Stoßstangen 353W

Kotflügel, Hauben, Türen, Innenausstattung, Fenster, Gummis, Sattlerzeugs, Hohlraumkonservierung, Schallisolierung

Moderator: ZWF-Adminis

Bort
Zigaretten-Anzünder
Beiträge: 249
Registriert: Montag 20. Februar 2012, 17:46
Mein(e) Fahrzeug(e): 84er 353 W

Stoßstangen 353W

Ungelesener Beitragvon Bort » Sonntag 4. Dezember 2016, 11:55

Huhu,

Ich will diesen Winter meine Stoßstangen strahlen und pulvern lassen? Welches Schwarz in RAL kommt dem Original am nächsten? Was is' n besser, pulvern oder lackieren?
Ich hab mir hier nen extra Satz zusammen gesucht, da sind die Teile z.T. verzinkt und mittels Dose schlecht lackiert...

Das muss besser!

Benutzeravatar
olaf
Abschmiernippel
Beiträge: 2355
Registriert: Samstag 17. März 2007, 07:36
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Bj.62,W353Fstw Bj.70(VP),MZ TS 150 Bj.85,
MuZ Skorpion Bj.94,Robur 2002A LF8/TS8 Bj.70
Wohnort: Glinde bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Stoßstangen 353W

Ungelesener Beitragvon olaf » Sonntag 4. Dezember 2016, 13:05

Ich werde meine bei
http://www.sandstrahlen-mehr.de/index.php?id=6
pulvern lassen.
Ich bin da schon seit 10 Jahren ein zufriedener Kunde
Schnöde Wessi Autos gibs wie Sand am Meer!Deswegen fahre ich 2x3Zylinder

die Volkspolizei dein Freund und Helfer

Bort
Zigaretten-Anzünder
Beiträge: 249
Registriert: Montag 20. Februar 2012, 17:46
Mein(e) Fahrzeug(e): 84er 353 W

Re: Stoßstangen 353W

Ungelesener Beitragvon Bort » Sonntag 4. Dezember 2016, 19:34

Das ja schon mal n Anfang, pulvern sagt mir auch eher zu. Mal schauen was ich hier in der Nähe finde.

Benutzeravatar
dolphingrey
Teileträger
Beiträge: 851
Registriert: Montag 31. Januar 2011, 16:53
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S (Bj.:1988)
Simson Schwalbe (Bj.:1976)
Simson S 51B (Bj.:1985)
Wohnort: Im Mittelsächsischen

Re: Stoßstangen 353W

Ungelesener Beitragvon dolphingrey » Sonntag 4. Dezember 2016, 20:22

Meine sind lackiert, seitdem hält sich der Pflegeaufwand in Grenzen ! Einfach Lackpflege mit drauf und nix bleicht mehr aus ! Ich musste damals handeln, da sich bei den hinteren Ecken, auch als Spätfolge des Winterbetriebes, Rost unter der Pulverbeschichtung gebildet hatte .
Ich und mein 353 ... seit 25 Jahren einander treu

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 2821
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Stoßstangen 353W

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Sonntag 4. Dezember 2016, 22:44

Beim Pulvern ist es zweckmäßig in ein Stück Vierkantrohr ein paar Gewinde M8 zu schneiden, um da die Schlossschrauben einzuschrauben. So werden die Köpfe - nicht die Gewinde - mit gepulvert.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau


Zurück zu „Karosserie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste