Wartburg 1000 353 deluxe

Bitte ausführliche Darstellung in Wort und Bild, Besonderheiten, Ausstattung, Zubehör, Geschichte etc...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3408
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon bic » Mittwoch 19. September 2018, 15:40

calle hat geschrieben:ach, das geht schon

Klar, spätestens bis zum ersten schlagartigen Luftverlust, wenn eine Reifenflanke bei einem etwas heftiger ausfallenden Lenkmanöver ins Tiefbett gerutscht ist -roll-
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
coolmodie
Abschmiernippel
Beiträge: 1594
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 21:05
Mein(e) Fahrzeug(e): 311, 2 x 353
Wohnort: berlin 90210

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon coolmodie » Mittwoch 19. September 2018, 19:57

bei calle seinem fahrstil wäre das schon passiert wenn es so sein sollte

mich wundert das dir reifen noch profil haben :shock:
------------------- Klug war's nicht....Aber Geil! ------------------

Armut is so widerlich........im Wartburg geht der Jikov nicht

Benutzeravatar
Mossi
Abschmiernippel
Beiträge: 1712
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 19:50
Mein(e) Fahrzeug(e): viele
Wohnort: DichtBeiRostock - jetzt neu: LRO

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon Mossi » Donnerstag 20. September 2018, 21:54

Immerhin ist das ja der KFT mit einem HT gelungen....

Das ist halt der Unterschied- beim Trabant ists so ab Werk....
Seitenneigung ist kein Zeichen von Fahrunsicherheit!


Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre"....

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3321
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Wartburg 1000 353 deluxe

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Donnerstag 20. September 2018, 22:39

Naja, letztlich auch eine Frage des Luftduckes, der Reifenbauart und -breite.

Alle Estonia-Felgen haben auch keinen Hump, und gefahren wird in der Regel mit nur knapp über 1,0bar. Runtergeruscht ist trotzem noch nie ein Reifen.

Gefährlich sind halt Bordsteinkantenberührungen und Druckverlust durch z.B. Fremdkörper und dann scharfe Kurvenfahrt.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau


Zurück zu „Fahrzeuge / Projekte der ZWF-Foren-Nutzer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste