Kombiinstrument Temp./Kraftstoff

"Mäusekino": Anschlüsse, Schaltpläne, Geber, Bedienung...

Moderator: ZWF-Adminis

Hagen

Kombiinstrument Temp./Kraftstoff

Ungelesener Beitragvon Hagen » Mittwoch 31. Mai 2006, 20:41

Hallo,

weiß jemand, ob ich das Kombiinstrument am W. 1.3 (Mäusekino) gegen das vom alten W. 353 (Zeigerinstrument) austauschen kann, oder gibt es da Probleme mit unterschiedlichen Kabeln bzw. deren Anzahl oder zwischen dem Zweitakt- und dem Viertaktmotor ?

Danke

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7551
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Mittwoch 31. Mai 2006, 22:39

Hallo Hagen,
prinzipell geht das.

Also am Instrument den Anschluss 15/54 mit +Pol vom Zündschalter schwarz verbinden. Masse braun an 31.
Anschluss 58 ist Standlicht grau/grün.
Da brauchst Du nur die Fassungen mit den Birnen in das andere Instrument zu stecken.
Das Kabel blau/schwarz geht zum Tankgeber und kommt auf Anschluss GK.
Das Kabel blau ... vom Temperaturgeber kommt an GT. Die Farbe musst Du selber feststellen, es gab mal eine Norm und da ist es blau/rot.
Also am Temp-Fühler nachsehen.

Mit dem Multimeter misst Du zwischen Anschluss 54 und Masse am Instrument für 12 V einen Widerstand von ca. 120 Ohm, das für 6 V hat ca. 80 Ohm. Sehen von Aussen völlig gleich aus.

Hier noch die Daten der TempAnzeige :
-------------------------------------------------
Daten Geber : bei 20°C = 300 Ohm
Anzeige Mittelstellung = 150 Ohm vor dem Instrument
Anzeige Motortemperatur = 160 Ohm vor dem Instrument

Am Anschluss GT ohne Geber ist eine Spannung von 6,70 V.
Ende Blau = 4,60 V
Mittelstellung = 4,00 V
Anfang ROT = 3,80 V
Ende ROT = 3,50 V

Meine Messwerte ergeben folgende Temperaturen bei jeweiliger Zeigerstellung :
Anfang BLAU = 40°C
Ende BLAU = 60°C
Mitte = 75°C
Anfang ROT = 93°C
Ende ROT = 116°C

War der Einbau mit Erfolg, sage mir bitte, wo der Zeiger nach 10 km Fahrt steht.
Zuletzt geändert von WABUFAN am Donnerstag 29. Juni 2006, 09:27, insgesamt 1-mal geändert.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
LWB601
Bierdosenhalter
Beiträge: 93
Registriert: Mittwoch 31. Mai 2006, 23:14
Wohnort: Markkleeberg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon LWB601 » Mittwoch 31. Mai 2006, 23:27

Hallo Hagen!

Ich habs bei meinem 1.3er so gemacht.Zeiger sind doch besser als Mäusekino!
Der Temp-Geber vom 1.3er hat allerdings einen anderen Temp/Widerstandsverlauf als der vom 353er.
Ich hab deshalb so ein Thermoelement aus einem 353er-Fühler(ich glaube, die heißen C 120) in ein selbstgebautes Drehteil mit Gewinde für das 1.3er Thermostatgehäuse gesetzt.
Außerdem sitzt noch die Steuerelektronik für die 2 Öldruckschalter im 1.3er Kombiinstrument.
Die Logik für diese Schaltung hab ich mit einem Conrad-Bausatz, der ab einer bestimmten Drehzahl eine LED aufleuchten lässt(der Bausatz heißt glaube ich Schaltblitz oder so) neu aufgebaut.
bei Interesse scanne ich die simple Schaltung mal ein und schicke sie Dir.
Die Tankanzeige funktioniert ohne Umbauten.

Gruß Uwe


Zurück zu „Elektronische Kombi-Anzeige (KMVA)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste