Ich hab mich für letzteres endschieden nachdem ich den zahnriemen kontroliert habe und die Benzinzufuhr auch ok wahr konnte es ja nur an der Zündung liegen. Naja mal eine Kerze rausgedreht und georgelt und es kam ein funke an naja dachte ich mir warum läuft er nicht. -nixwissen- Naja Instinktiv drehte ich mal alle kerzen raus den es war jetzt die letzte Möglichkeit was es noch hätte sein können. Naja orgelte nochmal und siehe da aufeinmal ging nichts mehr. Mhhhh wo mag also die Ursache liegen!!!!!! Es ist ganz banal aber das kabel auf dem Zündverteiler war zwar drauf aber die Klammer war nicht richtig eingeratst somit hatte der Stecker keinen vollen Kontakt zum Zündverteiler. {streit} Stecker richtig drauf gesteclt und siehe da er läuft wieder. Dann letzte Woche blieb er wieder fast liegen er wurde immer langsamer während der fahrt. Ich war kurz davor in die Kiste reinzutreten. {aergerlich} Ursache diesmal ein verstopfter Vergaser die Düsen und der Filter waren völlig zu, also habe ich jetzt umgerüstet auf Papierfilter damit der sprit feiner gefiltert wird und der Dreck erst gar nicht mehr soweit vordringen kann. Dann hatte ich Öldämpfe im Innenraum während der Fahrt Ursache diesmal völlig zerfetzte Kurbelgehäuseentlüftungsschläuche. Dann ist der Mittelschalldämpfer vom Rohr abgerissen. {sehrbedrückt} Naja das waren sie erstmal die ganzen Defekte. Aber es gibt auch viel gutes zu Berichten. Das Auto hab eich mal komplett mit Industriesäure gereinigt und er steht jetzt wieder komplett sauber da. Zudem bekommt er jetzt nen weißen Pulverbeschichteten Ventildeckel. Ach ja zum Thema defekte gibts ja doch noch was zu sagen die Kupplung dreht bei Vollgas schon durch ist also mit zurechnen das sie die nächsten 2 Wochen ausgewechselt werden sollte. -roll- -roll- -roll- Zudem bekam der Wagen ne komplett neue Zündanlage sowie einen neuen Generator vom golf 3 Verbaut somit hat sich auch das Lichtflackern im Auto endgültig erledigt. Neue Scheibenwischerarme und Motor bekam er auch noch.
Nächste Woche geht der Wagen zum Folieren dann bekommt er die scheibengetönt und bekommt eine neue Auspuffanlage.

So das wars erstmal für heute

Gruss Marcel
Dateianhänge
IMAG0102.jpg
IMAG0103.jpg
IMAG0104.jpg
IMAG0122.jpg
IMAG0120.jpg

PuntoTeam
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 13:42
Kontaktdaten:

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon PuntoTeam » Sonntag 5. Mai 2013, 09:16

moin


so nachdem es hier etwas ruhiger geworden ist, hab ich mir gedacht schreib ich mal wieder was.
Ich bin seit dem letzten Eintrag das Auto kaum noch gefahren da beim Anfahren die Kupplung durchrutschte und ich kaum vorwärts kam. Naja da ich kaum zeit habe und gedacht habe die Kupplung bat sich von alleine ins Auto habe ich bis gestern dafür gebraucht sie dann endlich zu machen. -roll- -roll-
Ich habe mich für die Radikale version endschieden heißt:
Haube raus, Maske raus Achsen am Traggelenk gelöst und das volle Programm.

Am Ende kam heraus das die Kupplung wie neu aussah und am Automaten 5 Membranfedern gebrochen waren :-|
Naja im gleichen Zug auch direkt 2 Traggelenke instandgesetzt und alles wieder eingebaut.

Hab für die ganze Aktion dann am Ende doch nur 5 Stunden gebraucht. Hatte mit mehr Arbeit gerechnet und da schob ich das solange vor mir her. :shock: :shock:

Hier mal nen Paar Bilder

was jetzt noch kommt ist ein neuer Auspuff und der ventildeckel wird gegen einen in weiß Pulverbeschichtetn getauscht.
Letzten Monat hab ich dem wagen noch ne neue Lima gegönnt

Gruss Marcel
Dateianhänge
IMAG0191.jpg
IMAG0190.jpg
IMAG0193.jpg
IMAG0194.jpg
IMAG0195.jpg

PuntoTeam
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 13:42
Kontaktdaten:

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon PuntoTeam » Sonntag 2. Juni 2013, 16:45

moin moin

so wollt mich mal wieder melden. Gibt im mom nicht viel zu Berichten, das Auto läuft bis auf ein Paar kleinigkeiten die so nach knapp 25 jahren mal auftreten können. Der Tankschlauch hinten war nach dem volltanken undicht also blieb mir nichts anderes übrig als da nen neues Stück reinzusetzen {aergerlich} {aergerlich} ist ja fast keine scheiss Arbeit. Joa und nen Paar Schlauchschellen haben nach dem Kupplungswechsel ihren dienst versagt.
Ansonsten am Wochenende mal richtig poliert und gewachst. Neue Scheinwerfer eingebaut und mal richtig von innen auf vordermann ebracht. Beim Sauber machen bin ich auf Fertigungsbediengte Probleme gestoßen die mir heute aufgefallen sind. Wie zB das Kabel zur Heckklappe !!!!! Gibts den da keine andere Lösung. -nixwissen- Dann der Labile Tankstutzen den man besser nicht zuviel bearbeitet, Heckscheibenwischer ist nach 4 Tage nichtbenutzung immer Hakelig obwohl ich das schon neu gefettet habe, Kurzschluss in der Bremsflüssigkeitskontrolle aber das ist mittlerweile behoben, das Scheibengummi der rechten seitenscheibe hat sich wohl durch die Temparaturen und dem Alter extrem zusammen gezogen und kann fast nen Finger hinter das Gummi drücken, und und und es gibt soviele sachen die behoben werden müssten und jetzt auch noch müssen. Tourist ist ne Sache für sich [Bier] [Bier]

Gruss Marcel
Dateianhänge
IMAG0027.jpg
IMAG0025.jpg
IMAG0030.jpg
IMAG0032.jpg
IMAG0038.jpg

PuntoTeam
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 13:42
Kontaktdaten:

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon PuntoTeam » Donnerstag 6. Juni 2013, 22:21

moin moin



so heute gabs mal wieder was neues und zwar bekam der Tourist schwarze Stosstangen ich finde das macht das ganze Perfekt. Zudem habe ich schon seit lägerem mit Bremsflüssgkeitsverlust zu kämpfen allerdings bisher nie was gefunden. bremwirkung ist nahezu Konstant und ließ nicht auf eine Undichtigkeit vermuten. Naja heute nochmal die Trommeln hinten abgemacht da sie auf der linken Seite von innen Feucht war beschrenkte ich mich natürlich erst auf diese. Und siehe da das Problem war gefunden {blinzel} Einundichter radbremszylinder obwohl er neu ist, ist er undicht grrrrrrrrr. Naja morgen 2 Neue bestellen, einbauen entlüften und wieder freuen {sehrfreuen}
Ich hab heute wieder was gelernt und zwar das die Halterung der stoßstange hinten beim Kombi anders sind wie bei der Limosine {Ärgern}
Zudem gabs mal wieder mit der Reserverad halterung Probleme. Da sie nach den Jahren völlig zerfallen war und die Haltefeder förmlich sich in Luft aufgelöst hatte habe ich mir mal was anders gebaut und muss sagen das hält besser wie original

Gruss Marcel
Dateianhänge
IMAG0054.jpg
IMAG0089.jpg
IMAG0081.jpg
IMAG0087.jpg
IMAG0083.jpg

Benutzeravatar
zweitaktfreaks
Querlenker
Beiträge: 700
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2011, 19:56
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S - Erich
Wohnort: Neersen (bei Düsseldorf)

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon zweitaktfreaks » Donnerstag 6. Juni 2013, 22:43

Geiler Arsch -gummi-
Wer bei anderen um die Kurve brät, fährt selbst ein 2Takt Heizgerät

Mein allererstes Projekt: Der 87er!

PuntoTeam
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 13:42
Kontaktdaten:

Re: Unsere Sammlung Teil 4

Ungelesener Beitragvon PuntoTeam » Sonntag 25. Juni 2017, 09:13

moin moin

Auch hier gehts seit langem mal wieder weiter.
Nachdem ich das Auto 3 Jahre lang wieder stillgelegt hatte und ich nen anderen fuhr, juckte es mich doch wieder und beschloss den Tourist von Monat 03 bis 09 wieder anzumelden. Dafür war noch ne Menge Arbeit nötig. :eek:
Die ganze Bodenwanne im Kofferraum musste ich abschleifen und neu lackieren und versiegeln.
Die Schweißnähte rundrum habe ich neu abgedichtet was jetzt noch fehlt ist den Unterbodenschutz am Unterboden neu aufzutragen da der alte langsam Risse bekommt.
Zudem kamen durch die relativ lange Standzeit wieder die Bremsen ins Spiel, bei dieser konnte ich direkt die Radbremsylinder an der HA beide wechseln obwohl sie gerade erst vor 3 jahren reingekommen sind.
Ansonsten kamen noch einen neue Windschutzscheibe, neue Vorderradbremsen, neue C Säulenabdeckungen und rundrum LED Beleuchtungsmittel, rechte Antriebswelle, neue Radlagen an der HA und ein neuer Endschaldämpfer mit passendem neuen Hitzeschutzblech.
Rundrum wurden die Scheiben ausgebaut und neu eingeklebt um dem Wasser im Auto endlich den Kampf anzu sagen mit Erfolg bis jetzt.:shock:
Motor und Co bekamen ihre Inspektionen.
Das einzige was mich jetzt noch stört ist das leckende Getriebe aber sorgen ich ja gerade für Abhilfe.
Es geht jetzt wieder weiter den die Nächste Panne wartet schon um die Ecke {crazy}

Gruss Marcel
Dateianhänge
IMG_20170325_150437.jpg
IMG_20170320_183433.jpg
IMG_20170320_203628.jpg
IMG_20170320_205318.jpg
IMG_20170324_195904.jpg
IMG_20170320_183257.jpg


Zurück zu „Fahrzeuge / Projekte der ZWF-Foren-Nutzer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste