Motor will bei bergabfahrt ausgehen

Der spezielle Bereich für Vergaser und und ihre Tücken

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
schaffen
Schleifstein
Beiträge: 116
Registriert: Freitag 18. März 2011, 19:10
Mein(e) Fahrzeug(e): W 1.3 , hp 500.1 , mz ts 150 , ts 250/1 , qek Junior
Wohnort: großlohra

Motor will bei bergabfahrt ausgehen

Ungelesener Beitragvon schaffen » Donnerstag 25. August 2016, 12:25

Hi, ich habe mir einen trekker mit framomotor zugelegt . Immer wenn ich bergab fahre will er ausgehen :idea: könnte es am schwimmer liegen ? Benzinpumpe hat er nicht und der tank liegt auch höher als der vergaser . Wäre über jeden gedankengang dankbar {Ärgern}
Nur Rollende Räder rosten nicht
Ist dein Auto noch so schick und groß , es bleibt ein traktor wenn du nicht fahren kannst (russ.sprichwort)

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7416
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Motor will bei bergabfahrt ausgehen

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Freitag 26. August 2016, 06:45

Die Schräglage der Schwimmerkammer schliesst das Nadelventil früher.
Damit sinkt der Benzinstand in der Schwimmerkammer.
Im Extremfall erhalten die Kraftstoffdüsen kein Benzin mehr.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
schaffen
Schleifstein
Beiträge: 116
Registriert: Freitag 18. März 2011, 19:10
Mein(e) Fahrzeug(e): W 1.3 , hp 500.1 , mz ts 150 , ts 250/1 , qek Junior
Wohnort: großlohra

Re: Motor will bei bergabfahrt ausgehen

Ungelesener Beitragvon schaffen » Dienstag 30. August 2016, 21:28

Also blech runter biegen damit der Kraftstoff höher in der kammer steht . Oder bin ich falsch ?
Nur Rollende Räder rosten nicht
Ist dein Auto noch so schick und groß , es bleibt ein traktor wenn du nicht fahren kannst (russ.sprichwort)

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3716
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange

Re: Motor will bei bergabfahrt ausgehen

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Dienstag 30. August 2016, 21:32

Du wirst dich wohl mit dem Mangel arrangieren müssen, da die Schwimmerkorrektur
auch gleichzeitig eine Überfettung bei ebener Fahrbahn bewirkt.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2312
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Motor will bei bergabfahrt ausgehen

Ungelesener Beitragvon bic » Mittwoch 31. August 2016, 00:59

schaffen hat geschrieben:Hi, ich habe mir einen trekker mit framomotor zugelegt . Immer wenn ich bergab fahre will er ausgehen :idea: könnte es am schwimmer liegen ? Benzinpumpe hat er nicht und der tank liegt auch höher als der vergaser . Wäre über jeden gedankengang dankbar {Ärgern}

Für Fallbenzin brauchst Du eine anderes Schwimmernadelventil, das "normale" für Pumpenbetrieb ist zu "stramm". Dies wäre dann ein 22er bis 25er, statt des originalen 18er. Und wenn Du einen Flachstromvergaser angebaut hast, dann hilft vielleicht auch, das Schwimmerghäuse quer zur Fahrtrichtung zu stellen, dann "vermittelt" sich der Pegel im Schwimmergehäuse. Allerdings bekommst Du dann Probleme bei rasanter Kurvenfahrt :shock:

Benutzeravatar
schaffen
Schleifstein
Beiträge: 116
Registriert: Freitag 18. März 2011, 19:10
Mein(e) Fahrzeug(e): W 1.3 , hp 500.1 , mz ts 150 , ts 250/1 , qek Junior
Wohnort: großlohra

Re: Motor will bei bergabfahrt ausgehen

Ungelesener Beitragvon schaffen » Donnerstag 8. September 2016, 15:57

Ok danke werde ich mal versuchen . Denke die rasante kurvengahrt fällt in meinen fall weg :razz:
Nur Rollende Räder rosten nicht
Ist dein Auto noch so schick und groß , es bleibt ein traktor wenn du nicht fahren kannst (russ.sprichwort)


Zurück zu „Vergaser (BVF, Jikov, Weber, etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste