3 Kurbelapparate in 1 Auto = 311er?

Kotflügel, Hauben, Türen, Innenausstattung, Fenster, Gummis, Sattlerzeugs, Hohlraumkonservierung, Schallisolierung

Moderator: ZWF-Adminis

dominik
Rostumwandler
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 13:44
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311-0 in Restauration

3 Kurbelapparate in 1 Auto = 311er?

Ungelesener Beitragvon dominik » Donnerstag 13. Juli 2017, 18:59

Nachdem nun auch alle Einzelteile der Türen vor mir auf dem Tisch liegen muss ich feststellen, dass bei meinem mehrfach umgebauten 311 Baujahr 1959 insgesamt drei Arten von Kurbelapparaten verbaut sind. {dance}
Die Fotos stelle ich gleich noch rein.

Modell 1:
Die rechte Vordertür und die rechte hintere Tür sind mit demselben Modell ausgestattet. Der Abstand zwischen den Zapfen beträgt 470 mm.

Modell 2:
Die linke Vordertür hat ebenfalls das Modell mit den beiden Federn, jedoch nur einen Zapfenabstand von 410 mm

Modell 3:
Schließlich die linke hintere Tür mit dem einzelnen, halbkreisförmigen Zahnrad und nur einer Feder bei einem Zapfenabstand von 385 mm.

Nun stellt sich die Frage, welche Modelle im Original verbaut worden sind und ob die jeweiligen Modelle an ihren Positionen überhaupt für die entsprechenden Scheiben geeignet sind.
Meine Suche war leider nicht erfolgreich, ich konnte nur herausfinden, dass diverse Modelle produziert wurden, habe aber leider keine Angaben zu den entsprechenden Verwendungsjahren gefunden. Tendenziell sollten die Kurbelapparate mit einem geringeren Zapfenabstand ja vermutlich für die hinteren Türen gedacht sein, da die Scheiben ja eine geringere Höhe haben. Wer kann Licht ins Dunkel bringen?

dominik
Rostumwandler
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 13:44
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311-0 in Restauration

Ergänzung Bilder

Ungelesener Beitragvon dominik » Donnerstag 13. Juli 2017, 20:52

Nun folgen nach der Verkleinerung auch noch einige Bilder.
Ich sollte noch kurz ergänzen, dass mir die Übersicht der unterschiedlichen Kurbelapparatetypen aus diesem Beitrag bekannt ist:

Demnach handelt es sich bei Modell 1 und oder 2 um den Typ 31 http://w311.info/download/file.php?id=36956&mode=view. Wann und wo dieser jedoch verbaut wurde kann ich nicht finden.

Ich bin gespannt auf Eure Antworten!
Dateianhänge
Modell 3 Baujahr 10_1961.JPG
Modell 3 - Prägung Kfz Gera und Baujahr
Modell 3.JPG
Modell 3 mit 385mm Zapfenabstand, Baujahr 10/1961, aktuell HL verbaut
oben Modell 1, unten Modell 2.JPG
Vergleich Modell 1 (oben) und Modell 2 (unten)
Modell 2.JPG
Modell 2 mit 410mm Zapfenabstand, Baujahr 01/1959, aktuell VL verbaut
Modell 1.JPG
Modell 1 mit 470mm Zapfenabstand, Baujahr 01/1959, aktuell VR und HR verbaut

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3416
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: 3 Kurbelapparate in 1 Auto = 311er?

Ungelesener Beitragvon bic » Donnerstag 13. Juli 2017, 21:37

Schau mal hier: klick!
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

dominik
Rostumwandler
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 13:44
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311-0 in Restauration

Re: 3 Kurbelapparate in 1 Auto = 311er?

Ungelesener Beitragvon dominik » Freitag 14. Juli 2017, 19:04

Hallo bic,
Vielen Dank für die Quelle zur Neubeschaffung.
Die käuflichen Modelle sind ja nicht deckungsgleich mit den Modellen eins und zwei, welche in meinem Fahrzeug verbaut sind und aufgrund des eingeprägt Baujahr ist 1959 wahrscheinlich auch von Beginn an verbaut waren.

Gibt es Informationen, ob der Kurbelapparat zu späterer Zeit geändert worden ist? Ich würde gern an allen Türen die originalen Kurbelapparate verbauen.

Viele Grüße, Dominik

Benutzeravatar
Dixi DA1
Werkzeugsucher
Beiträge: 59
Registriert: Mittwoch 1. Januar 2014, 21:51
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 313

Re: 3 Kurbelapparate in 1 Auto = 311er?

Ungelesener Beitragvon Dixi DA1 » Montag 7. August 2017, 22:46

Hallo dominik,

da ich mich schon einmal mit dem Thema Fensterheber (allerdings für den 313) beschäftigt hatte
http://www.w311.info/viewtopic.php?f=4&t=15323&p=170213&hilit=fensterheber+313#p164054
möchte ich auch etwas zu deinem Thread schreiben.
Der 311er Fensterheber weicht von dem von dir verlinkten Modell 31 insofern ab, dass beim Modell 31 die Kurbelwelle asymmetrisch auf der Grundplatte aufgebracht ist, beim 311er Fensterheber ist die Welle mittig auf der Platte. Daher sind rechts und links jeweils baugleiche Kurbelapparate verbaut.

Im Ersatzteilkatalog von 1959 sind folgende Heber für die 311 Limousine aufgeführt:
Fensterheber_311_1959_1.JPG

mit folgender Zuordnung: Der Heber mit den längeren Armen findet wie du es schon geschrieben hattest vorn rechts und links Verwendung (Nr.12).
Der Heber mit den kürzeren Armen findet hinten rechts wie links Verwendung (Nr. 13)
Daher auch jeweils Stückzahl 2.
Fensterheber_311_1959_2.JPG

Die Fensterheber wurden später mal geändert auf das von dir gezeigte und auch noch bei Teilehändlern erhältliche Modell mit dem Halbkreisförmigen Zahnrad (bei dir Modell 3). Dem Stanzdatum deines Hebers nach zwischen 1959 und 1961. Das genaue Änderungsdatum kenne ich jedoch nicht.

Fakt ist jedoch, wenn dein Auto von 1959 ist, sind dein Modell 1 für vorn das richtige und Modell 2 für hinten.
Diese alte Ausführung von Fensterhebern habe ich auf der Suche nach dem 313er Kurbelapparat bei einigen Teilehändlern in Kisten gefunden und wieder zurückgelegt insbesondere auf der Oldthema in Erfurt. Da findest du sicher passenden Ersatz.

dominik
Rostumwandler
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 13:44
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311-0 in Restauration

Re: 3 Kurbelapparate in 1 Auto = 311er?

Ungelesener Beitragvon dominik » Montag 14. August 2017, 20:50

Hallo Dixi Da1,

dein Beitrag hat Licht ins Dunkel gebracht, nun weiß ich, welches Teil nachbeschafft wird, um dem Original näher zu kommen!

Vielen Dank für die umfangreiche Antwort.

Dominik


Zurück zu „Karosserie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste