Leerlaufabschaltventiel Prüfen 1.3er

Eine Initiative von Holger + Tobias für die Freunde des Wartburg 1.3, 1300er-Umbau, etc.

Moderator: ZWF-Adminis

basti23
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 13. März 2012, 11:16
Mein(e) Fahrzeug(e): s50b,s50b1,s50b2,s70c
Golf 2 1.3 Vergaser
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Leerlaufabschaltventiel Prüfen 1.3er

Ungelesener Beitragvon basti23 » Mittwoch 16. Mai 2012, 22:32

Würde gern wissen wie ich das Leerlaufabschaltventil prüfen Kann.

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7757
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Leerlaufabschaltventiel Prüfen 1.3er

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Donnerstag 17. Mai 2012, 07:57

Das Kabel am Ventil lösen.
Mit einem zusätzlichem Kabel vom Batteriepluspol den Kabelanschluss am Ventil antippen.
Man muss das Schalten der Düsennadel hören.
Läuft der Motor, dann muss der Leerlauf stabil sein, wenn Spannung am Anschluss des Abschaltventiles anliegt.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

basti23
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 13. März 2012, 11:16
Mein(e) Fahrzeug(e): s50b,s50b1,s50b2,s70c
Golf 2 1.3 Vergaser
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufabschaltventiel Prüfen 1.3er

Ungelesener Beitragvon basti23 » Donnerstag 17. Mai 2012, 10:49

Das Problem Leerlauf ist alles ok nur beim fahren macht es Probleme.
beim Kupplung treten zum schalten geht er aus .

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3934
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Leerlaufabschaltventiel Prüfen 1.3er

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Donnerstag 17. Mai 2012, 15:22

Hallo, falls du es noch nicht getan hast...
Meld´dich mal bei http://www.doppel-wobber.de an.Teilweise sind ganz kompetente
Leute dort anzutreffen. Die stecken eben doch etwas anders in der Materie,
als wir aus dem Rengdengdeng - Forum. :smile:
Nur so als Tip. Wie lautet übrigens der Motorkennbuchstabe? MH oder sowas müßte
das doch sein.
Gruß Thilo
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

basti23
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 13. März 2012, 11:16
Mein(e) Fahrzeug(e): s50b,s50b1,s50b2,s70c
Golf 2 1.3 Vergaser
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufabschaltventiel Prüfen 1.3er

Ungelesener Beitragvon basti23 » Donnerstag 17. Mai 2012, 18:22

Ja ist Motorcode MH naja die VW Foren beschäftigen sich nur mit Einspritzern.
Deswegen hatte ich mich hier angemeldet weil wartburg 1.3 und trabi 1.1 haben ja denn selben Motor.
Nur IFA hat denn rest gebaut,zudem hab ich nen Genex Golf [Lenker]

Michel
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 32
Registriert: Montag 13. Dezember 2010, 20:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353
Wohnort: im Obereichsfeld

Re: Leerlaufabschaltventiel Prüfen 1.3er

Ungelesener Beitragvon Michel » Donnerstag 17. Mai 2012, 23:19

Da kann ich Thilo.K nur zustimmen ist auch eine interessante Seite und auch wenn es meistens um den NZ Motor dreht findet sich dort einiges über den Mh Motor. Sind ja schließlich bei der Golf 2 Abteilung knapp 400 Seiten. Also icgh bin da auch seit letzten Monat angemeldet.
50 PS In der Ruhe liegt die Kraft

basti23
Zündkerzenwechsler
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 13. März 2012, 11:16
Mein(e) Fahrzeug(e): s50b,s50b1,s50b2,s70c
Golf 2 1.3 Vergaser
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Leerlaufabschaltventiel Prüfen 1.3er

Ungelesener Beitragvon basti23 » Freitag 18. Mai 2012, 16:17

So Leerlaufabschaltventil ist geprüft es ist funktions Fähig.
Jetzt geht es weiter mit der Fehler suche {aergerlich}


Zurück zu „Für die 4-Takter: Die Einsdreier-Ecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste