Silberpunkt Kombiinstrument Tacho Chromring neu bördeln

"Mäusekino": Anschlüsse, Schaltpläne, Geber, Bedienung...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8825
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Silberpunkt Kombiinstrument Tacho Chromring neu bördeln

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Montag 19. November 2012, 20:03

Am Wochenende wollte ich ein Kombiinstrument Silberpunkt endlich fertig restaurieren und einen neuen Chromring aufbördeln.

Ich stoße auf folgendes Problem:
Auch bei maximalem Andrücken ist auf der Innenseite zwischen Ring und äußerer Scheibe ein Luftspalt von irgendwas um die 1mm.
Damit würden die graue Skalenscheibe, Silberpunktscheibe und die äußere konvexe Deckscheibe auf ewig klappern.
Ein Dichtring von 4mm ist schon drin.
Ich hoffe, das Bild kann es verdeutlichen.

chromring.jpg

Die Chromringe habe ich vor ewigen Zeiten einmal als Nachfertigung bei Genentz gekauft. An der optischen Qualität gibt es wenig zu meckern.
Paßformtechnisch ist es aber nicht 100% original, fürchte ich.
Hat jemand mit den nachgefertigten Chromringen schon mal gearbeitet und hier Lösungen gefunden?

Danke Tomtom
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
Tobias Yello' Thunder
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 4516
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 18:56
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limousine Bj. '88, W353-1600i Tourist Bj. '10, QEK Aero Bj. '89
Wohnort: Erfurt

Re: Silberpunkt Kombiinstrument Tacho Chromring neu bördeln

Ungelesener Beitragvon Tobias Yello' Thunder » Samstag 24. November 2012, 21:00

Hm. Wo hasten den Dichtring drin? Zwischen Scheibe und Chromring oder zwischen Scheibe und Gerät?

Tobias
Wartburg 353: Keine verbotenen Abschalteinrichtungen in der Motorsteuerungssoftware seit 1966!

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8825
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Silberpunkt Kombiinstrument Tacho Chromring neu bördeln

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Sonntag 25. November 2012, 20:34

Dort wo er hingehört. Direkt unter den Chromring.
Habe mir was einfallen lassen, Thema ist erledigt.
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3302
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Silberpunkt Kombiinstrument Tacho Chromring neu bördeln

Ungelesener Beitragvon carsten » Montag 26. November 2012, 08:18

Tomtom hat geschrieben:Habe mir was einfallen lassen,...


Verrätst Du auch noch was :smile:
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !


Zurück zu „Elektronische Kombi-Anzeige (KMVA)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast