Mein Traum - ein 311er Wartburg

Bitte ausführliche Darstellung in Wort und Bild, Besonderheiten, Ausstattung, Zubehör, Geschichte etc...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
colonel
Werkzeugsucher
Beiträge: 52
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 15:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311/1000 BJ 02.64
VW Passat
Mazda B2500 2,5TD 4WD
Peugeot 107
Honda CBR 900RR
Wohnort: Erfurt

Re: Mein Traum - ein 311er Wartburg

Ungelesener Beitragvon colonel » Freitag 20. November 2015, 11:50

@ Olaf

Keine Angst, der Wabu wird in Hohlraumkonservierung beinahe ertränkt werden. :smile:
Ich habe vor, die Bohrungen über dem Schweller durch den Innenraum zu setzen und dann mit Gummistopfen zu verschließen.

@ alle
Mal ´ne Frage zwischendurch:
Ist es eine doofe Idee, den Unterboden + Rahmen nur zu grundieren und zu lackieren. Sieht einfach besser aus, als dieses eintönige U-Bodenschutz-Schwarz.
Der Wabu soll ja schließlich ein Schönwetterfahrzeug werden. Hat jemand Erfahrungen diesbezüglich? {kratz}

Grüße
colonel
Wenn Du denkst, es ist schlimm - denk an gestern, da war´s schlimmer!
Wer Öko-Fleisch will, sollte Wildtiere essen und die Jagd mögen.

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3142
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Mein Traum - ein 311er Wartburg

Ungelesener Beitragvon bic » Freitag 20. November 2015, 19:05

colonel hat geschrieben:@ alle
Mal ´ne Frage zwischendurch:
Ist es eine doofe Idee, den Unterboden + Rahmen nur zu grundieren und zu lackieren...

Nö, wieso? Für den Rahmen käme z.B. Chassislack aus dem NFZ-Bereich in Frage, der ist u.a. sehr schlagzäh und überlebt z.B. etliche Jahre Baustellenbetrieb und für den U-Boden und die Radhäuser gibt es auch Möglichkeiten vor der endgültigen Lackierung zumindest im Spritz- und Strahlbereich der Räder einen Steinschlagschutz aufzubringen. Ganz ohne einen solchen würde ich es nicht machen, denn neben dem Schutz gegen mechanischer Beschädigung ergibt sich auch ein Lärmschutz, an sonst prasselt es dann in Radläufen auf einem Sand- oder Schotterweg schon enorm. Außerdem würde ich alle Falze, Doppelungen und Spalte noch vor der Lackierung versiegeln, dann dürfte dem Auto bei reinem Schönwetterbetrieb nie wieder etwas passieren - etwa doch beschädigte Stellen findet man schnell und kann diese ausbessern. Und ganz ehrlich, ich würde es heutzutage auch so machen.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Krümel
Tastenquäler
Beiträge: 308
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 22:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 6o1 S de luxe,Trabant Cabrio,Wartburg 353 W,Wartburg 312 Camping

Re: Mein Traum - ein 311er Wartburg

Ungelesener Beitragvon Krümel » Freitag 20. November 2015, 20:06

Dann noch eine Konservierung mit Mike Sander und es ist für Jahre Ruhe.

Gegen einen richtigen Lackaufbau am Unterboden,kosequenter Weise mit anschließendem Steinschlagschutz und abermaliger Lackierung,
spricht auch nichts. :smile:

Benutzeravatar
colonel
Werkzeugsucher
Beiträge: 52
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 15:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311/1000 BJ 02.64
VW Passat
Mazda B2500 2,5TD 4WD
Peugeot 107
Honda CBR 900RR
Wohnort: Erfurt

Re: Mein Traum - ein 311er Wartburg

Ungelesener Beitragvon colonel » Freitag 20. November 2015, 20:23

Moin´sen!

Ja, die Falze und Dopplungen werde ich schön mit Karosseriedichtmasse versiegeln. :smile:

Auf die Idee den U-Bodenschutz überzulackieren bin ich garnicht gekommen, obwohl, wenn ich recht angestrengt nachdenke :idea: , schon mal bei meinem Peugeot gesehen habe! So werd´ich´s in den Radläufen und Kotflügelinnenseiten machen.

@ bic
Vielen Dank für´s Anstupsen! [Bier]

Das mit dem Schön-wetter-Fahrzeug ist übrigens keine hohle Pfrase. Nach all dem rausgeschnittenen Rost graut´s mir richtig davor den Wabu durch die böse, böse Nässe zu fahren :? . Mein Motorrad hat in 16 Jahren auch nur geschätzte 10 Regengüsse gesehen. Dafür sieht´s aber auch aus wie "fast ganz neu".

Grüße
colonel
Wenn Du denkst, es ist schlimm - denk an gestern, da war´s schlimmer!
Wer Öko-Fleisch will, sollte Wildtiere essen und die Jagd mögen.

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3142
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Mein Traum - ein 311er Wartburg

Ungelesener Beitragvon bic » Freitag 20. November 2015, 21:11

colonel hat geschrieben:@ bic
Vielen Dank für´s Anstupsen! [Bier]

Och, dafür doch nicht!
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Wartburghannes
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 185
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 10:51
Mein(e) Fahrzeug(e): ____
Wohnort: Dessau

Re: Mein Traum - ein 311er Wartburg

Ungelesener Beitragvon Wartburghannes » Dienstag 10. Juli 2018, 23:33

Wie sieht es mit deinem 311er aus? Ich hoffe ihr habt nicht aufgegeben, der Anfang war sehr vielversprechend...
Kaum macht man's richtig - gehts!

Benutzeravatar
colonel
Werkzeugsucher
Beiträge: 52
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 15:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311/1000 BJ 02.64
VW Passat
Mazda B2500 2,5TD 4WD
Peugeot 107
Honda CBR 900RR
Wohnort: Erfurt

Re: Mein Traum - ein 311er Wartburg

Ungelesener Beitragvon colonel » Mittwoch 11. Juli 2018, 18:11

Hallo Gemeinde!

Nein, ich habe noch nicht aufgegeben. Aber leider hab ich seit ca. 18 Monaten furchtbar wenig Zeit und zu viele Projekte......

Es wird bebildert weiter gehen, wenn wieder mehr Luft ist. Anbei schicke ich ein Foto vom letzten Stand. So sieht er übrigens auch untenherum aus.


Liebe Grüße und DANKE der Nachfrage!
colonel

P.S. Bild hochladen geht nicht: "Error parsing server response." :idea:
Wenn Du denkst, es ist schlimm - denk an gestern, da war´s schlimmer!
Wer Öko-Fleisch will, sollte Wildtiere essen und die Jagd mögen.


Zurück zu „Fahrzeuge / Projekte der ZWF-Foren-Nutzer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron