Mein erster Wartburg ein 312

Bitte ausführliche Darstellung in Wort und Bild, Besonderheiten, Ausstattung, Zubehör, Geschichte etc...

Moderator: ZWF-Adminis

berlintourist
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 1030
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 353, 1975

Re: Mein erster Wartburg ein 312

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Samstag 6. Juli 2019, 22:48

schikki! :smile:
Helft dem Klimawandel - fahrt Zweitakter !

Schulle312
Werkzeugsucher
Beiträge: 41
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 16:41
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312

Re: Mein erster Wartburg ein 312

Ungelesener Beitragvon Schulle312 » Dienstag 6. August 2019, 22:59

Ja, macht echt Spaß mit der Kiste!
Hab nun noch eine Frage zum Heizungshahn. Ich habe einen Hahn mit einem Drehrad... also muss ich zur Temperaturregelung unter die Motorhaube. Sind diese Hähne auch original für den Wartburg? Die Bedieneinrichtung am Armaturenbrett ist natürlich vorhanden nur der Zug für die Temperaturregelung (kalt/warm) fehlt natürlich auch. Das Loch in der Spritzwand konnte ich auch nicht finden... könnt ihr mir sagen ob ich unbedingt einen neuen Heizungshahn benötige oder ob ich den vorhanden mit so einem Verstellblech nachrüsten kann? Ein kleines Anschlagsblech ist ja am vorhandenen Hahn vorhanden, nur ist es zu kurz um da irgendwie einen Zug zu befestigen. Müsste das Loch in der Spritzwand einfach gerade zur Halterung am Bedienelement am Armaturenbrett sitzen?

Dann noch eine Frage zu den Schmutzfängern mit Wartburgschriftzug aus Metall. Diese werden doch sicher einfach mit dem Winkelblech an den Unterboden geschraubt, oder kommen die auf einer Seite noch mit an die untere Halterung für den Kotflügel?

Danke schon mal für eure Hilfe!

Beste Grüße
Schulle

Benutzeravatar
W311/58
Verzinker
Beiträge: 377
Registriert: Freitag 16. September 2016, 10:24
Mein(e) Fahrzeug(e): Oldtimer
Wohnort: An der Oder

Re: Mein erster Wartburg ein 312

Ungelesener Beitragvon W311/58 » Mittwoch 7. August 2019, 20:15

Der orig. Hahn benötigt 1/4 Umdrehung um zu oder voll auf zu sein. Wenn das bei dem Hahn der jetzt bei Dir Verwendung findet auch so ist sollte das funktionieren.
Leider habe ich kein besseres Bild vom Verlauf des Zuges.
Bild
Der Zug müßte doch rechts neben dem Lüftungsschacht aus der Stirnwand kommen.
Bild
Gruß Andreas

Schulle312
Werkzeugsucher
Beiträge: 41
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 16:41
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312

Re: Mein erster Wartburg ein 312

Ungelesener Beitragvon Schulle312 » Donnerstag 8. August 2019, 18:46

Besten Dank für deine Hilfe!
Bei mir sieht das so aus...Bild[/url]Bild[/url]
Das Loch ist wohl zu gemacht worden...Bild[/url]

Benutzeravatar
W311/58
Verzinker
Beiträge: 377
Registriert: Freitag 16. September 2016, 10:24
Mein(e) Fahrzeug(e): Oldtimer
Wohnort: An der Oder

Re: Mein erster Wartburg ein 312

Ungelesener Beitragvon W311/58 » Donnerstag 8. August 2019, 19:12

Ich würde behaupten das bei Dir der Heizungskühler vom 1000er Wartburg verbaut ist.
https://www.ostmobile-shop.de/epages/61 ... gJ_BPD_BwE
Blätter mal runter, da ist der 312er Kühler zu sehen.
http://w311.info/viewtopic.php?t=1000
Gruß Andreas

Schulle312
Werkzeugsucher
Beiträge: 41
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 16:41
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312

Re: Mein erster Wartburg ein 312

Ungelesener Beitragvon Schulle312 » Freitag 9. August 2019, 09:48

Ja stimmt! Da muss ich mal schauen was ich da mache....Tauschen wollte ich den Kasten nicht unbedingt.

Benutzeravatar
W311/58
Verzinker
Beiträge: 377
Registriert: Freitag 16. September 2016, 10:24
Mein(e) Fahrzeug(e): Oldtimer
Wohnort: An der Oder

Re: Mein erster Wartburg ein 312

Ungelesener Beitragvon W311/58 » Sonntag 11. August 2019, 17:39

Du müstest nur die Heizungskühler tauschen und den passenden Hahn dazu verwenden. Der Kasten kann bleiben wie er ist. Oder weiter am Hahn drehen 8)
Bild

Bild
Gruß Andreas

Benutzeravatar
W311/58
Verzinker
Beiträge: 377
Registriert: Freitag 16. September 2016, 10:24
Mein(e) Fahrzeug(e): Oldtimer
Wohnort: An der Oder

Re: Mein erster Wartburg ein 312

Ungelesener Beitragvon W311/58 » Dienstag 13. August 2019, 15:58

Und an der Stelle geht der Bowdenzug durch die Stirnwand.

Bild

Schulle312
Werkzeugsucher
Beiträge: 41
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 16:41
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312

Re: Mein erster Wartburg ein 312

Ungelesener Beitragvon Schulle312 » Dienstag 13. August 2019, 21:07

Top Andreas!!! Besten Dank dir für die Hilfe!
Nur mal schauen, ob man noch so einen Heizungskühler für den 312 findet... ansonsten drehe ich weiter am Hahn -roll-

Benutzeravatar
W311/58
Verzinker
Beiträge: 377
Registriert: Freitag 16. September 2016, 10:24
Mein(e) Fahrzeug(e): Oldtimer
Wohnort: An der Oder

Re: Mein erster Wartburg ein 312

Ungelesener Beitragvon W311/58 » Mittwoch 14. August 2019, 21:22

Wenn ich keinen Kühler bekommen würde hätte ich umgebaut. Den Bogen auslöten, einen neuen Stutzen drehen, oder lassen, und diesen dann an der Stelle eingelötet. Einen Halter angefertigt und etwas verändert damit man an die Entlüftungsschraube kommt. :smile: Der wird auch weich angelötet.
Bild

Schulle312
Werkzeugsucher
Beiträge: 41
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 16:41
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312

Re: Mein erster Wartburg ein 312

Ungelesener Beitragvon Schulle312 » Samstag 17. August 2019, 12:01

Ja, noch mal danke für deine Bilder so werde ich das wohl machen!


Zurück zu „Fahrzeuge / Projekte der ZWF-Foren-Nutzer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste