ein 353 in südhessen

Bitte ausführliche Darstellung in Wort und Bild, Besonderheiten, Ausstattung, Zubehör, Geschichte etc...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
mick
Hohlrauminspektor
Beiträge: 559
Registriert: Montag 9. März 2009, 22:18
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 S
311-9
W123 200
W123 230 CE
Wohnort: Bensheim

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon mick » Donnerstag 13. Januar 2011, 13:30

ix-onic hat geschrieben:habe endlich mal n paar Bilder von meinem 353 W in die Galerie hochgeladen..

na mensch gratulation, des is ja voll die "hochglanzkarre" ;-) trauste dich dademit denn überhaupt in den straßenverkehr ?

gruß mick
Wartburg jeden Tag ich mag

Gast

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon Gast » Donnerstag 13. Januar 2011, 13:46

mick hat geschrieben:so hier nun ein paar aktuelle bilder, des wetter wird eh net besser
warti7.jpg
warti6.jpg
warti4.jpg
warti5.jpg
warti3.jpg
warti1.jpg
warti2.jpg
warti8.jpg
warti9.jpg

zum letzten bild hab ich noch ne frage:
da gibt es ein grünes und 2 orangene lichter, die leuchten immer, wenn licht an ist, wofür sind die beim 353, ich kenne die nur vom 311.

und einen habe ich noch, jemand hier im forum hat als signatur: Wartburg - die Perle der Landstraße, gibt es da auch als Aufkleber fürs fenster, des hätt ich gerne

gruß mick

PS martin: hab dich beim stammtisch vermißt, der nächste ist am ersten dezembersamstag, allerdings mit weihnachtslotterie


musste nur aufpassen die Katzenviecher (siehe Bild oben) seichen gern ans Auto und legen sich/latschen gern gepflegt über son schönes Stück Speziell über/auf die Motorhaube des warmen Arsches wegen :razz:

Benutzeravatar
mick
Hohlrauminspektor
Beiträge: 559
Registriert: Montag 9. März 2009, 22:18
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 S
311-9
W123 200
W123 230 CE
Wohnort: Bensheim

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon mick » Donnerstag 13. Januar 2011, 13:55

des trauen die sich net, sind meine eigenen, die wissen, was passiert ;-?
Wartburg jeden Tag ich mag

Benutzeravatar
mick
Hohlrauminspektor
Beiträge: 559
Registriert: Montag 9. März 2009, 22:18
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 S
311-9
W123 200
W123 230 CE
Wohnort: Bensheim

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon mick » Sonntag 13. Februar 2011, 09:17

hier mal die bilder des schreckens:

wartiunfall4.jpg


wartiunfall3.jpg


wartiunfall2.jpg


wartiunfall1.jpg


wartiunfall5.jpg
Wartburg jeden Tag ich mag

Benutzeravatar
südharzer-wartbürger
Fahrverbotbetroffener
Beiträge: 1327
Registriert: Dienstag 14. September 2010, 10:36
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353W von 1983
Simson SR2 von 1961
Jawa 20 von 1973
Wohnort: In der Goldenen Aue
Kontaktdaten:

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon südharzer-wartbürger » Sonntag 13. Februar 2011, 10:20

Da hat er dir aber ganz schön viel arbeit aufgebrumt :?
wenn du intresse an einen Koti hast den kannst du bekommen
ist aber in weiß mit leichten Rost
Möchte nur den versand haben
Zuletzt geändert von südharzer-wartbürger am Sonntag 13. Februar 2011, 10:22, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Tobias {winken}
Bild
Bild
Wartburg,das richtige Auto im falschen Land

Benutzeravatar
WartburgPeter
Camping-Tourist
Beiträge: 5564
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 21:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Tourist 353W
Camping 312

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon WartburgPeter » Sonntag 13. Februar 2011, 10:21

Wie frustrierend! :sad:
Zum Glück läßt sich das jedoch recht gut reparieren. Hoffentlich ist der Ärger bald überstanden.
Beste Grüße
Peter

Benutzeravatar
majo
Abschmiernippel
Beiträge: 2659
Registriert: Montag 30. April 2007, 19:22
Mein(e) Fahrzeug(e): xyz?
Wohnort: wieder zu Hause

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon majo » Sonntag 13. Februar 2011, 11:03

So´n Mist auch .... gibt nur noch so wenige 353er .... hätte der Typ sich nicht ´nen schrottigen Mondeo aussuchen können? :?
Ein neues grundiertes Heckblech könnte ich Dir abgeben. Bei Bedarf bitte via PM.
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen! Wir haben so viel mit so wenig, so lange versucht, daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen!

Benutzeravatar
Tobias Yello' Thunder
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 4462
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 18:56
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limousine Bj. '88, W353-1600i Tourist Bj. '10, QEK Aero Bj. '89, Leporello Bj. '91
Wohnort: Erfurt

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon Tobias Yello' Thunder » Sonntag 13. Februar 2011, 15:31

Sieht auf den ersten Blick schlimmer aus, als es ist. Wenn die rechte C-Säule nicht krumm ist, geht's - wenn ja, wirds übel. Trotzdem noch genug Arbeit! Ich habe vor 15 Jahren meinen ersten 353 nach einem ähnlichen Treffer schweren Herzens verschrotten müssen. Zum Glück hast Du ein H-Lennzeichen, das macht es der gegnerischen Versicherung hoffentlich etwas schwerer, den Schaden zu bagatellisieren.

Tobias
Wartburg 353-1600i Tourist - die Bestie lebt!!!

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3800
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Sonntag 13. Februar 2011, 15:34

Hätte der nicht auf den Hamsterhaken dranballern können?Dann wäre vermutlich nicht ganz soviel kaputt.Oder?
EDIT: Totalschaden am Westblech würde ich hierbei billigend in Kauf nehmen.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
Tobias Yello' Thunder
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 4462
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 18:56
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limousine Bj. '88, W353-1600i Tourist Bj. '10, QEK Aero Bj. '89, Leporello Bj. '91
Wohnort: Erfurt

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon Tobias Yello' Thunder » Sonntag 13. Februar 2011, 15:40

Hm. Bei den Abmessungen des Hamsterhakens könnte das auch einen Totalschaden des Rahmens nach sich ziehen. Obwohl - bei mir haben wie damals den Hamsterhaken aus dem Gold-Kühler rausoperieren müssen.

Tobias
Wartburg 353-1600i Tourist - die Bestie lebt!!!

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3800
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Sonntag 13. Februar 2011, 15:49

Ich hatte mal eine 81er Limo,die sah von der Machart genauso aus wie der hier,nur mit neuer Frontkühlerschnauze und
wie hier in samtocker.Der hatte auch einen reparierten Heckschaden.Ich fragte mich warum keine Hängerkupplung dran
war,obwohl diverse Kabel im Kofferraum rumlagen.Die Befestigungsbohrung am Rahmen, die wie der aufgeleierte Deckel
einer Ölsardinenbüchse aussah,gab mir die entsprechende Antwort ... :twisted:
Gruß Thilo
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
Autolali
Grünplakettenignorierer
Beiträge: 2434
Registriert: Donnerstag 17. Dezember 2009, 11:26
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 Camping,Wartburg 353 BJ 75,Wartburg Tourist BJ 82,Wartburg 1.3,UAZ 469B,Lada2103, Trabant 601 BJ 89,TS250 A , ETZ 250 A,S51 Comfort,
Gruppe / Verein: Wartburgfahrer Ost

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon Autolali » Sonntag 13. Februar 2011, 16:06

Sieht zwar schlimm aus - aber relativ gut instand zu setzen.
Wichtig ist es bevor Du das Heckblech raustennst es ordentlich Rückzuverformen damit der Heckboden und die Stehbleche wieder in Orginalposition kommen.
Viel Spaß
Treuer Wartburgfahrer aber Russen fahren fetzt auch

Benutzeravatar
Martin Rapp
Camping-Schrauber
Beiträge: 7862
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping - Bj. 1965
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon Martin Rapp » Sonntag 13. Februar 2011, 17:08

Au wei Mick, dass sieht wirklich nicht schön aus.
Ich drück Dir die Daumen, dass das alles wieder hin zu biegen ist
und das sich auch die Versicherung des Unfallverursachers nicht quer stellt.

Gruß Maddin

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7533
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Sonntag 13. Februar 2011, 17:46

Der Obersuper - Supergau ...

Ich drücke die Daumen, das er wieder heile wird.
Kann da leider nicht mit Teilen helfen, da mein Wartburg auch noch 2 D - Säulen hat.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
mick
Hohlrauminspektor
Beiträge: 559
Registriert: Montag 9. März 2009, 22:18
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 S
311-9
W123 200
W123 230 CE
Wohnort: Bensheim

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon mick » Sonntag 13. Februar 2011, 21:12

also liebe forumsmitglieder,

ich danke euch für die anteilnahme und die vielen guten angebote, die werde ich sicher noch zumindestens zum teil in anspruch nehmen. erst mal muß ich sehen, was die versicherung ausspuckt. das tut gut, im frust ein wenig gelindert zu werden. übers wochenende habe ich erst mal beulenmassage betrieben, damit ich meinen kofferraum erstmal auf, des ging nämlich nicht mehr, und dann wieder zu bekommen. also dicken hammer ( mangels diesen die rückseite meiner axt) und ein stück hartholz genommen und kräftig drauf gedozzt, wie der hesse so sagt. genauso die stoßstange wieder halbwegs zurechtgehämmert mittels kaltverformens. dann des ganze bischen mit rostschutz behandelt und alles wieder zusammengefrickelt. was nen glück hatte ich noch von der letzten weihnachtsstammtisch-tombola ein rücklicht da, jetzt kann man sich wenigstens wieder in den verkehr trauen, wenn auch schön was anderes ist (bilder liefere ich bei licht nach).

was jetzt noch unbedingt wieder drauf muß, ist lack zum rostschutz. das ahorngelb gibt es das halbwegs ähnlich in ner ral-farbe, weild as werde ich ja später eh brauchen?

gruß der hämmer-mick {pcproblem} {top} {crazy}
Wartburg jeden Tag ich mag

Benutzeravatar
mick
Hohlrauminspektor
Beiträge: 559
Registriert: Montag 9. März 2009, 22:18
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 S
311-9
W123 200
W123 230 CE
Wohnort: Bensheim

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon mick » Freitag 18. Februar 2011, 18:02

hier die bilder der provisorischen reperatur: schön ist was anderes, aber man kann ihn wieder benutzen.

gruß der gebeulte mick [smilie=happy.gif]

wartirep1.jpg


wartirep6.jpg


wartirep5.jpg


wartirep4.jpg


wartirep3.jpg


wartirep2.jpg
Wartburg jeden Tag ich mag

Benutzeravatar
WartburgPeter
Camping-Tourist
Beiträge: 5564
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 21:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Tourist 353W
Camping 312

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon WartburgPeter » Freitag 18. Februar 2011, 20:14

Das hast Du ja relativ gut hinbekommen, für den "Notfall". Etwas Farbe und es fällt noch weniger auf. So hast Du Zeit, Dich auf die eigentliche Reparatur vorzubereiten!
Insgesamt sieht man dennoch dem Auto den guten Gesamtzustand an, so daß diese "Vergewaltigung" nicht etwa negativ ins Gewicht fällt, nach dem Motto: "...noch so'ne olle Möhre..." {bedrückt}
Beste Grüße
Peter

Benutzeravatar
mick
Hohlrauminspektor
Beiträge: 559
Registriert: Montag 9. März 2009, 22:18
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 S
311-9
W123 200
W123 230 CE
Wohnort: Bensheim

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon mick » Samstag 19. Februar 2011, 11:15

genau, farbe ist das richtige stichwort: was könnte ich denn da nehmen, dademit es möglichst unauffällig aussieht?

gruß mick
Wartburg jeden Tag ich mag

Benutzeravatar
WartburgPeter
Camping-Tourist
Beiträge: 5564
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 21:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Tourist 353W
Camping 312

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon WartburgPeter » Samstag 19. Februar 2011, 11:38

Etwas anschleifen, grundieren (Rostschutz, auch wenn das überflüssig erscheint), dann nimmst Du eine ähnliche Farbe. Es gibt doch Spraydosen. Ist die Farbe ähnlich, sollte das für den Zweck reichen, muß ja nicht absolut identisch sein.
Beste Grüße
Peter

Benutzeravatar
mick
Hohlrauminspektor
Beiträge: 559
Registriert: Montag 9. März 2009, 22:18
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 S
311-9
W123 200
W123 230 CE
Wohnort: Bensheim

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon mick » Mittwoch 30. März 2011, 19:23

also irgendwie habe ich ein wenig pech, erst fährt mir ne kollegin auf der anderen heckseite noch ne schramme rein und heut geb ich das auto zu atu um zwei luft lassende reifen zu checken, da machen die mir die gangschaltung kaputt. natürlich sind sie es nicht gewesen, sie hätte das auto nur geschoben :x :x . ich sage, da hat einer den rückwärtsgang nicht gefunden und versucht mit gewalt den reinzubekommen. jetzt ist der kipphebel verbogen und innen ist die führungsbuchse zerbrochen und alles ausgeleiert, schöne scheiße. also beschwerdemanagment und anwalt einschalten, ob was raus kommt, wer weiß und ich darf jetzt des alles wieder in die rehe bringen. reicht es den verbogenen hebel wieder grad zu biegen oder ist der jetzt eher sowieso malad und brauch was neues?

100_3153.JPG


100_3152.JPG


HPIM0008.jpg

gruß der mick {bedrückt}
Wartburg jeden Tag ich mag

Benutzeravatar
Haiko
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 993
Registriert: Sonntag 23. April 2006, 18:11
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 601 (1972)
Barkas B1000KB (1975)
HP750 Anhänger (1983)
Simson S51 (1984)
Wohnort: Oudehorne, (NL)
Kontaktdaten:

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon Haiko » Mittwoch 30. März 2011, 19:34

Ach Du scheisse... warst Du denn nicht selber dabei wenn es passierte? Ich bleibe immer beim Wagen wenn Jemand anders etwas dran macht (das ist meistens nur Tuv und HU, der rest mache Ich immer selbst!) Tip: bleib immer dabei wenn etwas am auto getan werden muss was man nicht selber kann!
Und 2. tip, wenn man doch nicht dabei sein kann, mach ne par Bilder (vom karosse zb), wenn da ne kratzer oder beule drin ist nach der "reparatur" hast ne beweis das es vorhand nicht so war!
Trabant 601L (1972) HP750.01/2 (1983) Barkas B1000KB (1975) Simson S51 B1-4 (1984)
Ein Holländer ohne West-Blech! :idea:

Benutzeravatar
coolmodie
Abschmiernippel
Beiträge: 1525
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 21:05
Mein(e) Fahrzeug(e): 311, 2 x 353
Wohnort: berlin 90210

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon coolmodie » Mittwoch 30. März 2011, 19:57

mick hat geschrieben: heut geb ich das auto zu atu um zwei luft lassende reifen zu checken


nich dein ernst zu diesem mist verein zufahren oder....
------------------- Klug war's nicht....Aber Geil! ------------------

Armut is so widerlich........im Wartburg geht der Jikov nicht

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3800
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Mittwoch 30. März 2011, 20:41

Hmm,bei Dir ist schon der sogenannte "Schwenkkipphebelbock" verbaut? -roll-
Solltest du mal umrüsten auf die (ältere) Vierloch-Ausführung.Aber das war in diesem Fall wohl nicht unbedingt
die Ursache.
Sieht so aus,als hätte jemand den Rückwärtsgang noch unter der Schaltgasse vom 3./4. vermutet :idea: .
Der Zapfen deutet irgendwie drauf hin.
Gruß Thilo
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
mick
Hohlrauminspektor
Beiträge: 559
Registriert: Montag 9. März 2009, 22:18
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 S
311-9
W123 200
W123 230 CE
Wohnort: Bensheim

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon mick » Mittwoch 30. März 2011, 20:52

@ haiko
"warst Du denn nicht selber dabei wenn es passierte?"
manchmal muß ich halt auch arbeiten, da kann ich net stundenlang da rumstehen

@ coolmoodie
"nich dein ernst zu diesem mist verein zufahren oder..."
die sollten ja nur die reifen checken, des kann ich ja schlecht selbst machen und ist halt der nächstegelegene dealer, und des habbe se auch auch gut und günstig gemacht

@ thilo
"Sieht so aus,als hätte jemand den Rückwärtsgang noch unter der Schaltgasse vom 3./4. vermutet"
genau so sieht es aus und des hab ich dene auch vorgeworfe, aber sie haben des auto ja nur geschoben, haben drei man geschworen

meinste ich kann des wieder grad biegen und dann tuts?

gruß mick
Wartburg jeden Tag ich mag

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3800
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Mittwoch 30. März 2011, 21:15

Würde ich erstmal richten.Bei Bedarf hab´ich aber noch so ein Exemplar da,mit 2 Löchern.
Nee,selbst bei solchen banalen Sachen wie Reifen: Abbauen und die Räder so vorbeibringen...
Wie auch immer: Durch unsachgemäße Bedienung oder Vandalismusschäden entsteht beim Wartburg
DEUTLICH mehr Schaden als beim Westblech :roll: .
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
mick
Hohlrauminspektor
Beiträge: 559
Registriert: Montag 9. März 2009, 22:18
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 S
311-9
W123 200
W123 230 CE
Wohnort: Bensheim

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon mick » Freitag 8. April 2011, 22:27

also ich habe des wieder grad gebogen und neu ausgerichtet, jetzt geht es wieder ganz leidlich, der rückwärtsgang sogar deutlich leichter als wie vorher und dazu noch ein tieferes verständnis, wie die schaltung funktioniert. des war des ja fast wert. mit den deppen von atu hab ich mich noch mal ordentlich vebal gefetzt, gebracht hat es nix, außer das ich jetzt ebenfalls ne rabenschwarze meinung von dene jungs habe. dabei hatte ich bisher eigentlich nur gute erfahrungen gehabt, naja was solls, schreck ist überstanden.

gruß mick
Wartburg jeden Tag ich mag

Benutzeravatar
südharzer-wartbürger
Fahrverbotbetroffener
Beiträge: 1327
Registriert: Dienstag 14. September 2010, 10:36
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353W von 1983
Simson SR2 von 1961
Jawa 20 von 1973
Wohnort: In der Goldenen Aue
Kontaktdaten:

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon südharzer-wartbürger » Samstag 9. April 2011, 07:22

Sag das denen aber nicht das es jetzt besser geht nicht das die noch Geld für haben wollen 8)

Und auf der Rechnung steht :
Schaltung durch Mechanisches richten justiert sagen wir ma ähh Zwanschich Mark -roll-
Gruß Tobias {winken}
Bild
Bild
Wartburg,das richtige Auto im falschen Land

Benutzeravatar
mick
Hohlrauminspektor
Beiträge: 559
Registriert: Montag 9. März 2009, 22:18
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 S
311-9
W123 200
W123 230 CE
Wohnort: Bensheim

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon mick » Donnerstag 26. Mai 2011, 09:09

so, da ich, seit es etwas wärmer wurde, doch immer wieder mit thermischen problemen zu kämpfen hatte, praktisch konnte ich ohne heizung nicht fahren und auf dem heimweg vom treffen in eppertshausen auch noch mitten im dunklen odenwald liegen blieb, habe ich kurz entschlossen die gesamte kühlanlage auseinander genommen. kühler und wärmetauscher mit essig eingeweicht und alles samt motorblock ewig und gründlich gespült, was da als noch für brauner siff rauskam, mann o mann. ich hatte ja schonmal gespült, aber net so gründlich. im ausgleichsbehäter hatt ich mindestens 3 cm braune ablagerung. die schlauchschellen haben sich verabschiedet, so daß ich neue besorgen mußte. passenderweise hat dann meine frau unser anderes auto zur weißglut gebracht, genauergesagt ist die lima in flammen aufgegangen, warum auch immer. da hatten wir auf einmal gar kein auto mehr. der fertigstelldruck wuchs damit plötzlich ins unermessliche. also nach feierabend mit radl zum teiledealer, was nen glück hat der jetzt längere öffnungszeiten, weil zum atu geh ich nimmer mehr, und schellen besorgt. alles zusammengefrickelt, entlüftet und voila, sieht nach der ersten probefahrt gut aus. morgen steht wieder autobahn an, da werd ich es dann ja sehen. den benz habe ich dann auch noch schnell mit meiner dlm für den warti repariert, die hat genau gepasst. nen kumpel hat mir per telefonfernberatung die richtigen anschlüsse verraten und siehe, der benz schnurrt wieder, nen bild liefer ich nach.

gruß mick
Wartburg jeden Tag ich mag

Benutzeravatar
mick
Hohlrauminspektor
Beiträge: 559
Registriert: Montag 9. März 2009, 22:18
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 S
311-9
W123 200
W123 230 CE
Wohnort: Bensheim

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon mick » Dienstag 16. August 2011, 14:54

coolmodie hat geschrieben:schöner wagen !....nur die radkappen und zierringe passen nich dazu


was mußte ich bei der heimweh beobachten ;-))


coolmoodie.jpg


gruß mick
Wartburg jeden Tag ich mag

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3800
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange

Re: ein 353 in südhessen

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Dienstag 16. August 2011, 19:00

...... :?: ........
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."


Zurück zu „Fahrzeuge / Projekte der ZWF-Foren-Nutzer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste