Benzinpumpe ??

Eine Initiative von Holger + Tobias für die Freunde des Wartburg 1.3, 1300er-Umbau, etc.

Moderator: ZWF-Adminis

Wartburgvolli
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 20. August 2013, 06:36
Mein(e) Fahrzeug(e): Keines

Benzinpumpe ??

Ungelesener Beitragvon Wartburgvolli » Sonntag 15. Juni 2014, 16:46

Wenn ich über 100 fahre [Drehzahlmesser] , kommt es manchmal vor als wenn der Motor kein Benzin erhält. Er ruckelt. Gehe ich unter 100 dann, läuft er normal. Wenn ich im Stand "volles Rohr" gebe, dann läuft er auch normal. An der Pumpe ist alles dicht. Was kann dies sein ??

Benutzeravatar
Warre 1000
Frostsicherer Wartbürger
Beiträge: 2233
Registriert: Samstag 2. August 2008, 20:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Limosine Bj. 1968
Wohnort: Finnland

Re: Benzinpumpe ??

Ungelesener Beitragvon Warre 1000 » Sonntag 15. Juni 2014, 18:00

Was für eine Vergaser hast Du?
Stig
Wenn man alles weiß, hat man sicher etwas missverstanden.

Wartburgvolli
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 20. August 2013, 06:36
Mein(e) Fahrzeug(e): Keines

Re: Benzinpumpe ??

Ungelesener Beitragvon Wartburgvolli » Sonntag 15. Juni 2014, 18:09

Na Standartvergaser Wartburg 1.3
Viele Grüße aus Ostelbien !

Benutzeravatar
Warre 1000
Frostsicherer Wartbürger
Beiträge: 2233
Registriert: Samstag 2. August 2008, 20:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Limosine Bj. 1968
Wohnort: Finnland

Re: Benzinpumpe ??

Ungelesener Beitragvon Warre 1000 » Sonntag 15. Juni 2014, 20:04

Leider kenne Ich der Vergaser im 1.3 nicht. Ein Möglichkeit wäre doch der Vergaser zu öffnen und reinigen, falls es darin gibt etwas Dreck im eine Düse.
Stig
Wenn man alles weiß, hat man sicher etwas missverstanden.

ralle_rs6
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 161
Registriert: Sonntag 5. Januar 2014, 20:11
Mein(e) Fahrzeug(e): OPEL Kadett E BJ 87, VW Polo Coupe BJ 93, VW T3 Transporte BJ 84, SEAT 133 BJ 75, Opel Tigra a 1.4 16V, suche Wartburg 353,
Wohnort: Friedland bei Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Benzinpumpe ??

Ungelesener Beitragvon ralle_rs6 » Montag 16. Juni 2014, 23:55

Schwimmerstand im Vergaser prüfen. Beschleunigerpumpe am Vergaser gangbar? Stimmt der Co gehalt? Alle Düsen mal rausdrehen und mit Druckluft auch die Bohrlöcher durchpusten. Manchmal sind Dreck oder Rostkrümel in den feinen Löchern, so dass der Vergaser nicht in allen Bereichen vollen Durchgang hat.

Wenn das alles passt, vermute ich eher, dass es die Zündspule ist. Die verrauchen bei den VW Motoren des öfteren, wenn es wärmer wird. Dies hatte ich bei dem Polo Coupe meiner Freundin auch, der nahm immer schlechter Gas an, bis er plötzlich gar keine Leistung mehr hatte und einfach AUS gegangen ist.

Ralph
www.kfz-gutachten-gö.de Wertgutachten, Schadensbegutachtung im Haftpflichtschaden, schnell und kompetent

Wartburgvolli
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 20. August 2013, 06:36
Mein(e) Fahrzeug(e): Keines

Re: Benzinpumpe ??

Ungelesener Beitragvon Wartburgvolli » Dienstag 17. Juni 2014, 06:40

Hallo, besten Dank erst einmal an Alle für die Tipps.
Am WE werde ich mich einmal darüber hermachen.
Jedenfalls ist es so, das es immer über 100 auftritt und wenn der Motor warm ist. Kann es auch sein das eventuell ein Schlauch porös ist ?? Es sind immer noch die original Schläuche von 1989 dran (64000Km)
Viele Grüße aus Ostelbien !

Benutzeravatar
Warre 1000
Frostsicherer Wartbürger
Beiträge: 2233
Registriert: Samstag 2. August 2008, 20:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Limosine Bj. 1968
Wohnort: Finnland

Re: Benzinpumpe ??

Ungelesener Beitragvon Warre 1000 » Donnerstag 19. Juni 2014, 18:49

Was passieren wenn Du ein kleinere Gang einschalten und mit höhere Drehzahlen fahren? Kommt die Probleme denn früher, scheint es alls eine Fehle in die Zündsysteme.
Stig
Wenn man alles weiß, hat man sicher etwas missverstanden.

Wartburgvolli
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 20. August 2013, 06:36
Mein(e) Fahrzeug(e): Keines

Re: Benzinpumpe ??

Ungelesener Beitragvon Wartburgvolli » Dienstag 24. Juni 2014, 08:40

Also Vergaser gereinigt.Kein Erfolg. Die Gänge kann ich voll ausfahren,alles ok, bis er richtig warm wird.Dann ist es so als wenn er keinen Benzin bekommt bei über 100.Nehme ich den Gang raus geht er sogar aus.
Eine Idee währe es noch ob das Loch im Dankdeckel zu ist...(Vakuum) oder was denkt Ihr ?? Kann es sein das die Zündung sich verschiebt ??(Verteilerkappe und Finger neu)
Viele Grüße aus Ostelbien !

Benutzeravatar
Warre 1000
Frostsicherer Wartbürger
Beiträge: 2233
Registriert: Samstag 2. August 2008, 20:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Limosine Bj. 1968
Wohnort: Finnland

Re: Benzinpumpe ??

Ungelesener Beitragvon Warre 1000 » Dienstag 24. Juni 2014, 20:28

Also es war nicht der Vergaser. Ein verstoppte Löcher im Tankdeckel wäre ein Möglichkeit. Du könntest der Tankdeckel versuchen öffnen, wenn der Motor sind warm und Probleme hat. Verschwinden die Probleme hast Du die Fehle gefunden.

Meine Gedanken gehen an der Zündspole, wie schlecht funktioniert wenn es warm sind. Aber es sollte vermutlich noch funktionieren gut bei Leerlauf. Also wahrscheinlich nicht das.

Ein unwahrscheinliche Ursache wäre ein verstoppte Schalldämpfer. Das hat einmahl bei meiner Vater geschehen. Aber das Fehle bemerkt mann schon nach ein kilometer mit der 2T-motor.
Stig
Wenn man alles weiß, hat man sicher etwas missverstanden.

Benutzeravatar
B1000-RTW
Bremsentrommler
Beiträge: 1053
Registriert: Dienstag 8. Januar 2013, 06:45
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist
Wohnort: Pirna

Re: Benzinpumpe ??

Ungelesener Beitragvon B1000-RTW » Dienstag 24. Juni 2014, 20:38

Also wenn das Problem erst auftritt, wenn er warm ist und bei höherer Drehzahl, fallen mir ein paar Möglichkeiten ein:

- Kaltstarteinrichtung hat ne Macke
- Dreck im Tank bzw. Tanksieb (fast) zu
- Benzinpumpe
- Nebenluft (Originaldichtung unterm Versager drunter?)

Ach ja, natürlich gibts auch ne 100%-Lösung für Dein Problem: Stell den Blauen in meine Garage, samt Verdeck, Schlüsseln und Papieren! -roll-

Halt uns auf dem Laufenden!
Viele Grüße vom Preußen aus Sachsen
Olli

Wartburgvolli
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 20. August 2013, 06:36
Mein(e) Fahrzeug(e): Keines

Re: Benzinpumpe ??

Ungelesener Beitragvon Wartburgvolli » Mittwoch 25. Juni 2014, 06:20

Nee,Nee, Olli, {blinzel} danke für Deine Tipps, werd weitersuchen
Viele Grüße aus Ostelbien !

Wartburgvolli
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 20. August 2013, 06:36
Mein(e) Fahrzeug(e): Keines

Re: Benzinpumpe ??

Ungelesener Beitragvon Wartburgvolli » Mittwoch 30. Juli 2014, 19:58

Hallo Leute, ich musste erst einmal eine Pause einlegen....jetzt habe ich mir eine Pierburg Benzinpumpe zugelegt,eingebaut und siehe da....bis jetzt funz es. {beifall} Ich muss aber erst einmal eine längere Fahrt machen. Gruß an Alle. [Bier]
Viele Grüße aus Ostelbien !

Wartburgvolli
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 20. August 2013, 06:36
Mein(e) Fahrzeug(e): Keines

Re: Benzinpumpe ??

Ungelesener Beitragvon Wartburgvolli » Sonntag 3. August 2014, 13:08

So,
ich bin gestern und heute über 200Km gefahren ohne Beanstandungen....toll ca 120Km/h [Drehzahlmesser] durchfahren zu können.
Nur wieso hat die alte Benzienpumpe teilweise über 100Km/h versagt ? -roll-
Gruß
Viele Grüße aus Ostelbien !

Benutzeravatar
Warre 1000
Frostsicherer Wartbürger
Beiträge: 2233
Registriert: Samstag 2. August 2008, 20:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Limosine Bj. 1968
Wohnort: Finnland

Re: Benzinpumpe ??

Ungelesener Beitragvon Warre 1000 » Sonntag 3. August 2014, 23:06

Gut das es wieder funktioniert!

Warum die alte Pumpe schlecht funktioniert wenn es warm sind, könnte Ich nicht erklären. Eine Chance wäre das es etwas verstoppt sind, oder vielleicht eine schlechte Einsugventile haben.
Stig
Wenn man alles weiß, hat man sicher etwas missverstanden.

Benutzeravatar
Tobias
Strafzettelquittierer
Beiträge: 418
Registriert: Dienstag 26. Juni 2007, 21:47
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1959
Simson S50
IWL Berlin
Wohnort: Verl

Re: Benzinpumpe ??

Ungelesener Beitragvon Tobias » Sonntag 14. September 2014, 21:34

Ich weiß jetzt nicht genau wie das beim Warti ist aber bei den meisten Intank Benzinpumpen ist noch ein kleiner Filter an der Saugseite vorhanden, den man rausziehen kann.

Wenn du die alte Pumpe noch hast kannst du das ja mal nachschauen.
Was nicht passt,wird passend Poliert

Benutzeravatar
Tobias Yello' Thunder
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 4481
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 18:56
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limousine Bj. '88, W353-1600i Tourist Bj. '10, QEK Aero Bj. '89, Leporello Bj. '91
Wohnort: Erfurt

Re: Benzinpumpe ??

Ungelesener Beitragvon Tobias Yello' Thunder » Samstag 20. September 2014, 20:00

Halt nur, daß der Einsdreier keine Pumpe im Tank hat. Diese sitzt (wie's bei den meisten Vergasermotoren üblich war) am Zylinderkopf, und wird durch einen separaten Nocken auf der Nockenwelle angetrieben.
Was der 1.3 hat, ist ein Sieb im Tank (welches zugegebenermaßen durchaus mal für Verdruß sorgen kann) dessen Filterwirkung aber eher unter "naja" zu verbuchen ist. Es empfiehlt sich, einen Filter vor der Benzinpumpe nachzurüsten - da ist die einzige Stelle beim 1.3, an der der Filter einigermaßen sinnvoll einzubauen geht. Wenns jetzt mit der neuen Pumpe funzt, ist ja alles schick. Nichtsdestotrotz würde ich bei Gelegenheit empfehlen, das Sieb im Tank bei Gelegenheit (d. h. Tank fast leer und Bühne in der Nähe) zu prüfen. Mann kann auch Läuse und Flöhe (heißt in diesem Fall: Verschixxxene Benzinpumpe und verkeimtes Ansaugsieb) haben. Vielleicht war ja die Pumpe nicht mehr ganz bei Kräften, und das Tanksieb vergnaddelt, und vielleich hätte die alte Pumpe ja noch den Job getan, wenn der Tank nicht vergnaddelt wäre. Und, wie gesagt - Filter nachrüsten. Könnte mir vorstellen, daß auch Pierburg-Pumpen nicht lange pumpen, wenn sie ständig Gnaddel fressen müssen...

Tobias
Wartburg 353-1600i Tourist - die Bestie lebt!!!


Zurück zu „Für die 4-Takter: Die Einsdreier-Ecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste