komisches Verhalten der KMVA

Der spezielle Bereich für Vergaser und und ihre Tücken

Moderator: ZWF-Adminis

micha1061
Werkzeugsucher
Beiträge: 50
Registriert: Dienstag 23. Februar 2016, 22:33
Mein(e) Fahrzeug(e): 353W BJ 1984

komisches Verhalten der KMVA

Ungelesener Beitragvon micha1061 » Dienstag 7. Juni 2016, 21:24

Habe einen Jikov verbaut. Der Wagen läuft einwandfrei; Verbrauch ca. 8 Liter/100 km. Mir fällt auf, dass oft die KMVA im Fahrbetrieb bei ca. Halbgas nichts mehr anzeigt, um dann auf einmal voll oder fast voll auszuschlagen. So als ob der Schwimmer oder das Ventil hängt. Der Vollausschlag beginnt dann meist, wenn ich Gas wegnehme. Ich habs mal getestet und das Gas nicht weggenommen. Der Wagen ging nach 2 Minuten Fahrt NICHT aus.
Was könnte hier faul sein?

berlintourist
SeineAutosimmer- TippTopp- inSchusshalter
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 314 eckfrontcabriokombicoupé

Re: komisches Verhalten der KMVA

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Dienstag 7. Juni 2016, 22:56

luft oder verschmutzung im geber könnte das prob sein. zieht ggf etwas luft.
rausflexen und mal anschauen bzw reinigen schafft abhilfe ;o)

gruß
Wartburg - aus freude am schrauben ...

Bort
Tastenquäler
Beiträge: 313
Registriert: Montag 20. Februar 2012, 17:46
Mein(e) Fahrzeug(e): 84er 353 W

Re: komisches Verhalten der KMVA

Ungelesener Beitragvon Bort » Mittwoch 8. Juni 2016, 17:09

Bei mir half reinigen und durchblasen, danach ging der Geber auf Schlag.


Zurück zu „Vergaser (BVF, Jikov, Weber, etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste