Wartburg 1000 353 deluxe

Bitte ausführliche Darstellung in Wort und Bild, Besonderheiten, Ausstattung, Zubehör, Geschichte etc...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
coolmodie
Abschmiernippel
Beiträge: 1525
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 21:05
Mein(e) Fahrzeug(e): 311, 2 x 353
Wohnort: berlin 90210

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon coolmodie » Donnerstag 11. Mai 2017, 20:45

calle hat geschrieben:
In meiner 66 er Bedienungsanleitung steht drin das die Kontrollleuchte bei Lichtan und ohne Beladung immer leuchtet, beim Reflektor umstellen wegen Beladung muss diese erlischen



so ist es auch bis zum schluß geblieben
------------------- Klug war's nicht....Aber Geil! ------------------

Armut is so widerlich........im Wartburg geht der Jikov nicht

Benutzeravatar
Warre 1000
Frostsicherer Wartbürger
Beiträge: 2177
Registriert: Samstag 2. August 2008, 20:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Limosine Bj. 1968
Wohnort: Finnland

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon Warre 1000 » Donnerstag 11. Mai 2017, 23:00

calle hat geschrieben:Warre, ich werde aus deinem letzten Abschnitt nicht schlau -nixwissen-

Heute bin ich über 100km Probegefahren . alles gut , paar Kleinigkeiten sind noch......



Meine letzte Abschnitt sind so unwahrscheinlich das Du es vergessen könnest. Selbst verstehe auch nicht wie die Schade im Lager entstehen hatte, aber es war doch da.

Gut das dein Wartburg fährt ohne grössere Probleme.
Stig
Wenn man alles weiß, hat man sicher etwas missverstanden.

calle
Schleifstein
Beiträge: 128
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2008, 09:48
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1000 EZ 10/66
Wohnort: berlin

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon calle » Montag 15. Mai 2017, 12:35

Freitag bin ich dann liegengeblieben
kein Sprit mehr, Verdacht auf defekte Pumpe

also erstmal ne andere Pumpe angebaut , ging aber auch nicht
nach mehrmaligem hin und her tauschen dann den/die Fehler gefunden

Benzinschlauch zwischen Tank und Leitung hatte einen Knick und aus dem Tank kam nach entfernen des Schlauches gar kein Sprit :|

Hatt sich wohl nen Rostpopel davor gelegt. Nach dem Durchblasen des Tankes schnurrte er wieder wie ein Kätzchen. Also werde ich nochmal Tank spülen

Benzinpumpe ist doch in Ordnung, das laute Klappern verursachen die Unterbrecher -nixwissen- trotz Schmierung . Werde ich wohl tauschen

Die Konservierung der Radhäuser , Schweller und Unterboden wurde auch abgeschlossen

ISLZ0238[1].JPG


LRWK7941[1].JPG


TDLO6544[1].JPG

calle
Schleifstein
Beiträge: 128
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2008, 09:48
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1000 EZ 10/66
Wohnort: berlin

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon calle » Mittwoch 17. Mai 2017, 07:54

Soooo, die Unterbrecher waren es doch nicht :?
Komplett neues Zündgehäuse eingebaut , Riemen abgenommen, alle Wellen gedreht, Geräusch bleibt wenn er läuft
beim Nuddeln oder mit der Hand drehen kann man nichts hören. Erst wenn der Motor Drehzahl hat
https://vimeo.com/217784296

Also Motor raus , öffnen und schauen was los ist

Benutzeravatar
ffuchser
Rostdispatcher
Beiträge: 508
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 20:29
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limo Bj 69
A6 Avant S6 Bj2014
Gruppe / Verein: IGWTB - Interessengemeinschaft Wartburg Trabant Barkas
Wohnort: Berlin

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon ffuchser » Mittwoch 17. Mai 2017, 18:59

Klingt genauso sch.. wie ein Diesel. Ist der Kaputt oder ist das ein Diesel?
Kolbenbolzen lager? -nixwissen-
Genetischer Wartburgfan

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2628
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon bic » Mittwoch 17. Mai 2017, 19:08

ffuchser hat geschrieben:Kolbenbolzen lager? -nixwissen-

Eher ein gewaltiger Kolbenkipper oder gar ein gerissener Kolben. Aber lass ihn mal den Motor auf machen, dann werden wir vielleicht alle klüger, ich habe so etwas jedenfalls noch nicht gehört und drück die Daumen, dass es nichts katastrophales ist.

Benutzeravatar
ffuchser
Rostdispatcher
Beiträge: 508
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 20:29
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limo Bj 69
A6 Avant S6 Bj2014
Gruppe / Verein: IGWTB - Interessengemeinschaft Wartburg Trabant Barkas
Wohnort: Berlin

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon ffuchser » Mittwoch 17. Mai 2017, 19:12

Off Topic: Doch ich hör sowas leider jeden Tag neben vor und hinter mir an der Ampel, hoffe die Abgaswerte werden mal gemessen bewertet. -Joint-

Ja das kann auch sein defekter Kolben. Kolbenkipper klingt eigentlich nicht so hart, aber kann ja im Video auch anders klingen. Motor raus deckel unten ab und Welle ziehen.
Genetischer Wartburgfan

berlintourist
Triebwerkmeister
Beiträge: 661
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 314 eckfrontcabriokombicoupé

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Mittwoch 17. Mai 2017, 20:56

also ein rasselndes nadellager vom kolbenbolzen isses def nicht, da ist was
anders am herumgeräuscheln. klingen tuts wie das anschlagen des lüfters bei einer
drehstromlima - aber das fällt ja weg. lüfterrad ? ::
bin mal neugierig gespannt auf die ursache...

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8396
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Mittwoch 17. Mai 2017, 21:17

Ich bin da genauso unschlüssg und denke auch, dass da was dengelt.
Anlasserritzel nicht ausgespurt? Obwohl, dafür klingt es zu hell...
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
Warre 1000
Frostsicherer Wartbürger
Beiträge: 2177
Registriert: Samstag 2. August 2008, 20:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Limosine Bj. 1968
Wohnort: Finnland

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon Warre 1000 » Mittwoch 17. Mai 2017, 21:30

Danke für die Video!

Bei meiner Motor war eine Stange von der Luftleitring aus Aluminium vor der Mittelkühler zerbrochen. Das hast für etwas 10 Jahren geschehen und im meiner Kopf sind die Kloppern gleich. Noja, naturlich könnte Ich mich irre.

Du könntest versuchen die Stangen von der Aluminiumring rundum der Lüfterrad zum Center bewegen. Eine Risse sind vielleicht nicht so einfach zu entdecken.
Stig
Wenn man alles weiß, hat man sicher etwas missverstanden.

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8396
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Mittwoch 17. Mai 2017, 22:07

{top}
Sehr guter Gedanke Stig.
Calle schau bitte auch mal, ob die Lüfterflügel am Luftleitring anschlagen.
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3800
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Donnerstag 18. Mai 2017, 07:24

Lass den Motor probeweise mal ohne Keilriemen laufen.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
coolmodie
Abschmiernippel
Beiträge: 1525
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 21:05
Mein(e) Fahrzeug(e): 311, 2 x 353
Wohnort: berlin 90210

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon coolmodie » Donnerstag 18. Mai 2017, 07:24

der motor macht das geräusch auch ohne riemen....

wir haben alles ausgeschlossen....freitag wird er göffnet
------------------- Klug war's nicht....Aber Geil! ------------------

Armut is so widerlich........im Wartburg geht der Jikov nicht

calle
Schleifstein
Beiträge: 128
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2008, 09:48
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1000 EZ 10/66
Wohnort: berlin

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon calle » Donnerstag 18. Mai 2017, 07:34

Richtig, und vom "abhorchen" kommt es genau aus dem Zündgehäuse von den U Brechern

Morgen wird seziert :!:

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8396
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Samstag 20. Mai 2017, 19:21

Und? *neugierig frag*
Gibt es schon Erkenntnisse?
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

berlintourist
Triebwerkmeister
Beiträge: 661
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 314 eckfrontcabriokombicoupé

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Samstag 20. Mai 2017, 20:10

warten steigert das verlangen ... und wie !! :lol:

calle
Schleifstein
Beiträge: 128
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2008, 09:48
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1000 EZ 10/66
Wohnort: berlin

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon calle » Sonntag 21. Mai 2017, 19:18

ja na sicher
wir haben den Motor nur teilzerlegt da Modie dann das Übel entdeckte

https://vimeo.com/218262121

Der Simmerring Adapter sitzt wackelig in der Nut des Gehäuses und drehte auch mit. Aber nur auf der Zündungsseite, andere Seite war es gut.

Wir haben beide eingeklebt und ein erster kurzer Probelauf zeigte das das Problem wohl war

da muss die Nit wohl etwas grösser sein , entweder ausgelutscht oder Fertigungstoleranz

calle
Schleifstein
Beiträge: 128
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2008, 09:48
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1000 EZ 10/66
Wohnort: berlin

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon calle » Samstag 10. Juni 2017, 08:16

Da der Kleber den Bewegungen nicht standhielt musste der Motor nochmal raus und die Adapter nochmal neu eingeklebt.
Nun hoffe ich Ruhe zu haben.
Eine gestrige Testrunde verlief zufriedenstellend.
Die Unterbrecher habe ich noch getauscht, nun zündet er perfekt. Die alten U-brecher haben noch einen Aufdruck analog dem alten Deckel des Zündgehäuses,
Bilder folgen

calle
Schleifstein
Beiträge: 128
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2008, 09:48
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1000 EZ 10/66
Wohnort: berlin

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon calle » Dienstag 5. September 2017, 16:54

Neues aus Berlin

ich habe jetzt ca 2000km abgespult, bis auf aussetzende Zündspulen (alle 3 von 66) bei großer Hitze läuft alles unaufällig.

Ich habe natürlich auch noch ein paar Bilder


433.JPG


Unterschied Sitzschienen
rechts neu, links alte Ausführung

435.JPG


weitere Bilder
441.JPG


Scheibengummis vorn und hinten gewechselt inkl Keder
vorne ist auf der Fahrerseite etwas Rost , ansonsten ist alles gut

IMG_0783.JPG

IMG_0785.JPG

IMG_0786.JPG

IMG_0788.JPG

IMG_0791.JPG

calle
Schleifstein
Beiträge: 128
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2008, 09:48
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1000 EZ 10/66
Wohnort: berlin

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon calle » Dienstag 5. September 2017, 17:31

die Haube habe ich dann doch lackieren lassen
der Farbton passt ganz gut zumal das restliche Auto professionell Aufbereitet wurde

446.JPG

450.JPG

444.JPG



der 66 hat nun auch einen Kumpel bekommen, nen 87er 8)
nicht schön aber selten {Ärgern}

466.JPG

IMG_0880.JPG


Eisenach war dieses Jahr nur als Tagesgastmit dem Grobstaubdiesel, waren schöne Autos dort

auf der Ommma war ich dann mit dem 66er

IMG_1140.JPG

IMG_1166.JPG


Nächste Schritte am 66er sind:
diverse Schrauben ersetzen
Scheibenwischerarme suchen (siehe Bild, wer was hat kann sich melden , gabs in chrom und in silber lackiert, wo was verbaut wurde habe ich noch nicht rausgefunden)
IMG_0875.JPG


diverse Anbauteile im Motorraum lackieren lassen
das 312 er Getriebe muss raus und überholt/instandgesetzt werden

gibt immer was zu tun

Benutzeravatar
toppimoppi
Bierdosenhalter
Beiträge: 90
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 12:48
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg, Trabant, P70 & Zweiräder

Suche 353-1000 oder Blechteile im Originallack "mittelblau"

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon toppimoppi » Mittwoch 6. September 2017, 10:26

calle hat geschrieben:Scheibenwischerarme suchen (siehe Bild, wer was hat kann sich melden , gabs in chrom und in silber lackiert, wo was verbaut wurde habe ich noch nicht rausgefunden)



Ach um diese Scheibenwischerarme ging es... :smile:

Beschichtet mit silberfarbenem Lack ist für den Standard, die Ausführung in blank/chrom für den deluxe.

Das "silber" hat manchmal nach einen ganz leichten Grünstich - siehe Scheibenwischer/-arme vom frühen 601 Standard.

calle
Schleifstein
Beiträge: 128
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2008, 09:48
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1000 EZ 10/66
Wohnort: berlin

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon calle » Mittwoch 6. September 2017, 20:20

Jut, dann nehme ich die in Chromfarben :lol:

kannst ja mal suchen in deinem Wartburgkram

Benutzeravatar
toppimoppi
Bierdosenhalter
Beiträge: 90
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 12:48
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg, Trabant, P70 & Zweiräder

Suche 353-1000 oder Blechteile im Originallack "mittelblau"

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon toppimoppi » Mittwoch 6. September 2017, 20:45

Soooo selten sind die nicht. Auf der Heimweh lagen se auch rum...beide Ausführungen...einfach schön die Augen offen halten. {rolleyes}


Zurück zu „Fahrzeuge / Projekte der ZWF-Foren-Nutzer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste