Mein 353 WR Nachbau

Bitte ausführliche Darstellung in Wort und Bild, Besonderheiten, Ausstattung, Zubehör, Geschichte etc...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
353 WR Monte
Verzinker
Beiträge: 360
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Re: Mein 353 WR Nachbau

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Sonntag 29. Oktober 2017, 18:56

Sorry nicht 100 km sondern 1000 km !

Benutzeravatar
353 WR Monte
Verzinker
Beiträge: 360
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Re: Mein 353 WR Nachbau

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Sonntag 29. Oktober 2017, 18:58

Ab Mittwoch geht es dann mit Ansauggeräuschdämpfertopf weiter !

Benutzeravatar
353 WR Monte
Verzinker
Beiträge: 360
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Re: Mein 353 WR Nachbau

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Donnerstag 2. November 2017, 04:30

Hier mal das Innenleben des Topfes vor dem Schweißen !

bild-3.JPG


bild-2.JPG


bild-1.JPG

Benutzeravatar
353 WR Monte
Verzinker
Beiträge: 360
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Re: Mein 353 WR Nachbau

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Donnerstag 9. November 2017, 05:54

Hallo, anbei mal kurzer Zwischenstand zu meinem Projekt. Der Ansauggeräuschdämpfertopf ist immer noch nicht fertig, da
wir im Moment auf Arbeit echt den Kopf voll haben. Der Motor ist wie gesagt bei F.R., zerlegt und auch der Ansaugkrümmer
ist schon Innen bearbeitet worden und sowie der Motoreinlass. Nun geht es mit dem Block weiter.

Der Warti ist nun mit seiner SoftShell-Garage in der trockenen Garage schon in den Winterschlaf gegangen.

Grüsse aus dem herbstlichen Fläming.

Benutzeravatar
353 WR Monte
Verzinker
Beiträge: 360
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Re: Mein 353 WR Nachbau

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Freitag 24. November 2017, 06:46

Hallo an euch alle,

was hat sich seit dem letzten Beitrag bei mir getan ? In Kurzform stellt sich die Situation so dar:

# Motor = KW fertig / Ansaugtrakt und Motoreinlass bearbeitet

# 6x13 Stahlfelgen in Arbeit

dfd.JPG

# Ansauggeräuschdämpfertopf immer noch in Arbeit (die liebe Zeit)

# geplanter Sitztausch in Arbeit
(sollen wahrscheinlich OMP Design 2 Sitze werden, da diese eine Straßenzulassung haben)

Unbenannt.JPG

Grüsse aus dem Fläming

Benutzeravatar
353 WR Monte
Verzinker
Beiträge: 360
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Re: Mein 353 WR Nachbau

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Freitag 24. November 2017, 07:52

Kleiner Nachtrag !

Unbenannt.JPG

Schönes Wochenende !

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3039
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Mein 353 WR Nachbau

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Freitag 24. November 2017, 08:19

Will ja nicht unken, bin aber von den Felgen nicht so sehr überzeugt. Grund: Drei von ihnen haben Felgensterne von Trabantfelgen drin, die deutlich dünnwandiger sind, als die – optisch fast identischen – Wartburgfelgen. Ich habe mich schon oft gewundert, warum ausgerechnet auf dieser Basis Ausstell/Breitfelgen für den Wartburg gebaut werden.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
353 WR Monte
Verzinker
Beiträge: 360
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Re: Mein 353 WR Nachbau

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Freitag 24. November 2017, 08:45

Danke Wartburgbauer für den Hinweis !

Das Bild ist nur ein Alias und zeigt nicht die Felgen, welche ich kaufen werden. Die sollten alle einen Wartburgstern haben.

Woran erkenne ich den die Eine unter den Vieren ?

trt.JPG

Grüsse !

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3039
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Mein 353 WR Nachbau

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Freitag 24. November 2017, 09:01

Bei genauerem Hinsehen sind es wohl sogar vier Trabantfelgensterne. Bei der 1 ist es nicht 100pro zu erkennen.

Trabantfelgen haben die zusätzliche Kante (siehe Pfeil), die die Wartburgfelge nicht hat.

trt.JPG

Ganz selten gibt es auch Trabantfelgen ohne diese Sicke, habe ich aber erst ein einziges mal gesehen.

Zum Vergleich die Wartburgfelge: Ohne die Sicke: http://wiki.w311.info/index.php?title=D ... aussen.jpg
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
ffuchser
Rostdispatcher
Beiträge: 513
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 20:29
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limo Bj 69
A6 Avant S6 Bj2014
Gruppe / Verein: IGWTB - Interessengemeinschaft Wartburg Trabant Barkas
Wohnort: Berlin

Re: Mein 353 WR Nachbau

Ungelesener Beitragvon ffuchser » Freitag 24. November 2017, 09:44

Sehr fein beobachtet.
Damit nicht zu verwenden beim Wartburg, schon gar nicht beim Rallye.
Genetischer Wartburgfan

Benutzeravatar
353 WR Monte
Verzinker
Beiträge: 360
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Re: Mein 353 WR Nachbau

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Freitag 24. November 2017, 09:45

Danke WartburgBauer für die Info !

Werde meine Augen beim Kauf aufhalten !

Grüsse !

PuntoTeam
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 13:42
Kontaktdaten:

Re: Mein 353 WR Nachbau

Ungelesener Beitragvon PuntoTeam » Samstag 25. November 2017, 17:51

moin

Ich hab bei mir die Trabant Sterne drauf und keinerleih Probleme. Fahr sie jetzt seit 10 Jahren. Für den normalen Fahrbetrieb aufjedenfall zu verwenden. Im Rallysport sieht die Sachlage vllt auch wieder anders aus.

Gruss Marcel

Benutzeravatar
353 WR Monte
Verzinker
Beiträge: 360
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Re: Mein 353 WR Nachbau

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Montag 11. Dezember 2017, 05:12

Hallo an euch alle,

anbei mal ein kurzes Lebenszeichen aus dem Fläming. Was tut sich gerade bei mir ?

# Rallye Ansauggeräschdämpfertopf für den Jikov ist noch in der Mache
# 6x13 Stahlfelgen sind noch in der Mache
# Sportsitze OMP Design 2 inklusive Sitzschienen sind bestellt
# Adapterplatte zwischen Sitzschiene und Auto sind in der Mache

Grüsse Frank !

Twinsport
Rostumwandler
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 11:09
Mein(e) Fahrzeug(e): 1942 Zündapp KS 750
1955 Nimbus 750
1964 Honda C100
1965 Sears SGS
1985 Yamaha RD500
1987 Wartburg 353 W

Re: Mein 353 WR Nachbau

Ungelesener Beitragvon Twinsport » Montag 11. Dezember 2017, 11:19

Hallo,

PuntoTeam hat geschrieben:... Ich hab bei mir die Trabant Sterne drauf und keinerleih Probleme. Fahr sie jetzt seit 10 Jahren. Für den normalen Fahrbetrieb aufjedenfall zu verwenden. Im Rallysport sieht die Sachlage vllt auch wieder anders aus...


Ich habe gerade "neue" 6x13 Felgen von Polen gekriegt. Saubere verarbeitung und guter rundlauf:

Faelge fra Piotr Deichsel 2.jpg


Faelge fra Piotr Deichsel 1.jpg


Vielleicht nicht zum rally geeignet, aber zu billig um selbst zu machen.

/Steen


Zurück zu „Fahrzeuge / Projekte der ZWF-Foren-Nutzer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: brummbaer, Twinsport und 12 Gäste