Seite 3 von 3

Re: Mein 353 WR Nachbau

Verfasst: Dienstag 22. November 2016, 16:32
von olaf
Da du ja auch die Hella 300 fahren möchtest ,frage ich mal nach der Eintragung/ Abnahme beim TÜV [TÜV]
Den da gibs eine Leuchtkraftregelung oder so änlich.
Den die Zusatzbeleuchtung darf eine gewisse % der Originalscheinwerfer nicht überschreiten.
Meine 2 wurden zwar eingetragen aber mit dem Zusatz (Nur für den Motorsporteinsatz)
Im ÖSF müssen diese aber demontiert oder abgedeckt sein.
{winken}

Re: Mein 353 WR Nachbau

Verfasst: Mittwoch 23. November 2016, 09:01
von 353 WR Monte
Hi Olaf, die meine 4 alten Bosch Zusatzscheinwerfer (Durchmesser 185mm) auch nicht eingetragen waren, mache
ich mir eigentlich keine Sorgen. Die waren damals abgedeckt und auch die 4 neuen Hellas habe die originalen
Steinschlagschutzabdeckungen immer dran ! Gruss Frank !

Re: Mein 353 WR Nachbau

Verfasst: Donnerstag 15. Dezember 2016, 05:43
von 353 WR Monte
Hallo an alle, nun habe ich auch mal 1 Bild von meinem Lampenbaum mit den 4 Hella's.
Es fehlt nur noch die Verkabelung mit dem Stecker für die Anhängerkupplung. Im Frühjahr
kommt sie nun dann endlich ran. Gruss Frank

Re: Mein 353 WR Nachbau

Verfasst: Donnerstag 15. Dezember 2016, 06:06
von 353 WR Monte
Nachdem ich den Tipp bekommen habe, doch mein Projekt eher "Wartburg 353 W 460" zu nennen bekommen habe,
habe ich mich entschlossen die Frontschürze der 1.Serie gegen die Schürze des W 460 zu tauschen.
Da ich wie gesagt hier südlich von Berlin nicht über AWE Teilelager verfüge und auch keinen aus dem AWE Umfeld
kenne, blieb mir nur noch das Internet in der Hoffnung noch etwas Brauchbares zu finden. Bei Ostmobile hatte ich
dann eine Schürze gefunden, die noch einigermaßen okay war. Leider waren auch bei dieser die Öffnungen für die
Zusatzscheinwerfer nicht mehr verschlossen. Also gekauft und erst 1x grob gerichtet. Dann zum Strahlen und dann
noch 1x versucht das Ding einigermaßen zu richten. Auch hier wieder danke an meinen Arbeitskollegen, der mir dabei
geholfen hat. Während der ganzen Aktion des Richtens, habe ich mir am CAD selbst Platten konstruiert. Diese hat dann
ein Bekannter für einen 10'er mit einem Laser aus Blech geschnitten.
Die Bleche wurden dann in die Öffnungen eingeschweißt. Ja dies ist nicht perfekt gelungen, aber man soll dem Teil
ruhig ansehen, dass es kein Neuteil ist. 31 Jahre gehen halt an Blech nicht spurlos vorbei ! Grüsse Frank

Re: Mein 353 WR Nachbau

Verfasst: Donnerstag 15. Dezember 2016, 13:26
von Kolumbus
Südlich von Berlin ist ein weites Feld.... Also ich hab noch eine Schürze ohne NSW original hier liegen. Da ich aber nicht weiss, wo Du daheim bist....

Re: Mein 353 WR Nachbau

Verfasst: Donnerstag 15. Dezember 2016, 18:26
von Wilfried
Na Zossen, wenn seine Angaben stimmen. Das ist bei Königs Wusterhausen.

Re: Mein 353 WR Nachbau

Verfasst: Donnerstag 15. Dezember 2016, 20:13
von Kolumbus
Wilfried hat geschrieben:Na Zossen, wenn seine Angaben stimmen. Das ist bei Königs Wusterhausen.

Die PLZ hatte ich nich gesehen ;--)

Re: Mein 353 WR Nachbau

Verfasst: Mittwoch 21. Dezember 2016, 12:23
von 353 WR Monte
Hallo an alle in dieser Diskussion. Ich wünsche allen eine frohe Weihnacht und einen guten Rutsch [Bier] ins neue Jahr ! Gruss Frank

Re: Mein 353 WR Nachbau

Verfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 07:46
von 353 WR Monte
Hallo an alle, in diesem Chat & Forum. Ein gesundes Neues Jahr 2017 [Bier] und gutes Gelingen {beifall} bei euren Projekten !
Habe gestern nun doch noch eine originale, unbenutzte {sehrfreuen} W460 Frontschürze erstehen können, welche ich mir
am kommenden Wochenende abholen [Cabrio] werde. Dann geht diese gleich zum Pulverbeschichten. {dance}
Die andere, aufgearbeitete Schürze wird in der nächsten Woche zum Verkauf angeboten werden. {pcantwort}

Gruss Frank ! {beifall}

Re: Mein 353 WR Nachbau

Verfasst: Montag 9. Januar 2017, 23:02
von Hanner
Hallo,

Hat noch jemand Interesse an so einer Schürze? Habe noch eine gute liegen.