40F 1-11

Der spezielle Bereich für Vergaser und und ihre Tücken

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 1925
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962, Wartburg 353 Erstzulassung 2/1974
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

40F 1-11

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Montag 6. Juli 2015, 17:44

Ich durfte heute meinen Vergaser wechseln. Der Grund, der Motor ging ständig aus, besonders wenn er warm war. Es gab wenig bis keine Startschwierigkeiten, es war nur unmöglich das Standgas einzustellen. Mal lief er zu schnell, mal gar nicht und manchmal war alles in Ordnung.
Der Bremsenreinigertest zeigte mir eine Undichtheit an der Drosselklappenwelle.
Ich hatte noch einen neuen Vergaser da, den hab ich eingebaut und jetzt läuft er wieder wie er soll. Ich glaube auch, dass es weniger Schieberuckeln gibt.
Nun meine Frage: Lässt sich der Vergaser reparieren? Kann ich das selbst machen oder gibt es einen Fachmann der das noch kann?
Lächle, das Leben ist einfach zu kurz.

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3371
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: 40F 1-11

Ungelesener Beitragvon bic » Mittwoch 8. Juli 2015, 09:10

Wilfried hat geschrieben:Nun meine Frage: Lässt sich der Vergaser reparieren? Kann ich das selbst machen oder gibt es einen Fachmann der das noch kann?

Hallo Wilfried, na sicher lässt sich der Vergaser reparieren (so wie fast alles) und einen Fachmann "der das noch kann" braucht man dafür auch nicht, der Vergaser birgt keine Geheimnisse. Das einzige Problem ist die ausgeschlagene Drosselklappenwelle, hier hilft das Ausbuchsen der Lagerstellen im Gehäuse (solange die Welle selbst nicht allzu sehr eingelaufen ist), Du bräuchtes also nur einen beliebigen Feinmechaniker oder Werkzeugmacher, wenn Du dies nicht gar selbst kannst. Einen kpl. Dichtungssatz erhälst Du z.B. hier und wenn Du dann noch alle Flansche planst, ist der Vergaser wie neu.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3300
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: 40F 1-11

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Montag 12. Oktober 2015, 11:07

Beim 40er Vergaser ist außerdem die Drosselklappe in einem extra Flansch untergebracht, der zum Komplettaustausch gedacht ist. Problem: Ich habe diese Drosselklappenflansche noch nicht in neu irgendwo zum Verkauf stehen sehen... [smilie=hi ya!.gif]
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau


Zurück zu „Vergaser (BVF, Jikov, Weber, etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste