Tankgeber einbauen

"Mäusekino": Anschlüsse, Schaltpläne, Geber, Bedienung...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Mario-66
Bierdosenhalter
Beiträge: 70
Registriert: Dienstag 25. September 2007, 03:03
Mein(e) Fahrzeug(e): Camping
Wohnort: Verden

Tankgeber einbauen

Ungelesener Beitragvon Mario-66 » Samstag 12. Mai 2012, 10:19

Hallo zusammen, ich war schon lange nicht mehr online. Nun rollt mein Camping wieder. Meine tankanzeige stand immer knapp unter leer. Habe mich gestern daran gemacht. Instrument und Kabel geprüft. War in Ordnung. Danach habe ich den Geber ausgebaut. Es war so ein Geber mit zwei Kunststoffteilen, die sich ineinander verschieben. In meiner Teilesammlung fanf ich neben so einem auch einen mit einem Korken als Schwimmer. Der alte Geber klemmte. Wenn die Teile ineinander geschoben waren, also Tank leer, dann verklemmt sich das Ding. Wird getankt, kommt der Geber nicht mit hoch und bleibt unten im Tank. Aber egal. Um den alten geht es ja nicht.

Meine Frage ist, wie der Einbau erfolgen sollte. Bei leerem Tank oder mit Spri im Tank? Wenn ich den Geber reinsetze, muss ich ihn ein bisschen drehen. Dadurch läuft Sprit zwischen die beiden Kunststoffteile. Ist das in Ordnung? Oder schwimmen die beiden Dinger über dem Sprit und innen drinnen ist Luft? Versteht ihr, was ich meine. Ich kann das schlecht beschreiben. Ich kann mir vorstellen, dass der Schwimmer mit Sprit oder ohne Sprit in den Zylindern anders "schwimmt" und die Anzeige falsch sein könnte.

Was meint ihr? Danke und liebe Grüße. Mario.

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8780
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Tankgeber einbauen

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Samstag 12. Mai 2012, 14:41

Einfach einbauen ohne Sprit ablassen.
Die beiden Kunststoffteile sind eine Art Dämpfer und müssen mit Benzin vollaufen. Passiert spätestens nach dem nächsten Volltanken.
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
Mario-66
Bierdosenhalter
Beiträge: 70
Registriert: Dienstag 25. September 2007, 03:03
Mein(e) Fahrzeug(e): Camping
Wohnort: Verden

Re: Tankgeber einbauen

Ungelesener Beitragvon Mario-66 » Samstag 12. Mai 2012, 16:00

Hallo Tomtom. Ich habe das Teil in einen ca 3/4 vollen Tank eingebaut. Die anzeige stand auf 1/4. Habe mich heute Morgen daran gemacht und den anderen Geber mit dem Korken als Schwimmer eingebaut. Der zeigt 3/4 an. Vielleicht gibt es unterschiedliche Ausführungen für Limousine und Camping? Ich habe drei von den Gebern mit Kunstoffteilen. Irgendwie stehen die alle anders. Wenn ich sie also runter hängen lasse, habe alle eine eigene Stellung. Wahrscheinlich bog sich jeder sein so hin, wie er brauchte. Trotzdem danke für die Antwort. Ich lasse jetzt den mit dem Korken drin. Das funzt ja.
Herzlichen Dank. Mario.

Benutzeravatar
drpaulaner
Feinstaubbelaster
Beiträge: 1245
Registriert: Dienstag 29. September 2009, 18:53
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Standardlimo Bj62 900ccm Name: "OLGA"
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Tankgeber einbauen

Ungelesener Beitragvon drpaulaner » Samstag 12. Mai 2012, 16:18

der Geber mit dem Korken lässt sich nur einfacher einstellen; du kannst das Plasteteil aber auch so verbiegen, daß die Tankanzeige wenigstens grob stimmt

Benutzeravatar
Mario-66
Bierdosenhalter
Beiträge: 70
Registriert: Dienstag 25. September 2007, 03:03
Mein(e) Fahrzeug(e): Camping
Wohnort: Verden

Re: Tankgeber einbauen

Ungelesener Beitragvon Mario-66 » Samstag 30. Juni 2012, 14:37

Herzlichen Dank, der Schwimmer ist nun schon eine Weile drin. Das ging alles prima. Nur das Kombiinstrument zuckt jetzt noch rum. (anderer Beitrag)


Zurück zu „Elektronische Kombi-Anzeige (KMVA)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste