1.3er läuft wie ´n Sack Nüsse

Eine Initiative von Holger + Tobias für die Freunde des Wartburg 1.3, 1300er-Umbau, etc.

Moderator: ZWF-Adminis

externalde
Rostumwandler
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 08:12
Mein(e) Fahrzeug(e): ____
Wohnort: Bunde

1.3er läuft wie ´n Sack Nüsse

Ungelesener Beitragvon externalde » Mittwoch 22. Februar 2012, 16:00

Moin moin!

Es gibt hier viel zu lesen über Wartburgs (oder Wartburger?) die kalt schlecht laufen. Mein 1.3er hat das Problem anders rum. Kalt läuft der Motor gut und rund aber wehe die die gelbe Temperaturleuchte fängt an zu brennen dann gehts los mit dem "Gehoppel". Ausserdem trinkt er auch recht ordentlich (+/- 13ltr im Winterbetrieb). Hat offensichtlich was mit Falschluft zu tun aber wo??? Wenn man bei laufendem Motor den Luftfilterkasten öffnet oder am Vergaser oben ruckelt stirbt der Motor ab. ABER bei laufendem Motor zischt nix und wenn man mit Startpilot die Schläuche oder den Vergaser besprüht ändert sich am Laufverhalten des Motors nichts. Jemand ne Idee???

Gruss aus Ostfriesland

Frank

PS: Unten am Vergaser hat schon jemand mit Dichtmasse rumgeschmiert. Gibt es noch passende Dichtungen zu kaufen??? Kann das des Rätsels Lösung sein???

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3303
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 1.3er läuft wie ´n Sack Nüsse

Ungelesener Beitragvon carsten » Mittwoch 22. Februar 2012, 16:13

Hallo Frank,

wenn das Rütteln am Vergaser tatsächlich den Motor absterben lässt könntest du auch mal in die Schwimmerkammer schauen,
ob sich da vielleicht Wasser befindet.

Ich bin bin zwar nicht der Motorspezi, aber bei kalten Motorist das Gemisch ja fetter, so dass
sich der Störfaktor bei kaltem Motor vielleicht noch nicht so starkt bemerkbar macht.
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
Detlef Grau
Der Schrägverzahnte
Beiträge: 2493
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 11:38
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311;1.3; RT 125/3; Qek-Junior; RS09, B1000KM
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Westeregeln

Re: 1.3er läuft wie ´n Sack Nüsse

Ungelesener Beitragvon Detlef Grau » Mittwoch 22. Februar 2012, 21:29

externalde hat geschrieben:Wenn man bei laufendem Motor den Luftfilterkasten öffnet oder am Vergaser oben ruckelt stirbt der Motor ab. ABER bei laufendem Motor zischt nix und wenn man mit Startpilot die Schläuche oder den Vergaser besprüht ändert sich am Laufverhalten des Motors nichts.

Unten am Vergaser hat schon jemand mit Dichtmasse rumgeschmiert. Gibt es noch passende Dichtungen zu kaufen??? Kann das des Rätsels Lösung sein???...


Herzlich willkommen hier :smile: Dichtmasse am Vergaserfuß deutet auf defekte Fußdichtung hin, ein Fehler der durchaus auch einmal auftreten kann und der zum von Dir beschriebenen Schadbild passt. Ersatz gibt es bei den üblichen Verdächtigen. Liste mit Teilehändler findest Du auch hier im Forum
in diesem Sinne

aus dem IFA Altenpflegeheim
D. Grau


Zurück zu „Für die 4-Takter: Die Einsdreier-Ecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste