Wartburg 311 Camping - Ersatzrahmen/Ersatzkarosse

Bitte ausführliche Darstellung in Wort und Bild, Besonderheiten, Ausstattung, Zubehör, Geschichte etc...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
carsten_camping
Werkzeugsucher
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 12. März 2014, 21:14
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping
Trabant 601
Wohnort: Ottendorf-Okrilla

Re: Wartburg 311 Camping - Ersatzrahmen/Ersatzkarosse

Ungelesener Beitragvon carsten_camping » Samstag 13. September 2014, 19:02

Hab die Schienen gefunden und ausgebaut. Mit etwas Geschick und Mühe konnte ich die Fenster ausbauen. DANKE

Benutzeravatar
pinokio
Hohlrauminspektor
Beiträge: 579
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1961
Trabant 500/2K Bj. 1962
Simson 50 Elektronic Bj. 1979
Simson Star Bj. 1969
Wohnort: Landsberg Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 311 Camping - Ersatzrahmen/Ersatzkarosse

Ungelesener Beitragvon pinokio » Samstag 13. September 2014, 19:33

fein {beifall} jetzt hoffe ich nur für dich das du dir auch gemerkt hast wie du sie ausgebaut hast ,da der Einbau meist schwieriger ist ,geschuldet dadurch weil ja dann alles neu Lackiert ist und du dich vorsehen musst kein Kratzer zu machen :smile:

Benutzeravatar
carsten_camping
Werkzeugsucher
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 12. März 2014, 21:14
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping
Trabant 601
Wohnort: Ottendorf-Okrilla

Re: Wartburg 311 Camping - Ersatzrahmen/Ersatzkarosse

Ungelesener Beitragvon carsten_camping » Sonntag 23. November 2014, 23:49

So ich wollte mal wieder ein Update geben.

In der Zwischenzeit ist einiges passiert (ich krame mal in meinem Wartburg-tagebuch):
  • Der Kühlergrill und ein paar kleinteile sind zum Verchromen nach Freital weggegangen.
  • Ich habe über die e-Bucht Rahmen für die Türgriffe bekommen.
  • Nun sind alle Seitenfenster, die Frontscheibe und die von der Hecktür ausgebaut
  • Der Himmel wurde ausgebaut
  • Die Kotflügel hinten wurden demontiert
  • Ich habe Blinker für vorn bekommen und über e-Kleinanzeigen eine "alte" Kennzeichenbeleuchtung. Auch eine "neue" Armaturentafel konnte ich durch Kleinanzeigen bekommen, da ja bei meiner schön die linke Seite ausgeflext wurde um Lenksäule inkl. Schloss vom 353 verbauen zu können. Und "zehntausend" Löcher für Kontrollleuchten und Schalter :idea:
  • Die vordere Partie ist bis zur Spritzwand demontiert
  • Die Türen sind auch alle abgebaut
  • Vorschalldämpfer, Lima und Anlasser liegen auch schon abgebaut da. Nur der Motor ist noch mit einer Schraube am Getriebe dran.
  • Durch Zufall bin ich zu einem super erhaltenes RFT Stern Transit Radio gekommen, hatte ein bekannter noch rumliegen :smile:
Jetzt kann er eigentlich zum Speziallisten für den Rahmen und zum Karosserieklempner. {top}
Einen 160kmh Silberpunktacho und eine neuere Anzeige für Temperatur und Kraftstoff hab ich auch schon gekauft. Ich bin mir aber noch unschlüssig welchen Stiel ich einbauen will.

Was mich am meisten noch anpiept ist das Thema Papiere, da ich gedacht habe es wäre kein Problem mit einem Kaufvertrag und der Abnahme bei Dekra / TÜV von der Zulassungsstelle neue zu bekommen.
Ich war da schon mal persönlich bei der Zulassungsstelle und habe die FIN prüfen lassen alles o.k. kein Eintrag. Hab aber auch gesagt bekommen ohne "Versicherung an Eides Statt" von dem der die Papiere verloren hat wird es nix mit anmelden, aber da bin ich dran.

Gruß Carsten

Hier noch ein paar aktuelle Impressionen:
Dateianhänge
2014-11-23_04.jpg
Scheibe von der Hecktür
2014-11-23_03.jpg
An der Heckklappe auch etwas "Gammel"
2014-11-23_02.jpg
Ohne Himmel und die Leisten sind jetzt auch ab
2014-11-23_01.jpg
Hier noch mal die Ansicht mit dem 353er Vorschalldämpfer
2014-11-23.jpg
So steht er jetzt "da"

Benutzeravatar
zwinsch
Quetschmuffe
Beiträge: 195
Registriert: Freitag 8. Oktober 2010, 22:43
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Ez:1957
MZ TS 250/0
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Wartburg 311 Camping - Ersatzrahmen/Ersatzkarosse

Ungelesener Beitragvon zwinsch » Dienstag 25. November 2014, 17:14

Hallo Carsten wenn du weißt das der 311 nicht geklaut ist und mit der fin alles in Ordnung ist dann kannst du doch selbst eine eidesstattliche Erklärung auf der Zulassungsstelle abgeben und alles ist geklärt. Die wissen doch nicht ob die Papiere bei dir oder dem Vorbesitzer verloren gegangen sind.
de Querschläger

Benutzeravatar
B1000-RTW
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 1041
Registriert: Dienstag 8. Januar 2013, 06:45
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist
Wohnort: Pirna

Re: Wartburg 311 Camping - Ersatzrahmen/Ersatzkarosse

Ungelesener Beitragvon B1000-RTW » Dienstag 25. November 2014, 18:12

So siehts aus - Abnahme nach §21 von der Dekra, eidesstattl. Eklärung (bei uns sogar vor dem Notar verlangt :twisted: ) - und schon ist Alles okay.
Viele Grüße vom Preußen aus Sachsen
Olli

Benutzeravatar
carsten_camping
Werkzeugsucher
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 12. März 2014, 21:14
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping
Trabant 601
Wohnort: Ottendorf-Okrilla

Re: Wartburg 311 Camping - Ersatzrahmen/Ersatzkarosse

Ungelesener Beitragvon carsten_camping » Dienstag 25. November 2014, 21:38

Danke für eure Tipps zum Thema Anmeldung. Werde das im Hinterkopf behalten falls das jetzt nicht klappt mit der "Versicherung an Eides Statt" vom Verkäufer.
In de Zulassungsstelle wurde mir erst gesagt, dass die der Verkäufer abgeben muss. Aber wenn es nicht anders geht mach ich das. -roll-

Benutzeravatar
carsten_camping
Werkzeugsucher
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 12. März 2014, 21:14
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping
Trabant 601
Wohnort: Ottendorf-Okrilla

Re: Wartburg 311 Camping - Ersatzrahmen/Ersatzkarosse

Ungelesener Beitragvon carsten_camping » Sonntag 24. Mai 2015, 14:16

Hallo zusammen, ich wollte mal wieder ein Update geben wie des meinem Wartburg Camping geht.
Es ist ja nun schon wieder ein halbes Jahr seit meinem letzten Post vergangen.

Im Dezember habe ich noch den Motor ausgebaut, viel mehr ist nicht geworden.

Januar erfolgte die Trennung von Karosserie und Rahmen. Die Karosserie wurde auf einen Hilfsrahmen gesetzt und in eine andere Garage verschoben. Eine Fahrt ging nach Leipzig um einen Satz Originale Alu-Zierleisten (welche gebraucht waren) zu holen.

Februar habe ich mir eine zweite Hecktür gekauft um dem Karosserieklempner die Möglichkeit zu geben ob aus zwei mach eine oder wir nur einer der beiden aufbauen. In dem Monat habe ich auch die Auspuffanlage, Bremsleitungen, Bremsseile, Bremszylinder und Stoßdämpfer hinten vom Rahmen demontiert.
Die Notarielle Bescheinigung habt mich ebenfalls Mitte Feb vom ehemaligen Besitzer erreicht.

Am 1. März ging es an den Ausbau der Blattfeder, der Achsen und Anhängerkupplung
Ausbau des Getriebes konnte dann Mitte des Monates erfolgen. So weit es mir möglich war hab ich noch die Querlenker und Co demontiert.

April ging es in den Norden von Berlin nach Velten wo ich mir ein paar sehr gut erhaltene Sitze + nicht so gut erhaltene Stoßstange vorn geholt habe. Mitte des Monats ging der Rahmen zu Oldtimer Spezialisten für die weiteren Arbeiten.
Auch habe ich mich an die Aufarbeitung der Zierleisten gemacht.

Am 11. Mai ging es mit der auf den Hilfsrahmen montierten Karosserie zum Sandstrahlen seit 21 Mai ist die Karosserie nun beim Karosserieklempner

Meine Fragen dazu. Kann mir jemand sagen wie sich das mit der Einsenkung an der Heckklappe für das Nummernschild verhält? An meiner ist keine an der gekauften ist eine (siehe Bilder).

Hier noch ein paar Bilder:
Dateianhänge
2015-01_01.jpg
Rahmen noch mit Räder
2015-01_02.jpg
Karosserie auf Hilfsrahmen
2015-01_03.jpg
Motorraum
2015-01_04.jpg
Zierleisten von hinten
2015-02_01.jpg
Tür Nr. 2 von außer (vor dem Stahlen)
2015-02_02.jpg
Spezialanfertigung 353er Endtopf
2015-03_01.jpg
Alles ab beim Rahmen
2015-03_02.jpg
Hier hat schon der Vorgänger den Schmiernippel kaputt gemacht
2015-04_01.jpg
Die "neuen" Sitze
2015-05_01.jpg
Karosserie im Überblick
2015-05_02.jpg
2015-05_03.jpg
Türen wurden nur unten gestahlt
2015-05_04.jpg
Tür Nr. 1 von innen (nach dem Stahlen)
2015-05_05.jpg
Schon mal paar Erastzbleche bekommen
2015-05_06.jpg
Tür Nr. 2 von außen (nach dem Stahlen)
2015-05_07.jpg
Tür Nr. 2 von innen (nach dem Stahlen)

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3011
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Wartburg 311 Camping - Ersatzrahmen/Ersatzkarosse

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Freitag 9. Oktober 2015, 10:25

Habt ihr die 900er-Hecktür (die mit der Einsenkung für´s Kennzeichen) mitsamt der Türklinke gestrahlt?! -roll-

Ansonsten schön zu sehen, dass es vorwärts geht.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
carsten_camping
Werkzeugsucher
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 12. März 2014, 21:14
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping
Trabant 601
Wohnort: Ottendorf-Okrilla

Re: Wartburg 311 Camping - Ersatzrahmen/Ersatzkarosse

Ungelesener Beitragvon carsten_camping » Dienstag 5. April 2016, 23:17

Hallo zusammen,

leider war es hier etwas ruhig geworden. Wie das manchmal im Leben ist kommen Dinge dazwischen, die nicht geplant sind.
Seit meinem Letzten Beitrag im Mai ist doch vieles mit dem Wartung passiert und es hat einiges an Fortschritt gegeben:
Der Wartburg war einige Montage beim Karosserieklempner (von Ende Mai bis Mitte November).
Auch erfolgte der Neuaufbau des Rahmens. Es war doch einiges mehr an Schweißarbeiten notwendig als gedacht. Der Rahmen wurde gestrahlt, grundverzinkt und gepulvert.
Alle nötigen Dichtungen wurden bei Walter Misselwitz von mir bestellt. Die Halteschienen für die Türdichtungen haben bei mir gefehlt. Diese habe ich mir versorgt, gestrahlt und neu verzinken lassen.
Im August habe ich die hinteren Fenster auseinander genommen, viele haben gesagt, mach das nicht, die bekommst du nicht wieder zusammen, da die neuen Dichtungen einfach zu fest sind. Ich habe aber Fenster genommen, bei denen die Dichtung stark beschädigt war, bzw. bei einem schon mit dem Messer eingeschnitten. Ich werde sehen und berichte meine Erfahrungen. Aber nur so konnte ich die Alurahmen mit Glasperlen strahlen und gut säubern. Eigentlich habe ich alle Aluteile gestrahlt. Die Variante, die ich mache ist sehr sanft (Wasser und Glasperlen).
Bei einem Originalen Wartburg Camping habe ich mit meinem Karosseriebauer die Maße für die Zierleisten abgenommen und er hat dieses dann auf meinen Übertragen.
Die bestellten Türdichtungen wurden von mir eingebaut, damit die Türen ordentlich eingestellt werden konnten. Bei den Hinteren Türen haben wir erst mal Bleche untergelegt (siehe Bilder), die mussten etwas nach außen, damit die Linie stimmt. Was mit ihr dazu, kann man das so machen?
Ende Oktober war dann kurz die Hochzeit, aber nur auf Probe. Damit mein Karosseriebauer alles noch mal anpassen konnte.

Demnächst soll der Warti noch mal zum Strahlen, ein paar Stellen sind noch nötig meint der Lackierer.
Danach soll er lackiert werden.

Einige Chromteile sind beim Verchromer zu aufarbeiten.

Ich habe jetzt noch die Schlösser und die Türgriffe ausgebaut. Dabei bricht man sich ja die Finger. Ich weiß noch gar nicht, wie ich die nach dem Lackieren wieder reinbekommen soll. Auch habe ich Aluleiste an dem Fenster der Hecktür abgemacht.

Hat jemand vielleicht ein Dateilbild von den Bohrungen für die Schriftzüge an der Heckklappe? Wäre vor dem Lackieren sicher sinnvoll zu wissen.
Und habt Ihr für das Lackieren die Schlösser ausgebaut? Bei mir waren die Schrauben, welche von der Seite die Mechanik festhalten überlackiert. Kann aber auch an der Nachlackierung liegen.

Gruß
Carsten
Dateianhänge
image002.jpg
Vorbereitung für den neuen Schweller
image003.jpg
Neuer Schweller
image006.jpg
Sitzprobe, da neue Halteschienen eingeschweißt werden mussten
image005.jpg
Wartburg kurz vor der Hochzeit
image004.jpg
Wartburg mit Rahmen und Zierleisten
image001.jpg
Unterlegplatten an den hinten Türen
image007.jpg
Die Türschlossmechanik


Zurück zu „Fahrzeuge / Projekte der ZWF-Foren-Nutzer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste