Frontscheibengummi zu kurz ?

Kotflügel, Hauben, Türen, Innenausstattung, Fenster, Gummis, Sattlerzeugs, Hohlraumkonservierung, Schallisolierung

Moderator: ZWF-Adminis

robges
Werkzeugsucher
Beiträge: 51
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 09:52
Mein(e) Fahrzeug(e): simson s50b2, jawa mustang, wartburg 353

Frontscheibengummi zu kurz ?

Ungelesener Beitragvon robges » Sonntag 23. April 2017, 10:44

Hallo Gemeinde.

Ich habe gestern zum ersten mal mit meinen 25 Jahren die front und heckscheibe an mein wabu 353 neu eingezogen, nun ist aber an dem stoss , wo sich beide enden treffen ein spalt von ca 5 mm.
Wie bekomme ich den zu ?
Oder geht der weg wenn ich den keder einziehe?
Desweiteren gibt es so Verbindungs stücken für den keder bzw die dichtung, das der stoss nicht mehr so sichtbar ist ?
Und zum einziehen des keders , welches werkzeug könnt ihr empfehlen ?


Schöne grüsse aus gotha

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3918
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Frontscheibengummi zu kurz ?

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Sonntag 23. April 2017, 16:34

Würde ich mit Teroson verschließen, notfalls kurzzeitig auch mit Silikon (auch
wenn man das hier bestimmt nicht so gerne hört).
Schade, wenn der Scheibengummi von vornherein zu kurz ist, zu lang ist besser.
Aber jetzt ist es auch egal.
Den Keder mit "richtigem" Einzieher montieren, oder mit einem 8er Ringschlüssel.
Davor die Nut des Gummis großzügig mit Fit schmieren.
Mit dem Schlüssel dauert die Prozedur ein bißchen länger, einen Einzieher würde
ich mir trotzdem nicht gleich kaufen. Es sei denn, du bist Werkzeugsammler oder
wechselst regelmäßig irgendwelche Scheiben. Wenn du aber die Möglichkeit hast,
so ein Ding wo auszuleihen, dann mach das ruhig.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

robges
Werkzeugsucher
Beiträge: 51
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 09:52
Mein(e) Fahrzeug(e): simson s50b2, jawa mustang, wartburg 353

Re: Frontscheibengummi zu kurz ?

Ungelesener Beitragvon robges » Sonntag 23. April 2017, 19:03

Servus , original warbes ja etwas zu lang , ich hab es schön Um die scheibe gelegt und dann zugeschnitten.
Habe extra ein paar mm mehr zugeschnitten damit alles schön dicht wird ( wo die beiden enden aufeinanderprallen)

Den spass eingezogen und zack war da win kleiner spalt.

Das hab ich mir auch gedacht den keder reinlegen und dann den schlitz schön mit gefühl mit karosserie dichtmasse auffüllen.

Mfg

Butzemann
Triebwerkmeister
Beiträge: 696
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 17:30
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3, Simson SR50, Diamant Sportfahrrad 1957, Simson Spatz 1969
Wohnort: Meißen

Re: Frontscheibengummi zu kurz ?

Ungelesener Beitragvon Butzemann » Montag 24. April 2017, 18:53

Einzieher für Scheibenkeder gibts ja genug im Netz, der von KS-Tools 140.2236 (baugleich Bulktex) hat sogar eine positive Bewertung von einem Wartburgfahrer.
Ehe ich mir einen abwürge, fluche, schreie und das Werkzeug in die Ecke haue und am Ende noch etwas zerstöre würde ich lieber die 20 - 25 Euro ausgeben

mfg gert

Benutzeravatar
Hanner
Feinstaubbelaster
Beiträge: 1243
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2009, 21:39
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg Transporter-Eigenbau
Wohnort: Lübz

Re: Frontscheibengummi zu kurz ?

Ungelesener Beitragvon Hanner » Montag 24. April 2017, 19:27

Hallo,

Einzieher-bei Misselwitz in Altenburg bezogen.
Dateianhänge
P1060906.JPG
Keder Einzieher
Freundliche Grüße
Hanner



Man kann nur gewinnen, wenn man schon verloren hat.

Benutzeravatar
WismarWartburg353
Schleifstein
Beiträge: 108
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 15:06
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 W deLuxe
Wartburg 1.3
Skoda 135 LSe Forman
Audi 80 B3

Re: Frontscheibengummi zu kurz ?

Ungelesener Beitragvon WismarWartburg353 » Samstag 20. Mai 2017, 23:00

Hallo,

früher wurden die beiden Enden des Scheibengummis zusammen ,,vulkanisiert " und dann eingezogen. Macht aber heute kaum noch jemand, habe zumindest alles abtelefoniert und niemanden mehr gefunden. Es soll auch keine Schiebestücke als Abdeckung für den Spalt geben. Dafür gibt es heute einen ,, Superkleber ", der die beiden Enden zusammenhält. Zusätzlich noch Scheibendichtmasse, dann sollte es hoffentlich alles dicht sein...

Grüße in den Rest der Republik!

berlintourist
SeineAutosimmer- TippTopp- inSchusshalter
Beiträge: 839
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 314 eckfrontcabriokombicoupé

Re: Frontscheibengummi zu kurz ?

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Samstag 20. Mai 2017, 23:52

die sache mit dem kleber ist schon ok. - meine scheibengummis sind auch so drin.
am tourist hatte ich an der heckscheibe auch einen spalt, den habe ich mit plastidip verfüllt. keine probleme.
Wartburg - aus freude am schrauben ...


Zurück zu „Karosserie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron