Besser anfahren?

Der spezielle Bereich für Vergaser und und ihre Tücken

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Haiko
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 994
Registriert: Sonntag 23. April 2006, 18:11
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 601 (1972)
Barkas B1000KB (1975)
HP750 Anhänger (1983)
Simson S51 (1984)
Wohnort: Oudehorne, (NL)
Kontaktdaten:

Besser anfahren?

Ungelesener Beitragvon Haiko » Samstag 23. Mai 2015, 16:44

Ist es durch leichter anderung der Jikov (oder BVF, die geht wieder rein) oder andere Motorteilen moglich eine etwas bessere anzug zu bekommen?

Ja jetzt beim abbiegen (kreizverkehr z.b.) im 2. gang beschleunigt der motor nicht ganz schnell, es dauert enige sekunden vor der motor wieder gut durchzieht. Ist das normal?

Zundung steht normal, auf 3,58mm (alle 3 zylinder).

Bringt es etwas wenn Ich z.b. die ansauchflansch von innen poliere, oder die zundung verstelle? Oder ne grossere HD montiere?

Ich werde wieder zum BVF 40 umsteigen, da der Jikov ne schlechter Warmstart hat.
Trabant 601L (1972) HP750.01/2 (1983) Barkas B1000KB (1975) Simson S51 B1-4 (1984)
Ein Holländer ohne West-Blech! :idea:

Benutzeravatar
Kolumbus
Teileträger
Beiträge: 852
Registriert: Freitag 12. Januar 2007, 12:36
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 de Luxe BJ 1981
911 SC Targa BJ 1982
ETZ 150 14PS Version BJ 1989
ETZ 251 BJ 1990
HP 400
Gruppe / Verein: Leipziger Stammtisch
Wohnort: Kriebstein

Re: Besser anfahren?

Ungelesener Beitragvon Kolumbus » Samstag 23. Mai 2015, 18:07

Hallo Haiko,

da ich beide Varianten zeitgleich gefahren bin, fand ich den Jikov eigentlich beim Anfahren immer besser. Das Loch im 2. klingt eher nach einem Problem mit dem Jikov. Aber bei mir war der in der Werkstatt am CO Gerät eingestellt worden.

Viel Erfolg bei der Fehlersuche
Ralf
Zwei linke Hände, aber man kann es doch mal versuchen ;-)

Benutzeravatar
Haiko
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 994
Registriert: Sonntag 23. April 2006, 18:11
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 601 (1972)
Barkas B1000KB (1975)
HP750 Anhänger (1983)
Simson S51 (1984)
Wohnort: Oudehorne, (NL)
Kontaktdaten:

Re: Besser anfahren?

Ungelesener Beitragvon Haiko » Samstag 23. Mai 2015, 20:09

Hmmm, vieleicht der beschleunigungspumpe? Werde mal nachgucken. Sonnst geht der BVF wieder rein, mit ne grossere HD...
Trabant 601L (1972) HP750.01/2 (1983) Barkas B1000KB (1975) Simson S51 B1-4 (1984)
Ein Holländer ohne West-Blech! :idea:

Benutzeravatar
Haiko
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 994
Registriert: Sonntag 23. April 2006, 18:11
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 601 (1972)
Barkas B1000KB (1975)
HP750 Anhänger (1983)
Simson S51 (1984)
Wohnort: Oudehorne, (NL)
Kontaktdaten:

Re: Besser anfahren?

Ungelesener Beitragvon Haiko » Montag 25. Mai 2015, 18:11

Aber das innere Polieren und glatten der ansauchflansch, bringt das etwas oder nicht? Sonnst erspare Ich mir die muhe & zeit...
Trabant 601L (1972) HP750.01/2 (1983) Barkas B1000KB (1975) Simson S51 B1-4 (1984)
Ein Holländer ohne West-Blech! :idea:

wartifan
Bremsentrommler
Beiträge: 1071
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 09:53

Re: Besser anfahren?

Ungelesener Beitragvon wartifan » Montag 25. Mai 2015, 20:15

Naja, ich habe zumindest die groben Gußunebenheiten mal bei einem Ansaugflansch mit einem Dremel etwas eingeebnet. Ein Unterschied ist nicht zu merken. Der Vergaser ist ja schon von Hause aus innen schön glatt.
Die Oberflächenwirkung im Flansch dürft nicht nennenswert groß sein. Wichtiger ist eine halbwegs durchgehend gleiche lichte Weite ohne Einengungen.
Und man achte auch auf die einigermaßen passende Übereinstimmung des Trichters mit der Motorseite. Da musste ich schon mal Langlöcher in den Flansch feilen, damit das halbwegs passt. Auch sollte die Papierdichtung später nicht innen irgendwo im Wege vorstehen.

Ansonsten ist der Gang zurück zum BVF für mich allzu nachvollziehbar. Der Jikov muß richtig eingestellt sein und hat, wie man allseits liest, gern so seine Zicken. Außerdem vergleichsweise kompliziert aufgebaut, nichts für weit weg von zu Hause.
Die BVFs tuns bei mir von Anfang an und ziehen immer ordentlich, herrlich simpel und unterwegs leicht zu warten.


Zurück zu „Vergaser (BVF, Jikov, Weber, etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste