Dichtgummis am Schriftzug?

Kotflügel, Hauben, Türen, Innenausstattung, Fenster, Gummis, Sattlerzeugs, Hohlraumkonservierung, Schallisolierung

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Spritti
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 169
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 23:39
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 - 1000 Bj 1965
Wohnort: Trebbin

Dichtgummis am Schriftzug?

Ungelesener Beitragvon Spritti » Mittwoch 28. Juni 2017, 16:43

Hallo, da ich nirgends was dazu gefunden habe und sich die Gummis in den letzten 50 Jahren eh verabschiedet haben werden, mal eine banale Frage. Ich will auf meiner frisch restaurierten 311 Limo den Heckschriftzug "Wartburg" und "1000" wieder befestigen (alle Stifte sind vorhanden). Bisher war er einfach direkt auf dem Lack der Heckklappe aufliegend. Ist das original so oder waren da noch kleine Dichtgummis auf den Stiften zwischen Schriftzug und Klappe? Dann würde der Schriftzug etwas über dem Lack in der Luft sein. Man kann natürlich die Löcher auch von innen mit einem Dichtgummi vor der Verschraubung abdichten. Wie war es ab Werk?

Benutzeravatar
coolmodie
Abschmiernippel
Beiträge: 1566
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 21:05
Mein(e) Fahrzeug(e): 311, 2 x 353
Wohnort: berlin 90210

Re: Dichtgummis am Schriftzug?

Ungelesener Beitragvon coolmodie » Mittwoch 28. Juni 2017, 16:50

Spritti hat geschrieben: die Löcher von innen mit einem Dichtgummi vor der Verschraubung abdichten.


es waren kleine unterlegscheiben aus gummi von innen dran
------------------- Klug war's nicht....Aber Geil! ------------------

Armut is so widerlich........im Wartburg geht der Jikov nicht

Benutzeravatar
Spritti
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 169
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 23:39
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 - 1000 Bj 1965
Wohnort: Trebbin

Re: Dichtgummis am Schriftzug?

Ungelesener Beitragvon Spritti » Mittwoch 28. Juni 2017, 19:16

Super. Danke für die Antwort.


Zurück zu „Karosserie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste