EBZA defekt.Trotzdem einwandfreier Funken & Zeitpunkt

Zündung, elektronisch oder mechanisch, EBZA, Steini und ähnliche Systeme

Moderator: ZWF-Adminis

wartifan
Bremsentrommler
Beiträge: 1063
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 09:53

EBZA defekt.Trotzdem einwandfreier Funken & Zeitpunkt

Ungelesener Beitragvon wartifan » Sonntag 7. September 2014, 20:55

Merkwürdige EBZA:
Warum sieht man am Ausgang C bei einer dort offenbar defekten Ersatz-EBZA trotzdem einen wunderbarern Zündfunken und auch Zündfunkenfolge?
Auch die Zündzeitpunkteinstellung geht einwandfrei.
Trotzdem zündet der Zylinder nicht und wird nass.
Mit anderer EBZA gehts.

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8439
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: EBZA defekt.Trotzdem einwandfreier Funken & Zeitpunkt

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Sonntag 7. September 2014, 20:57

Ausgang C = Zylinder 3 = Benzinpumpe....
Erstmal dafür sorgen, daß die einwandfrei läuft.
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

wartifan
Bremsentrommler
Beiträge: 1063
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 09:53

Re: EBZA defekt.Trotzdem einwandfreier Funken & Zeitpunkt

Ungelesener Beitragvon wartifan » Sonntag 7. September 2014, 21:15

Hmm, die Benzinpumpe läuft ja nun, wenn auch ohnen Feder. Der Warti geht auch mit der ursprünglichen EBZA (wieder). Das mit der Benzinpumpe fiel mir auch nur bei der EBZA-Fehlersuche ein, daß evtl. durch eine möglicherweise gerissene Membran zuviel Sprit in Zylinder 1 eindringt. War abar nicht so. Die Membran war aber eingerissen und wurde ja gewechselt.
Nun aber das merkwürdige Verhalten der Benzinpumpe. Das ist aber ein anderer Thread:
http://w311.info/viewtopic.php?f=2&t=16057&p=174444#p174444

Mir gehts eigenlich nur darum, daß man unterwegs eine defekte EBZA gar nicht recht erkenne kann, da ja scheinbar alle geht (Zündfunke, Zeitpunkt usw.)
Und warum das so ist.


Zurück zu „Zündung - Vom Unterbrecher bis zur Elektronik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste