Wartburg 311 Camping

Bitte ausführliche Darstellung in Wort und Bild, Besonderheiten, Ausstattung, Zubehör, Geschichte etc...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1875
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962, Wartburg 353 Erstzulassung 2/1974
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 311 Camping

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Dienstag 19. April 2016, 07:34

Gefallen Dir die Rostlöcher nicht, oder warum willst Du neue Rostlöcher einbauen? [TÜV]
Lächle, das Leben ist einfach zu kurz.

Benutzeravatar
Oldiepower
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 28
Registriert: Mittwoch 4. November 2015, 21:25
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg Camping, SKODA 1000 MB
Wohnort: Stuttgart

Re: Wartburg 311 Camping

Ungelesener Beitragvon Oldiepower » Mittwoch 20. April 2016, 16:54

doch, gerade an diesen Stellen können Rostnäster entstehen. Weil dort keine Abläufe sind. Bei den 59er Modellen waren die Kotflügeln verzinkt. Bei meinen ist eine Seite sogar Verschweißt gewesen. So ist das wenn daß Auto früher wenig Geflegt wurde. Dieser Camping wurde überwiegend als Firmenfahrzeug benutzt. Straßens-chlamm Meterdick. Nicht mal Abgespritzt.
Aber jetzt kommt alles runter.......Gruss

Benutzeravatar
Warbi
Verzinker
Beiträge: 364
Registriert: Donnerstag 2. März 2006, 09:17
Mein(e) Fahrzeug(e): ....
Gruppe / Verein: Wartburg Club Danmark
Wohnort: Im hohen Norden (Dänemark)
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 311 Camping

Ungelesener Beitragvon Warbi » Dienstag 14. Juni 2016, 17:50

So einen original-Campingkarosse mit Zierleisten und Schiebedach ist schon etwas besonderes... :smile:
Vor allem ein sehr sehr schönes und seltenes fahrzeug !
ist natürlich ein geschmacksache, aber für mich ist der Camping einer der schönsten 311-varianten. Eben weil es so ungewöhnlich ist.
Ich kenne keine andere Kombi's aus die 50'er-60'er jahre, der so einen freizeits-campingkonzept gehabt haben!
Ich überlege ab und zu WOHER die Eisenacher karosseriekonstruktöre die idee bekommen hat, einen solches Konzept zu vervolgen.
Im perspektiv der Autogeschichte ist es schon ein ganz interessante Karosseriekonzept.

Ich wünsche dir viel mut und spass mit die restaurierung dieses besonderes Fahrzeug !
Falls die Türen unten verrostet ist, kann ich dir nur beraten die Türunterkante schweissen zu lassen, statt andere rostfreie türe zu besorgen. Da wird du vom anpassen die spaltmassen nie fertig ! -Vor allem der Hecktür.

Manche behaupte dass die einfarbige Ersatzkarossen ohne Schiebedach sei einen "Standardausführung" des Camping, und das die zweifarbige Originalkarossen mit Schiebedach ist einen deLuxe variant... :eek:
Ich habe schon aufgegeben die tatsachen zu erklären.

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3072
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Wartburg 311 Camping

Ungelesener Beitragvon bic » Dienstag 14. Juni 2016, 21:26

Warbi hat geschrieben:Ich kenne keine andere Kombi's aus die 50'er-60'er jahre, der so einen freizeits-campingkonzept gehabt haben!
Ich überlege ab und zu WOHER die Eisenacher karosseriekonstruktöre die idee bekommen hat, einen solches Konzept zu vervolgen.
Im perspektiv der Autogeschichte ist es schon ein ganz interessante Karosseriekonzept.

So etwas war aber damals durchaus en vogue, hier z.B.:

1959-Olin-Scimitar.jpg
1959er Olin Scimitar

1963-Studebaker-Wagonaire.jpg
1963er Studebaker Wagonaire
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3280
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 311 Camping

Ungelesener Beitragvon carsten » Dienstag 14. Juni 2016, 23:49

Da haben sich die Camping-Gestalter vielleicht von den Reisebussen der 40er und 50er Jahre inspirieren lassen.
Panoramefenster bis ins Dach, gerne noch mit einem Faltdach gekrönt, waren damals en vogue.
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
Oldiepower
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 28
Registriert: Mittwoch 4. November 2015, 21:25
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg Camping, SKODA 1000 MB
Wohnort: Stuttgart

Re: Wartburg 311 Camping

Ungelesener Beitragvon Oldiepower » Freitag 24. Juni 2016, 23:36

Danke Warbi, das sind Aufbauende Worte. Da die Preise so unheimlich in die Höhe gehen., halte ich an den Projekt fest. Wie viele Faltdachkarossen des 311 noch gibt und Fahren, wäre doch hier mal zu Erfahren.

Grüsse

Benutzeravatar
Oldiepower
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 28
Registriert: Mittwoch 4. November 2015, 21:25
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg Camping, SKODA 1000 MB
Wohnort: Stuttgart

Re: Wartburg 311 Camping

Ungelesener Beitragvon Oldiepower » Donnerstag 4. August 2016, 14:37

Dieses Projekt wird jetzt unter "Suche und Finde" hier im Forum zum Verkauf angeboten.

Gruß

Oldiepower


Zurück zu „Fahrzeuge / Projekte der ZWF-Foren-Nutzer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste