311-108 in Bayern

Bitte ausführliche Darstellung in Wort und Bild, Besonderheiten, Ausstattung, Zubehör, Geschichte etc...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Matzi
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 30. Dezember 2015, 22:57
Mein(e) Fahrzeug(e): SR4-4
311-108
Wohnort: Puchheim

Re: 311-108 in Bayern

Ungelesener Beitragvon Matzi » Sonntag 29. Mai 2016, 00:13

und heute von mir mal wieder ein kleines Update:
über ebay eine 2-teilige Ansauganlage bekommen,
2 Wasserpumpen, davon eine fest,
mehrere Thermostat-"Eier" in verschiedenen Zuständen,
einen Flachstromvergaser mit Ansaugflansch (noch mit EMW-Stempel)
Ansaugflansch.jpg


also: eine der Wasserpumpen zerlegt soweit es ging und gereinigt
Wasserpumpe.jpg


Vergaser zerlegt, gesäubert
Vergaser-zerlegt.jpg


Vergaser.jpg


und angefangen Dichtungen zurechtzuschneiden,
dabei fiel mir auf, dass beim Startschieber die Seite mit der Befestigung des Bowdenzuges abgebrochen ist (gibt es den auch einzeln?)
Startvergaser-mit-defektem-Startschieber.jpg


die Bezinpumpe ist mittlerweile auch gesäubert
Bezinpumpe.jpg


der Heizungskasten ist jetzt komplett zerlegt und in Bearbeitung;
Heizungskasten.jpg


Geblaesemotor.jpg

der Gebläsemotor wurde gereinigt und gelötet, der Schmiernippel für die Welle war jedoch eingeklebt, den Grund sah ich dann auch
Schmiernippel.jpg


da das Wetter auch einige schöne Stunden hatte, die sich gelegentlich mit meiner Freizeit überschnitten haben, habe ich auch das Innere des Autos weiter demontieren können; Sitze sind raus, Schiebedach fast raus,
Schiebedach.jpg


sämtliche Arten von Verkleidungen runter; manche Arbeiten arten in einen regelrechten Kampf aus, wenn sich die Befestigungsmittel so sehr aneinander gewöhnt haben und nicht mehr voneinander lassen wollen; musste mir doch noch Schrauben-Ausdreher etc beschaffen;

Euch Allen frohes Schaffen

Matthias

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2634
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: 311-108 in Bayern

Ungelesener Beitragvon bic » Sonntag 29. Mai 2016, 12:17

Matzi hat geschrieben:und angefangen Dichtungen zurechtzuschneiden,
dabei fiel mir auf, dass beim Startschieber die Seite mit der Befestigung des Bowdenzuges abgebrochen ist (gibt es den auch einzeln?)
Matthias

Hallo Matzi, das geht ja zügig voran! Das Schneiden von Dichtungen für den Vergaser kannst Du Dir aber sparen, denn z.B. bei Framo-Jens gibt es komplette Dichtsätze für den Vergaser selbst und die Flanschdichtungen bekommst Du beim Barkas-Konsum. An sonst ist es aber zu empfehlen, die Dichtflächen vom Vergaser und Flansch zu planen, denn diese sind immer krumm (schau mal hier, musst ein Stück weiter hoch oder runter scrollen) und den Dichring unter dem Sprizrohr zu erneuern. Übrigens, einen Schieber für den Startvergaser hätte ich noch für Dich, schreib mir mal eine PN.

Benutzeravatar
Matzi
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 30. Dezember 2015, 22:57
Mein(e) Fahrzeug(e): SR4-4
311-108
Wohnort: Puchheim

Re: 311-108 in Bayern

Ungelesener Beitragvon Matzi » Freitag 3. Juni 2016, 22:15

Bic, vielen Dank für den Link,
der ist sehr hilfreich;
ich hatte ihn vor dem Auseinander- und Zusammenbau gelesen
und deshalb auch brav alles auf der Glasplatte mit Schleifpapier geschliffen
sowie die Dichtung unter dem Spritzrohr kontrolliert;
sah aus wie noch original aber in einem recht guten Zustand;
habe ich also erst einmal so belassen;

Benutzeravatar
Matzi
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 30. Dezember 2015, 22:57
Mein(e) Fahrzeug(e): SR4-4
311-108
Wohnort: Puchheim

Re: 311-108 in Bayern

Ungelesener Beitragvon Matzi » Samstag 3. September 2016, 22:03

und hier mal wieder eine Aktualisierung:
der Innenraum ist nun komplett ausgeräumt,
zur Stabilisierung der Karosse ein paar 4-Kantprofile besorgt und diese in Eigenleistung und unter Anleitung eingeschweißt, es sind meine ersten Schweißversuche

IMG_20160827_130619web.jpg
IMG_20160827_130619web.jpg (11.53 KiB) 1443 mal betrachtet


heute und in der vergangenen Wochen habe ich dann, mit tatkräftiger Unterstützung,
das Blechkleid entfernt;

IMG_20160901_193208web.jpg
IMG_20160901_193208web.jpg (9.88 KiB) 1443 mal betrachtet


fast alle Teile haben Karies, zum Glück ist die jeweils gegenüberliegende Seite besser erhalten,
so dass ich eine Vorlage habe;

WP_000794web.jpg
WP_000794web.jpg (7.64 KiB) 1443 mal betrachtet


WP_000797web.jpg
WP_000797web.jpg (9.01 KiB) 1443 mal betrachtet


WP_000798web.jpg
WP_000798web.jpg (12.23 KiB) 1443 mal betrachtet


also werde ich mich in der nächsten Zeit mit Blechbearbeitung und schweißen beschäftigen;
ist ja auch der eigentlich Sinn und Zweck der Bastelei- beim 'über den Tellerrand schauen und neues probieren' etwas von der eigentlichen Arbeit entspannen;

ein schönes Wochenende für Euch
Matthias


Zurück zu „Fahrzeuge / Projekte der ZWF-Foren-Nutzer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste