Tachoantrieb 1.3 in Polo-5-Gang

Eine Initiative von Holger + Tobias für die Freunde des Wartburg 1.3, 1300er-Umbau, etc.

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Teileträger
Beiträge: 880
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Tachoantrieb 1.3 in Polo-5-Gang

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Samstag 25. Oktober 2014, 08:51

Sicher haben doch einige von Euch ein Polo-5-Gang in Verbindung mit 185/60 R14 im 1.3.

Wie habt ihr das Problem mit dem Tachoantrieb in Verbindung mit dem originalen Wartburgtacho gelöst?
Es ist doch wohl so, dass es ein kurz und ein lang übersetztes Getriebe gibt? Woran ist dies äußerlich zu unterscheiden? Nummerncode?
Was für einen Antrieb muß ich bei einem lang übersetzten Polo-5-Ganggetriebe und Bereifung 185/60 R14 nehmen, damit der Wartburg-Tacho korrekt anzeigt?
Kann Jemand aus der 1.3er-Fraktion dazu was sagen?
.

Benutzeravatar
T.S.
Triebwerkmeister
Beiträge: 683
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 19:21
Wohnort: DD

Re: Tachoantrieb 1.3 in Polo-5-Gang

Ungelesener Beitragvon T.S. » Samstag 25. Oktober 2014, 14:09

Mit der Verbindung hatte ich nie Probleme, weil der Überwurf von der Welle der "Gleiche" ist.
Und die Getriebe, die den elekt. Geber drauf haben, haben untendrunter auch den Wellenanschluss.

Einzig der Getriebekennbuchstabe ... ich hatte 8P, der passte mit dem Tacho und "Serienradumfang" überein und war in der Tolleranz.
*---14ZollIrmscheralufelgenverschlimmbeserungsextremtuner---*
http://www.wl13.de

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Teileträger
Beiträge: 880
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: Tachoantrieb 1.3 in Polo-5-Gang

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Samstag 25. Oktober 2014, 14:56

T.S. hat geschrieben:Mit der Verbindung hatte ich nie Probleme, weil der Überwurf von der Welle der "Gleiche" ist.
Und die Getriebe, die den elekt. Geber drauf haben, haben untendrunter auch den Wellenanschluss.

Einzig der Getriebekennbuchstabe ... ich hatte 8P, der passte mit dem Tacho und "Serienradumfang" überein und war in der Tolleranz.


Es geht nicht um die geschraubte Verbindung von Getriebe und Tachowelle, sondern um das VW-5-Ganggetriebe in Verbindung mit der genannten Reifengröße.
Das Getriebe ist ein normal übersetztes Polo-5-Ganggetriebe, das nach Einbau am Wartburg-Serientacho etwa 30% zu wenig anzeigt.
Es soll jetzt aber gegen ein Getriebe mit lang übersetztem 5. Gang ausgetauscht werden.
Mir wurde gesagt, dass es für den 5.Gang 3 Übersetzungen geben soll: kurz, normal und lang. Stimmt das? Und woran erkenne ich das äußerlich?

Mich interessiert nun, ob sich jemand mit Tachoantrieben in Polo-Getrieben auskennt.
Ideal wäre natürlich, wenn jemand über seine Erfahrung mit lang übersetztem Polo-5-Gang in Verbindung mit 185/60 R14 (Irmscherfelge) und Wartburgtacho berichten könnte. Wenn es verschiedene Tachoantriebe für Polo 8P Getriebe gäbe, wüßte ich gern, welchen ich nehmen muß.

Beim 353 hatte ich im lang übersetzten König-5-Gang zunächst auch den falschen Antrieb. Zufällig habe ich nach einiger Zeit festgestellt, dass mir die Kapazität aus K. versehentlich einen Antrieb vom kurz übersetzten Werks-5-Ganggetriebe eingebaut hatte. Seitdem der normale Antrieb des Seriengetriebes wieder drin ist, befindet sich der Tacho wieder innerhalb der Toleranz.

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Teileträger
Beiträge: 880
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: Tachoantrieb 1.3 in Polo-5-Gang

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Sonntag 26. Oktober 2014, 08:35

Ich dachte, Polo-5-Ganggetriebe würden von Einigen hier in Ihrem 1.3 gefahren?
.

Benutzeravatar
T.S.
Triebwerkmeister
Beiträge: 683
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 19:21
Wohnort: DD

Re: Tachoantrieb 1.3 in Polo-5-Gang

Ungelesener Beitragvon T.S. » Sonntag 26. Oktober 2014, 19:03

Es gibt Listen (Polo), in denen jeder Gang und der Achsabtrieb aufgelistet ist, den vom 1.3er gibts auch, vergleichen... von aussen aber nur über den Getriebekennbuchstaben zu ermitteln.

Mal sehen ob ich das noch finde
*---14ZollIrmscheralufelgenverschlimmbeserungsextremtuner---*
http://www.wl13.de

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Teileträger
Beiträge: 880
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: Tachoantrieb 1.3 in Polo-5-Gang

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Sonntag 26. Oktober 2014, 20:01

T.S. hat geschrieben:Es gibt Listen (Polo), in denen jeder Gang und der Achsabtrieb aufgelistet ist, den vom 1.3er gibts auch, vergleichen... von aussen aber nur über den Getriebekennbuchstaben zu ermitteln.

Mal sehen ob ich das noch finde


Du, dass wäre wirklich toll. Ich habe bisher nichts finden können.

Benutzeravatar
T.S.
Triebwerkmeister
Beiträge: 683
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 19:21
Wohnort: DD

Re: Tachoantrieb 1.3 in Polo-5-Gang

Ungelesener Beitragvon T.S. » Sonntag 26. Oktober 2014, 20:26

Schon mal alles für Polo

http://www.polomagazin.de/index.php?option=com_content&task=view&id=115&Itemid=24

Der Wartburg 1.3er Achsantrieb ist 4.267 . Bei den 085er VW-Getrieben aus Polo 86C und Golf II gibt es unter Anderem die Achsübersetzungen 4.063, 4.267. Man kann es also nicht pauschal sagen.


... das ist eig. das Maß ... wenn das stimmt, geht auch der Tacho, wenn nicht, muss ein Abgleich erfolgen, ergo eine Zwischenübersetzung zum Tacho rein.
*---14ZollIrmscheralufelgenverschlimmbeserungsextremtuner---*
http://www.wl13.de

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3705
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange

Re: Tachoantrieb 1.3 in Polo-5-Gang

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Montag 27. Oktober 2014, 19:05

Frage doch einfach mal den Franz (ZWF) + Frage im 1.3er
Wartburgforum. Da wird die Resonanz wohl größer ausfallen.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
T.S.
Triebwerkmeister
Beiträge: 683
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 19:21
Wohnort: DD

Re: Tachoantrieb 1.3 in Polo-5-Gang

Ungelesener Beitragvon T.S. » Montag 27. Oktober 2014, 19:42

Die Liste und die Abhandlung ist soweit aus dem 13er...

habs ja selber durch.
*---14ZollIrmscheralufelgenverschlimmbeserungsextremtuner---*
http://www.wl13.de

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Teileträger
Beiträge: 880
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: Tachoantrieb 1.3 in Polo-5-Gang

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Freitag 31. Oktober 2014, 12:13

T.S. hat geschrieben:Schon mal alles für Polo

... das ist eig. das Maß ... wenn das stimmt, geht auch der Tacho, wenn nicht, muss ein Abgleich erfolgen, ergo eine Zwischenübersetzung zum Tacho rein.[/quote]

Danke zunächst erst einmal mal für die Info. Deine Liste ist sehr hilfreich.
Natürlich muß man noch die Reifengröße berücksichtigen.

Das es nahezu ohne Abweichung machbar ist, habe ich von einem anderen Foristi gehört.
Mit seinem lang übersetzten 5-Ganggetriebe, der gleichen Reifengröße und dem originalen 1.3-Tacho hat er nur eine ganz geringe Abweichung.
Nur konnte Frank mir bisher nicht die Kennbuchstaben seines Getriebes nennen.
Der Tacho war vorher nach GPS ausreichend genau.
.

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Teileträger
Beiträge: 880
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: Tachoantrieb 1.3 in Polo-5-Gang

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Samstag 1. November 2014, 18:57

T.S. hat geschrieben:Die Liste und die Abhandlung ist soweit aus dem 13er...
habs ja selber durch.


Danke nochmals. Habe es heute mit dem lang übersetzten Polo-5-Gang mit der GKB: CMC (5.Gang: 0.740 und Achsantrieb 4.267) ausprobiert.
Auch bei meiner Reifengröße geht der Tacho nach GPS nur ca. 5-10 Km/h vor.
Eigenartigerweise ist die größere Abweichung im unteren Bereich bei 50-70km/h, während sie darüber gleichbleibend bis 150Km/h nur etwa 5Km/h beträgt.
.

Benutzeravatar
T.S.
Triebwerkmeister
Beiträge: 683
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 19:21
Wohnort: DD

Re: Tachoantrieb 1.3 in Polo-5-Gang

Ungelesener Beitragvon T.S. » Samstag 1. November 2014, 19:29

Wartburg-37073 hat geschrieben:
Natürlich muß man noch die Reifengröße berücksichtigen.

Das es nahezu ohne Abweichung machbar ist, habe ich von einem anderen Foristi gehört.
Mit seinem lang übersetzten 5-Ganggetriebe, der gleichen Reifengröße und dem originalen 1.3-Tacho hat er nur eine ganz geringe Abweichung.
Nur konnte Frank mir bisher nicht die Kennbuchstaben seines Getriebes nennen.
Der Tacho war vorher nach GPS ausreichend genau.
.


Was ist an deiner Reifengrösse anders als Serie? Ich war mit 195/40/16 auf der Rolle.... passte auch.

Wenn du mit Frank den "TrabiG40" meinst, der müsste ein CHL drinn haben, ist aber Golf 1,6l
*---14ZollIrmscheralufelgenverschlimmbeserungsextremtuner---*
http://www.wl13.de

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Teileträger
Beiträge: 880
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: Tachoantrieb 1.3 in Polo-5-Gang

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Sonntag 2. November 2014, 10:49

T.S. hat geschrieben:Was ist an Deiner Reifengrösse anders als Serie? Ich war mit 195/40/16 auf der Rolle.... passte auch.


Anders als Serie ist -wie oben bereits geschrieben-, die Reifengröße 185/60 R14, was sich aber - ähnlich wie bei Dir- nicht so stark auszuwirken scheint.

T.S. hat geschrieben:Wenn du mit Frank den "TrabiG40" meinst, der müsste ein CHL drinn haben, ist aber Golf 1,6l


Meinst Du vielleicht CWL? CHL sagt mir jetzt nichts. Ich weiß nur, dass es ein 5-Ganggetriebe mit den gleichen Daten, wie mein CMC ist, denn Motor und Getriebe stammen aus der gleichen Quelle. Wir haben das inzwischen nach Nachfrage bei Frank geändert.
Frank hat einen ABU und ich einen AEA oder AEE. Ist leider nicht mehr richtig feststellbar.
Von der MKD sind nur die erste Ziffer zweifelsfrei, die anderen aber nur bruchstückhaft erkennbar.
Dazu hätte ich ohnehin eine Frage.
Ich mache das mal per PN, denn es gehört nicht zum Thema des Threads.

Nachtrag:
Nur rein vorsorglich. Man weiß ja nie, wer hier mitliest und Daten sammelt:
Alle Veränderungen an meinen Fahrzeugen sind stets legal, also abgenommen und eingetragen.
.

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Teileträger
Beiträge: 880
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: Tachoantrieb 1.3 in Polo-5-Gang

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Sonntag 6. September 2015, 11:43

Abgesehen von anderen Problemen des Umbaus (Motorleistung, Endgeschwindigkeit und Antriebswellen) ist dies Problem mit der Tachoabweichung inzwischen gelöst.
Mit dem inzwischen verbauten ABU-Motor und CHL-Getriebe beträgt die Tacho-Abweichung nur noch 5-10Km/h mehr als nach GPS.


Zurück zu „Für die 4-Takter: Die Einsdreier-Ecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron