Suche Abzieher für Spritzring an den Antriebswellen

Werkzeug, Geräte, Literatur etc...

Moderator: ZWF-Adminis

KingLoui88
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 24. Mai 2013, 08:32
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 601 Bj. 1982
Wartburg 353 Bj. 1973
Wohnort: Goldberg OT Grambow

Suche Abzieher für Spritzring an den Antriebswellen

Ungelesener Beitragvon KingLoui88 » Samstag 28. September 2013, 11:36

Hallo Leute,

Ich muss die Manschetten an den Antriebswellen meines 353er wechseln. Ein spritzringabzieher wäre da sehr hilfreich, komme sonst nicht weiter. Hat jemand solch einen abzieher da, den ich mir ausleihen könnte?

Danke im voraus! :-)

MfG
Kingloui88

henner2203
Quetschmuffe
Beiträge: 194
Registriert: Freitag 15. Juli 2011, 11:30
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S,
Simson KR51/2L,
MZ TS 150,
Lada VAZ 21043,

Re: Suche Abzieher für Spritzring an den Antriebswellen

Ungelesener Beitragvon henner2203 » Samstag 28. September 2013, 13:06

Hi,

es hat sich bewährt, dass man den Ring Stück für Stück, ggf. mit etwas Erwärmung und einem breiten Schraubendreher abhebelt und langsam löst. Es ist ein anstrengendes und nerviges Unterfangen....
Einen passenden Abzieher gibt es wohl dafür nicht, da diese Ribnge von Hause aus nur für einmalige Verwendung gedacht sind.
Mit entsprechender Vorsicht demontiert, kann man sie aber problemlos wiederverwenden.

VG,

Henning

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3039
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Suche Abzieher für Spritzring an den Antriebswellen

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Samstag 28. September 2013, 15:02

http://www.ebay.de/itm/BW-Abzieher-Kukk ... 485aa10e4f
So ein Ding (gibt es auch deutlich einfacher mit einfach nur einer Schraube links und Rechts) unter den Spritzring. Dann kann man daran einen Abzieher ansetzen oder, besser, einschrauben. Viele von diesen Abziehern haben zwei Gewinde drin, an denen man dann ziehen kann.

Auch sonst sehr vielseitig, das Ding, wobei mir das abgebildetet durch die große Spannvorrichtung zu unhandlich und sperrig erscheint.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3806
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange

Re: Suche Abzieher für Spritzring an den Antriebswellen

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Samstag 28. September 2013, 18:10

Es gab mal einen speziellen Abzieher, den der Wartburgpeter benutzte.
Diesen kaufte er bei Autoteile Baller. Dieser dürfte wohl immer noch erhältlich
sein, für teures Geld.
Das Ding oben, heißt Trennmesser.
Gibts aber auch schon in vereinfachter Form, je nach Größe, für ca. 30€.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
coolmodie
Abschmiernippel
Beiträge: 1530
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 21:05
Mein(e) Fahrzeug(e): 311, 2 x 353
Wohnort: berlin 90210

Re: Suche Abzieher für Spritzring an den Antriebswellen

Ungelesener Beitragvon coolmodie » Samstag 28. September 2013, 18:39

es gibt einen orginalen abzieher für die spritzringe...habe diesen abzieher da...damit geht's kinderleicht.........alles andere zerstört nur die ringe die nicht gerade leicht zu beschaffen sind
------------------- Klug war's nicht....Aber Geil! ------------------

Armut is so widerlich........im Wartburg geht der Jikov nicht

Benutzeravatar
Franz
Abschmiernippel
Beiträge: 2850
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 21:57
Mein(e) Fahrzeug(e): W. 1.3 Tourist / 2x
W. 1.3 Limo, versuchsfahrzeug
W. 353 Tourist / 2x
W353 Limo
Barki B 1000 KB / B1000 HP 3x
Crosstrabant 601
2x MZ ETZ 250
10x Simson Fahrzeuge
Eigenbautrekker
Wohnort: Köbeln,- paar Nester neben 2TWB

Re: Suche Abzieher für Spritzring an den Antriebswellen

Ungelesener Beitragvon Franz » Sonntag 29. September 2013, 11:59

Kannste von dem Orginalen mal ein Bild machen?

mfg.
Franz
Wartburg statt Sandburg!
Was der Schlosser hat verpfuscht, wird mit Farbe übertuscht!
Soll`s dichte sein, schmier Kitte rein!
"Ich weiß nichts" wohnt in der "Ich kann nichts" Straße

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3039
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Suche Abzieher für Spritzring an den Antriebswellen

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Sonntag 29. September 2013, 12:03

Also mit dem Trennmesser (danke an Thilo) geht es einwandfrei und vor allem Verformungsfrei. Man muss ihn aber natütlich mit der glatten Seite zum Ring und mit der ausgeformten Seite zum Gelenk/Manschette hin nehmen.

Bilder vom originalen Abzieher wären dennoch interessant.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3806
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange

Re: Suche Abzieher für Spritzring an den Antriebswellen

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Sonntag 29. September 2013, 16:43

Das ist logisch. Also, das Ansetzen mit der richtigen Seite herum.
Will den Thread nicht weiter zerreden, aber wie macht ihr das immer
mit dem Aufschlagen d. Ringes nach erfolgtem Manschettentausch?
Wird die Welle dazu im Schraubstock eingespannt, ist das alles sehr klapprig
und man braucht am besten eine Hilfsperson dazu...
Gruß Thilo
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Tourist Hardy 30
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 08:39
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg Tourist 353 W Bj.1989
Wartburg Tourist 353 Bj.1971
Wartburg Limo 353 Bj.1969

Re: Suche Abzieher für Spritzring an den Antriebswellen

Ungelesener Beitragvon Tourist Hardy 30 » Sonntag 29. September 2013, 20:27

hallo zusamen,

alles schön sauber gemacht und gefettet geht der Spritzring fast von selber drauf ich klopfe ihn noch ganz vorsichtig an und der Rest erldigt sich dann beim Einbau der Gelenkwelle von selbst mit dem anziehen der Kronmutter am Radmitnehmer.Auf keinen Fall mit Gewalt den Ring draufmachen.

Mfg Hardy

henner2203
Quetschmuffe
Beiträge: 194
Registriert: Freitag 15. Juli 2011, 11:30
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S,
Simson KR51/2L,
MZ TS 150,
Lada VAZ 21043,

Re: Suche Abzieher für Spritzring an den Antriebswellen

Ungelesener Beitragvon henner2203 » Sonntag 29. September 2013, 21:44

Hallo!

Danke für alle Informationen an Euch! Da habe ich auch wieder etwas gelernt. Leider hat Baller das Teil nicht mehr im Angebot....

VG, Henning

Benutzeravatar
Warre 1000
Frostsicherer Wartbürger
Beiträge: 2190
Registriert: Samstag 2. August 2008, 20:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 Limosine Bj. 1968
Wohnort: Finnland

Re: Suche Abzieher für Spritzring an den Antriebswellen

Ungelesener Beitragvon Warre 1000 » Sonntag 29. September 2013, 22:16

Ohne Schweissgeräte habe Ich ein Abzieher gemacht von "Vinkeleisen", Gewindestangen und Muttern. Löcher könnte ich machen. Die erste Antriebswellen war etwas gerostet so Ich hatte den Spritzring gebeulet. Geht etwas besser wenn der Rost wird weggeschleift und der Spritzring nicht zu fast sind. Man könnte auch die Aussparungen mehr rund gemachen als was Ich gemacht hatte. Hier zwei Bilder.
Dateianhänge
DSC00684.JPG
DSC00684.JPG (109.75 KiB) 3518 mal betrachtet
DSC00692.JPG
Stig
Wenn man alles weiß, hat man sicher etwas missverstanden.

Benutzeravatar
coolmodie
Abschmiernippel
Beiträge: 1530
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 21:05
Mein(e) Fahrzeug(e): 311, 2 x 353
Wohnort: berlin 90210

Re: Suche Abzieher für Spritzring an den Antriebswellen

Ungelesener Beitragvon coolmodie » Sonntag 6. Oktober 2013, 16:39

bilder vom orginal abzieher folgen diese Woche...war eine Woche im Urlaub . werde diesen abzieher auch nicht an jemandem verleihen der erst 4 beiträge in diesem Forum hat .
------------------- Klug war's nicht....Aber Geil! ------------------

Armut is so widerlich........im Wartburg geht der Jikov nicht

Benutzeravatar
coolmodie
Abschmiernippel
Beiträge: 1530
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 21:05
Mein(e) Fahrzeug(e): 311, 2 x 353
Wohnort: berlin 90210

Re: Suche Abzieher für Spritzring an den Antriebswellen

Ungelesener Beitragvon coolmodie » Samstag 12. Oktober 2013, 10:06

hier nun bilder vom orginal abzieher
Dateianhänge
20131011_133618.jpg
20131011_133601.jpg
20131011_133544.jpg
20131011_133419.jpg
------------------- Klug war's nicht....Aber Geil! ------------------

Armut is so widerlich........im Wartburg geht der Jikov nicht


Zurück zu „Ausleihe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast