Ersatz für A277D? IC von KMVA Mäusekino

"Mäusekino": Anschlüsse, Schaltpläne, Geber, Bedienung...

Moderator: ZWF-Adminis

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3340
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Ersatz für A277D? IC von KMVA Mäusekino

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Donnerstag 28. Juni 2018, 17:36

Wie sich (durch einen eletronisch bewanderten Kumpel) herausstellte, sind wohl zwei der drei A277D kaputt, in meiner KMVA/Tempanzeige.

Weiß jemand, ob es (einigermaßen) passende Austauschtypen gibt?

Wäre eine große Hilfe! :smile:
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
oldiedriver
Ölmischer
Beiträge: 254
Registriert: Freitag 12. August 2016, 15:19
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311

Re: Ersatz für A277D? IC von KMVA Mäusekino

Ungelesener Beitragvon oldiedriver » Donnerstag 28. Juni 2018, 17:45

Wieso denn Austauschtypen?

https://www.ebay.de/sch/181909/i.html?_ ... &_nkw=a277

Habt ihr die Z-Diode (5,1) mit Sicherheit als Fehler ausgeschlossen?
Bei den Preisen wäre der Neukauf eines kompletten Instrumentes auch eine Überlegung wert.
Offizielle Austauschtypen wären sowas hier
https://www.ebay.de/itm/UL1980-Integrie ... Sw8L9Z4g0W
https://www.ebay.de/sch/i.html?_sop=10& ... 0&_sacat=0
Viele Grüße
Jörg

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3340
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Ersatz für A277D? IC von KMVA Mäusekino

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Freitag 29. Juni 2018, 09:23

Die Z-Diode haben wir gerade mal ausgelötet und durchgemessen - ist okay. :smile:
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3416
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Ersatz für A277D? IC von KMVA Mäusekino

Ungelesener Beitragvon bic » Freitag 29. Juni 2018, 09:45

Wartburgbauer hat geschrieben:Die Z-Diode haben wir gerade mal ausgelötet und durchgemessen - ist okay. :smile:

Wie habt Ihr das denn gemacht [smilie=hi ya!.gif]
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3340
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Ersatz für A277D? IC von KMVA Mäusekino

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Freitag 29. Juni 2018, 10:00

Mit´m Lötkolben. :lol: Mit Flamme löte ich erst bei größeren Teilen.


Ansonsten gibt es Multimeter mit Diodentester, damit kann man wohl auch die Z-Diode in beide Richtungen durchmessen.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
MarkusH
Verzinker
Beiträge: 394
Registriert: Samstag 6. Januar 2007, 01:47
Mein(e) Fahrzeug(e): 353W
Kontaktdaten:

Re: Ersatz für A277D? IC von KMVA Mäusekino

Ungelesener Beitragvon MarkusH » Freitag 29. Juni 2018, 10:03

Moin!
Ich würde auf jeden Fall den Original-IC empfehlen, ggf. auch aus Schlacht-Platinen.

UAA180 ist auch schon lange obsolet, kann keinen Einzel-LED-Betrieb und pro LED nur 10mA.
Also nur für die Verbrauchsanzeige verwendbar, aber mit geringerer Helligkeit (bei Beibehaltung der LEDs)

bis dann
Markus

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3416
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Ersatz für A277D? IC von KMVA Mäusekino

Ungelesener Beitragvon bic » Freitag 29. Juni 2018, 11:54

Wartburgbauer hat geschrieben:Mit´m Lötkolben. :lol: Mit Flamme löte ich erst bei größeren Teilen.

Clever, clever :shock:

Ansonsten gibt es Multimeter mit Diodentester, damit kann man wohl auch die Z-Diode in beide Richtungen durchmessen.

Nö, jedenfalls nicht mit nem aussagefähigem Ergebnis.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

henner2203
Quetschmuffe
Beiträge: 196
Registriert: Freitag 15. Juli 2011, 11:30
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S,
Simson KR51/2L,
MZ TS 150,
Lada VAZ 21043,

Re: Ersatz für A277D? IC von KMVA Mäusekino

Ungelesener Beitragvon henner2203 » Donnerstag 12. Juli 2018, 11:29

Hallo Jungs,

meines Wissens gibt es keinen komplett äquivalenten Austauschtyp für den A277. Aber es gibt ihn ja immernoch NOS.

Ich will nicht ausschließen, dass deine 277 defekt sind, aber ich hatte auch schon defekte LEDs --> Diese prüfe ich seit dem immer zuerst, besonders bei Tank und KMVA, da sie dort ja im Bandbetrieb arbeiten und kaskadiert sind.

Z-Dioden kannst du nur mit veränderlicher Spannungsquelle und Vorwiderstand sowie Spannungsmesser sinnvoll prüfen.

LG Henning

Benutzeravatar
oldiedriver
Ölmischer
Beiträge: 254
Registriert: Freitag 12. August 2016, 15:19
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311

Re: Ersatz für A277D? IC von KMVA Mäusekino

Ungelesener Beitragvon oldiedriver » Donnerstag 12. Juli 2018, 12:47

Das mit Punkt-Bandbetrieb ist richtig und mir bei der Nennung entgangen. Ist zu lange her mit der Elektronik bei mir. Vor Jahren/Jahrzehnten wusste man sowas noch ohne nachzudenken -roll- . Sorry!
Ich wiederhole mal meinen Vorschlag gleich auf ein neues/funktionierendes Instrument zurückzugreifen. Dürfte die einfachste Lösung sein bei nur geringfügigen Mehrkosten. Das alte kann und sollte man natürlich zur Seite legen und aufheben.
Bei der Gelegenheit habe ich mal geschaut was ich selber noch im Fundus habe und gestaunt was alte, abgewählte Schaltkreise heutzutage teilweise kosten.
Und ja, meine A277 bleiben bei mir. -nixwissen-
Viele Grüße
Jörg


Zurück zu „Elektronische Kombi-Anzeige (KMVA)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste