H 362 beim 311er

Der spezielle Bereich für Vergaser und und ihre Tücken

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 933
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: H 362 beim 311er

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Mittwoch 7. Februar 2018, 22:13

bic hat geschrieben: Nach der Größe der Leerlaufdüse könnte man ja den Verkäufer noch fragen, die steht ja gut lesbar drauf, mit dem Spritzrohr wird das aber wohl eher nichts werden. Man muss dann halt schauen, dass man einen der Vergaser bekommt, welcher noch zu alten Zeiten überholt, aber dann nicht mehr verwendet wurden - so etwas taucht immer wieder mal auf.

.
Dann frage ich einfach mal hier nach, ob Jemand eine Leerlaufdüse 60, ein Spritzrohr und eine Hauptdüse 125 abgeben möchte. Auch ein überholter Vergaser 362-24, also mit unten liegender Leerlauf-Gemischregulierungsschraube, käme in Frage, wenn die Hauptdüse und die Leerlaufdüse, wie oben beschrieben, sind.
Einen originalen Dichtsatz aus DDR-Zeiten habe ich bereits von Tom versprochen bekommen. Danke nochmals dafür!
.
bic hat geschrieben: Die für die Funktion/Montage wichtigen Maße sind unterstrichen und nicht das Du jetzt denkst, ich hätte dies nun für Dich jetzt ermittelt, nö das habe ich mir schon vor Jahren mal notiert :razz:

Trotzdem war es nett von Dir, mir das weiter zu geben. Auch dafür vielen Dank!
.
Ich hätte gern die Düsen (Hauptdüse 125 und Leerlaufdüse 60) und ein Spritzrohr, weil bei mir was Anderes drin ist. Das Spritzrohr ist vermurkst, der O-Ring fehlt. Ich habe ähnliche Probleme, wie hier bereits beschrieben wurden. Ich habe ein massives Warmstartproblem (möglicherweise dieser O-Ring am Spritzrohr und/ oder auch das Rohr selbst) und die Leistung auf Strecke ist nicht so, wie gewünscht (möglicherweise falsche Düsenbestückung, vielleicht aber auch Nebenluft). Der Motor ist zwar neu geschliffen und noch in der Einlaufphase, aber wenn bei 90 Km/h Schluß ist, dann erscheint mir das nicht normal.
Hätte nur gern Alles vorher zusammen, bevor ich mir einen Tag am WE nehme, um am Vergaser zu basteln, bzw. auszuprobieren.
.

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 933
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: H 362 beim 311er

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Freitag 9. Februar 2018, 22:32

Ich hole es noch einmal hoch, diesmal in Kurzform, um keinen zu langweilen:
Wartburg-37073 hat geschrieben: Dann frage ich einfach mal hier nach, ob Jemand eine Leerlaufdüse 60, ein Spritzrohr und eine Hauptdüse 125 abgeben möchte. Auch ein überholter Vergaser 362-24 käme in Frage, wenn die Hauptdüse und die Leerlaufdüse, wie oben beschrieben, sind.


Über Angebote per PN würde ich mich freuen.
.


Zurück zu „Vergaser (BVF, Jikov, Weber, etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste