Fahrgestellnummer 353W

Kotflügel, Hauben, Türen, Innenausstattung, Fenster, Gummis, Sattlerzeugs, Hohlraumkonservierung, Schallisolierung

Moderator: ZWF-Adminis

Dormis
Rostumwandler
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 16:24
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353

Fahrgestellnummer 353W

Ungelesener Beitragvon Dormis » Sonntag 27. November 2016, 21:55

Hallo zusammen,

ich weiß, dass mit der Fahrgestellnummer war schon ein Thema, ich habe aber eine Frage.

Mein 353 hat die Fahrgestellnummer 1539946. Als Bj. ist 1981 auf dem Blechschild eingestanzt. Eigentlich muss er ja im Jahr 1980 gebaut worden sein. Leider habe ich vom Verkäufer nicht den alten DDR-KFZ Brief bekommen. Auf der Umschreibung BRD KFZ-Brief steht als Erstzulassung 09.12.1980, auf der Zulassungsbescheinigung Teil II steht als Erstzulassung 09.12.1981.

Kann mir jemand sagen, wann mein 353 gebaut wurde und wie es kommt, dass vor der Fahrgestellnummer 1981 eingestanzt ist?

Danke

Dormis

EMST
Ölmischer
Beiträge: 266
Registriert: Freitag 28. August 2015, 13:47
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist

Re: Fahrgestellnummer 353W

Ungelesener Beitragvon EMST » Sonntag 27. November 2016, 22:29

Da muss sich wer vertippt haben...hatte ich schon bei meiner Versicherung .. mein 1.3er sollte demnach EZ 01.05.1990 gewesen sein....

Bort
Ölmischer
Beiträge: 263
Registriert: Montag 20. Februar 2012, 17:46
Mein(e) Fahrzeug(e): 84er 353 W

Re: Fahrgestellnummer 353W

Ungelesener Beitragvon Bort » Sonntag 27. November 2016, 23:39

Hallo, das kann daher kommen, das die im Werk immer im Oktober die Umstellung der Bj hatten, also ab Oktober gabs schon das Modell des nächsten Jahres.

Erstzulassung ist auch nicht gleich Bj, das sorgt immer wieder für lustige Anekdoten.

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 2902
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Fahrgestellnummer 353W

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Montag 28. November 2016, 11:06

Vergleicht man mit den hier angegebenen Daten und Fahrgestellnummern ( http://wiki.w311.info/index.php?title=T ... 15._29_768: )
Dann ist es durchaus glaubhaft, dass er Ende 80 gebaut wurde. Offenbar hat man in den 80ern erst zum Jahreswechsel die neue erste/zweite Ziffer der FG-Nr. vergeben.
EZ im Dez. 1980 passt also durchaus.
Wie es zum gleichen Datum 1981 kommt, kann ich auch nicht sagen. Anznehmen ist tatsächlich, dass sich da wer vertippt hat.

Gut - das H bekommt er so wie so, in sofern ist das nun auch wurscht.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Dormis
Rostumwandler
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 16:24
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353

Re: Fahrgestellnummer 353W

Ungelesener Beitragvon Dormis » Montag 28. November 2016, 19:24

Dank euch,

kam mir schon spanisch vor, da mein 353 (Karl, nach dem ersten Besitzer) noch die alten Sitze und die verchromten Türgriffe hat. Ab Juni gab es ja die Sitze mit den Kopfstützen und die Türgriffe aus Kunststoff. So wird es sein, dass Karl am 09.12. 36 Jahre wird.

Dormis


Zurück zu „Karosserie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste