Tausch KMVA gegen Zeiger-Anzeige sinnvoll?

"Mäusekino": Anschlüsse, Schaltpläne, Geber, Bedienung...

Moderator: ZWF-Adminis

waltherwien
Rostumwandler
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 2. März 2013, 21:28
Mein(e) Fahrzeug(e): TRABANT P601
WARTBURG 353W

Tausch KMVA gegen Zeiger-Anzeige sinnvoll?

Ungelesener Beitragvon waltherwien » Samstag 16. März 2013, 11:40

Liebe WARTBURG-Freundinnen und -Freunde;

bei meinem neu gekauften 1984er Wartburg 353W (Mittelkühler) leuchten alle LEDs der KMVA, wenn ich eine Fahrt beginne; später leuchten einige LEDs weniger und scheinen tatsächlich den Durchsatz anzuzeigen - aber es leuchten immer noch viel zu viele. Die Tankanzeige und die Temperaturanzeige arbeiten hingegen einwandfrei.

Ich bin kein Elektronik-Freund und habe deshalb den verwegenen Gedanken, die offenbar recht störanfällige KMVA gegen die alte Zeiger-Anzeige auszutauschen. Ist das sinnvoll und geht das überhaupt - und könnte ich die jetzt eingebauten Geber am Tank und am Kühlsystem weiter verwenden? Oder muß ich dann alles austauschen? Oder wäre es doch sinnvoller, die KMVA zu reparieren? Womit wir bei der nächsten Frage wären: Wie?

Ich freue mich auf Eure Ratschläge -

Walther.

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7551
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Tausch KMVA gegen Zeiger-Anzeige sinnvoll?

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Samstag 16. März 2013, 20:45

Hallo Walter,
die Geber sind von den Weten her gleich.
Die KMVA wird sich nach einigen Kilometern beruhigen. Manchmal ist zu viel Luft im Messsystem. Das dauert dann.
Erst einmal fahren und geniessen ...
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter


Zurück zu „Elektronische Kombi-Anzeige (KMVA)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast