Pfeifgeräusch im Vergaser 34 TLA

Eine Initiative von Holger + Tobias für die Freunde des Wartburg 1.3, 1300er-Umbau, etc.

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Deluxe
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 15:52
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant aller Art
Wohnort: Altkreis Rochlitz
Kontaktdaten:

Pfeifgeräusch im Vergaser 34 TLA

Ungelesener Beitragvon Deluxe » Donnerstag 6. Mai 2010, 17:59

Da die Kollegen in den Trabantforen auch nicht recht weiter wußten, versuch ich's jetzt mal hier.

Habe im 1.1er-Trabant den 1.3er-Wartburgmotor nebst 34er Vergaser. Vergaserflansch habe ich vor wenigen Tagen gewechselt, den Gummi-Ansaugstutzen auch. Alles dicht, alles trocken - soweit alles schön. Läuft auch normal.

Aber:
Seit Ewigkeiten verursacht mein Vergaser ein gleichmäßiges Ansaugpfeifen. Ich hatte gehofft, daß ein neuer Gummiflansch ohne Risse dieses Geräusch beseitigt - aber ohne Erfolg.

Habe ihn letztens mal ohne Ansaugstutzen laufen lassen und sozusagen hineingehorcht:
Das Geräusch kommt direkt aus dem Drosselklappenrohr.

Nun die Frage:
Hat das schonmal jemand gehabt? Was soll da konkret die Ursache sein? Bricht sich die Luft nur an der Drosselklappenkante oder gibts da andere Ursachen?

Gestern haben wir mal 'nen 1.3er Wartburg danebengestellt und probegehorcht: herrlich ruhiger Lauf. Mein Pfeifen ist jedenfalls nicht normal...

Das Geräusch gibts hier zu hören: http://www.trabant-universal.de/sounds/Pfeifen.mp3

Benutzeravatar
Holger
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 3082
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 15:08
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Camping
W353 Tourist
W353 Limousine
W1.3S Limousine
Wohnort: Erfurt und Potsdam-Mittelmark
Kontaktdaten:

Re: Pfeifgeräusch im Vergaser 34 TLA

Ungelesener Beitragvon Holger » Freitag 7. Mai 2010, 08:28

Ich hab das noch nie gehabt. Für mich klingt das aber eher wie ein übertragenes Laufgeräusch aus der Zylinderbüchse. Hast Du Leistungsverlust?

Gruß
Holger
Bild

Benutzeravatar
Detlef Grau
Der Schrägverzahnte
Beiträge: 2493
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 11:38
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311;1.3; RT 125/3; Qek-Junior; RS09, B1000KM
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Westeregeln

Re: Pfeifgeräusch im Vergaser 34 TLA

Ungelesener Beitragvon Detlef Grau » Freitag 7. Mai 2010, 08:45

Es ist durchaus auch vorstellbar, daß einer der Unterdruckschläuche eingerissen ist oder auch nicht mehr Luftdicht auf den Schlauchstutzen sitzt. Gerade bei solcherart Geräuschen spielt uns das menschliche Gehör auch oft einen Streich. Ich hätte mal, unter aller Vorsicht natürlich, bei laufendem Motor alle verdächtigen verbindungen mit Bremsenreiniger abgespritzt. Wenn sich die Drehzahl erhöht, hast Du zumindestens erstmal eine Witterung.
in diesem Sinne

aus dem IFA Altenpflegeheim
D. Grau

Krean
Rostumwandler
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 22. März 2011, 21:18
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant, Wartburg 1.3, ETZ 150, S50, TS 150

Re: Pfeifgeräusch im Vergaser 34 TLA

Ungelesener Beitragvon Krean » Montag 30. Januar 2012, 22:31

bei mir hört sich das geräusch was du beschrieben hast beim beschleunigen an wie ein FÖN ^^ dachte das wäre normal :D


Zurück zu „Für die 4-Takter: Die Einsdreier-Ecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste