ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Bitte ausführliche Darstellung in Wort und Bild, Besonderheiten, Ausstattung, Zubehör, Geschichte etc...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
zweitaktfreaks
Triebwerkmeister
Beiträge: 699
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2011, 19:56
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S - Erich
Wohnort: Neersen (bei Düsseldorf)

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon zweitaktfreaks » Montag 1. April 2013, 22:44

schöne videos :smile:
Das auto sieht echt fett aus von hinten, da sind die 1.3er Halbachsen drunter oder? Hm aber fürn TÜV fast zu breit oder? {Ärgern}
Innenraum sieht KLasse aus {beifall} aber die DDR Sportschalen mit Leder bezogen kämen besser find ich -roll- {Ärgern}
Wer bei anderen um die Kurve brät, fährt selbst ein 2Takt Heizgerät

Mein allererstes Projekt: Der 87er!

Waldvogel
Bierdosenhalter
Beiträge: 87
Registriert: Sonntag 6. Januar 2013, 19:05
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg353/1 Bj.69
Simson S 70
Wohnort: oberer Wald

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon Waldvogel » Mittwoch 3. April 2013, 22:05

Hallo Mister Fuchs,mal ne Frage zu deinen heißen Wartburg.Du hast doch die großen Zündspulen drin,sind die wohl,wie ich von anderen W.Fahrern gehört hab, besser hinsichtlich des klingeln des Motors oder haben die eine andere Bewandnis.2.Ist das 4-flügelige Lüfterrad späterer Baujahre besser im Lufttransport?
Sonst geht der Wartb. laut Video ganz schön ab.Was sagt man einer eventuellen Verkehrskontrolle zu der leistungsgesteigerten Version?
Gruss

Benutzeravatar
ffuchser
Rostdispatcher
Beiträge: 513
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 20:29
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limo Bj 69
A6 Avant S6 Bj2014
Gruppe / Verein: IGWTB - Interessengemeinschaft Wartburg Trabant Barkas
Wohnort: Berlin

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon ffuchser » Mittwoch 3. April 2013, 22:20

Hallo, die großen Zündspulen waren schon drinn, brauchte man früher als es noch keine elektronischen Zündanlagen gab. Heutzutage nicht mehr nötig.
Klingeln tut er gar nicht, Abgehen na ja, Drehmoment ist gut, von 75 PS bin ich aber noch weit entfernt. Habe gerade nochmal die Auslässe vergrößert, hoffe das bringt noch bischen Leistung obenraus. Ansonsten TÜV hat bisher nix gesagt beim 1 Vergaser. Ist ja Zeitgenössisch. Meiner wurde ca 1974 auf 5 Gang und 1 Vergaser Melkus umgerüstet.
Der 4 flüglige soll mehr bringen, aber mein 7 flügliger ist ja aus Carbon. Hab den aber am 1 Vergaser drann gelassen, muß erstmal sehen ob mir die Leistung reicht. Habe eher das gefühl das kaum ein Unterschied zum 1 Vergaser besteht, dafür läuft der 3 Versager sehr schnell heiß, ggf liegt es aber am Termostat, bin gerade dabei den einzustellen auf 75Grad.
Genetischer Wartburgfan

Waldvogel
Bierdosenhalter
Beiträge: 87
Registriert: Sonntag 6. Januar 2013, 19:05
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg353/1 Bj.69
Simson S 70
Wohnort: oberer Wald

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon Waldvogel » Mittwoch 3. April 2013, 22:49

hallo,danke für die Info.Wer hat denn den Motor optimiert?Hast geschrieben,früher bei melkus,die hätten die Kanäle nicht gefast,Schnell,schnell...!Ich wohn hier nen Katzensprung von den Richter-Tuner in Ilmenau weg. der macht aber nichts mehr.Meine 2 Schwager haben auch dort Automech. gelernt.Wenn ich die zum Thema Wartburgmotoren was frag,sagen die:Wir haben immer nur gebrauchte Motoren aufgearbeitet,wegen der Ausdehnung und im Wasserströmungsbad eingefahren.Entweder ´die Motoren hielten oder sind zuflogen..lachen.! Und wenn man weiterfragt,kommt: Ach komm hör auf mit dem alten Ostdingern. Leider.

Benutzeravatar
ffuchser
Rostdispatcher
Beiträge: 513
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 20:29
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limo Bj 69
A6 Avant S6 Bj2014
Gruppe / Verein: IGWTB - Interessengemeinschaft Wartburg Trabant Barkas
Wohnort: Berlin

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon ffuchser » Mittwoch 3. April 2013, 23:00

Der 1 Vergaser ist ein reinrassiger MElkus, mit 42mm BVF und Lambdaansaugtopf, ich habe bei dem nur die Überströmer und den Einlass noch bearbeitet (Geglättet)
Der Auspuff ist Leutert, das Getriebe von König. Der 1 Vergaser hat lt MElkus 60PS, ich denke meiner hat 65-68PS.
Der 3 Vergaser wurde mir als MElkus 70PS verkauft. ist aber ein Serien Block ohne jegliche BEarbeitung gewesen, war in einem Boot und daher auch Kurbelwellenlagerschaden (Wasser und viel Standzeit. Ich habe die Einlässe optimiert (vergrößert angepasst an Ansaugbrücke) und den Auslass vergrößert nach Melkus maß, dazu sehr penibel die Überströmer entgratet und etwas vergrößert, sowie angefaßt. Die VErgaser abstimmung mittel unterdruck und Colortune Zündkerzen. Ansich lief der 1. Versuch (sihe Video) sehr gut, guter Druck, sehr weiche Gasannahme und ganz gleichmäßiger zug. Aber ich denke ich bin bei 70PS und hätte gerne mehr Drehzahl. (ggf dann doach ein Reso nötig) Richter hat meinen 1. 1120er 70PS Jikov (lahme suafende aber vollgasfeste drehmomentsau) gebaut und dann mitte der 90er mir einen 3 VErgaser mit 3 BVF 30ern gebaut. Der ging einfach nur wie die hölle, hatte wohl 90 oder auch nur 85PS auf der Rolle bei 4800-5200. Drehmoment (gleubt mir imme keiner lt Richter 140Nm bei 4200. Zumindest hat die Serien 180er Wartburgkupplung nur 2000km gehalten. Mit der Barkaskupplung (200mm) fehlte dann etwas drehfreude, die hielt aber zumindest bis in Östereich die Druckplatte brach. Der Auspuff von richter war auch kein Reso. Vmax gestoppte 172 mit 5Gang.
Genetischer Wartburgfan

Waldvogel
Bierdosenhalter
Beiträge: 87
Registriert: Sonntag 6. Januar 2013, 19:05
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg353/1 Bj.69
Simson S 70
Wohnort: oberer Wald

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon Waldvogel » Mittwoch 3. April 2013, 23:07

Ach noch.Denk an deine Kurbelwelle bei zu viel Leistung.
Noch nen Tip zur Temperatur.Ich bin mit nen Wartburg mit mittelkühler aufgewachsen.Mein Vater hat das Lüfterrad runter und nen Ladaelektrolüfter natürlich mit Geber und extra mit Zugschalter von innen zu betätigen bei langen Bergstrecken mit Volllast.außerdem haben wir ein Termostat von viieellen mit einen Schlachttermometer im Topf ausgesucht,welches bei 75-77 Crad aufmacht und dann richtig weit!Unsere Erfahrung war,wenn die Temp.erst mal auf 90Crad in der Anzeige(hatten ein passendes Ferntermometer,kann ich nur empfehlen) hatte,hast du diese schlecht wieder runtergedrückt mit dem Lüfter(Elektro).Hat man aber den Zugschalter schon bei Beginn des langen Berges(Vollgas auf Autobahn usw.) gezogen,ca.82-85 Crad,dann hat man den Temp.anstieg im Griff gehalten.So nun viel Erfolg.
grüsse aus dem Winterwald.

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8440
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Mittwoch 3. April 2013, 23:11

Der erwähnte Siebenflügler wäre mal interessant. Ffuchser - ich würde mich über ein Bild freuen!
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
ffuchser
Rostdispatcher
Beiträge: 513
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 20:29
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limo Bj 69
A6 Avant S6 Bj2014
Gruppe / Verein: IGWTB - Interessengemeinschaft Wartburg Trabant Barkas
Wohnort: Berlin

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon ffuchser » Donnerstag 4. April 2013, 09:09

Hier auf die Schnelle
IMG_0166.jpg
Genetischer Wartburgfan

Mattse
(†) 10.12.2015
Beiträge: 1328
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 23:25
Mein(e) Fahrzeug(e): ´67er 312 Camping, 2000er Skoda Felicia Combi (mit 95 PS hihi)
Wohnort: Gera

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon Mattse » Donnerstag 4. April 2013, 13:15

Feines Auto! {top} Gefällt mir (bis auf die Kombination Türhäute-Klinken) richtig gut! Ich denke mal, wenn alles fertig ist, wirst Du auch richtig Spass damit haben. Es sei Dir gegönnt!
Grüssle
Eine genagelte Schraube hält besser, als ein geschraubter Nagel!

Benutzeravatar
zweitaktfreaks
Triebwerkmeister
Beiträge: 699
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2011, 19:56
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S - Erich
Wohnort: Neersen (bei Düsseldorf)

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon zweitaktfreaks » Donnerstag 4. April 2013, 18:15

Mattse hat geschrieben:Gefällt mir (bis auf die Kombination Türhäute-Klinken) richtig gut!


Was gefällt dir daran nicht?
Wer bei anderen um die Kurve brät, fährt selbst ein 2Takt Heizgerät

Mein allererstes Projekt: Der 87er!

Mattse
(†) 10.12.2015
Beiträge: 1328
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 23:25
Mein(e) Fahrzeug(e): ´67er 312 Camping, 2000er Skoda Felicia Combi (mit 95 PS hihi)
Wohnort: Gera

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon Mattse » Donnerstag 4. April 2013, 20:36

zweitaktfreaks hat geschrieben:Was gefällt dir daran nicht?

ffuchser Warti.jpg

Na?, fällt Dir was auf?
Eine genagelte Schraube hält besser, als ein geschraubter Nagel!

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3039
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Donnerstag 4. April 2013, 22:44

Alte Klinken an neuer Tür. Sieht man aber oft... -roll-
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3806
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Donnerstag 4. April 2013, 23:04

Mit Umstellung auf die neuere Ausführung 1981, erfolgte gleichzeitig auch die Einstellung der
Ersatzteilproduktion für die alten Türen. (laut DDS)
Deshalb gibts da auch nicht mehr wirklich viel...
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
zweitaktfreaks
Triebwerkmeister
Beiträge: 699
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2011, 19:56
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S - Erich
Wohnort: Neersen (bei Düsseldorf)

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon zweitaktfreaks » Donnerstag 4. April 2013, 23:15

Woran erkenne ich neuere Türen? ;--)
Blöde Frage, ich weiss {anbeten}
Wer bei anderen um die Kurve brät, fährt selbst ein 2Takt Heizgerät

Mein allererstes Projekt: Der 87er!

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3039
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Donnerstag 4. April 2013, 23:19

Es gibt keine dummen Fragen dumme Antworten, ganz speziell in so umfangreichen Themengebieten. :smile:

Die neueren Türen haben eine viel größere plane Anlagefläche für die Türklinke (speziell vorn), als die älteren. Siehst Du auch, dass das nicht so recht passt, optisch.

Grund: Einführung der Plastetürklinken, die eine entsprechend größere Fläche benötigen.

So selten finde ich die jetzt gar nicht.
Ich besitze einen Satz Türaußenhäute für alte Klinke und einen Satz herausgetrennte Klinken, alte Ausführung, aus meinem Schlachttourist damals.

tourist1 - Kopie.jpg

Ansonsten besitze ich keine einzige 353er Tür oder Teile davon ... {Casanova}
Zuletzt geändert von Wartburgbauer am Donnerstag 4. April 2013, 23:23, insgesamt 1-mal geändert.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3806
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Donnerstag 4. April 2013, 23:22

Daran, daß die Prägungen d. Außenhaut nicht mit den alten Metallklinken harmonieren.
Von der Funktion gibt es keine Einschränkung, nur optisch wirkt es schlechter.
Von weitem fällt es zumindest nicht auf....
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
zweitaktfreaks
Triebwerkmeister
Beiträge: 699
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2011, 19:56
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S - Erich
Wohnort: Neersen (bei Düsseldorf)

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon zweitaktfreaks » Donnerstag 4. April 2013, 23:28

Ok jetzt hab ich's gesehen wenn man es weiss fällt das schon auf!
Wieder was gelernt :smile: {Zahnlücke}
Wer bei anderen um die Kurve brät, fährt selbst ein 2Takt Heizgerät

Mein allererstes Projekt: Der 87er!

Waldvogel
Bierdosenhalter
Beiträge: 87
Registriert: Sonntag 6. Januar 2013, 19:05
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg353/1 Bj.69
Simson S 70
Wohnort: oberer Wald

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon Waldvogel » Freitag 5. April 2013, 15:36

mit den Türprägungen is bei mir auch so eine Sache.hab auf den neuen Türen auch die alten Klinken und es fällt eigentlich nich besonders ins Gewicht.Das mit den ausschneiden und einsetzen,hmm sieht man das denn nicht von der Seite,ob´s glatt wird??. Jeder machts wie er mag.Gruss

Benutzeravatar
ffuchser
Rostdispatcher
Beiträge: 513
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 20:29
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limo Bj 69
A6 Avant S6 Bj2014
Gruppe / Verein: IGWTB - Interessengemeinschaft Wartburg Trabant Barkas
Wohnort: Berlin

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon ffuchser » Dienstag 9. April 2013, 12:02

Hallo weitere neuigkeiten, habe den Motr auseinandergenommen, die neue KW montiert, die auslässe noch etwas vergrößert, und auch den Einlass ganz genau an die 3 Vergaserbrücke angepasßt. Dazu den Termostat gemessen (öffnete erst bei 88°C) und eingestellt (öffnet jetzt bei 73°C). Motor block geduscht (wegen dem schwarzen grauguß abrieb) und getrocknet, dann komplettiert (hätte beinahe das Pilotlager vergessen).
Weil ich ja in die Jahre komme kann ich den nicht alleine einbauen, und muß nun warten bis mal ein 2 starker und geschickter Mann mir den mit reinhebt.
Dazu 2Tonnen Ersatzteile für 353 am Freitag geholt und Sa ausgeladen.
Nun noch das Bild vom Frostlochstopfen nach der Flucht.
20130401_184057.jpg
Genetischer Wartburgfan

Benutzeravatar
ffuchser
Rostdispatcher
Beiträge: 513
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 20:29
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limo Bj 69
A6 Avant S6 Bj2014
Gruppe / Verein: IGWTB - Interessengemeinschaft Wartburg Trabant Barkas
Wohnort: Berlin

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon ffuchser » Mittwoch 17. April 2013, 20:52

Der letzte Stand.
Nach Ausbau des Motors, wechsel der Kurbelwelle und anschleißendem Einbau kam der Schreck. Er lief bescheiden, kein Leerlauf, kaum Benzindruck und max 2,3 Zylinder.
Also wieder raus, geöffnet und ja da war noch was. die vordere Ringabdichtung wurde von mir aus 3 möglichen sorgsam ausgesucht und eben nicht eingebaut.
Also das wars. Nun alles wieder zusammengebaut, reingehangen angschlossen und läuft. Nochmal Unterdruck kontrolliert, Leerlaufgemischschrauben hin und hergedreht.
Probefahrt, ja läuft. Temp stimmt, drückt gut und dreht. kein Loch zieht sauber hoch. Jetzt bin ich mal 90km mit gefahren und werde mal beobachten wie nach einer gewissen Einfahrzeit die Vmax aussieht.

http://www.youtube.com/watch?v=-oTBolXo8QQ
Genetischer Wartburgfan

Benutzeravatar
ffuchser
Rostdispatcher
Beiträge: 513
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 20:29
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limo Bj 69
A6 Avant S6 Bj2014
Gruppe / Verein: IGWTB - Interessengemeinschaft Wartburg Trabant Barkas
Wohnort: Berlin

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon ffuchser » Sonntag 30. Juni 2013, 11:26

Nach einigen versuchen und Abstimm sowie anpassungsarbeiten, kann ich davon ausgehen im 3 vergaser um 70-75PS zu haben.
Im 5 Gang werden ca 5400U/min erreicht, was etwas über 160 ist. Damit kann ich erstmal zufrieden sein. Vielmehr begeistert der runde Leerlauf und das deutlich bessere Drehmoment im mittleren Bereich.
Im Vergleich zu meinem damaligen 1120er 3 Vergaser fehlen ca 10-15PS.
Nervig ist nach wie vor die Trommelbremsanlage, wenig Standfestigkeit mit der Neigung schief zu ziehen. Für Stadt und Landstraße ausreichend.
Dateianhänge
20130330_3 versager.jpg
Genetischer Wartburgfan

Benutzeravatar
ffuchser
Rostdispatcher
Beiträge: 513
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 20:29
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limo Bj 69
A6 Avant S6 Bj2014
Gruppe / Verein: IGWTB - Interessengemeinschaft Wartburg Trabant Barkas
Wohnort: Berlin

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon ffuchser » Montag 14. September 2015, 20:58

Erneutes Update:
Einbau der Scheibenbremsanlage (Wie beim Wartburg WR) durch VM Sport und eines Resonanzauspuffs, dieser liegt wie beim Rallye hinter dem Kühler, geht also oben raus. Dadurch und durch die Leistungssteigerung vor allem im Bereich 3500- 5000 U/min geht er nochmals besser, allerdings ist die Kühlleistung nicht mehr ausreichend.
Durch Einbau eines Zusatzkühlers in der Front (Porsche Mittelkühler), welcher in Reihe geschaltet ist, hat sich die Kühlleistung nun als ausreichend erwiesen. Die vorne innenbelüfteten Bremsscheiben sind endlich ausreichend, um auf der BAB eine adäquate Verzögerung zu erzielen.
Der von mir optimierte 3 Vergaser Motor läuft nach wie vor super rund und ist sogar noch "weicher" geworden.
IMG-20150802-WA0040.jpg
Genetischer Wartburgfan

Benutzeravatar
ffuchser
Rostdispatcher
Beiträge: 513
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 20:29
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limo Bj 69
A6 Avant S6 Bj2014
Gruppe / Verein: IGWTB - Interessengemeinschaft Wartburg Trabant Barkas
Wohnort: Berlin

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon ffuchser » Freitag 22. Januar 2016, 21:29

Während der Motor nach wie vor Freude bereitet, und einen Leerlauf hat der dem eines Einspritzers kaum nachsteht, klappte das mit der Kühlung doch nicht so richtig. Nach Einbau eines Behr Thermostaten mit 83° Öffnungstemperatur schwankte die Temp massiv zwischen kalt und warm. Was eher an der überforderten Wasserpumpe, oder dem ungeeigneten Porsche Kühler liegt. Erneuter Umbau auf einen Zusatzkühler vorne (Audi S6) welcher in den heizkreislauf eingebunden ist, steuerbar mit Heizungshahn geregelt über den Bowdenzug der Kühler Jalousie (welche ja entfernt wurde) ist nun zumindest das Temperaturproblem erstmal gelöst (Tests bei 35°C stehen natürlich aus). Der Kühler sitzt ähnlich wie beim WR vorne rechts und verschließt die Kühlluftzufuhr durch die Kühlermaske nur zu einem Drittel. Demnächst kommt testweise eine E-Zündung mit Kennlinie (Proj.601) zum Einsatz. Ein 3. Motor ist erstmal in Planung mit angestrebten 90-100PS.
Soweit aus Fuchsers Garage.
Genetischer Wartburgfan

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8440
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Freitag 22. Januar 2016, 22:56

Dein Projekt wäre genau meine Kragenweite. Als Tourist - fette Rennflunder :lol:
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
frankyracing
Zigaretten-Anzünder
Beiträge: 246
Registriert: Freitag 20. April 2012, 21:34
Mein(e) Fahrzeug(e): 311. What else?
353. So what...
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: ...in der Garage am Haus.

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon frankyracing » Samstag 23. Januar 2016, 18:07

ffuchser hat geschrieben:... klappte das mit der Kühlung doch nicht so richtig. Nach Einbau eines Behr Thermostaten mit 83° Öffnungstemperatur schwankte die Temp massiv zwischen kalt und warm. Was eher an der überforderten Wasserpumpe, oder dem ungeeigneten Porsche Kühler liegt. Erneuter Umbau auf einen Zusatzkühler vorne (Audi S6) welcher in den heizkreislauf eingebunden ist, steuerbar mit Heizungshahn geregelt über den Bowdenzug der Kühler Jalousie (welche ja entfernt wurde) ist nun zumindest das Temperaturproblem erstmal gelöst (Tests bei 35°C stehen natürlich aus). Der Kühler sitzt ähnlich wie beim WR vorne rechts und verschließt die Kühlluftzufuhr durch die Kühlermaske nur zu einem Drittel...


Hallo Frank,

so haben wir das Problem gelöst:

image.jpeg
image.jpeg (47.46 KiB) 4156 mal betrachtet


Lass mal bitte den Heizungskreislauf für sich. Nimm ein Wapu-Gehäuse mit 3 Abgängen (Vorwärmung nicht mitgezählt) und binde den Zusatzkühler direkt per Kurzschluss in den normalen Kreislauf ein. Das hat selbst mit dem großen Motor (P größer 100) so bisher sehr gut funktioniert. Sowohl bei der Monte als auch letztes Jahr im September bei 38 Grad in Polen. Ich kann im Winter mit geschlossener Jalousie fahren, ab 20 Grad muss ich aufmachen. Das Thermostat hat 76 Grad Öffnungspunkt.

Viele Grüße an und in meine alte Heimat!
...fährst Du quer, siehst Du mehr...

www.kurbelwellen-richter.de

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7551
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Sonntag 24. Januar 2016, 06:39

Habe meinen ja zum Frontkühler umgebaut.

Nach dem Unfall vom 14.03.2015 war ein neuer Frontkühler nötig.
Den habe ich bei E - Bay ersteigert.

FrontKuehler_CSSR_1.JPG

Nicht neu und schon einmal eingebaut.
Deutlich die genutzte Kühlfläche zu sehen.

FrontKuehler_CSSR_2.JPG

Ein Originalkühler aus der CSSR.
Meine Frontmaske hat das Netz zum Schutz verbaut.

Front_eingebaut.JPG

Die Temperatur ist per Thermostat auf 85 ... 90°C eingestellt.
Der Zylinderkopf ist einer vom Mittelkühler.
Diese Wasserpumpe hat eine deutlich höhere Förderleistung.
Im Zulauf des Augleichsbehälter ist eine Schraube als Drossel. Diese habe ich mit einer Säge längs geschlitzt.
Anfang Juli 2015 waren in Leipzig 35°C.
An jeder Kreuzung schaltet der E-Lüfter zu und nach ca. 800 Metern schaltet er aus.

Im Vergleich bringt der Kühler der CSSR eine viel bessere Wärmeabfuhr.
Auf der Fahrt zum Treffen brauchte ich keine Heizung.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
ffuchser
Rostdispatcher
Beiträge: 513
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 20:29
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limo Bj 69
A6 Avant S6 Bj2014
Gruppe / Verein: IGWTB - Interessengemeinschaft Wartburg Trabant Barkas
Wohnort: Berlin

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon ffuchser » Sonntag 7. Februar 2016, 21:12

Hab heute an der Bremse hinten geschraubt, und nun die max. mögliche "Originallösung" im Warti. Probefahrt fehlt natürlich.
Paar Fotos damit es nicht langweilig wird.

Gewicht der Gußtrommel 5,3kg, Alfer 2,85kg.
Dateianhänge
AWE Rallye Bremse 239x19,2.jpg
Alfer Trommel 353-200kb.jpg
Genetischer Wartburgfan

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2673
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon bic » Montag 8. Februar 2016, 01:23

ffuchser hat geschrieben:... Alfer 2,85kg.

Will ich auch ... aber für den 311er! An sonst --> geile Nummer!

Benutzeravatar
blacky
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 36
Registriert: Montag 17. August 2015, 15:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353W Limousine
Skoda Fabia Combi 1 TDI
Peugeot 208 eHDi
Suzuki DR350S mit Halbautomatik
Wohnort: Waltershausen

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon blacky » Montag 8. Februar 2016, 23:35

Respekt und Anerkennung. :smile:

Bei solch wahnsinnig umfangreichen Projekten bekomme ich immer direkt Angst und Bange :? {rolleyes}

Gibt's bei all der umfangreichen Doku eigentlich weitere Projekte/Ideen für den Warti?

Gruß
René
--
Kann man mal ja machen ...
Skills in Sachen: Heiraten, Papa, Hauskaufen, Hausganzmachen, Enduro fahren, Schachtrainer, Computer, Baggerfahrer u.v.m. vorhanden...
Next Skill: Wartburg [Lenker]

Benutzeravatar
ffuchser
Rostdispatcher
Beiträge: 513
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 20:29
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limo Bj 69
A6 Avant S6 Bj2014
Gruppe / Verein: IGWTB - Interessengemeinschaft Wartburg Trabant Barkas
Wohnort: Berlin

Re: ffuchsers neuer Wartburg 353 Limo Bj 69 weiss

Ungelesener Beitragvon ffuchser » Samstag 22. April 2017, 16:03

2017-04-09 21.14.07.jpg

Mal wieder ein Update, hab nun den neuen 1000er 3 Vergaser (auch 3 BVF 30N2) drin.
Neue Zündspulen, Zündung wird noch getestet, soll die von Projekt 601 werden.
Auspuff wieder unterm Auto (original Lage) ähnlich Melkusreso. Neue Zündspulen, neue Waschanlage, neuer Scheibenwischer Motor mit entsprechendem Relais.
Hier paar Eindrücke der glaubhaften rund 75KW und 170Nm, welche auf eine 30% stärkere 180er Kupplung wirken.
Den Motor hab ich von Frankyracing {anbeten} .
https://www.youtube.com/watch?v=W61yyT12nys
https://www.facebook.com/100001646796949/videos/1444716812259865/
Genetischer Wartburgfan


Zurück zu „Fahrzeuge / Projekte der ZWF-Foren-Nutzer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste