Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Bitte ausführliche Darstellung in Wort und Bild, Besonderheiten, Ausstattung, Zubehör, Geschichte etc...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Dr. Hoock
Bierdosenhalter
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 15:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Ford Model T 1925
Salmson S4-61 1950
Wartburg 311/2 1956
Fiat 500 Jolly 1971
MG-B 1979
Motorfahrad SR 2
Jaguar XJS V12 1989
Wohnort: Pirna

Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dr. Hoock » Sonntag 11. Januar 2015, 16:20

Ich möchte Hallo im Forum sagen.

Seit einigen Tagen bin ich stolzer Besitzer eines Restaurationsobjektes. Ich hatte vor mehr als 30 Jahren einen W 311, und es war immer eines der besten Fahrzeuge die ich je gefahren habe. Sicher wird einiges an Zeit und Geld ins Land gehen bis der TÜV sein okay gibt. Aber das haben wir beim Erwerb ja gewusst. Der Zustand ist als recht gut zu bezeichnen, allerdings fehlen sehr viele seltene aber wichtige Teile.
Ich werde in Abständen Bilder vom Vorschritt der Arbeiten posten. Und sicher manch einmal mit Fragen nerven.
Dateianhänge
DSC07446.jpg
DSC07474.jpg

Essi Hermann
Werkzeugsucher
Beiträge: 41
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 16:59
Mein(e) Fahrzeug(e): Simson S51N BJ 1981 traumhafter orginalzustand
Simson SR2E BJ 1963 schlechter zustand
Simson SR 4-4 (Habicht) Alltagsschleifer
Wartburg 353-000 08/1979 biberbraun
hoffentlich baldne orginale 68 Limo in 1a zustand(mir wurde er versprochen)
Apolda deluxe 1984
Wohnort: Ottendorf-Okrilla

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Essi Hermann » Sonntag 11. Januar 2015, 17:25

Sehr fein, darf man fragen was du bezahlt hast?
Viele Grüße

Hermann

Wartburg 353W Produktion 18.07.1979
Simson S51N Erstzulassung 15.09.1981
Simson SR4-4 Habicht 1974

Benutzeravatar
Warre 1000
Frostsicherer Wartbürger
Beiträge: 2190
Registriert: Samstag 2. August 2008, 20:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Limosine Bj. 1968
Wohnort: Finnland

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Warre 1000 » Sonntag 11. Januar 2015, 17:59

Wau, ein Cabrio!

Herzlich willkommen zum ZWF.

Es gibt kein dumme Frage nur dumme Antworten. Ich habe ein 353 und können also nur die dumme Antworten geben. Zum Glück gibt es hier viele Leute wie die 311 besser kennen.
Stig
Wenn man alles weiß, hat man sicher etwas missverstanden.

Benutzeravatar
Dr. Hoock
Bierdosenhalter
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 15:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Ford Model T 1925
Salmson S4-61 1950
Wartburg 311/2 1956
Fiat 500 Jolly 1971
MG-B 1979
Motorfahrad SR 2
Jaguar XJS V12 1989
Wohnort: Pirna

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dr. Hoock » Sonntag 11. Januar 2015, 18:03

Die Sache mit dem Cabrio ist Zufall gewesen. Ich bin aber sehr froh das Teil zu haben. Was aber schwierig werden wir, sind halt einige Teile zu besorgen.

Benutzeravatar
Dr. Hoock
Bierdosenhalter
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 15:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Ford Model T 1925
Salmson S4-61 1950
Wartburg 311/2 1956
Fiat 500 Jolly 1971
MG-B 1979
Motorfahrad SR 2
Jaguar XJS V12 1989
Wohnort: Pirna

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dr. Hoock » Samstag 17. Januar 2015, 15:42

Dreeckfenster.jpg
Kleine Schritte,

heute habe ich das fehlende Dreiecksfenster von einem Foren-Mitglied bekommen.
Damit ist schon mal ein "Loch gestopft".

Benutzeravatar
Dr. Hoock
Bierdosenhalter
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 15:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Ford Model T 1925
Salmson S4-61 1950
Wartburg 311/2 1956
Fiat 500 Jolly 1971
MG-B 1979
Motorfahrad SR 2
Jaguar XJS V12 1989
Wohnort: Pirna

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dr. Hoock » Sonntag 25. Januar 2015, 18:48

Ich habe folgendes Anliegen,
es sollte doch für ein 311er Cabrio auch ein Handbuch geben. Ich habe in den vergangenen Tagen geschaut aber keines gefunden. In meiner Betriebsanleitung PERSONENKRAFTWAGEN WARTBURG Ausgabe 1965 ist nichts z.B. über das Verdeck beschrieben. Vielleicht gibt es einen Tipp.
Sollte jemand ein Foto eines Motorraumes von einem z.B. 56er Fahrzeuges haben könnte ich vielleicht eine Kopie bekommen. Ich möchte das Fahrzeug so Original wie möglich wieder Aufbauen - ggf. auch mit unsynchronisiertem Getriebe.
Grüße Sven

Benutzeravatar
Dreielferschrauber
Abschmiernippel
Beiträge: 1508
Registriert: Mittwoch 4. Juni 2008, 20:35
Mein(e) Fahrzeug(e): W311-100 Export-Luxuslimo BJ63 und W311-0 Standardlimo BJ56
Wohnort: Thüringen

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dreielferschrauber » Sonntag 25. Januar 2015, 19:18

Du kannst Dich mal im Thread zu meiner Limousine einlesen:
http://www.w311.info/viewtopic.php?f=24&t=6790
Oder bei Mossi
http://www.w311.info/viewtopic.php?f=24&t=13996&hilit=56er

Reparaturhandbücher gibt es von 1958, 1960 und 1963, Betriebsanleitungen für jeden Jahrgang. Siehe hier:
http://wiki.w311.info/index.php?title=Betriebsanleitungen

Ein Foto von einem originalen 56er Motorraum suche ich Dir noch.

Benutzeravatar
Dr. Hoock
Bierdosenhalter
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 15:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Ford Model T 1925
Salmson S4-61 1950
Wartburg 311/2 1956
Fiat 500 Jolly 1971
MG-B 1979
Motorfahrad SR 2
Jaguar XJS V12 1989
Wohnort: Pirna

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dr. Hoock » Sonntag 25. Januar 2015, 19:55

Erst einmal danke, viele, gute und wichtige Informationen.
Grüße Sven

Benutzeravatar
Dreielferschrauber
Abschmiernippel
Beiträge: 1508
Registriert: Mittwoch 4. Juni 2008, 20:35
Mein(e) Fahrzeug(e): W311-100 Export-Luxuslimo BJ63 und W311-0 Standardlimo BJ56
Wohnort: Thüringen

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dreielferschrauber » Sonntag 25. Januar 2015, 21:25

Hier noch das Foto eines weitgehend originalen 56er Motorraumes:
Motorraum_1956.jpg

Ein 56er ist -wenn er denn original und halbwegs authentisch werden soll- schon sehr speziell. Um nicht zu sagen anspruchsvoll.
Versuche einfach, vor jedem Schritt zu klären, was original und was zu beachten ist. Es gibt ein paar Experten hier, die sicher gerne helfen.

Dein Wagen braucht wie es scheint noch so manches Originalteil. Sieht aus, als hätte er neben dem modernisierten Motorraum auch breite Bremsen :eek:

Benutzeravatar
Dr. Hoock
Bierdosenhalter
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 15:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Ford Model T 1925
Salmson S4-61 1950
Wartburg 311/2 1956
Fiat 500 Jolly 1971
MG-B 1979
Motorfahrad SR 2
Jaguar XJS V12 1989
Wohnort: Pirna

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dr. Hoock » Montag 26. Januar 2015, 10:28

Danke für das Bild, die Luftansaugung ist ohne Beruhiger. Ich kann mich an mein erstes Auto einen Wartburg 311-0 erinnern, hatte da mal für sehr kurze Zeit eine Doppelvergaseranlage mit genau den zwei Luftfiltern verbaut. Der Spritverbrauch und der tiefe Ansaugtohn haben für den Rückbau gesprochen. Auch schön die Originale Blinkerbox zu sehen, kommt bei meinem wieder so rein. Die Zündbox und die Kerzenstecker muss ich mir noch besorgen.
Grüße Sven

Benutzeravatar
coolmodie
Abschmiernippel
Beiträge: 1530
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 21:05
Mein(e) Fahrzeug(e): 311, 2 x 353
Wohnort: berlin 90210

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon coolmodie » Montag 26. Januar 2015, 12:25

falls benötigt hätte ich solch luftfiltertopf da.....mit deckel
------------------- Klug war's nicht....Aber Geil! ------------------

Armut is so widerlich........im Wartburg geht der Jikov nicht

Benutzeravatar
Dreielferschrauber
Abschmiernippel
Beiträge: 1508
Registriert: Mittwoch 4. Juni 2008, 20:35
Mein(e) Fahrzeug(e): W311-100 Export-Luxuslimo BJ63 und W311-0 Standardlimo BJ56
Wohnort: Thüringen

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dreielferschrauber » Montag 26. Januar 2015, 14:31

Dr. Hoock hat geschrieben:. Auch schön die Originale Blinkerbox zu sehen, kommt bei meinem wieder so rein. Die Zündbox und die Kerzenstecker muss ich mir noch besorgen.
Grüße Sven

Alles machbar, wobei 1956 m.E. noch Kerzenstecker ohne Abschirmung montiert waren. Den alten Blinkgeber kann man einbauen und je nach Geschmack durch einen versteckt angebrachten modernen ergänzen.
Das sollten beim aktuellen Projektstand aber eher Nebenschauplätze sein, die auch später noch bearbeitet werden können.

Benutzeravatar
Dr. Hoock
Bierdosenhalter
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 15:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Ford Model T 1925
Salmson S4-61 1950
Wartburg 311/2 1956
Fiat 500 Jolly 1971
MG-B 1979
Motorfahrad SR 2
Jaguar XJS V12 1989
Wohnort: Pirna

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dr. Hoock » Montag 26. Januar 2015, 15:54

Dreielferschrauber hat geschrieben:
Dr. Hoock hat geschrieben:. Auch schön die Originale Blinkerbox zu sehen, kommt bei meinem wieder so rein. Die Zündbox und die Kerzenstecker muss ich mir noch besorgen.
Grüße Sven

Alles machbar, wobei 1956 m.E. noch Kerzenstecker ohne Abschirmung montiert waren. Den alten Blinkgeber kann man einbauen und je nach Geschmack durch einen versteckt angebrachten modernen ergänzen.
Das sollten beim aktuellen Projektstand aber eher Nebenschauplätze sein, die auch später noch bearbeitet werden können.


Kerzenstecker ohne Abschirmung sind geplant, aber die originalen sind schwer zu finden.

Benutzeravatar
Dr. Hoock
Bierdosenhalter
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 15:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Ford Model T 1925
Salmson S4-61 1950
Wartburg 311/2 1956
Fiat 500 Jolly 1971
MG-B 1979
Motorfahrad SR 2
Jaguar XJS V12 1989
Wohnort: Pirna

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dr. Hoock » Montag 26. Januar 2015, 16:14

Mal einen kurzen Projektstand, ich beschäftige mich derzeit mit dem Sammeln von seltenen Teilen. Schon etwas mit Erfolg.
Ich bin beim Bau meiner Werkstatt, diese sollte ca. Mai fertig werden - als Scheune umgebaut zur selbigen. Derzeit schraube ich im Endspurt an einem Salmson S4-61, danach muss noch der MGB nach dem Lackieren zusammengefügt werden. Aber dann, ist der Warti dran. Da ich aber nicht ewig an diesem Projekt arbeiten will, bereite ich so viel ich kann schon vor. Ich freue mich schon auf die recht einfache Technik an diesem Fahrzeug.

Benutzeravatar
Dr. Hoock
Bierdosenhalter
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 15:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Ford Model T 1925
Salmson S4-61 1950
Wartburg 311/2 1956
Fiat 500 Jolly 1971
MG-B 1979
Motorfahrad SR 2
Jaguar XJS V12 1989
Wohnort: Pirna

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dr. Hoock » Dienstag 27. Januar 2015, 20:35

Einer erstaunliche Frage:
der Wartburg 311 hat diese schöne Schrift in Einzelbuchstaben auf der Motorhaube, mein 311-2 von 1956 hat keinen Schriftzug und auch keine gespachtelten Löcher. Gab es Modelle wo dieser Schriftzug nicht vorhanden war. Ich habe auch ein Foto im Netz gefunden, da fehlt bei dem Cabrio auch der Schriftzug. Weis da jemand näheres.
Grüße

Benutzeravatar
Dreielferschrauber
Abschmiernippel
Beiträge: 1508
Registriert: Mittwoch 4. Juni 2008, 20:35
Mein(e) Fahrzeug(e): W311-100 Export-Luxuslimo BJ63 und W311-0 Standardlimo BJ56
Wohnort: Thüringen

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dreielferschrauber » Dienstag 27. Januar 2015, 20:42

Den Schriftzug gab es 1956 noch nicht, das muss bei Deinem Cabrio so sein.
Hast Du noch die alte Haube und den Schlossträger mit Scherenschloss wie auf meinem Bild oben?

Benutzeravatar
Dr. Hoock
Bierdosenhalter
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 15:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Ford Model T 1925
Salmson S4-61 1950
Wartburg 311/2 1956
Fiat 500 Jolly 1971
MG-B 1979
Motorfahrad SR 2
Jaguar XJS V12 1989
Wohnort: Pirna

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dr. Hoock » Dienstag 27. Januar 2015, 21:04

Dreielferschrauber hat geschrieben:Den Schriftzug gab es 1956 noch nicht, das muss bei Deinem Cabrio so sein.
Hast Du noch die alte Haube und den Schlossträger mit Scherenschloss wie auf meinem Bild oben?


Ja ich habe die alte Haube und das alte Scherenschloss. Bin aber etwas traurig, da der Schriftzug eigentlich super ausschaut.
Danke für die Info. Grüße

Benutzeravatar
Dr. Hoock
Bierdosenhalter
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 15:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Ford Model T 1925
Salmson S4-61 1950
Wartburg 311/2 1956
Fiat 500 Jolly 1971
MG-B 1979
Motorfahrad SR 2
Jaguar XJS V12 1989
Wohnort: Pirna

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dr. Hoock » Dienstag 27. Januar 2015, 21:14

Wartburg Schriftzug.jpg
Wieder ein verrückte Frage:
ich habe zwei Schriftzüge von der Heckklappe die unterschiedlich aussehen, ich denke dass der rundere und kürzere der älter sein sollte.
Vielleicht habt Ihr eine Idee.

Benutzeravatar
Pille
SeineAutosimmer- TippTopp- inSchusshalter
Beiträge: 828
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 15:12
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S Limousine, Bj 86, Atlasweiß
Opel Corsa B 1.4si
Wohnort: Leipzig

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Pille » Dienstag 27. Januar 2015, 21:42

Der obere Schriftzug gehört an deinen 56er ran.

Der untere wurde meines Erachtens nach erst beim 312er eingesetzt.
Mein Frontkühler!

Und wenn du denkst es geht nicht mehr kommt irgendwo McGyver her!

http://www.zkl.club

Benutzeravatar
Dr. Hoock
Bierdosenhalter
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 15:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Ford Model T 1925
Salmson S4-61 1950
Wartburg 311/2 1956
Fiat 500 Jolly 1971
MG-B 1979
Motorfahrad SR 2
Jaguar XJS V12 1989
Wohnort: Pirna

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dr. Hoock » Dienstag 27. Januar 2015, 21:45

Pille hat geschrieben:Der obere Schriftzug gehört an deinen 56er ran.

Der untere wurde meines Erachtens nach erst beim 312er eingesetzt.


Den oberen habe ich heute gekauft, dann dürfte er zu meinem Restaurationsobjekt passen - super.
Danke für die Info, Grüße

Benutzeravatar
Dr. Hoock
Bierdosenhalter
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 15:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Ford Model T 1925
Salmson S4-61 1950
Wartburg 311/2 1956
Fiat 500 Jolly 1971
MG-B 1979
Motorfahrad SR 2
Jaguar XJS V12 1989
Wohnort: Pirna

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dr. Hoock » Sonntag 26. April 2015, 21:02

Einen Schritt weiter, ich stelle gerade einen 12 Bolzen Motor zusammen. Habe einen neuen Zylinderkopf bekommen und mit bereits gesammelten Teilen komplettiert. Motor habe ich auch, aber ohne Anbauteile, dafür aber mit neuen Kolben und überholter Kurbelwelle. Der Motor wird ohne Wasserpumpe aufgebaut.
Dateianhänge
2015-04-26 14.18.45.jpg
12 Bolzen Kopf
2015-03-20 17.34.34.jpg
12 Bolzen Motor Bj. 1956

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2672
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon bic » Montag 27. April 2015, 10:45

Schöner Motor, machst Du den noch auf? Scheint ja trotz neuer Kolben und Welle schon länger gestanden zu haben.

Benutzeravatar
rallye311
Simmerringer
Beiträge: 1119
Registriert: Dienstag 14. Februar 2006, 12:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 000 Bj. 59
Wartburg 311-008 Bj. 61
Wartburg 312-500 Bj. 67
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Hansestadt Köln

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon rallye311 » Montag 27. April 2015, 11:37

Hallo!

Stimme Bic zu dass es ein schöner und mittlerweile sehr seltener Motor ist. Aufgrund der Erfahrungen hier im Forum würde ich dazu raten ihn aufzumachen und die Kurbelwellendichtringe zu erneuern. Es gibt mittlerweile auch Reduzierstücke damit man auf neuere Dichtringe zurückgreifen kann, da die DDR Ringe ja schon mindestens 25Jahre alt sind und das Maß des hinteren Ringes beim 900er nicht mehr produziert wird.
Ein zweiter Punkt sind die Kernlochstopfen (Froststopfen) sie sehen oben schon recht angegriffen aus. Die Erneuerung dürfte jetzt im ausgebauten Zustand kein Problem darstellen, im eingebauten Zustand ist es schon schwieriger. Zudem kann man dann auch die Kanäler besser reinigen, die Thermosyphonkühlung wirds danken.

Schöne Grüße: rallye311

Benutzeravatar
pinokio
Hohlrauminspektor
Beiträge: 583
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 22:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1961
Trabant 500/2K Bj. 1962
Simson 50 Elektronic Bj. 1979
Simson Star Bj. 1969
Wohnort: Landsberg Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon pinokio » Montag 27. April 2015, 17:34

beiden Vorrednern kann ich nur zustimmen ,wir haben bei Convetion auch einen reg. Motor eingebaut und siehe da, der Dichtring auf der Riemenscheibe war so ausgehärtet das das Öl dort raus kam und beim ersten Start machte er sehr laute Geräuche. Neue Ringe eingebaut und er läuft wie ein Uhrwerk.

Benutzeravatar
Dr. Hoock
Bierdosenhalter
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 15:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Ford Model T 1925
Salmson S4-61 1950
Wartburg 311/2 1956
Fiat 500 Jolly 1971
MG-B 1979
Motorfahrad SR 2
Jaguar XJS V12 1989
Wohnort: Pirna

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dr. Hoock » Samstag 2. Mai 2015, 07:45

Hallo,

danke für die sehr guten Ratschläge. Diese werde ich auf jeden Fall berücksichtigen bzw. auch ausführen. Hat schon was gutes wenn das neu zusammengestellte Treibwerk nicht gleich wieder zerlegt werden muss.

Heute Eröffnung Fahrzeugmuseum Pirna - ich fahre hin.

Benutzeravatar
Dr. Hoock
Bierdosenhalter
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 15:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Ford Model T 1925
Salmson S4-61 1950
Wartburg 311/2 1956
Fiat 500 Jolly 1971
MG-B 1979
Motorfahrad SR 2
Jaguar XJS V12 1989
Wohnort: Pirna

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dr. Hoock » Mittwoch 20. Mai 2015, 12:06

Chrom-Frage,

hat einer einen guten Tipp wo ich Teile Verchromen lassen kann ? In Freital habe ich schon Teile die dauern mittlerweile bis zu 2 Monaten. Gibt es noch eine gute Galvanik in der Nähe Dresden ?

Danke

Benutzeravatar
Dr. Hoock
Bierdosenhalter
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 15:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Ford Model T 1925
Salmson S4-61 1950
Wartburg 311/2 1956
Fiat 500 Jolly 1971
MG-B 1979
Motorfahrad SR 2
Jaguar XJS V12 1989
Wohnort: Pirna

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dr. Hoock » Freitag 29. Mai 2015, 18:40

Heute Lehrstunde - vor allem für mich,
mir fehlt nach wie vor das rechte Dreiecksfenster,
habe mir eines besorgt vom Coupe - Freude {beifall}
bereite alles für die Restauration vor, Demontage usw.
noch einmal alle beschauen - und dann, das Erwachen,
Die Dreiecksfenster Coupe und Cabrio sind nicht gleich - na super
Ich werde den Couperahmen aber so ändern können, dass dieser gleiche Maße hat, aber die runde Form bekomme ich nicht hin, Scheibe muss auch geschnitten werden.
Dateianhänge
k-2015-05-26 18.03.54.jpg
Aluhalterungen sind unterschiedlich tief
k-2015-05-26 17.59.26.jpg
Scharniere unterschiedlich lang
k-2015-05-26 17.56.45.jpg
Scheibe muss geschnitten werden
k-2015-05-26 17.53.02.jpg
Rahmen, Aufnahmen passen

Benutzeravatar
Dr. Hoock
Bierdosenhalter
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 15:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Ford Model T 1925
Salmson S4-61 1950
Wartburg 311/2 1956
Fiat 500 Jolly 1971
MG-B 1979
Motorfahrad SR 2
Jaguar XJS V12 1989
Wohnort: Pirna

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dr. Hoock » Freitag 29. Mai 2015, 19:07

Aber mit dem Motor geht es langsam weiter
Dateianhänge
k-2015-05-26 16.54.51.jpg

Benutzeravatar
Dreielferschrauber
Abschmiernippel
Beiträge: 1508
Registriert: Mittwoch 4. Juni 2008, 20:35
Mein(e) Fahrzeug(e): W311-100 Export-Luxuslimo BJ63 und W311-0 Standardlimo BJ56
Wohnort: Thüringen

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon Dreielferschrauber » Freitag 29. Mai 2015, 21:25

Kleine Anmerkung:
Für die Türgriffe und Fensterkurbeln gab es 1956 flache Rosetten in Stahl verchromt. Später wurden die flachen aus poliertem Aluminium gefertigt und die nach außen gewölbte Ausführung im Bild ist die ganz späte.
Und für die absolute Perfektion bräuchte der Motor einen Versager H362-5 und eine Benzinpumpe mit geschraubten Anschlüssen.

Bitte nicht als Meckerei verstehen, es gibt sicher 1000 andere und wichtigere Baustellen. Man kann -soviel sei zur Nervenberuhigung gesagt- die Teile auch in ein paar Jahren tauschen.

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2672
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Alte Liebe rostet nicht 311/2 1956

Ungelesener Beitragvon bic » Samstag 30. Mai 2015, 01:47

Dr. Hoock hat geschrieben:... aber die runde Form bekomme ich nicht hin....

Warum nicht? Einschneiden (mehrere Schnitte), in Form bringen, verschweißen und verputzen. Sollte eigentlich problemlos gehen.
Scheibe muss auch geschnitten werden

Lass Dir neue anfertigen, sollte jeder Glaser aus VSG machen können, habe ich vor beinah 20 Jahren auch machen lassen. Stempel auf dem Glas gabs obendrein.
Dreielferschrauber hat geschrieben:Für die Türgriffe und Fensterkurbeln gab es 1956 flache Rosetten in Stahl verchromt.

Hier sollte man mal Richtung F9 suchen, von diesem waren die flache Rosetten übernommen (ich suche auch noch einen Satz gute).
Dreielferschrauber hat geschrieben:bräuchte der Motor einen Versager H362-5 und eine Benzinpumpe mit geschraubten Anschlüssen

Na ja, bei den 362er gab es nur eine wesentliche Änderung, nämlich die Umstellung von Leerlaufluftregulierung (Einstellschraube oben) auf Leerlaufgemischregulierung (Einstellschraube unten). Es würde daher irgendein Vergaser mit der Schraube oben genügen, zum H362-5 wird er dann durch die Düsenbestückung: Hauptdüse=120, Ausgleichsdüse=240, Leerlaufdüse=40; Startdüse=120, Startluftdüse=450 und Schwimmernadelventil=18 (im Original ungefedert). Schön wäre dann noch der hohe Startvergaserdeckel mit dem IFA-Symbol

deckel.JPG

und der Ansaugbogen mit den separaten Augen für die Befestigungsschrauben. Und was den Ansaugflansch angeht, meine ich das hier einer ohne diesen ominösen Anguß (wozu dieser auch immer gedacht war)

Flansch.JPG

hingehört.
Aber wie Dreielferschrauber schon schrieb, es gibt sicher wichtigere Baustellen.


Zurück zu „Fahrzeuge / Projekte der ZWF-Foren-Nutzer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: joergs und 13 Gäste